Aufrufe
vor 1 Jahr

Das Stadtgespräch September 2019

  • Text
  • September
  • Rheda
  • Zeit
  • Menschen
  • Altstadt
  • Altstadtfest
  • August
  • Angebot
  • Ford
  • Kinder
Das Stadtgespräch Rheda-Wiedenbrück. Mein Rheda-Wiedenbrück.

4 Das

4 Das Stadtgespräch Bluesanovas Cheforganisator Filippo Moose, verdankt seinen Namen einem tierischen Zusammenstoß in Schweden, bei dem er einen Elch von der Straße fegte. Nach diesem Zwischenfall kam die gnadenlose Soulröhre zur Soulfamily, und was dann mit kleinen regionalen Events begann, etablierte sich bald zum angesagtesten Act des Genres. Die Soulfamily gilt heute als eine der größten Soulbands Deutschlands. Auf vielfachen Wunsch ist sie in diesem Jahr wieder auf dem Reckenberg Open Air dabei. Basierend auf Klassikern von Otis Redding, James Brown, Aretha Franklin oder den Blues Brothers entwickelte die Band ihren eigenen unverkennbaren Stil. Lange bevor die Commitments das Soul- Revival einleiteten, missionierten die vierzehn Musiker bereits in ganz Deutschland aber auch im Ausland das Publikum mit bestem schwarzem Soul. 1992 produzierte die Band ihre erste CD »Safer Soul«. Es folgten vier weitere Alben. Nach über 500 Konzerten wie dem Hafengeburtstag Hamburg oder der Kieler Woche und zahlreichen Radio- und Fernsehauftritten, u.a. bei RTL, WDR und MDR, brachte die Soulfamily zu ihrem 25-jährigen Bühnenjubiläum 2013 die große »Best Off« CD »25 Years« heraus. Höhepunkt der Saison 2014 war der Auftritt auf dem Bowers & Wilkins Bluesfestival im Gerry Weber Stadion Halle mit Big Daddy Wilson, Dana Fuchs und der Manfred Mann’s Earth Band. Auf dem Landesfest Thüringen in Sondershausen brachte die Soulfamily den Soul in den Osten. Zusammen mit Lou Bega begeisterte sie das Publikum. 2019 begeht die Band ihr 30-jähriges Jubiläum und feiert dieses Ereignis mit ihren Fans auf zahlreichen Auftritten in der Region. Mr. Big Fat Mad Moose, der Soulman himself, wird durch drei Sängerinnen unterstützt, die neben ausgefeilten Backgroundarrangements auch die Klassiker der weiblichen Soulstars auf der Bühne präsentieren. Die Rhythmusgruppe mit Gitarre, Bass, Schlagzeug und Keyboards steht für ausgefeilte Grooves, der satte fünfköpfige Bläsersatz der »Matterhornsection« besorgt den typisch druckvollen Soulsound. Andrew Strong, Sänger der Commitments, sagte einmal beeindruckt von der Show der Soulfamily: »Sehr heiß, sehr schwarz und sehr souverän!« Einfach mehr Service Autoglas spectrum-Autoglas 05244/78283 Elektro-Installation Goldkuhle Elektro 577805 Fenster + Haustüren Fechtelkord 46612 Fliesen Fliesen Ströer 05242/2796 Fugen, www.fugen-ibric.de 0170/2133223 elastisch & Zement Haushaltsgeräte Elektro Koch 968 3 968 Kundendienst Heizöl Lamberjohann 8071 Innenausbau Plugge 49842 + 46514 Insektenschutz Fechtelkord 46612 Küchen Schmidt 578390 Parkett Alexander Erdmann 3787759 WIR KOMMEN SOFORT Rasenmäherservice Niehof 579 19-0 Kleinemeier / Bokel 05248 / 7860 Ramfort Landtechnik 47789 Reinigungsmittel Ultrabio Chemie UG 9089202 SAT-Antennen Hollenhorst Service 981000 Fernseh Schmitt 44167 Service D. Pagel 55682 Schlosserei & Protte und Kellner 4082990 Metallbau Trockenbau/ Ebeling 0172/9463076 Innenausbau TV-Radio-Video Brökelmann Medientechnik 9044-0 Fernseh Schmitt 44167 Service D. Pagel 55682 Zimmertüren Ebeling 0172/9463076 LIEFERN – REPARIEREN – BERATEN

5 FAMILIENZENTRUM KLAWITTER Wie bei Mutter Zuhause (Kem) Das DRK-Familienzentrum Klawitter weihte jetzt eine dringend benötigte Küchenzeile mit einem kleinen Kochevent ein. Die Kinder servierten den Gästen selber zubereitete Pfannkuchen mit Äpfeln. Dabei wurden sie natürlich von ihren Erzieherinnen unterstützt. Es schmeckte ausgezeichnet. Insbesondere für die »Ganztagskinder« ist die neue Einrichtung wichtig: Die Mädchen und Jungen können dadurch das ganz Alltägliche, was sie sonst zu Hause in der Küche erfahren, nun auch durch die Übernahme von Aufgaben in der Kita erleben. Der Elternbeirat hat die Anschaffung der Küchenzeile durch einige Aktionen im Vorfeld unterstützt. Einen wesentlichen Anteil hat die Osthushenrich- Stiftung. Küchen Schmidt baute die Küche kostenlos auf. (V. l.) Erzieherin Claudia Müller, die Kinder Darina, Lilly, Juna, Daniela Meyer (Elternbeirat), Agnes Wygoda-Aydin, Johannes Granas (DRK-Vorstand), Marlies Stüker (Osthushenrich-Stiftung), Irina Ermantraut (Elternbeirat), Galina Hofmann (Erz.), die Kinder Kristijan, Sophia und Iris Hansel (Kita-Leiterin). TSG RHEDA – RADSPORTABTEILUNG Jahrestour führte nach Willingen Bei der diesjährigen Jahrestour fuhren die 30 teilnehmenden Mitglieder der TSG-Rheda Radsportabteilung mit dem Rennrad nach Willingen. Das notwendige Gepäck wurde separat mit einen Bulli transportiert. In vier unterschiedlichen Gruppen starteten die Teilnehmer in Wiedenbrück. Nach ca. 30 Ki- lometern kamen zunächst mit dem Haarstrang die ersten Berge, weiter dann bergauf und bergab durchs Almetal und Diemelsee zum Zielort. Die sportlichere Gruppe 1 nahm einen Umweg durchs Paderborner Land und Altenbeken in Kauf, um nach Willingen zu gelangen. Das Sporthotel »Zum hohen Eimberg« in Willingen hieß die TSG Radsportler herzlich willkommen. Mit großzügig ausgestatteten Zimmern, Sport- und Wellnessbereich, zuvorkommendem Service und erstklassiger Küche war es eine bestens geeignete Unterkunft für die Radsportler. An den folgenden Tagen wurden bei herrlichem Wetter unterschiedliche Touren kreuz und quer durch das Sauerland gefahren. Ob Edersee, Bad Wildungen, Kahler Asten, Bad Fredeburg usw.: Nahezu alle bekannten Ort in der Region wurden durchradelt. Am Ende, nach vier Tagen wieder zurück in Rheda – Wiedenbrück, standen zwischen 450 und 600 Kilometer und 6.000 bzw. 8.000 Höhenmeter auf den Tachos. Bleibt als Fazit, es war eine gelungene Jahrestour unter besten Bedingungen, bei der alle Teilnehmer voll auf ihre Kosten kamen. NIE WIEDER HÖRGERÄTE-BATTERIEN WECHSELN TERMIN VEREINBAREN ZUM KOSTENLOSEN HÖRTEST Die Phonak Marvel TM -Hörsysteme erhalten ihre Energie aus wiederaufladbaren aren Akkus, die auf eine Lebensdauer von 6 Jahren ausgelegt sind und in dieser er Zeit kaum Leistung verlieren. Sie müssen keine Batterien mehr wechseln und können Ihre Phonak TM -Hörsysteme an jeder Steckdose oder jedem USB-Anschluss ss laden. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin zum kostenlosen Hörtest und wir präsentieren Ihnen viele weitere Vorteile unserer Hörgeräte. Rennefeld und Oesterschlink GmbH & Co. KG Die 2 Hören & Sehen Rennefeld & Oesterschlink GmbH & Co KG Rheda-Wiedenbrück (Firmensitz) Wasserstraße 32 · Tel.: 0 52 42 - 4 05 49 65 www.diezwei-hoerenundsehen.de Herzebrock-Clarholz · Clarholzer lzer Straße 49 Tel.: 0 52 45 - 9 21 35 41 Oelde · Geiststraße 7-11 Tel.: 0 25 22 - 8 32 05 62 ORIGINALGRÖSSE

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz