Aufrufe
vor 3 Jahren

Das Stadtgespräch September 2017

  • Text
  • Rheda
  • September
  • Kinder
  • Zeit
  • Menschen
  • Stadt
  • Altstadtfest
  • Thiel
  • Arbeit
  • Haus

56 GESCHÄFTLICHES

56 GESCHÄFTLICHES Das Stadtgespräch anzeigen ADAC DIE-THIEL-GRUPPE RECKENBERG RALLYE Hauptsponsor startet mit eigenem Fahrzeug »Wie auch im letzten Jahr sind wir, die Thiel-Gruppe, als Namensgeber und Hauptsponsor der 36. Reckenbergrallye mit dabei. Unser Ziel ist es in diesem Jahr auch mit einem eigenen Fahrzeug an den Start zu gehen, schließlich möchten wir als Namensgeber auch aktiv teilnehmen. Die durch den Neubau entstandenen großzügigen neuen Arbeitsplätze ermöglichten uns den Aufbau eines eigenen ›Rallyezentrums‹. Speziell für den Aufbau unseres Fahrzeugs können wir hier auf eine eigene Hebebühne und alle notwendigen Werkzeuge zurückgreifen. Auf dieser Idee aufgebaut machten wir uns schließlich auf die Suche nach einem passenden Fahrzeug. Wie es der Zufall wollte, hatte einer unserer Verkaufsberater einige Tage vorher einen Golf IV GTI In Zahlung genommen. Das Fahrzeug besitzt die perfekte Grundlage für den Umbau, nämlich den leistungsstarken 1,8-l-Turbomotor und ein geringes Fahrzeuggewicht. Von Beginn an war klar, dass für dieses Projekt wir Azubis voll verantwortlich sein wollten. Das Team besteht aus acht technischen Auszubildenden, sowie zwei angehenden Kaufleuten, die in den Bereichen Marketing, Kalkulationen und Beschaffung der Umbauteile etc. unterstützten. Begleitet wurden wir zudem durch erfahrene Mitarbeiter aus unserer Firma und dem Team von Knöbel Motorsport Services. Da wir in der Fahrzeuggruppe G starten werden, bleibt das Fahrzeug im Grundgerüst in einem sehr seriennahen Zustand. Umbaumaßnahmen wie der Einbau eines Überrollkäfiges, Sportfahrwerkes, Unterbodenschutzes usw. bringen den Golf dann aber doch in den nötigen Motorsportzustand. Der Umbau begann im Januar 2017, kurz nachdem wir unser neues Firmengebäude bezogen hatten. Der Zeitplan bis zu der Rallye war also von Anfang an sehr eng getaktet. Die Mechaniker begannen das Fahrzeug auszuschlachten, das Fahrwerk zu tauschen und den Motor durch bspw. Inspektionsarbeiten ›auf Vordermann‹ zu bringen. Die kaufmännischen Azubis stellten einen Plan auf, was alles benötigt wird, besorgten die Umbauteile, beantragten die Fahrerlizenzen und setzten sich mit dem Regelwerk auseinander. Das komplette Team traf sich jeden Freitag am Fahrzeug und besprach den aktuellen Zustand und den Plan für die nächste Zeit. Sowohl die Mechaniker sollten immer auf dem aktuellsten Stand der kaufmännischen Planungen sein, sowie auch die Kaufleute auf dem aktuellsten Stand der mechanischen Planungen und dem Fahrzeugzustand. Da wir Azubis aber auch arbeiten, um zu lernen, wurden wir bei Fragen und Schwierigkeiten von Serviceberatern und bereits ausgelernten Mechanikern und Kaufleuten unterstützt. Ein Riesenvorteil für uns ist, dass wir mit Christoph Callies einen im Rallyemotorsport erfahrenen Kollegen in unserer Reihen haben, der sich mit sehr viel Fachwissen und großem persönlichem Engagement in unser Team einbringt. Dies alles trotz seiner Tätigkeit als Serviceberater bei der Auto-Zentrale Karl Thiel. Natürlich gab es bei unserem Projekt aber auch Probleme, wie Lieferschwierigkeiten bei dem essentiell wichtigen, extra für unseren Golf gebauten Überrollkäfig. Damit verbunden konnte eine längere Zeit nichts am Fahrzeug gemacht werden, da für die weiteren Umbaumaßnahmen erst der noch nicht vorhandene Käfig eingebaut sein musste. Bei technischen Fragen wie z.B. dem Einbau des Käfigs bei kaufmännischen Rückfragen, wie der Teilebeschaffung oder auch der Lizenzbeantragung standen uns die Jungs von Knöbel Motorsport Services jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal! Zudem auch noch einmal vielen Dank an alle Mitarbeiter aus dem eigenen Betrieb, die uns bei unserem Projekt unterstützt haben! Langfristig ist es unser Ziel, das Fahrzeug immer weiter umzubauen und in den Rallyeklassen aufzusteigen und das Azubiprojekt auch in den nächsten Generationen weiterzuführen! Natürlich wollen wir auch nicht nur einmal im Jahr die Reckenbergrallye fahren und gewinnen sondern auch an anderen Rennen im Umkreis teilnehmen!

GESCHÄFTLICHES anzeigen 57 KOMPETENZ ERFAHRUNG KUNDENNÄHE Internet Internet && Telefon Telefon GigaSpeed GigaSpeed über über Kabel, Kabel, DSL DSL und und LTE LTE Wir beraten dich gerne! Business Premium Store (V.r.) Bernhard und Susanne Ackfeld sowie Nina Brikina mit Stücken aus der neuen Kollektion. DIE NEUE KOLLEKTION HERBST/WINTER 2017 Schuhe und mehr… Susanne und Bernhard Ackfeld und ihr Team präsentieren Ihnen die neuste Herbst-/Winter- Schuhmode, dazu passende Accessoires und Damentextilien in ihrem Geschäft. Die wertige Mode setzt Akzente bei neuen Langschaftstiefeln und Sneakertypen mit Fellapplikationen. Schwarz, Grautöne, Oliv und Metallics sind die Farben der Saison. Kräftige Sohlenoptiken und Ornamente machen die Schuhe individuell. Neu bei Beaumont NL sind Strickblazer und Raincoats sowie Daunenjacken in neuen Farben. Six- O-Seven zeigt Ihnen in aktuellem Grau Stricksachen und Blusen als ideale Ergänzung zu unserer neuen Schuhmode. »Mit Fritzi aus Preußen gibt es bei uns die neue Handtaschen-Kollektion 2017 – 100% lederfrei zu attraktiven Preisen. Ergänzt werden die Textilen von der ›CafeNoir-Kollektion‹ für KREISSPARKASSE WIEDENBRÜCK Gewinn überreicht Pauline Vollmer aus Wiedenbrück hat erfolgreich beim Gewinnspiel im Juni-Heft der »Hallo«-Kinderzeitschrift mitgemacht und bekam nun von Monika Seeck von der Kreissparkassen-Geschäftsstelle Wiedenbrück, ihren Wunschgewinn, einen Betrag von 30 Euro, überreicht. Auch ihr kleiner Bru- junge modische Kunden. Erstmals bieten wir ab Oktober auch exklusive italienische Lederhandschuhe für sie und ihn an«. Ackfeld Shoes & more zeigt auch modische Herren- und Sportschuhe wie z.B. Lloyd, Galizio Toresi, Nicola Benson in ihrer Herrenabteilung. Viele Schuhmodelle finden Sie auch in unserem OnlineShop unter www. ackfeld-schuhe.de »Um aber immer auf dem Laufenden zu sein, schauen Sie einfach mal bei Facebook #ackfeldshoesandmore nach; hier sind oft tagesaktuell die neusten Arrivals und Neuigkeiten zu sehen«, sagt Bernhard Ackfeld. »Kommen Sie gerne vorbei und informieren Sie Sich über die neue Mode – wir haben viel zu bieten«, so Susanne und Bernhard Ackfeld, hier mit Nina Brikina, und freuen sich gemeinsam mit ihrem Team auf eine abwechslungsreiche Herbst-/Wintersaison 2017. der Jost freut sich mit ihr über den Gewinn. Die Kinderzeitschrift »Hallo« wird monatlich von der Kreissparkasse Wiedenbrück an die Grundschulen ausgegeben. Die Hefte informieren auf spielerische Art zu stets aktuellen Themen, wie Verkehrserziehung, Feuer, Film und Fernsehen etc. GLASNECK.COM • THOMAS GLASNECK GMBH .in der halle 4 .rheda-wiedenbrück .fon: (05242) 5790757 RECKENBERG Freitag, ab 18.00 h 1. September Morblus Samstag, ab 18.00 h 2. September Soulfood WIEDENBRÜCK SOUL I FUNK I BLUES OPEN AIR Eintritt frei!

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

Das Stadtgespräch Ausgabe Dezember 2020
Das Stadtgespräch Ausgabe Oktober 2020
Das Stadtgespräch Ausgabe September 2020
Das Stadtgespräch August 2020
Das Stadtgespräch Ausgabe Juli 2020
Das Stadtgespräch Juni 2020
Das Stadtgespräch für Rheda-Wiedenbrück Ausgabe März 2020
Das Stadtgespräch Rheda-Wiedenbrück Ausgabe Februar 2020
Das Stadtgespräch Dezember 2019
Das Stadtgespräch November 2019
Das Stadtgespräch Oktober 2019
Das Stadtgespräch September 2019
Das Stadtgespräch August 2019
Das Stadtgespräch Juli 2019
Das Stadtgespräch Mai 2019
Das Stadtgespräch Dezember 2015
Das Stadtgespräch November 2015
Das Stadtgespräch Oktober 2015
Das Stadtgespräch September 2015
© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz