Aufrufe
vor 5 Jahren

Das Stadtgespräch Oktober 2015

  • Text
  • Oktober
  • Stadt
  • Termin
  • Menschen
  • September
  • Rheda
  • Thema
  • Haus
  • Beiden
  • Ebenfalls
Magazin für Rheda-Wiedenbrück

8 Das

8 Das Stadtgespräch Die Reitsportgemeinschaft Marburg – St. Vit e.V. stellt sich vor Der im November 2014 gegründete Reitverein »Reitsportgemeinschaft Marburg – St. Vit e.V.« aus Rheda- Wiedenbrück stellt sich mit einem Reitturnier vor allem für Junioren und junge Reiter der Öffentlichkeit vor. Die Veranstaltung findet am Sonntag, dem 27.09.2015, auf der Reitanlage »Unter den Eichen«, Marburg 6 in 33378 Rheda-Wiedenbrück, statt. Im Rahmen dieses Turniers werden verschiedene Prüfungen der Klassen E, A und L den Reitern angeboten. Für die jugendlichen Reitanfänger gibt es darüber hinaus zwei Reiterwettbewerbe mit und ohne Galopp. Als attraktive Fun-Prüfungen werden ein »Jump and Run« mit Pferd und Hund sowie eine Kostümpaarklasse durchgeführt. Die Prüfungsteilnehmer stellen sich der Beurteilung eines Richterkollegiums, das aus Frau Sabine Bernstein und Herrn Reinhard Milchers besteht. Dieses Turnier soll der Auftakt zu einer Turnierserie sein, die der ambitionierte Reitverein in Planung hat. So soll ab 2016 ein Dressurturnier in schöner, familiärer Atmosphäre gestaltet werden, wobei ausgewogener Reitsport geboten werden soll. Zudem wird auch das Rahmenprogramm im Hinblick auf die Bewirtung und das Ambiente nicht zu kurz kommen. So soll den Reitern im Kreisreiterverband Gütersloh eine neue Möglichkeit geboten werden, dem Reitsport nachzugehen. Die Zuschauer und Gäste sind ab 8.00 Uhr auf der Reitanlage »Unter den Eichen«, Marburg 6 in Rheda-Wiedenbrück, herzlich willkommen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt; so wird es warme Speisen, Getränke, aber auch ein reichhaltiges Angebot an Kuchen und Kaffee geben. Der neu gegründete Reitverein geht auf eine Initiative mehrerer Privatreiter aus dem Kreis Gütersloh und Raum Rheda-Wiedenbrück zurück, die bislang auf privaten Anlagen ge- (V.l.) Stefanie Rehage (Sport- und Jugendwart), Lena Hille (Schriftführerin), Nicole Trilling (2. Vorsitzende), Henner Westergerling (1. Vorsitzender). Vom Vorstand nicht auf dem Bild: Martin Blumentritt (Kassenwart) ritten sind. Ziel des Vereins ist es, Reitsportaktivitäten jeglicher Art zu fördern und Reitern, die keiner Vereinsanlage angeschlossen sind, eine entsprechende Organisation anzubieten. Zu den Gründungsmitgliedern des Reitvereins gehören u.a. Stefanie Rehage, Henner Westergerling und Nicole Trilling. Nicole Trilling übernahm 2011 die ehemalige Hofstelle Lefelmann. Nach umfangreichen Umbau- und Sanierungsmaßnahmen präsentiert sich die Anlage heute sehr modern und pferdegerecht. Den Einstallern stehen für ihre Pferde komfortable Boxen (teilweise mit Paddock) und für die Ausübung ihres Sports eine gepflegte Reithalle sowie ein Dressurviereck, welches 20 m x 60 m misst, zur Verfügung. Die Reitsportgemeinschaft Marburg – St. Vit sowie Familie Trilling freuen sich auf das Event und hoffen auf zahlreiche interessierte Zuschauer und Gäste. PLANET WIEDENBRÜCK Live-Musik bei Krane Wer kennt das nicht – lange nicht gesehen. Dann aber spätestens am Krammarkt-Montag bei Krane an der Langen Straße! Das Planet Wiedenrück mit Jonny Johannknecht ist eine fester Bestandteil der Wiedenbrücker Herbstkirmes und darf am Montag nicht fehlen, genauso wenig Live-Musik. Björn van Andel heizt am 5. Oktober ab 10.00 Uhr seinem Publikum mit einem extrem breiten Portfolio ein – von zünftiger Stimmungsmusik, Anzeige Schlager, Disco, Oldies und vielem mehr und sorgt damit für absolute Party-Stimmung. Also ein Muss-Treff für alle Besucher am Krammarkt-Montag, Lange Straße / Ecke Rektoratstraße, von 10.00 bis 16.00 Uhr. Egal, für welche Sportart – wir machen Sie fit! • Sie kennen sich mit Sport und Fitness bereits gut aus • Sie möchten Ihre Leistung steigern • Sie brauchen eine auf Ihre Sportart abgestimmte Trainingsmethode Dann vereinbaren Sie sofort einen Termin mit uns, das BODY CAMP Team hat das passende Trainingsprogramm für Sie. Dein Weg zum Erfolg! Anekabel 5 | 33378 Rheda-Wiedenbrück Telefon 0 52 42 / 9 68 00 58 | info@winnysgym.de www.winnysgym.de | facebook.com/BodyCampSport

9 Bei der Begutachtung der restaurierten Inschriften am Haus Lange Str. 26: Landeskonservatorin Dr. Barbara Pankoke und Bildhauerin Petra Rentrup WIEDENBRÜCKS ALTSTADT Ein Hoch auf einfühlsame Sanierung und gelungenen Lückenschluss (Kem) Die Herbstkirmes stellt die Altstadt Wiedenbrücks in den Fokus. Sie ist die stimmungsvolle Kulisse für das alljährliche Volksfest. Aktuell gibt es einige Neuigkeiten aus der historischen Altstadt zu berichten: Lange Straße 26 Rechtzeitig zur Herbstkirmes wird die Fassade des 1690 errichteten zweigeschossigen Ackerbürgerhauses an der Langen Straße 26 wieder in seiner ursprünglichen »westfälischen Gemütlichkeit« erstrahlen, berichtete Franz-Josef Krane. Der Wiedenbrücker Heimatfreund und Unternehmer ließ die Front des geschichtsträchtigen Fachwerkhauses originalgetreu restaurieren. Bis zur Eröffnung des Christkindlmarkts wird sich das Haus unter dem traditionsreichen Namen »Altes Gasthaus« auch wieder von seiner gastlichen Seite präsentieren. Franz-Josef Krane hat dafür bereits einen Pächter gefunden. Bei dem Gebäude handelt es sich um eines der letzten Fachwerkgiebelhäuser in diesem Bereich der Langen Straße. Der vom Inhaber mit der Sanierung beauftragte Architekt Frank Hurlbrink bezeichnete den Zustand des alten Fachwerks als »absoluten Glücksfall«. Eine umfangreiche Sanierung des Ständerwerks war nicht erforderlich, da weder Schädlinge noch Feuchtigkeit dem tragenden Holzgerüst zugesetzt hatten. Ebenfalls der Dachstuhl ist original erhalten mit Mittelsäule und Kehlbalken, teilweise noch mit Strohdocken. Im Innern ist das ursprüngliche Raumgefüge ablesbar. In der Deele, wo Heinrich Hecker 35 Jahre den Zapfhahn bediente, sind die ursprünglichen Kopfbänder vorhanden. Durch das jetzt stilgerecht eingebaute Deelentor fällt allerdings viel mehr Licht als bislang in den Innenraum, der in früheren Jahren ein eher dunkles Erscheinungsbild abgab. Franz-Josef Krane ließ ebenfalls den Mitte der 1930er Jahre im unteren Bereich angebrachten hässlichen Verputz und die Verbretterung im Giebel entfernen sowie die Inschrift an der Giebelschwelle freilegen und durch die Bildhauerin Petra Rentrup fachgerecht in goldenen Lettern restaurieren. Der Schriftzug lautet: »All mein Thun zu jeder Frist geschehe im Nhamen Jesu Christ; der stehe mir bey fruh undt spath bis all mein Thun ein Ende hath. Ach, Herr beschütze Statt und Landt, undt dieses Haus vor Fewersbrandt.« Ebenfalls die Aufschrift am Torbalken ist nach der Restaurierung wieder gut lesbar. »O Gott beware mich und den Meinigen dieses Haus; wan du aber Herrgott wilt so mus ich darauß. Gerdrut Nelling genandt Dal Kotten Seiliger; Hinrich Dalkotten undt Anna Helena Schulten Eheleute, anno 1690«. Mühlenwall 5 Nachdem der Bauausschuss vor knapp einem Jahr die Garagenfront des geplanten Neubaus am Mühlenwall 5 »als unvereinbar mit den gestalterischen Ansprüchen einer Bebauung im Altstadtbereich« (Peter Heinz Woste – CDU) einstimmig abgelehnt hatte, entsteht in diesem städtebaulich sensiblen Bereich der Altstadt, wo früher ein Fachwerkhaus stand, derzeit ein dreigliedriger giebelständiger Baukörper für sechs Wohneinheiten, der sich in die Optik und Dimensionen der historischen Nachbarbebauung einfügen wird. Die Stellplatzfrage wurde in Kooperation mit dem Nachbareigentümer geklärt, der dort ein Grundstück als Firmenparkplatz nutzt. Parkplatz Mühlenwall Das im privaten Besitz befindliche unbebaute Areal am Mühlenwall USED LOOK Dein neuer Style! WOOD STYLE €0,- * €29,- * €52,- * Sowie auf weitere 2.000 Fassungen! CLASSIC HORN * Aktion gültig bis 24.10.2015, nicht mit anderen Aktionen/Rabatten kombinierbar. Der Fassungspreis ergibt sich aus dem Rabatt von max. 100,- € beim Kauf einer Brille mit superentspiegelten Kunststoffgläsern, ausgenommen Sonnenbrillenfassungen. n. Fassung bis 100 € inklusive! * DAS SEH- UND HÖRZENTRUM IN RHEDA-WIEDENBRÜCK: LANGE STR. 59-61 · RHEDA-WIEDENBRÜCK · T: 0 52 42-5 79 96 90 · WWW.KRANE-BRILLEN.DE Der Optiker

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

Das Stadtgespräch Ausgabe Dezember 2020
Das Stadtgespräch Ausgabe Oktober 2020
Das Stadtgespräch Ausgabe September 2020
Das Stadtgespräch August 2020
Das Stadtgespräch Ausgabe Juli 2020
Das Stadtgespräch Juni 2020
Das Stadtgespräch für Rheda-Wiedenbrück Ausgabe März 2020
Das Stadtgespräch Rheda-Wiedenbrück Ausgabe Februar 2020
Das Stadtgespräch Dezember 2019
Das Stadtgespräch November 2019
Das Stadtgespräch Oktober 2019
Das Stadtgespräch September 2019
Das Stadtgespräch August 2019
Das Stadtgespräch Juli 2019
Das Stadtgespräch Mai 2019
Das Stadtgespräch Dezember 2015
Das Stadtgespräch November 2015
Das Stadtgespräch Oktober 2015
Das Stadtgespräch September 2015
© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz