Aufrufe
vor 4 Jahren

Das Stadtgespräch Oktober 2016

  • Text
  • Oktober
  • Stadt
  • Rheda
  • Kinder
  • Menschen
  • Haus
  • Herbstkirmes
  • Zeit
  • Eltern
  • Beiden

42 Das

42 Das Stadtgespräch Dr. Hugo empfiehlt Der Herbst steht vor der Tür. Bastelt tolle Herbstdeko fürs Fenster und wenn es dunkel wird, leuchten in euren Zimmern die Sterne. Habt ihr den einzelnen Gummistifel schon gefunden? Euer Dr. Hugo 1 7 2 3 5 4 Ihr braucht: 2 Blatt Wachspapier | Wachsmalstifte in Herbstfarben | Feine Reibe | Bügeleisen | Blätterschablonen| Schere | Doppelseitiges Klebeband 1 Legt den Tisch mit Zeitungspapier aus. Nehmt dann ein Blatt Wachspapier und reibt die Wachsmalstifte vorsichtig über die feine Reibe dass kleine S p ä - ne auf’s Papier fallen. 2 Legt jetzt das 2. Wachspapier auf das andere mit den Wachsmalstiftspänen. Fragt jetzt Dazu zwei spitze Ohren, so wird sie geboren. Ihr braucht: 3 Becher Mehl | 1 Becher Salz | 2 EL Öl | 2 EL Backpulver | 2 Becher heißes Wasser | 170 ml Nachtleuchtfarbe 1 Punkt, Punkt, Komma, Strich, fertig ist das Mondgesicht. Schüttet alle trockenen Zutaten in eine große Schüssel. Fügt jetzt das heiße Wasser und das Öl hinzu und rührt vorsichtig mit einem Löffel das Wasser unter, bis ein Klumpen entsteht. einen Erwachsenen ob, er euch beim bügeln hilft. Das Bügeleisen auf niedriger Stufe vorsichtig über das Papier gleiten lassen. Jetzt beide Papiere vorsichtig auseinander ziehen. Die Schablonen auf die »unbedruckte« Seite legen und mit einem Bleistift so viele Blätter auf’s Papier malen wie drauf passen. 2 3 Schneidt die Blätter mit einer Schere aus und klebt sie mit etwas doppelseitigen Klebestreifen auf die Fensterscheibe. Lasst den Klumpen ein wenig abkühlen. Schüttet die Nachtleuchtfarbe hinzu und knetet so lange bis die Farbe untergeknetet ist. Wenn die te noch ein wenig an den Händen Kneklebt, einfach noch ein wenig Mehl dazu geben. 3 Auf vier Pfoten schleicht sie sich an den Mäuserich. Rollt mit einem Nudelholz den Teig 3 mm dick aus und stecht mit Förmchen Sterne oder andere Formen 8 Ritzte-ratze, ritze-ratze, fertig ist die Miezekatze! 9 6 10 12 15 14 13 Lösung aus. Lasst die Sterne trocknen und klebt sie mit doppelseitigem Klebeband an eure Zimmerdecke. Oder ihr stecht in den noch feuchten Teig ein Loch am Rand mit einem Zahnstocher, damit ihr nach dem Trocknen einen Faden durchfädelt und euch ein nenmobile basteln könnt. Ster- 11 Lösung Seite: S. 53

43 Haustüren Fenster Rollladen Vordächer Überdachungen Fenster-Sicherheits-Nachrüstaktion Sichern Sie Ihr Zuhause jetzt mit neuen Sicherheitsbeschlägen oder mit Pilzkopfverriegelungen und Sicherheitsschließblechen. (V. l.) Nicole Bitter (Diplompädagogin), Marianne Zimmer (ehem. Konrektorin), Bettina Berken (Erzieherin), Dietlind Andrae (Schulleiterin), Frank Timmermann (Erzieher) sowie Margot und Burckhard Kramer nebst Schulkindern bei der Vorstellung des Pilotprojekts BURKHARD KRAMER-STIFTUNG FÖRDERT LEUCHTTURM-PROJEKT Sozial päda gogische Begleitung von der Kita bis zur Berufsreife (Kem) Die Burckhard Kramer-Stiftung (BKS) startete im Juni 2013 ein deutschlandweit einmaliges Pilotprojekt: Sie finanziert eine sozialpädagogische Begleitung von Kindern ab dem Kita-Alter bis zum Übergang in die Berufswelt zum Ziel. Die Unterstützung kommt allen Kindern zugute. Das Angebot ergänzt die Arbeit der Erzieherinnen im Kindergarten sowie der Lehrerinnen und Lehrer an der Schule. (BGS) als Projektpartner. Immerhin wechselten zwischen 60 und 70 % der Mädchen und Jungen von der AWO-Kita an diese Grundschule. Das Projekt betreut darüber hinaus alle »I-Dötzchen«. Eine am 9. 2. 2016 von Burckhard Kramer (BKS), Dietlind Andrae (Schulleiterin der BGS) und Bürgermeister Theo Mettenborg unterzeichnete Kooperationsvereinbarung legte die formalen Voraussetzungen. Lindenstraße 55a • 33378 Rheda-Wiedenbrück • Telefon: 0 52 42-40 68 45 0 Mo - Fr: 9.00 - 12.30 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr, Sa: 9.00 - 12.30 Uhr www.korfmacher-fenster.de • info@korfmacher-fenster.de der baumkletterer P.Kordtomeikel Baumpflege und Fällung auf engstem Raum Herbstschnitt Durch besondere Schnittechnik Pflege vor dem Blattabfall 0171 - 50 91 301Rietberg www.kordtomeikel.de Partner im Kindergartenalter Partner des BKS-Projekts für die Mädchen und Jungen im Kindergartenalter ist die AWO-Kita »Am Emssee«. Das Projekt fördert die Kinder persönlich sowie zusätzliche Angebote der Kita u. a. in den Bereichen Bildung und Freizeitgestaltung – beispielsweise durch die Förderung des Sprachvermögens oder durch Tanzen, Singen und Bewegungsangebote. Seit 2014 gewährt die BKS allen 95 Kita-Kindern ein gemeinsames Frühstück. Darüber hinaus ermöglicht die Stiftung den Müttern, bei Bedarf an einem Alphabetisierungs- und Sprachkurs teilzunehmen. Geschwisterkinder, die noch nicht eine Kita besuchen, werden in dieser Zeit von BKS-Kräften betreut. Partner in der Grundschulzeit Mit dem Übergang der ersten begleiteten Kinder aus der AWO-Kita »Am Emssee« in die Grundschule zum Schuljahresbeginn 2016/17 gewann die BKS die Brüder-Grimm-Schule Lern- und Entwicklungs begleiter Die BKS stellte mit Beginn des Schuljahres 2016/17 für die sozialpädagogische Begleitung der BGS-Erstklässler Frank Timmermann (Erzieher), Bettina Berken (Erzieherin) und Nicole Bitter (Diplompädagogin) jeweils als Halbtagskräfte (insgesamt 1,5 Stellen) ein. Sie sollen die Grundschulkinder vom ersten bis zum vierten Schuljahr begleiten. In den folgenden drei Schuljahren sollen jeweils drei weitere Fachkräfte folgen (insgesamt 12 Begleiter). Marianne Zimmer, ehemalige BGS-Konrektorin, freute sich: »Das ist ein riesiges Geschenk von unschätzbarem Wert für die Kinder der Brüder Grimm-Schule«.Die drei neuen Begleiter erarbeiten mit externer Unterstützung (z.B. Supervision) ein Lern- und Entwicklungsprogramm für die BGS-Erstklässler. Es schließt Bspw. eine individuelle Unterstützung im Unterricht, indv. Hausaufgabenhilfe, Sprachförderung und eine sozialpädagogische Begleitung in Freizeitangeboten ein.

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz