Aufrufe
vor 3 Jahren

Das Stadtgespräch Oktober 2018

  • Text
  • Stadt
  • Menschen
  • Rheda
  • Zeit
  • Ebenfalls
  • Dirk
  • Haus
  • Oktober
  • Beiden
  • Zudem
  • Rhwd.de

50 Das

50 Das Stadtgespräch Darf es ein bisschen mehr sein Augen auf beim Mietwagen Um Mietwagen kümmert man sich bekanntlich aus zwei Gründen. Zum einen, wenn es zu Hause geknallt hat oder der eigene Wagen aus anderem Grund eine langwierige Reparatur vor sich hat. Da wird man dann notgedrungen zum Mieter eines fremden Autos. Der erfreulichere Grund für einen Mietwagen ist der Urlaub. Damit aber alles erfreulich bleibt, sollte man schon noch ein paar Aspekte berücksichtigen, die wir einmal zusammengestellt haben. Wer mietet? Die Frage, wer das Fahrzeug tatsächlich mietet, scheint überflüssig. Wäre sie auch, wenn es nicht bestimmte Klauseln gäbe. Zum Beispiel die unschuldige Frage, ob eine oder zwei Personen Stahl- & Schmiedeelemente • Treppen & Geländer • Türen & Tore • Vordächer & Überdachungen • Fensterreparaturen Individuelle Lösungen sind unsere Stärke. den Wagen fahren werden. Wer jetzt denkt »eigentlich fahre nur ich, aber im Notfall kann doch auch meine Frau fahren« tut gut daran, nur einen Fahrer anzugeben. Denn der zweite Fahrer kostet oftmals Geld mehr, und in echten Notfällen darf auch eine weitere Person den Wagen ungestraft steuern. Viele Vermieter berechnen auch mehr, wenn der Fahrzeuglenker unerfahren scheint, was anhand des Alters vermutet wird. Nicht selten ist ein Aufschlag für Fahrer unter 25 Jahren fällig. Was brauche ich? Bevor man bucht, sollte man sich fragen, was für einen Wagen man tatsächlich braucht. Ein Beispiel aus eigener Erfahrung (die ja bekanntlich schlau macht, wenn auch nur im Nachhinein)? In Florida haben wir einmal gegen einen überschaubaren Aufschlag nicht den gebuchten Viertürer genommen, sondern das schicke rote EDELSTAHL HANDLÄUFE GELÄNDER Cabriolet – englisch übrigens »convertible«, nicht »topless«, das heißt oben ohne. Allerdings ist es in Florida recht warm und die Sonneneinstrahlung so intensiv, dass das Verdeck meistens geschlossen blieb und die Klimaanlage lief. Auch musste einer der Koffer auf die Rückbank, weil der Kofferraum natürlich klein war – da musste ja das Dach Platz finden. Der Platz und der Urlaubsort sollte bei der Fahrzeugwahl eine Rolle spielen. Wenn ich auf Mallorca mal den einen oder anderen Tag über die Insel kutschieren möchte, denn reicht natürlich auch eine kleine Kiste. Wenn ich den Wilden Westen Amerikas mit seinen gewaltigen Entfernungen erkunden möchte, dann wäre ein bequemes Auto mit viel Platz schon kein Luxus. Wenn ich eine Städtetour mache, dann sollte ich vielleicht nicht unbedingt einen Off-Roader mieten – am besten in der City ist überhaupt kein Auto. Wenn ich eine Island- www.protte-kellner.de Heinrich-Heineke Str. 5 I Rheda-Wiedenbrück I Tel.: 4 08 29 90 I Fax.: 4 08 29 98 Expedition vorhabe, ist ein geländegängiges Fahrzeug schon eher eine Option – eine teure übrigens, dann dort kostet schon ein »normales« Auto in der Saison schon mal einen Hunderter am Tag. Wann buche ich? Auf die Frage, wann ich miete, gibt es die eindeutige Antwort »kommt darauf an«. Bei beliebten Reisezielen in der Hauptsaison, also immer in den Schulferien NRW, empfiehlt sich die rechtzeitige Buchung. Ansonsten kann man auch bei Sonderangeboten kurz vor knapp fündig werden. Die Buchung von Deutschland aus empfiehlt sich wohl in jedem Fall, denn man kommt günstiger dabei weg. Bei welchem Anbieter man bucht, ist Geschmackssache. Es gibt neben den großen Namen, auf die viele schwören, auch oftmals lokale Anbieter, die in Ordnung und oftmals billiger sind. Die Wahrscheinlichkeit, dass man mit einem Mietwagen liegen bleibt, ist relativ gering, denn die großen Mietwagenverleiher haben immer die neuesten Modelle, die wenig auf dem Tacho haben. Wenn dann doch etwas mit dem Wagen sein sollte, dann sorgt ein großes Netz für unkomplizierten Ersatz. Auch das habe ich selbst getestet, unfreiwillig wohlgemerkt, als bei

51 Traditionelles Dachhandwerk mit modernem Know-how in der Technik zu verbinden ist typisch Daniel Blomberg. So sorgen wir in Rheda-Wiedenbrück und Umgebung seit vielen Jahren für schöne und sichere Dächer und für zufriedene Kunden. Jetzt anrufen und beraten lassen! Das sind unsere Leistungen: Eindeckung, Sanierung von Steil- & Flachdächern Schieferarbeiten aller Art Energieberatung am Dach Wärmedämmung Fassadendämmung Bauklempnerei Reicht doch Temperaturen um 40 Grad die Klimaanlage ausfiel. Das Ersatzfahrzeug war innerhalb weniger Stunden organisiert, obwohl wir recht weit von der nächsten Großstadt waren. Worauf muss ich achten? Gerade bei Angeboten, die auf den ersten Blick sehr attraktiv sind, sollte man sich mit dem Thema Versicherungen beschäftigen, denn auch die sind eine Einnahmequelle für Vermieter. Die Selbstbeteiligung liegt im Idealfall bei Null, die Deckungssumme sollte dabei möglichst hoch sein. Auch die Tankregelung ist nicht uninteressant. Am besten kommt man dabei weg, wenn man das Fahrzeug vollgetankt in Empfang nimmt und vollgetankt wieder abgibt. Dann werden im Nachhinein nicht noch Kosten fällig, die im Einzelfall recht happig sein können. Der Nachteil der sogenannten Full-Full-Regel ist, dass man eventuell zu unchristlicher Zeit in menschenleerer Gegend eine Tankstelle finden muss, bevor man den Wagen wieder abgibt. Auch lassen sich die Firmen oft fürstlich entlohnen, wenn es sich um sogenannte Einwegmieten handelt, also wenn man das Auto in Seattle mietet und in Los Angeles wieder abgibt. Bei einer echten Rundreise entfällt dieser Posten natürlich. Wie sollte ich den Mietwagen fahren? Auch wenn ich ganz prima versichert bin, sollte ich doch zusehen, dass ich schadlos mit dem geliehenen Wagen fahre. Dazu empfiehlt es sich, über die Verkehrsregeln und Landesgepflogenheiten Bescheid zu wissen. In jedem Fall sollte man eine defensive Fahrweise wählen. In manchen Ländern scheinen Verkehrszeichen oder auch Markierungen auf der Fahrbahn eher dekorativen Charakter zu haben. Ein wenig verwundert war ich beispielsweise schon, dass auf der dreispurigen Straße in Thessaloniki fünf Autos nebeneinander standen – war ja genug Platz da. Auch das in manch einem Land übliche Überholen von rechts, ist ein wenig irritierend. In anderen Ländern dagegen führen schon leichte Geschwindigkeitsübertretungen zu saftigen Bußgeldern. Manch ein Zeitgenosse mag denken, dass ein Bußgeld, das nach Rückgabe des Mietwagens eintrudelt, gar nicht erst bezahlt werden muss. Doch das kann zu bösem Erwachen führen. Abhängig vom jeweiligen Land kann das ein Nachfassen der deutschen Behörden ergeben oder Schwierigkeiten bei der nächsten Reise ins betreffende Land. Also immer schön an die Regeln halten, denn Urlaubsgeld sollte besser für Urlaubsvergnügen ausgegeben werden! Kornstraße 25 · 33378 Rheda-Wiedenbrück · Tel. 4049-794 · www.dachdecker-blomberg.com INNENTÜREN Zimmertüren-Ausstellung: Termine nach Vereinbarung TROCKENBAU H O L Z I G L A S T Ü R E N E L E M E N T E GmbH & kleestraße 11 I st. vit 33378 rheda-wiedenbrück ebelinggmbh@aol.com mobil 0172 / 946 30 76 tel 05242 / 377 171 • fax 37 81 31 20 Rasenmäher Kleinemeier, Inh. Böckmann Brockstr. 11 33397 Rietberg-Bokel Telefon 05248-7860 www.rasenmaeher-kleinemeier.de

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz