Aufrufe
vor 5 Jahren

Das Stadtgespräch September 2016

  • Text
  • September
  • Rheda
  • Termin
  • Stadt
  • Kreis
  • Kinder
  • Menschen
  • Zeit
  • Haus
  • Altstadtfest

36 Das

36 Das Stadtgespräch VOLKS- UND FOLKLORETÄNZER Begeisterung zur Europeade in Namur In diesem Jahr haben die Volksund Folkloretänzer aus dem Kreis Gütersloh als »Der Kreis tanzt« an der 53. Europeade vom 20. bis 24. Juli in Namur in Belgien teilgenommen und die Region Westfalen beim größten europäischen Folklorefestival vertreten. Mit insgesamt 46 Teilnehmern waren der Folklorekreis Gütersloh, die Volkstanzgruppe Marienfeld, der »Viarlsche Reigen« aus Verl, der Volkstanzkreis Rheda-Wiedenbrück und der Volkstanzkreis Halle angereist. Die Europeade ist Ausdruck des Glaubens an Freundschaft zwischen den Völkern Europas und beruht auf dem Gedanken »in Vielfalt vereint«. Die positiven und unvergesslichen Eindrücke im vergangenen Jahr in Helsingborg (Schweden) sorgten sehr schnell dafür, dass man auch in diesem Jahr an der Europeade in Namur teilnehmen wollte. Und die wallonische Universitätsstadt an der Maas hatte sich auf die rund 4300 Teilnehmer aus 25 Ländern bestens vorbereitet und sowohl Unterkunft und Verpflegung hervorragend organisiert als auch ein tolles Programm auf die Beine gestellt: Am Anreisetag gab es zur Begrüßung ein nächtliches Feuerwerk und am nächsten Tag eine grandiose Eröffnungsveranstaltung, an der auch Prinzessin Astrid und Prinz Laurent aus dem Königshaus teilnahmen. Sorgsam ausgewählte Auftrittsmöglichkeiten verteilt über die Plätze der ganzen Stadt, zeigten den Künstlern viel von der Schönheit und dem Charme Namurs, z.B. in den Gassen der Altstadt oder hoch oben auf dem Vorplatz der alten Zitadelle. Einer der Höhepunkte war der Umzug der verschiedenen Gruppen in ihren Trachten durch die Innenstadt von Namur. Die Straßen waren gesäumt vom begeisterten Publikum, welches das bunte Treiben durch Klatschen und Winken anfeuerte. Mit einer spektakulären Abschlussveranstaltung am Sonntag, bei der dann auch die Folkloristen aus dem Kreis ihr Können zeigen durften, ging die 53. Europeade zu Ende. Was jedoch immer wieder den besonderen Wert der Europeade ausmacht, ist die respektvolle Begegnung der Menschen aus den verschiedenen Kulturen. Wie auch in den vergangenen Jahren wurden neue Freundschaften geschlossen und alte Bekannte getroffen oder einfach nur zusammen musiziert und gesungen.

37 Hans Fenkl empfiehlt kurzes kräftiges Lüften bei weit geöffneten Fenstern und Türen DER KELLER IST WIE EINE BIERFLASCHE Lüften macht Keller feucht Was macht der Mensch, wenn aus seinem Keller ein muffiger Geruch nach oben zieht? Die Tür auf! Mit Durchzug versucht man in der Regel, den Kellermief zu vertreiben. In der Regel ohne Erfolg: »Falsches Lüften kann das Gegenteil bewirken und feuchte Wände erst verursachen«, warnt Klimaschutzmanager Hans Fenkl. Denn der Keller hat die selbe Wirkung wie eine eisgekühlte Bierflasche: Nimmt man die aus dem Kühlschrank, setzt sich sofort die Feuchtigkeit aus der warmen Wohnungsluft auf die Glasfläche, kühlt dort ab und kondensiert. Perliges Kondenswasser sind der bekannte Effekt. Gleiches geschieht im Keller, nur nicht so appetitlich... »CHAMÄLEON« Showtanzgruppe sucht Verstärkung Für das nächste Theater-und Tanzprojekt »Das Mädchen mit den Schwefelhölzern« sucht der SC Wiedenbrück junge Menschen ab 12 Jahren, die Spaß an Bewegung und Tanzen sowie Lust haben, damit auf die Bühne zu gehen. Man braucht Mut und Offenheit, alles mal auszuprobieren. Vorerfahrung hingegen braucht man nicht, wohl aber Zeit für die wöchentlichen Tanzstunden und Gesamtproben und vor allem genug zeitlichen Freiraum im Advent dieses Jahres, denn dann soll das Ergebnis zusammen mit dem T.R.I.P.-Theater Die Feuchtigkeit der warmen Außenluft schlägt sich an den kühlen Innenwänden ab und verursacht oder verschlimmert den muffigmodrigen Kellergeruch. Das kann man besonders an heißen und schwülen Tagen durch dadurch verhindern, indem man ganz aufs Lüften der Kellerräume verzichtet. Ist ein Luftaustausch unvermeidlich, weil man im Keller z. B. auch Wohnräume hat, sollte man erst am späten Abend oder am frühen Morgen Tür oder Fenster öffnen. Denn nur wenn die Außenluft kälter ist als die Luft im Keller, geht die Feuchtigkeit nach draußen. Im Winter ist regelmäßiges Stoßlüften wichtig, das heißt, alle Fenster und Türen weit öffnen und kurz und kräftig lüften. Fragen zum Thema Energie oder Klimaschutz als E-Mail an Hans Fenkl hans.fenkl@rh-wd.de oder telefonisch: 05242 963 301- mehrfach auf die Bühne gebracht werden. Mit dabei ist dann auch eine weitere Showtanzgruppe, die »Movement« vom KSB Gütersloh. Diese Zusammenarbeit hat schon in den letzten Jahren prima funktioniert, dabei sind aufregende Produktionen entstanden wie z.B. »Die Zauberfee von Oz«, »Die Schneekönigin« oder »Der Punsch der Wünsche«. Das Training findet – außer in den Schulferien – donnerstags von 18 bis 19 Uhr in der Turnhalle der Ernst-Barlach-Realschule (Lessingstraße in Rheda) statt. Probestunden sind möglich! Weitere Informationen unter 05242/4040760 oder Tina@die- Biebers.de Am Woestekamp 6 · Rheda-Wiedenbrück · 0 52 42 / 4 66 12 · www.fechtelkord-fenstertechnik.de Wetten, wir sind günstiger?! 50 Euro sind Ihnen sicher Wir wetten, dass Sie bei einem Wechsel von mindestens drei Versicherungen, z. B. Ihrer Hausrat-, 50 Euro im Jahr sparen. Verlieren wir die Wette, erhalten Sie einen Einkaufsgutschein von Amazon im Wert von 50 Euro, ohne Rufen Sie an und vereinbaren Sie einen Vergleichstermin! Ihr Fachbetrieb für Fenster, Haustüren und Insektenschutz Fenster & Haustüren Rollläden Insektenschutz aus eigener Herstellung Wartung & Reparatur Sicherheit nachrüsten Wir sind Mitglied im Netzwerk »Zuhause sicher«. Es geht um Ihre Sicherheit! Kundendienstbüro Georg Ritschel Versicherungsfachmann Tel. 05242 9079600 Fax. 05242 9079601 georg.ritschel@HUKvm.de www.HUK.de/vm/georg.ritschel Wasserstr. 22 33378 Rheda-Wiedenbrück Wiedenbrück Mo. – Fr. 09.00 – 12.00 Uhr Mo., Di. u. Do. 15.00 – 18.00 Uhr sowie nach Vereinbarung

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz