Aufrufe
vor 3 Jahren

Das Stadtgespräch September 2018

  • Text
  • Rheda
  • Kinder
  • Menschen
  • Eltern
  • September
  • Beiden
  • Christian
  • Schulen
  • Zeit
  • Haus
  • Rhwd.de

52 GESCHÄFTLICHES

52 GESCHÄFTLICHES Das Stadtgespräch anzeigen For(d)schritt mit dem neuen Focus Seit 1994 gibt es den Focus von Ford. Aus dem Straßenbild ist er gar nicht mehr wegzudenken. Der Kompaktklasse-Wagen des Kölner Autobauers ist zu einem weltweiten Verkaufsschlager geworden. Ausgeruht hat man sich bei Ford auf diesem Erfolg aber nicht. Im Rheda-Wiedenbrücker Ford Autohaus Lückenotto hat nun die neueste Generation des Focus Einzug gehalten, mit komplett neuem Äußeren und Inneren. »Der Focus ist komplett neu konzipiert worden. Man hat, wie man so schön sagt, auf einem weißen Blatt Papier begonnen und ein ganz neues Auto gebau.«, sagt Hans Carree, Geschäftsführer von Ford Lückenotto begeistert. Der neue Focus besticht durch sein markantes Äußeres, klare Linien und starke Kanten prägen das neue Gesicht. Sportlich und elegant zugleich, tragen die neuen Formen zu einer verbesserten Aerodynamik bei. Für Offroad-Freunde wird es bald auch eine Crossover-Variante, den Ford Focus Active, geben. Der Innenraum wirkt nicht zuletzt wegen des 8" großen Touchscreen- Monitors und des neuen Head-up- Displays, das dem Fahrer alle relevanten Daten direkt ins Blickfeld wirft, ohne die Sicht auf die Straße zu stören, sehr aufgeräumt. »Geräumiger ist er geworden, wir haben mit dem Focus in der zweiten Sitzreihe nun die größte Beinfreiheit in der Klasse. Auch die Kopffreiheit und das Kofferraumvolumen des Kombis sind deutlich verbessert worden. Zudem gibt es jetzt eine Durchladefunktion in der Mitte der Rücksitze, für lange Gegenstände, wie zum Beispiel Ski.« Wegweisende Assistenzsysteme wie der Ausweich- Assistent oder der Stau-Assistent und Technologien wie das Head-up- Display oder eine induktive Ladesta- tion für Smartphones sind erhältlich. Die Sicherheitsausstattung des neuen Ford Focus umfasst moderne Assistenzsysteme, die den Insassen und anderen Verkehrsteilnehmern umfassenden Schutz bieten. Hierzu zählt u.a. der serienmäßige Pre-Collision-Assist. Er erkennt potenzielle Kollisionen mit anderen Fahrzeugen und Fußgängern und hilft aktiv, diese je nach Geschwindigkeitsunterschied, Straßenbeschaffenheit und dem Verhalten des vorausfahrenden Fahrzeugs zu vermeiden oder die Unfallschwere zu verringern. Wird eine bevorstehende Kollision erkannt, erhält der Fahrer eine visuelle und akustische Warnung und das Bremssystem wird vorbereitet. Reagiert der Fahrer nicht, bremst das System automatisch mit voller Bremskraft. Für den neuen Ford Focus wurden die Funktionen noch einmal verbessert und erweitert. Zusätzlich zu Fußgängern und Fahrzeugen erkennt der neue Pre-Collision-Assist nun auch Fahrradfahrer und kann somit noch besseren Schutz für Fahrzeuginsassen und alle anderen Verkehrsteilnehmer bieten. »Die Belastungen des Fahrers auf den Straßen sollen hierdurch reduziert werden, ohne den Fahrspaß zu verringern und ich glaube, dass es den Konstrukteuren ganz gut gelungen ist«, merkt Carree an. Dies belegen auch die ersten Vergleichstests der Fachpresse, in denen der neue Ford Focus die Konkurrenz hinter sich gelassen hat. Der neue Focus bietet ein hohes Maß an Sicherheit, Komfort und Konnektivität für einen erschwinglichen Preis von ab 18.700,– € laut Preisliste. Lückenotto bietet den neuen Focus mit attraktiver Modellwechselprämie bereits ab 15.850,– € an. Interessierte sind wie immer herzlich eingeladen, um den neuen Ford Focus beim Autohaus Ford Lückenotto an der Bielefelder Straße während einer Probefahrt selbst zu erleben! E-Rechnungs-Gesetz in Deutschland Mit Veröffentlichung des E-Rechnungs-Gesetzes am 10. April 2017 tritt am 27. November 2018 die erste Stufe der elektronischen Rechnungspflicht in Deutschland in Kraft. Im ersten Schritt betrifft die Pflicht zur Erstellung einer elektronischen Rechnung Lieferanten, die an Bundesbehörden und Verfassungsorgane Rechnungen stellen. Für alle übrigen Behörden gilt die Pflicht, dass nur noch elektronische Rechnungen entgegengenommen werden dürfen, ab dem 27. November 2019. Es geht dabei weniger um den reinen Austausch auf elektronischem Weg, sondern um die automatisierte Fähigkeit zur Weiterverarbeitung der Rechnungsdaten. Eine elektronische Rechnung i.S.d. E-Rechnungs-Gesetzes ist ein strukturierter Datensatz. Folglich ist z.B. eine PDF-Datei ohne eingebettete strukturierte Daten keine elektronische Rechnung. Die Bundesregierung hat als Standardformat die sog. XRechnung festgelegt. Die XRechnung ist ein reiner XML-Datensatz ohne Sichtkomponente, der nur mit einem speziellen Viewer betrachtet werden kann. Daraus ergibt sich, dass sich dieses Format voraussichtlich nicht anbietet, um z.B. Rechnungen an Privatpersonen zu senden. Unternehmen werden daher häufig vor der Herausforderung stehen, mehrere Formate nutzen und verwalten zu müssen. Hierzu bieten sich Portale und Plattformen an, die die Daten entsprechend »übersetzen« und an die Empfänger im gewünschten Format übermitteln. Neben dem Versenden muss auch eine ordnungsgemäße Ablage in einem Dokumenten-Management-System erfolgen, dessen Implementierung ebenfalls eine Herausforderung für viele Unternehmen ist. Das E-Rechnungs-Gesetz gilt derzeit nur für das B2G-Geschäft (Business-to-Government) nicht für Unternehmen untereinander. Es ist jedoch davon auszugehen das das B2G-Geschäft eine starke Ausstrahlungswirkung auf das B2B-Geschäft haben wird. Irina Heitmeyer Die Autorin ist Steuerberaterin in der Kanzlei Wortmann & Partner & Co. KG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft · Steuerberatungsgesellschaft, Rheda-Wiedenbrück

GESCHÄFTLICHES anzeigen 53 BÜCHER-GÜTH Vom 1. Schultag bis zum Abitur! Wie jedes Jahr zum Schulstart sind Schulbücher und Lernhilfen sowie Papier- und Schreibwaren vorrätig in unserer Buchhandlung! Darüber hinaus binden wir jedes Schulbuch passgenau ein – diese Umschläge schützen das Buch garantiert über das ganze Schuljahr und können dennoch bei Bedarf abgenommen werden. Durch fachkundige und individuelle Beratung zu allen Schulbüchern und deren Begleitmaterialien erhalten Sie und Ihr Kind das richtige und maßgeschneiderte Paket für das neue Schuljahr: Doppelhefter, Schreibblöcke, Ringbucheinlagen, Ordner, Dokumenten- und Postmappen, Notebooks und Schülerkalender. Schreibzubehör, Buntstifte, Silbenstifte, Wachsmalkreiden, Füller, Minen und Patronenroller. Geodreiecke, Parabeln, Lineale, Pinsel sowie individuelle Geschenke für die Schultüte. Wir freuen uns, Ihnen beim Schulstart helfen zu dürfen! www.buecher-gueth.de, Tel.: 2304. FÜR 66 LEHRLINGE FÄNGT DIE AUSBILDUNG AN Begrüßung der kaufmännischen und gewerblichen Azubis bei Tönnies Verantwortung für Lebensmittel und Leidenschaft für Fußball, das sind zwei der wichtigsten Eigenschaften, die die 66 neuen Auszubildenden der Tönnies Unternehmensgruppe an ihrem ersten Arbeitstag mitbekommen haben. Zur Begrüßung durch die Geschäftsführer Josef Tillmann und Andres Ruff wurden die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter passend der Leidenschaft im firmeneigenen Fußballstadion, der Tönnies Arena, begrüßt. Elf verschiedene Berufe werden die 66 Auszubildenden in den nächsten zweieinhalb bis drei Jahren erlernen. Die größte Gruppe stellen die Industriekaufleute dar, danach die Fachkräfte für Lebensmitteltechnik, Mechatroniker, Lagerlogistiker und Berufskraftfahrer. Zudem werden Fachinformatiker, Einzelhandelskaufleute, Industriemechaniker, Elektroniker für Betriebstechnik, KFZ-Mechatroniker und Großund Außenhandelskaufleute ausgebildet. »Mit eurem heutigen ersten Arbeitstag steht euch die Arbeitswelt bei Tönnies offen«, sagt Josef Tillmann. »Wir wollen, dass ihr Verantwortung über- nehmt und anpackt, dabei aber nie den Teamgedanken außer Augen lasst«. Holding Geschäftsführer Andres Ruff ergänzte: »Im Team Tönnies tragen wir alle die Verantwortung für die Lebensmittel, die wir herstellen.« Nach der offiziellen Begrüßung lernten die neuen Auszubildenden ihre Ausbilder und Vorgesetzten kennen. Anschließend besichtigten sie den Betrieb, das Fitnessstudio und den Werksverkauf. Anschließend starteten die Azubis dann in den Berufsalltag, gestärkt vom Mittagessen mit Burger und Salat. DER DIGITALE PATIENTENFALL Zahnärzte tagen im Dentalzentrum Von der Diagnose bis zur Fertigstellung des Zahnersatzes … alles digital! Dr. Moritz Haut, M.Sc., M.Sc. war Veranstalter und Referent für eine Gruppe von Zahnarztkollegen in seiner Fortbildungsakademie zum Thema: Digital navigierte Implantologie mit Live-OPs. Digitalisierung ist auch in der Zahnarztpraxis nicht mehr wegzudenken: Digitale Behandlungsmethoden werden zum Wohle des Patienten eingesetzt und bringen hohe Präzision, gute Diagnostik und Schnelligkeit. Die digitale Vernetzung mit dem Zahntechnischen Labor bestimmen das perfekte Ergebnis. Besonders im Bereich des Zahnersatzes und der Implantologie sind die digitalen Methoden ein hoher Garant für Sicherheit und Präzision. Für eine gute Diagnostik ist das 3 D Röntgen eine perfekte Basis nicht nur für die Positionierung der Implantate. Digital navigierte und minimalinvasive Implantation mittels einer digital hergestellten Bohrschablone ermöglichen ebenfalls Präzision, gute Positionierung und schnelle Einheilphasen. Für den Zahnersatz wird durch die digitale Farbmessung das bestmögliche Ergebnis der Natürlichkeit erzielt. Die digitale Abformung des Kiefers ermöglicht dem Behandler und Patienten eine sichere Basis. Das Ergebnis dieser digitalen Abformung war für die Teilnehmer ein überzeugendes Novum bezüglich der Erleichterung für den Patienten: kein Würgen, kein Verwackeln, keine Atemnot, eine originalgetreue Abbildung der Zähne und des Kiefers, digital ans zahntechnische Labor übermittelt. Alle Teilnehmer waren begeistert von der Fortbildung. Digitalisierung ist im Praxisalltag eine Bereicherung für den Arzt und den Patienten. Unverbindliche Informationen bei der nächsten Patienteninformationsveranstaltung. Dentalzentrum OWL – Praxisklinik Dr. Moritz Haut | 05242/5789510 www.dentalzentrum-owl.de

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz