Aufrufe
vor 1 Jahr

Das Stadtgespräch November 2020 für Mein Rheda-Wiedenbrück

  • Text
  • Gemeinsam
  • Haus
  • Kinder
  • Zeit
  • Stadt
  • Menschen
  • November
  • Ebenfalls
  • Rheda

1 Emma Gerhard und Paula

1 Emma Gerhard und Paula Zimmermeyer zeichnen einen gemeinsamen bunten Gruß. 1 Die Briefe, Karten und Bilder erhalten einen Platz im Flur. Wiesbaden, Berlin, Heidelberg, Holland, Dortmund und andere Orte mehr. Gudrun Bauer, Mitarbeiterin der Pflegeeinrichtung, verteilt als Kontaktperson des Jugendhauses jeden Tag die tollen Briefe an die Bewohner und hängt diese zusammen mit den Bildern im Flur auf. Insgesamt trafen 174 Grüße im Seniorenwohnheim ein. Die letzte Postzustellung war in den Sommerferien. Die Grüße bedeuten den Bewohnern sehr viel: Sie schenken ihnen das Gefühl nicht allein zu sein in der schweren Zeit der pandemiebedingten Isolierung, zaubern ihnen ein Lächeln ins Gesicht, geht aus dem Feedback von Gudrun Bauer hervor. Wertschätzung Den jungen Leuten werde heute oftmals eine Null-Bock-Mentalität unterstellt. Die gemeinsame Aktion mit dem Altenwohnheim zeige aber, dass das längst nicht für alle zutreffe, gibt Claudia Mieszala zu bedenken. Für die Treff-Besucher sei die Auszeichnung eine besondere Wertschätzung ihrer Initiative. Die Trophäe, die den Rhedaer Armenarzt Dr. Otto Lüning zeigt, erhält einen Ehrenplatz im Jugendhaus. Vom Preisgeld in Höhe von 1000 Euro wollen die Jugendlichen die alten Menschen aus dem Seniorenwohnheim nach dem Ende der Pandemie zu einem gemeinsamen Essen einladen. Darüber hinaus will das Jugendhaus von einem Teil des Geldes Proviant für die Besuche im Pferdeschutzhof »Four Seasons« kaufen. Es ist geplant die Kooperation mit den Four Seasons weiter auszubauen. Vor sieben Jahren hatte das Jugendhaus schon mal indirekt von dem Dr.-Lüning-Preis profitiert, als der damalige Preisträger Hugo Heinemann das Preisgeld an die Aktion »Essen für dich« weitergab. Nominiert Für den diesjährigen Preis wurden wieder mehrere Anwärter nominiert, so Michaela Koroch, Vorsitzende der SPD in der Doppelstadt: darunter das Jugendamt, die Freiwillige Feuerwehr sowie das Rote Kreuz und der Malteser Hilfsdienst. Aus den eingegangenen Vorschlägen hat eine Jury das Jugendhaus St. Aegidius als Gewinner bestimmt. Einfach mehr Service Autoglas spectrum-Autoglas 05244/78283 Elektro-Installation Goldkuhle Elektro 577805 Fenster + Haustüren Fechtelkord 46612 Fliesen Fliesen Ströer 05242/2796 Fugen, www.fugen-ibric.de 0170/2133223 elastisch & Zement Haushaltsgeräte Elektro Koch 968 3 968 Kundendienst Heizöl Lamberjohann 8071 Innenausbau Plugge 49842 + 46514 Insektenschutz Fechtelkord 46612 Küchen Schmidt 578390 Parkett Alexander Erdmann 3787759 WIR KOMMEN SOFORT Rasenmäherservice Niehof 579 19-0 Kleinemeier / Bokel 05248 / 7860 Ramfort Landtechnik 47789 Reinigungsmittel Ultrabio Chemie UG 9089202 SAT-Antennen Hollenhorst Service 981000 Fernseh Schmitt 44167 Service D. Pagel 55682 Schlosserei & Protte und Kellner 4082990 Metallbau Trockenbau/ Ebeling 0172/9463076 Innenausbau TV-Radio-Video Brökelmann Medientechnik 9044-0 Fernseh Schmitt 44167 Service D. Pagel 55682 Zimmertüren Ebeling 0172/9463076 LIEFERN – REPARIEREN – BERATEN 4 Das Stadtgespräch

T Thomas Mader übernimmt Fraktionsvorsitz CDU-Fraktion hat Weichen für die neue Legislaturperiode gestellt (Kem) »Ich freue mich sehr über das eindeutige Votum meiner Fraktion und das mir damit geschenkte Vertrauen. Nach dem zurückliegenden Wahlausgang ist es unser Führungsauftrag, eine Neujustierung vorzunehmen, inhaltlich neu zu denken und die Art und Weise, wie Politik gemacht wird, zu erneuern«, sagte Thomas Mader in der Fraktionssitzung der CDU am 7. Oktober nach seiner einstimmigen Wahl zum Fraktionsvorsitzenden. Der 48-jährige Dipl.-Ing und Entwicklungschef eines großen internationalen Maschinenbauunternehmens ist davon überzeugt, dass gemeinsame Teamstärke immer gute Lösungen hervorbringt: »Mit Fleiß, Freude und Verantwortung gegenüber den vor uns liegenden Aufgaben wird uns dies als Team gelingen. Inhaltlich werden wir uns auf die Themen fokussieren, die für unser Rheda-Wiedenbrück von nachhaltiger Bedeutung sind. Dazu gehören eine ausgewogene und zielbildorientierte Wohnraumstrategie, effiziente Fachbereiche und Finanzpolitik, Lebensqualität mit vielfältigem Kultur- und Freizeitangebot und ein städtisches Schulsystem, dass für die gestellten Herausforderungen präpariert ist«, erklärt der Vater von drei jugendlichen Kindern weiter. Er wird unterstützt von Sabine Hornberg als 1. stellv. Fraktionsvorsitzende. Für die 47-jährige Dipl.-Verwaltungswirtin und Mutter zweier schulpflichtiger Kinder ist es die zweite Amtszeit in dieser Position. Als Finanzpolitische Sprecherin hatte sie stets den Haushalt im Blick. Michael Pfläging ist der 2. stellv. Fraktionsvorsitzende. Der 51-jährige Familienvater ist Lehrer und hat in den letzten elf Jahren im Stadtrat daran mitgewirkt Rheda-Wiedenbrück zu einer erfolgreichen Kommune zu gestalten. 1 Der neue Fraktionsvorsitzende Thomas Mader (Mitte) mit den beiden Stellvertretern Sabine Hornberg und Michael Pfläging Im Vorfeld der Wahl der neuen Fraktionsspitze war es für die Fraktion und die CDU notwendig, sich Zeit zu nehmen für die Reflektion und Diskussion des desaströsen Kommunalwahl-Ergebnisses und seiner Ursachen. Es ging darum, Positionen in Frage zu stellen, Einsicht zu zeigen und Erkenntnisse zu gewinnen. Und nun blickt die neue CDU-Fraktion nach vorne und möchte beginnen: Mit 10 neuen und 7 erfahrenen Ratsmitgliedern. Das Durchschnittsalter der neuen Fraktion liegt bei 46,5 Jahren. Sie spiegelt einen Querschnitt der Rheda-Wiedenbrücker Gesellschaft wider. Die Fraktionsmitglieder haben ihr Ohr beim Bürger. Sie freuen sich aus eigenen Erfahrungen mitreden und mitmachen zu können. Den Auftakt gab es in der Oktober-Sitzung. Das dort erzielte Votum muss nun in der konstituierenden Sitzung am 4. November offiziell bestätigt werden. WIR SAGEN DANKE FÜR ÜBER 15.000 KUNDEN! Rabatt auf die Erstbrille 0 Bis 12.12.2020 20 % Rabatt auf jede Brille in Sehstärke! * 20 % 50 % Rabatt auf die Zweitbrille Für jede weitere Brille erhalten Sie bis Für Sie geben wir % Finanzierung Zahlen Sie Ihre Brille in 6, 12 oder 24 kleinen Monatsbeiträgen. Ohne Zinsen oder Gebühren! ** immer unser Bestes! 12.12.2020 sogar 50 % Rabatt! * Rennefeld und Oesterschlink GmbH & Co. KG Rheda-Wiedenbrück (Firmensitz) · Wasserstraße 32 · Tel.: 0 52 42 - 4 05 49 65 Herzebrock-Clarholz · Clarholzer Straße 49 · Tel.: 0 52 45 - 9 21 35 41 Oelde · Geiststr. 7-11 · Tel.: 0 25 22 / 8 32 05 62 www.diezwei-hoerenundsehen.de ** In Zusammenarbeit mit unserer Hausbank. Das Stadtgespräch 5

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz