Aufrufe
vor 1 Jahr

Das Stadtgespräch November 2020 für Mein Rheda-Wiedenbrück

  • Text
  • Gemeinsam
  • Haus
  • Kinder
  • Zeit
  • Stadt
  • Menschen
  • November
  • Ebenfalls
  • Rheda

T Trauer um Ehrenoberst

T Trauer um Ehrenoberst Hans Peter Drücker Sein Herz schlug fürs Schützenfest Der Bürgerschützenverein St. Sebastian Wiedenbrück von 1492 trauert um seinen früheren Oberst Hans Peter Drücker, der im Alter von 73 Jahren nach langer, schwerer Krankheit verstorben ist. Drücker hat den traditionsreichen Verein während seiner 15-jährigen Amtszeit als Vorsitzender entscheidend geprägt. Hans Peter Drückers Herz schlug zeitlebens für das Schützenwesen. 1973 trat er in die erste Kompanie des Vereins ein. Kurz darauf begann sein rasanter Aufstieg in die Führungsriege. Ab 1978 fungierte er zunächst vier Jahre lang als Fahnenoffizier. 1982 wählten ihn die St.-Sebastian-Bürgerschützen zum Nachfolger von Oberst Josef Dübeler. Zwei Großereignisse in der hiesigen Schützenwelt sind auf ewig untrennbar mit dem Namen Hans Peter Drücker verbunden: Im Jahr 1988 war Wiedenbrück Ausrichter des Bundesköniginnentags. Abordnungen von Schützenvereinen aus ganz Deutschland bevölkerten ein Wochenende lang die Stadt. Von dem Umzug der Königspaare und Throngemeinschaften durch die Gassen der Altstadt erzählt man sich noch heute. Drücker war als Oberst verantwortlich für die Planung und Durchführung des Bundesköniginnentags. Gleiches gilt für die Feierlichkeiten anlässlich des 500-jährigen Bestehens des Wiedenbrücker Schützenvereins 1992 mit prachtvollen Festumzügen und einem Rahmenprogramm, das seinesgleichen suchte. Zweimal regierte Hans Peter Drücker gemeinsam mit seiner Ehefrau Helga, geborene Frankrone, das Wiedenbrücker Schützenvolk: 1979/80 als Königs- und 1991/92 als Kaiserpaar. Bis heute sind die beiden das einzige Kaiserpaar in der mehr als 500-jährigen Geschichte des Vereins. Für seine Verdienste wurde der kürzlich Verstorbene bereits 1988 anlässlich des Bundesköniginnentags mit dem Hohen Bruderschaftsorden ausgezeichnet. 1997 wurde ihm das St.-Sebastianus-Ehrenkreuz verliehen. In Anerkennung seiner Leistungen 1 Im Alter von 73 Jahren ist der frühere Wiedenbrücker Schützenoberst Hans Peter Drücker verstorben. Foto: Fotostudio Zeidler ernannten ihn seine Schützenbrüder im Jahr 2013 zum Ehrenoberst auf Lebenszeit. Zusammen mit seiner Frau führte der Augenoptikermeister bis März dieses Jahres das gleichnamige Fachgeschäft für Uhren und Schmuck an der Langen Straße in Wiedenbrück. Mit der Schließung aus Krankheitsgründen endete eine mehr als 80-jährige Familientradition. Mit seiner Frau Helga trauern die beiden Töchter Anja und Karin mit ihren Ehepartnern sowie insgesamt fünf Enkelkinder. ALLERHEILIGEN- AUSSTELLUNG HANDGEMACHTE SCHÖNHEITEN FÜR IHRE GRABDEKORATION 15 LITER 1, 99* 3,99 3, GRABERDE »GRÜN ERLEBEN« *solange der Vorrat reicht 45 LITER 49* 6,99 Gartencenter Setzer GmbH · Feldstraße 1 · 33378 Rheda-Wiedenbrück Tel. 05242/44413 · www.gartencenter-setzer.de · Öffnungszeiten: Mo–Fr 8.30–18.30 Uhr · Sa 8.30–18 Uhr · So, Allerheiligen 11–16 Uhr 36 Das Stadtgespräch

H Highlights in der neuen Stadthalle Was haben Markus Krebs und Paul Panzer mit Salut Salon und dem Phantom der Oper gemeinsam? Ganz einfach: Sie kommen nach Rheda-Wiedenbrück in die neue Stadthalle. Der weltberühmte Punk-Geiger Nigel Kennedy spielt beispielsweise am 18. März 2021 »When I am 64«. Im Rahmen seiner Deutschland-Tournee kommt Milow (19. November 2021) in die neue Stadthalle, The 12 Tenors folgen am 20. März 2022. Schlager-Star Beatrice Egli wird am 22. Oktober 2021 gemeinsam mit ihrer Band für Stimmung sorgen. Comedy-Fans freuen sich auf die neuen Programme von Kurt Krömer (27. Juni 2021), Johann König (4. März 2021), Torsten Sträter (8. September 2021) und Ralph Ruthe (25. November 2021). Etwas ganz Besonderes ist die Veranstaltung »In 80 Bildern um die Welt«. Irina Titova, besser bekannt als die »Queen of Sand«, versetzt am 24. Februar 2021 das Publikum ins Staunen, wenn sie mit wenigen Händen voll Sand beeindruckende Bilder schafft. 1 Die »Queen of Sand«, Irina Titova, kommt in die Stadthalle. Foto: Christian Goebler Ein echtes Highlight gibt es am 4. Juni 2021. Dann drehen die Grand Dame des Schlagers, Mary Roos, und der König des Verrisses, Wolfgang Trepper, so richtig auf. Der schräge Titel »Mehr Nutten, mehr Koks – scheiss auf die Erdbeeren« lässt so einiges erahnen… Tickets für die Veranstaltungen gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Ticketshop der Flora Westfalica unter www.florawestfalica.de, in der Geschäftsstelle der Flora Westfalica (Rathausplatz 8-10) oder unter Telefon 05242/9301-0. – Anzeige – Rheda-Wiedenbrück bekommt einen neuen, modernen Fitnessclub Denis Klünder eröffnet siebtes Studio Privat wohnt er schon länger in Rheda-Wiedenbrück. Jetzt kommt er auch beruflich an. In einem Neubau eröffnet Denis Klünder im März 2021 einen der modernsten Fitness- und Gesundheitsclubs der Region, unter anderem mit dem beliebten E-Gym Zirkel. Dafür werden die Räumlichkeiten gerade komplett neu gebaut. Neben den chipkartengesteuerten und vollautomatischen Geräten stehen dann auch Cardio- und Kraftgeräte, Physiotherapie, ein großes Kursangebot, ein schöner Sauna- und Wellnessbereich und vieles mehr zur Verfügung. „Gerade die Generation 50 plus soll sich bei uns besonders wohlfühlen“, sagt Klünder. Ob Übergewicht, gesundheitliche Einschränkungen, Rücken- oder Gelenkprobleme: Angesprochen werden normal trainierende Menschen, denen ihre Gesundheit am Herzen liegt. Eine intensive Betreuung durch Physiotherapeuten und Fachpersonal macht dabei das „Aktiv“-Konzept aus. Der Fitness- und Gesundheitsexperte bringt viel Erfahrung aus seinen sechs anderen Standorten mit. Zwölf Jahre gibt es sein „Aktiv“-Gesundheitszentrum jetzt schon „ und nach Studios in Springe, Bad Münder, Lauenau Hessisch Oldendorf, Barntrup und Algermissen kommt nun Rheda- Wiedenbrück. Mehr als 2 Millionen Euro investiert der junge Unternehmer nach eigenen Angaben. „Wir haben uns ganz viel vorgenommen: Wir wollen die Region bereichern und ein fehlendes Angebot schließen“, so Klünder. Momentan Sichern Sie sich jetzt unser tolles Eröffnungsangebot! Letzte Chance bis 25. November 2020 sucht er noch Mitarbeiter mit spezieller Qualifikation im Fitnessbereich, Physiotherapeuten und Kurstrainer. Weitere Informationen: www.fitness-rheda-wiedenbrueck.de Das Stadtgespräch Anzeige 37

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz