Aufrufe
vor 5 Jahren

Das Stadtgespräch Oktober 2015

  • Text
  • Oktober
  • Stadt
  • Termin
  • Menschen
  • September
  • Rheda
  • Thema
  • Haus
  • Beiden
  • Ebenfalls
Magazin für Rheda-Wiedenbrück

58 GESCHÄFTLICHES

58 GESCHÄFTLICHES Das Stadtgespräch anzeigen VOLKSBANK BIELEFELD-GÜTERSLOH BEGRÜSST 20 JUNGE BERUFSSTARTER Sterthoff: »Ausbildungsberuf mit Perspektive gewählt« Bielefeld-Gütersloh. 20 junge Auszubildende starteten im August in der Gütersloher Zentrale der Volksbank Bielefeld-Gütersloh. »Sie haben den richtigen Ausbildungsberuf und auch den richtigen Ausbildungsbetrieb gewählt«, begrüßte Vorstandsvorsitzender Thomas Sterthoff die neuen jungen Kolleginnen und Kollegen. »Denn durch unser großes Geschäftsgebiet ist die Volksbank Bielefeld-Gütersloh ein starker Arbeitgeber in der Region und bietet jungen engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiten viele attraktive Perspektiven«, so Thomas Sterthoff. Die starke Mitgliederbank hat in diesem Jahr 16 Auszubildende für den Beruf der Bankkauffrau/- mann und zwei Auszubildende als Kaufleute für Büromanagement eingestellt. Auch zwei Bachelor of Arts-Studenten sind im August an den Start gegangen. In ihrer Ausbildungszeit erhalten die jungen Volksbänker spannende Einblicke in sämtliche Bereiche des Bankgeschäftes. Schwerpunkte der Ausbildung liegen jedoch in dem Kontakt mit den Menschen vor Ort im Kundenservice und in der Kundenberatung. Ergänzt wird die berufliche Praxis durch Grundlagenvermittlung im Berufsschulunterricht und Seminaren, sowie anspruchsvolle und spaßbringende Projektarbeiten. »Wir möchten qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den eigenen Reihen fördern und möglichst aus der eigenen Region einstellen«, erläuterte Vorstandsmitglied Michael Deitert die Personalpolitik der Volksbank Bielefeld-Gütersloh. »Denn unsere Stärke ist die Verwurzelung in der Region und der persönliche Kontakt zu unseren Kunden und Mitgliedern«, ergänzt Vorsitzender Thomas Sterthoff. Zu Beginn erwartete die Auszubildenden eine Einführungswoche um die ersten Schritte ins Bankgeschäft zu erlernen. Dazu zählten Grundlagen-Seminare, Trainings für den Umgang mit Kunden und Mitgliedern, EDV-Schulungen und auch ein teambildendes Outdoor-Training, um die neuen Azubi-Kolleginnen und Kollegen kennenzulernen. Die Volksbank Bielefeld-Gütersloh bildet z.Zt. 74 junge Leute zur Bankkauffrau/ Bankkaufmann bzw. Kauffrau/ Kaufmann für Büromanagement aus. Vorstand und Mitarbeiter wünschen den Bankkaufleuten Jacqueline Callesen (Rheda-Wiedenbrück), Flemming Eilers (Rheda-Wiedenbrück), Hanna Frenz (Gütersloh), Roman Hassemeier (Rietberg), Florian Hollenhorst (Gütersloh), Carina Kauth (Steinhagen), Sebastian Ksol (Halle), Jan Mance (Beckum), Dennis Meier (Langenberg), Lea Niehaus (Bielefeld), Yasemin Öztürk (Bielefeld), Jannik Rolf (Rheda-Wiedenbrück), Fabian Thiesbrummel (Gütersloh), Verena Töws (Oelde), Thilo von Eller-Elberstein (Steinhagen). Sylvia Willmanowski (Gütersloh), den Kaufleuten für Büromanagement Jacqueline Czekal (Hamm), Pia Masmeier (Verl) sowie den BA-Studenten Maike Klinkemeier (Oelde) und Leon Schmidt (Beckum) einen guten Start und viel Erfolg in der Ausbildung. Interessenten für einen Ausbildungsstart bei der Volksbank Bielefeld-Gütersloh im Jahr 2016 können sich unter www. volksbank-bi-gt.de/ausbildung informieren. BLENDE 11 Profiteam erweitert sein Angebot Das Bedürfnis nach schönen Fotografien ist ein seit Jahrzehnten bekanntes Phänomen. Sowohl in der Geschäftswelt als auch im privaten Gebrauch sind hochwertige Fotos ein wichtiger Faktor für Sympathie und Erfolg. Die Wahl des richtigen Fotostudios ist entscheidend. Das Team von Blende 11 steht dabei für Kreativität und Qualität. Melanie Filies, die seit mittlerweile 8 Jahren Studiofotografien anbietet, erweitert ihren Service um Home & Nature Shootings. So haben Sie die Möglichkeit zu Hause oder in der Natur ein Shooting zu buchen. Der Trend geht deutlich in diese Richtung und wird immer häufiger angefragt. Melanie Filies hat ihr Angebot von Hochzeits-, Schwangerschafts-, Baby-, Kinderund Familienfotos sowie Portraits damit um einen wichtigen Punkt erweitert. Beim Thema Kinder und Geburt, werden weiterhin die kreativen und ganz individuell gestalteten Fotoalben angeboten, die sehr stark nachgefragt werden. Und auch dort gibt es eine Neuerung, nämlich die Geburtsbilder. Im Format 20 x 20 haben sie ein superschickes Design und werden für jeden neuen Erdenbürger natürlich individuell gefertigt, auf hochwertiges Fotopapier ausbelichtet und auf einen Holzblock Emilia mit ihrem Vater Philipp Effertz aufkaschiert. Weiterhin gibt es in diesem Jahr wieder den Kreativkalender »Glücks kinder 2016« und ganz neu einen weiteren Bastelkalender unter dem Titel »Küstenkinder 2016«. Beide sind nur in geringer Auflage bei Blende 11 erhältlich. Fotografie Blende 11 · Melanie Filies · Marienstraße 14 · 33378 Rheda-Wiedenbrück Telefon: 05242 9089190 · Email: info@foto-blende11.de

GESCHÄFTLICHES anzeigen 59 Commerzbank Rheda-Wiedenbrück hat neue größere Filiale wiedereröffnet In Rheda-Wiedenbrück hat die Commerzbank ihre beiden Filialen an einem großen Standort am Klingelbrink zusammen geführt. Kirsten Sonnhof-Nix und ihr Team betreuen hier rund 7.000 Privat- und Geschäftskunden. »Wir bieten lokal die Leistungen und Expertise einer international tätigen Großbank an. Dabei ist uns der persönliche Kontakt und die individuelle Beratung besonders wichtig«, sagt die Filialdirektorin. Sie vermittelt Beständigkeit: »Seit über 50 Jahren gibt es die Commerzbank in Rheda-Wiedenbrück, damit sind wir Teil der wirtschaftlichen Entwicklung der Stadt und der Region. – Und das wird auch so bleiben.« Bankkunden erwarten faire und kompetente Beratung in allen finanziellen Belangen und wollen rund um die Uhr ihre Bankgeschäfte erledigen können. Und das mit größtmöglicher Sicherheit. Dem kommt die Commerzbank entgegen. Sie ist rund um die Uhr für ihre Kunden erreichbar, telefonisch und digital, 7 Tage/Woche, 24 Stunden/ Tag. »Zwei Drittel aller Kunden wollen eine Bank an ihrer Seite haben, die Filial- und Direktbank in einem ist.« Die Bank bietet alles, was von einer leistungsfähigen Direktbank erwartet wird. Die wichtigsten Produkte sind online abschlußfähig. Seit Anfang des Jahres gibt die Commerzbank als erste große Filialbank eine Sicherheitsgarantie für das Online- und Mobile Banking. Nutzern der modernen Legitimationsverfahren photoTAN und mobileTAN erstattet sie im Schadensfall die vollständige Summe. Und per »Fotoüberweisung« können Kunden vorgedruckte Überweisungsträger und QR-Codes abfotografieren. Kunden müssen diese dann nur noch freigeben. »Die deutlich erhöhte Sicherheit und Funktionalität sind unseren Kunden wichtig«, betont Sonnhof-Nix. Sie ist überzeugt: »Eine leistungsfähige Multikanalbank Kirsten Sonnhof-Nix und ihr Team freuen sich über die wiedereröffnete Filiale. ohne Filialnetz gibt es nicht. Immer häufiger werden wir unsere Kunden über die digitalen Kanäle gewinnen. Die persönliche Beratung findet dann in den Filialen statt, z. B. zu den Themen Baufinanzierung, Vermögenserhalt und Altersvorsorge.« Aufgrund der weiter andauernder Niedrigzinsphase sei eine wichtige Aufgabe der Beratung, die Kunden über Alternativen zu Sparbuch und festverzinslichen Anlagen zu informieren. »Es gibt hier weiter massiven Handlungsbedarf. Das Gros der deutschen Privathaushalte hortet noch immer zu viel Geld, statt dieses gut strukturiert anzulegen. Die langfristige Folge ist Vermögensverlust durch Inflation.« Jeden Tag werde das Geld weniger Wert, wenn es nicht mit einer Rendite über der Inflationsrate angelegt werde. Dabei gebe es Anlagelösungen, die auch und gerade für Kleinstanleger interessant seien. Risikominimierung durch breite Streuung inklusive. NEU AUF DEM WIEDENBRÜCKER FRIEDHOF Naturnahe Baum-Bestattungen Baumbeisetzung wird den Angehörigen die Möglichkeit eröffnet, Blumen oder Andenken zu hinterlegen und auf einer Bank unter den Bäumen zu verweilen. Ein sehr geschmackvoller Gemeinschaftsgrabstein nennt die Namen der Verstorbenen, somit bleibt keiner namenslos. Unter einem Baum beerdigt zu werden ist für einige Menschen die schönste Vorstellung, den ewigen Frieden zu finden. Um diesem Wunsch der Bürger nachzukommen, haben sich die Stadt Rheda- Wiedenbrück und die ortsansässigen Friedhofsgärtner Klasen, Vossel und Wagner zusammengetan und auf dem Kommunalfriedhof ein Gräberfeld unter Bäumen errichtet. In diesem Urnenfeld wurden drei große Amberbäume und waldtypische Stauden gepflanzt. Diese Kombination sorgt für eine ganz besondere Atmosphäre. Anders als bei anderen Modellen der Die Kosten für diese Art der Bestattung werden im Voraus entrichtet und beinhalten die Grabpflege über die ganze Ruhezeit – garantiert durch die Friedhofsgärtnergemeinschaft. Sylke Klasen, Friedhofsweg 16, Rheda-Wiedenbrück, Tel.: 55644, Blumen Vossel, Pixeler Str. 5, Rheda-Wiedenbrück, Tel.: 44130, Wagner Blumenhaus, Rektoratsstraße 36, Rheda-Wiedenbrück, Tel.: 407080.

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

Das Stadtgespräch Ausgabe Dezember 2020
Das Stadtgespräch Ausgabe Oktober 2020
Das Stadtgespräch Ausgabe September 2020
Das Stadtgespräch August 2020
Das Stadtgespräch Ausgabe Juli 2020
Das Stadtgespräch Juni 2020
Das Stadtgespräch für Rheda-Wiedenbrück Ausgabe März 2020
Das Stadtgespräch Rheda-Wiedenbrück Ausgabe Februar 2020
Das Stadtgespräch Dezember 2019
Das Stadtgespräch November 2019
Das Stadtgespräch Oktober 2019
Das Stadtgespräch September 2019
Das Stadtgespräch August 2019
Das Stadtgespräch Juli 2019
Das Stadtgespräch Mai 2019
Das Stadtgespräch Dezember 2015
Das Stadtgespräch November 2015
Das Stadtgespräch Oktober 2015
Das Stadtgespräch September 2015
© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz