Aufrufe
vor 1 Jahr

Das Stadtgespräch November 2020 für Mein Rheda-Wiedenbrück

  • Text
  • Gemeinsam
  • Haus
  • Kinder
  • Zeit
  • Stadt
  • Menschen
  • November
  • Ebenfalls
  • Rheda

L Lions Adventskalender

L Lions Adventskalender – Helfen und Gewinnen! Pünktlich zum 1.11.2020 startet wieder die Adventskalenderaktion des Lions Clubs Rheda-Ems. Mit den Erlösen aus dem Kalenderverkauf unterstützt der Club soziale Projekte in unserer Region und leistet schnelle Hilfe bei internationalen Katastrophen wie unlängst in Beirut. Der außergewöhnlich dekorative Adventskalender zeigt dieses Jahr das Schloss Rheda. Das Motiv wurde von dem heimischen Maler Jürgen Hassa in ein stimmungsvolles winterliches Aquarell umgesetzt. Jeder, der den Kalender für 5 € erwirbt, hat die Chance auf einen Gewinn. Denn wie bereits in den vergangenen Jahren hat auch dieses Jahr wieder der Lions Club mit der Hilfe vieler Geschäftsleute und Sponsoren unserer Region zahlreiche wertvolle Preise zusammengestellt. Zu gewinnen sind attraktive Sachpreise, Warengutscheine und Bargeld im Wert von mindestens 50 € bis über 1.000 € je Preis. Jeder Kalender besitzt eine Losnummer und täglich werden bis zu fünf Gewinne verlost, die sich hinter jedem der 24 Türchen des Kalenders verbergen. Die täglichen Gewinner werden dann im Dezember in den Lokalzeitungen »Die Glocke« und »Neue Westfälische« veröffentlicht. Auf der Internetseite des Lions Clubs www.adventskalender-rheda-ems.de und von Radio Gütersloh kann man auch einfach nach »seiner« Losnummer suchen und sich über die Verkaufsstellen, Sponsoren und Gewinne informieren. Aber auf jeden Fall werden mit den 5 € aus dem Kalenderverkauf die sozialen Projekte des Lions Clubs unterstützt. Ganz aktuell hat der Lions Club aus seinem Katastrophenfonds bereits 2500 € für die Opfer der Explosion in Beirut gespendet. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt jedoch bei lokalen Projekten. Besonders wichtig war in diesem Jahr die Unterstützung des gemeinnützigen Vereins »Soul Buddies e.V.«, der sich die ambulante psychotherapeutische Versorgung von Kindern und Jugendlichen zur Aufgabe gemacht hat. Und immer wieder wird unbürokratische Hilfe bei schlimmen Einzelfällen geleistet. Nicht nur, um sich selbst eine Freude zu machen, auch als kleines Geschenk für Mitarbeiter, Freunde und Bekannte eignet sich der Adventskalender. Der Kalender ist in den Kreissparkassen-Filialen und TTM-Tankstellen ab dem 1. November erhältlich sowie bei Lotto-Tabakwaren Bökenkamp. Und zu guter Letzt sind Sonderverkäufe auf den Wochenmärkten in Rheda, Wiedenbrück und Herzebrock, sowie im Elli Markt (28.11.20) in Langenberg geplant. Die Gewinne können dann in der Hauptstelle der Kreissparkasse Wiedenbrück in der Wasserstraße abgeholt werden. Helfen Sie uns beim Helfen! Für Rheda-Wiedenbrück ZEITSCHRIFTEN-LIEFERSERVICE Laufzeit bestimmen – ohne Vertragsbindung – kostenlose Lieferung Unverbindliche Preisanfrage! Klaus Buschmeier: 05242 – 9089177 Hauptstraße 21 • Rheda-Wiedenbrück EINFACH UND BEQUEM NACH HAUSE LIEFERN LASSEN! Sie sparen bis zu 50% gegenüber dem Kiosk-Preis 64 Anzeige Das Stadtgespräch

1 Alles neu: Nach dem Crash wurden Schaufenster und Entrée modern und großzügig gestaltet. 1 Der Innenraum setzt die Produkte angemessen in Szene. W Wiedereröffnung nach Schaufenster-Crash Börger Elektrotechnik feiert neue Fassade (bew) Eine völlig zerstörte Ladenfront, Scherben und Trümmer überall sowie Lieferwagen, Hubwagen und Stromkasten ebenfalls kaputt. Das war die Bilanz des schweren Autounfalls, der im April die Schaufensterkonstruktion von Börger Elektrotechnik an der Gütersloher Straße ruinierte. Der Schrecken steht Sylvia Börger auch ein halbes Jahr später noch ins Gesicht geschrieben, wenn sie beschreibt, wie sie und ihr Mann, nachts an die Unfallstelle gerufen wurden. »Der gesamte Laden sah aus wie ein Schlachtfeld, das kann man sich kaum vorstellen. Überall lagen Splitter, die komplette Ware war voll davon«, erzählt Sylvia Börger, die erst kurz zuvor mit ihrer langjährigen Mitarbeiterin Silvia Frankrone das ganze Geschäft frisch gestrichen hatte. Sechs Monate später ist von dem nächtlichen Schlag ins Kontor zum Glück nichts mehr zu sehen. Im Gegenteil: Familie Börger hat die Gelegenheit genutzt und die Schaufenster auf moderne Weise erneuert. Sie wirken nun viel größer und einladender, obwohl sich an der Gesamtfläche kaum etwas geändert hat. Die neue Eingangsstufe aus Beton wurde überdies gleich mit einer Rampe versehen, so dass jetzt ebenfalls der behindertengerechte Zugang zum Laden gewährleistet ist. Auch innen wirkt das Geschäft großzügiger und bietet viel Platz, um die Outdoor-Produkte der Firma Fatboy angemessen zu präsentieren. »Der Kassentisch war zunächst nur aufgrund des Unfalls nach hinten gewandert, aber dann haben wir festgestellt, dass das ganze Raumkonzept nun viel stimmiger wirkt«, erzählt Sylvia Börger von ihren Überlegungen zum Neustart. Outdoor-Living voll im Trend Von den Produkten der niederländischen Firma ist die Chefin seit 15 Jahren voll überzeugt. »Gerade in diesem Jahr mussten ja viele mit Urlaub im Garten vorlieb nehmen und haben sich diesen dann eben entsprechend verschönert. Da war die Nachfrage nach den wetterfesten Leuchten, Hängematten und Sitzsäcken sehr hoch«, so Börger. Trotzdem ist im Geschäft natürlich immer noch reichlich Platz für Elektrogeräte aller Art und auch die fachkundige Beratung ist dieselbe geblieben. Wieder neu im Sortiment sind hier beispielsweise die Retro-Geräte des italienischen Herstellers Smeg. Um die neue Fassade nun auch angemessen zu einzuweihen, lädt Börger Elektrotechnik am Freitag, 13. November, Kunden, Freunde und Interessierte zu einem Event mit Produktvorführung ein. So widmet sich ein Promotions-Team von Smeg ab 15 Uhr zunächst ausführlich den formschönen Küchengeräten und ihren Fähigkeiten. Ab 19 Uhr beginnt dann, passend zur dunklen Jahreszeit, die »Fatboy Dark Night« mit Dunkelbier, Cocktails und Co. Wer immer schon mal in die riesigen Sitzkissen sinken wollte, kann dies an diesem Abend ausgiebig tun. Die bekannten Design-Leuchten der Marke setzen das Geschäft passend dazu in Szene. Kaufinteressierte Besucher können sich auf besondere Angebote und Preisnachlässe freuen. Börger Elektrotechnik · Gütersloher Straße 18 · 33378 Rheda-Wiedenbrück Telefon: 0 52 42 / 94 56-0 · www.elektro-boerger.de · auch auf Instagram und Facebook HANDMADE IN RHEDA TORE ÜBERDACHUNGEN GELÄNDER Komplettservice: vom Aufmaß bis zur Montage PROTTE & KELLNER Heinrich-Heineke-Str. 5 • Rheda-Wiedenbrück Tel.:4082990• Fax.: 4 082998 Das Stadtgespräch Anzeige 65

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz