Aufrufe
vor 5 Jahren

Das Stadtgespräch September 2016

  • Text
  • September
  • Rheda
  • Termin
  • Stadt
  • Kreis
  • Kinder
  • Menschen
  • Zeit
  • Haus
  • Altstadtfest

20 Das

20 Das Stadtgespräch Der Domhof heute ren. Sollten diese Gespräche konkreter werden, würde der Rat über mögliche Projekte informiert und könnte beurteilen, ob die Vorstellungen von Stadt und Investor zusammenpassen«. Kalender über das märchenhafte Schloss Der Heimatverein Rheda bietet in dem gemeinsam mit dem Heimatverein Wiedenbrück betriebenen Stand auf dem Altstadtfest abermals einen Bildkalender an. Das Thema des von Heinz Joachim Koch kreierten Kalenders ist das märchenhafte Schloss. Die Inspiration zu der Gestaltung des Kalenders gaben die Märchenführungen im Schloss. Der Archivar des Heimatvereins Rheda realisierte den Märchenkalender mit Unterstützung der Kita »Sonnenschein«. Ihre Kinder spielten für den Kalender in den Räumen des Schlosses 12 Szenen aus den Märchen der Gebrüder Grimm. Die historische Kleidung stellte das Leinewebermuseum zur Verfügung. Der Kalender kann für 10 Euro erworben werden. Von dem Verkaufserlös gehen jeweils 3 Euro als Spende an die Aktion »Lichtblicke«. Außerhalb des Altstadtfestes ist der Kalender im Domhof, bei den Volksbanken und der Kreissparkasse sowie bei der Flora Westfalica erhältlich. Foto: H. Koch 400 Jahre Domhof Die Inschrift über dem Portal des Rhedaer Domhofs zeigt das Erbauungsjahr 1616 an. Der Heimatverein Rheda feierte den Geburtstag des Fachwerkhauses im Rahmen des Geschichtsfestes. Auch am Stand des Heimatvereins auf dem Altstadtfest gehört das Hausjubiläum zu den großen Themen. Die Altstadtführung am Altstadtfestsonntag zum Tag des offenen Denkmals beginnt hier um 11.00 Uhr. In den 1980er Jahren konnte der Bau durch engagierte Bürger vor dem Abriss bewahrt, umgebaut und 1988 als Bürgerbegegnungsstätte der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden. Das große Dielenhaus wurde vor 400 Jahren von Eberhard Huck aus Burgsteinfurt, dem früheren Rentmeister des Grafen Arnold von Bentheim, errichtet. Mit einer Länge von 27,5 m und einer Breite von 12,75 m überrragen seine Ausmaße alle bisherigen Stadtgebäude. Entgegen seinem äußeren Erscheinungsbild und seiner letzten Nutzung durch die bäuerliche Familie Steiling ist das Gebäude keineswegs als städtisches Bauernhaus oder »Ackerbürgerhaus« anzusprechen. Es ist vielmehr ein gut erhaltenes Beispiel eines repräsentativen Wohnsitzes eines hohen gräflichen Beamten. Huck nutzte den Domhof als Amtssitz und als privates Domizil. 1764 gab es einen auffälligen Besitzerwechsel: Nicht mehr höfische Beamte bewohnten nun das Haus, sondern Kaufleute aus Rheda. Der Kaufmann Carl Brass verkaufte im Jahre 1850 den Domhof an den Schäfer Bernhard Heinrich Steiling. Von der Familie Steiling übernahm

21 Der Altstädter Peter Kliche ist bei jedem Altstadtfest dabei. die Stadt Rheda-Wiedenbrück den Domhof gegen eine Anerkennungsgebühr 1986 mit der Verpflichtung diesen zu erhalten. Die Denkmalpflege baute ihn anlässlich der Landesgartenschau 1988 mit hoher finanzieller Beteiligung des Landes NRW zu einer bewirtschafteten Bürgerbegegnungsstätte um. Heute ist er auch Sitz des Heimatvereins Rheda. Der Domhof machte sich ebenfalls einen Namen als Außenstelle des Standesamtes sowie als ein Ort für besondere Momente und Veranstaltungen. Musik in allen Gassen Musik pur ist das Erkennungszeichen des Altstadtfestes seit Anbeginn. Die große Bandbreite der Musikrichtungen und Live-Acts begeistern. In diesem Jahr sind dabei: Spielmannszug Rheda Wo die Musiker des Spielmannszuges auftreten, breitet sich schnell eine heitere und gesellige Stimmung aus. Sie freuen sich schon die Gäste auf dem Altstadtfest zu unterhalten. Fürstliches Trompetercorps Märsche, Volksmusik, Stimmung und Pop sind sein Metier. Es findet schnell seine Fans auf Konzerten, Schützenfesten und zu Karneval. Zum Altstadtfest erklingt schon seit vielen Jahren sein beliebter musikalischer Schall. Oel’n Kapel Oldenzaal Seit mehr als 15 Jahren ist die niederländische Formation auf dem Altstadtfest dabei. Wo sie auftritt beben Theken und Tische. Selbst die Grauwacke tanzt mit. Active Music Events (AME) Die Musik- und Tonschau von Active Music Events begeistert mit Ohrwürmern aus allen Sparten. Join us Bei Rock-Klassikern aus den 70er, 80er, 90er Jahren sowie aktuellen Rock-Hits ist die Wadersloher Band »Join Us« zuhause. Diese Passion kann das Publikum bei jedem Auftritt erfahren. Wohnzimmersoul Die professionelle Formation ist ein Garant für erstklassige Live- Konzerte. Sie sorgt für absolute Party-Stimmung. Der Band ist es wichtig, jede Menge Spaß und Groove an ihre Zuhörer weiterzugeben. Lucky Star Das Programm der Band reicht von anspruchsvollen Oldies über Rock- und Pop-Hits bis hin zu aktuellen Chartkrachern. Der Spaß an der Musik ist den Allround- Musikern anzusehen. Nostalgie in der Kleinen Straße In der Handwerkergasse (Kleine Straße) lädt das »Leineweber- Museum« zum Besuch ein. Ein Drechsler, Münzsäger und ein Korbflechter sowie weitere Handwerker lassen sich hier gerne bei ihrem Tun auf die Finger schauen. Neben den Heimatvereinen und der GNU informiert erstmals der Türkische Arbeitnehmer- und Kulturverein über seine Arbeit. Altstadtfest in Rheda 09.09. – 11.09.2016 Sonntag 11.09.2016 verkaufsoffen von 13 – 18 Uhr 89 189 EXKLUSIV BIS 11.09.2016

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz