Aufrufe
vor 5 Jahren

Das Stadtgespräch Oktober 2015

  • Text
  • Oktober
  • Stadt
  • Termin
  • Menschen
  • September
  • Rheda
  • Thema
  • Haus
  • Beiden
  • Ebenfalls
Magazin für Rheda-Wiedenbrück

62 GESCHÄFTLICHES

62 GESCHÄFTLICHES Das Stadtgespräch anzeigen 140 JAHRE TEXTILHAUS BECKER Großer Wäsche-Jubiläumsverkauf (Kem) Es ist eine lange Zeit seit der Gründung: Das Wäschehaus Becker an der Marienstraße 12 feiert sein 140-jähriges Bestehen. Dazu startet Inhaberin Elisabeth Löppenberg mit ihrem Team bis zum 4. Oktober (Kirmessonntag) einen großen Jubiläumsverkauf mit sehr vielen tollen Angeboten und einem Jubiläumsrabatt von 20 Prozent auf das gesamte Angebot als Dank für die langjährige Treue zu dem stadtbekannten Textilhaus. »Meine Mitarbeiterinnen und ich kümmern sich gerne um Ihre Wünsche.«, betont Elisabeth Löppenberg, die in dem Haus das berufliche Metier rund um Wäsche von 1972-74 erlernte, nach der Ausbildung in dem Team des Textilhauses mitarbeitete und es seit dem 1. März 2008 selbständig führt. Ab dem 1. März 1977 stand die bekannte Adresse für Wäsche aller Art unter der Regie von Ernst Wolz. Die Gründerfamilie Anton Becker leitete den Vollsortimenter in Sachen Wäsche vom Gründungsjahr 1875 bis 1977. Das Geschäft verfügt mit seinem umfassenden Angebot zu dem Thema Wäsche bis auf den heutigen Tag über ein Alleinstellungsmerkmal. Es lässt keine Frage zu dem geführten Metier unbeantwortet und reicht vom Standardbereich für Wäsche, Nachtwäsche sowie Socken und Strümpfe für Damen, Herren und Kinder, über Miederwaren, BHs in allen Größen und Handtücher bis zu Bettwäsche und Bettlaken. Zu den Marken gehören z. B. im Bereich Unterwäsche Schiesser, Triumph, Mey und Passionata, (V. l.) Christiane Wellkemper, Margret Kammertöns, Brigitte Kersting, Elisabeth Löppenberg. Nicht auf dem Foto: Marielies Jensen. bei Strümpfen Falke, in der Sparte Kinderwäsche und -nachtwäsche Sanetta. Natürlich kann auch ein bestens sortiertes Textilhaus nicht alle Artikel auf Lager haben. Es bietet für diesen Fall einen prompten Bestellservice nach Katalog. Ebenfalls das Preis-Leistungsverhältnis überzeugt die Kunden. Zu den Stärken der Jubiläumsadresse gehört ebenfalls eine auf die individuellen Wünsche der Kunden eingehende freundliche und kompetente Fachberatung. In der großen Jubiläumsaktion bietet sie die Markenqualität zu tollen Knüllerpreisen. Die Öffnungszeiten: 9.30–18.30 sowie samstags 9.30–16 Uhr. DER SKW-EXPERTENTIPP Der After-Sale-Service der SKW Haus und Grund Immobilien GmbH Nach dem Kaufvertragsabschluss für Ihr neues Eigenheim werden die Beraterinnen und Berater der SKW Haus und Grund Ihnen mit einem Rund-Um-Servicepaket behilflich sein. Der Umzug in Ihr neues Zuhause ist mit notwendigen, aber auch zeitraubenden Formalitäten verbunden. Der Umzug muss organisiert werden. Zahlreiche Behördengänge sind zu erledigen. Ab- und Ummeldungen bei Versorgungsunternehmen, Versicherungen, Banken und Sparkasse müssen vorgenommen werden. Bestehende Mietverhältnisse müssen gekündigt werden und, und, und… Diese Liste lässt sich um viele weitere Punkte ergänzen. Die SKW Haus und Grund bietet Ihnen die notwendige Unterstützung bei der Umsetzung all dieser unerlässlichen Angelegenheiten. Eine übersichtliche Darstellung aller Formalitäten mit Verzeichnissen der Ansprechpartner hilft Ihnen bei der Organisation. Für Umbauten, Anbauten, Renovie- rungen u.s.w. geben wir Ihnen gern eine Liste vertrauenswürdiger Handwerker oder stellen den Kontakt zu einem entsprechenden Unternehmen her. »Selbstverständlich kümmern wir uns auch um die Übergabe Ihrer Immobilie. Mit unseren Hilfestellungen nehmen wir Ihnen Arbeit ab. Wir entlasten Sie, damit Sie sich ganz auf Ihr neues Zuhause konzentrieren und freuen können. Unser Auftrag ist Ihre gute Beratung. Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel.« Vera Keßeler FRIEDHOFSGÄRTNEREI WAGNER Auszubildender Julian Beiderbeck Prüfungsbester Julian Beiderbeck hat mit großem Erfolg seine Prüfung zum Friedhofsgärtner absolviert. Die dreijährige Ausbildung erfuhr er in der Friedhofsgärtnerei Wagner, Rektoratsstraße 36, ge- legen am Wiedenbrücker Friedhof. Er konnte mit dem Erlernten die Prüfungskommission überzeugen und wurde Prüfungsbester im Bezirk Herford / Bielefeld / Gütersloh. Herr Beiderbeck freut sich drauf, vorerst weiter bei Wagner zu arbeiten und den Kunden auf den Friedhöfen der Stadt mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

GESCHÄFTLICHES anzeigen 63 NEUER EINKAUFSFÜHRER MACHT LUST AUF WIEDENBRÜCK 2. Auflage noch umfangreicher und informativer (Kem) Handlich und ein Hingucker: Wiedenbrücks neuer Einkaufsführer im Pocket-Format ist mit 34 eingetragenen Geschäften auf 76 Seiten sowie übersichtlicher Stadtkarte und Register sehr informativ und praktisch. Die Einträge, Kontaktdaten und Bilder bieten einen lohnenden Blick in die Einkaufsvielfalt Wiedenbrücks. Nützliche Informationen über die Highlights Wiedenbrücks ergänzen die Einträge. Die geschmackvolle Aufmachung des Einkaufsführers macht ihn zu einem gern in die Hand genommenen Begleiter. Seine Zielgruppen sind einheimische Kunden und Wiedenbrücker Gäste – Touristen, Geschäftsreisende und Besucher, die zu einem ausgedehnten Stadtbummel eingeladen werden. Der Vorstand des Gewerbevereins Wiedenbrück, vertreten durch Ottilie Dreier, Susanne Bött ner, Axel Sträter und Klaus Westermann, begrüßten alle teilnehmenden Geschäftsleute bei der Vorstellung des Einkaufsführers im Ratskeller. Neben dem Gewerbevereins-Vorstandsteam mit Susanne Venzke, Ottilie Dreier und Susanne Böttner (Idee und Koordination) waren daran beteiligt: Claudia Linzel (Text), Willi von Recklinghausen (Fotos) sowie der M.E. Verlag / »Das Stadtgespräch« (Gestaltung). Das stolze Ergebnis ist ein informativer Querschnitt durch Wiedenbrücks abwechslungsreiche Geschäfts-Szenerie und ein kundenfreundlicher Tipp in Sachen Individualität. Der Gewerbeverein Wiedenbrück stellte im Kreis der teilnehmenden Geschäftsleute den neuen Einkaufsführer vor. Ottile Dreier gefiel eine Überschrift besonders gut: »Nutzen Sie unser professionelles Wissen für Ihren Erfolg!«. Denn dies gelte gleichermaßen für alle Händler, die sich zum Teil bereits seit vielen Jahren in den Dienst der Kunden stellen. Die Wiedenbrücker Innenstadt bietet eine besonders hohe Dichte an inhabergeführten Geschäften und damit ein sehr persönliches und unverwechselbares Profil, beschrieb Dreier weiter. Die kostenlos erhältliche Broschüre ist in einer Auflage von 5000 Stück erschienen und in allen beteiligten Geschäften erhältlich. Zudem ist der neue Einkaufsführer multimedial vernetzt. Interessenten finden die eBook- Edition außerdem auf der Homepage des Gewerbevereins www. gewerbeverein- wiedenbrueck.de TAGSÜBER PROGRAMM, NACHTS IM EIGENEN BETT SCHLAFEN Verreisen ohne Koffer Sie mussten nicht packen, hatten keine Reisetasche zu schleppen und hatten dennoch schöne Urlaubstage: 30 ehrenamtliche Helfer ermöglichten Senioren eine Woche »Urlaub ohne Koffer«. In diesem Jahr führten die Ausflüge die Teilnehmer nach Verl zur Besichtigung der Likör-Manufaktur Schröder und bequem im Rietizug wurde das ehemalige Landesgartenschaugelände in Rietberg erkundet. Die Caritas-Konferenzen der Kirchengemeinden in Rheda-Wiedenbrück und der Caritasverband für den Kreis Gütersloh luden zum ach- ten Mal zu »Urlaub ohne Koffer« ein. Das besondere Ferienangebot richtet sich an ältere Menschen, denen das übliche Urlaubsangebot zu anstrengend ist und die es vorziehen, am Abend wieder in ihrem eigenen Bett schlafen zu können. Die Teilnehmer, 16 Frauen im Alter von 71 bis 93 Jahren wurden gegen 8 Uhr abgeholt zu einem gemeinsamen Frühstück. Sie verbrachten den Urlaubstag mit Unterhaltung, Spielen, Gymnastik, Informationen und Darbietungen im Pfarrheim St. Johannes Rheda. Serviert wurden auch ein Mittagessen sowie Kaffee 16 Frauen im Alter von 71 bis 93 Jahren verbrachten ihre Urlaubszeit mit der Caritas und Kuchen. Ab 17 Uhr wurden sie wieder zurückgebracht. »Ich habe mich so gefreut, dass ich in diesem Jahr wieder dabei zu sein durfte. Es war eine so schöne Woche, wir sind wieder sehr verwöhnt worden«, sagte seine Teilnehmerin bei der Verabschiedung aus den Ferien.

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

Das Stadtgespräch Ausgabe Dezember 2020
Das Stadtgespräch Ausgabe Oktober 2020
Das Stadtgespräch Ausgabe September 2020
Das Stadtgespräch August 2020
Das Stadtgespräch Ausgabe Juli 2020
Das Stadtgespräch Juni 2020
Das Stadtgespräch für Rheda-Wiedenbrück Ausgabe März 2020
Das Stadtgespräch Rheda-Wiedenbrück Ausgabe Februar 2020
Das Stadtgespräch Dezember 2019
Das Stadtgespräch November 2019
Das Stadtgespräch Oktober 2019
Das Stadtgespräch September 2019
Das Stadtgespräch August 2019
Das Stadtgespräch Juli 2019
Das Stadtgespräch Mai 2019
Das Stadtgespräch Dezember 2015
Das Stadtgespräch November 2015
Das Stadtgespräch Oktober 2015
Das Stadtgespräch September 2015
© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz