Aufrufe
vor 1 Jahr

Das Stadtgespräch November 2020 für Mein Rheda-Wiedenbrück

  • Text
  • Gemeinsam
  • Haus
  • Kinder
  • Zeit
  • Stadt
  • Menschen
  • November
  • Ebenfalls
  • Rheda

D Dank

D Dank für die Wertschätzung und Unterstützung Zwei Jahre Soulbuddies (Kem) Als vor etwas mehr als zwei Jahren die elf Gründungsmitglieder den Soulbuddies e. V. etablieren, wusste keiner von ihnen, was daraus werden würde oder könnte. Klar war nur, dass für alle Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in psychischen Problemlagen eine notwendige Unterstützung kostenlos erreichbar sein und keiner von ihnen darauf warten sollte. Mit tatkräftiger und finanzieller Förderung wurde das Ziel erreicht. Spende der Paul- Büdding-Stiftung »Für die psychische Gesundheit der Kinder und Jugendlichen in der Stadt setze ich mich gerne ein. Mit meiner Stiftung habe ich die Möglichkeit, den ›Soulbuddies‹ finanzielle Mittel zur Verfügung zu stellen, damit diese wichtige Arbeit auch weiter so hervorragend fortgesetzt werden kann«, betonte Paul Büdding jüngst bei der Spendenübergabe. Als Vorstandsmitglied der von ihm 2018 gegründeten gleichnamigen Stiftung und auf seinen ausdrücklichen Wunsch übergab Bürgermeister Theo Mettenborg die großzügige Spende der Stiftung in Höhe von 2000 Euro an die Vorstandsmitglieder Silke Hanheide und Solveigh Disselkamp-Niewiarra des »Soulbuddies e. V. – Verein für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, Beratung und pädagogische Hilfen«. Kollekte vom Erntedankfest Beim ökumenischen Gottesdienst zum Erntedankfest in der voll besetzten Stadtkirche ergab die Kollekte einen Betrag von 264 Euro zugunsten der Soulbuddies. Silke Hanheide und Solveigh Disselkamp-Niewiarra nahmen den Betrag mit großem Dank entgegen. Frauen aus der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde sowie die Landfrauen in Rheda hatten den Gottesdienst vorbereitet. Pfarrer Rainer Moritz und Gemeindereferentin Maria Schmidt leiteten den Gottesdienst liturgisch. WDR-Kinderrechte-Preis Der Verein Soulbuddies ist zudem aktueller Gewinner des ersten Platzes des seit 1994 alle zwei Jahre verliehenen WDR-Kinderrechte-Preises. Dieser mit 2.500 Euro dotierte Preis fördert die Initiativen in NRW, die Kinderrechte vorbildlich und unkonventionell umsetzen. Darüber hinaus 1 Jubel bei den Soulbuddies über den WDR-Kinderrechtepreis-2020 Foto: WDR/Ben Knabe soll er die Debatte über die Umsetzung der UN-Konvention in Deutschland fördern und deutlich machen, dass es viele Möglichkeiten gibt, die Situation der Kinder zu verbessern. Der Preis wird von einer Kinder- und Erwachsenen-Jury zu gleichen Teilen entschieden. Danke Die Freude bei den Soulbuddies ist groß, dass sie die Spende und das Preisgeld für ihre Arbeit nutzen können. Sie danken für diese eindrucksvollen Bestätigungen, das Richtige zu tun. In den Dank beziehen sie die Unterstützung durch zahlreiche Einzelpersonen, regionale Firmen und weitere Stiftungen ein. Nur durch die finanziellen Zuwendungen ist es möglich, dass der Verein so segensreich wirken kann. Einfühlsam Auf ihrer Homepage sprechen die Soulbuddies die Ratsuchenden Kinder und Jugendlichen persönlich an: »Du fühlst dich traurig, ängstlich, verzweifelt, einsam oder hast Probleme und möchtest, dass es dir besser geht? Du hast etwas Schlimmes erlebt und weißt nicht, wer dir helfen kann? Du denkst über eine Kinder- oder Jugendpsychotherapie nach und bist dir nicht sicher, ob das der richtige Weg für dich ist? Du bist auf der Suche nach einem Platz bei einem Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten und wünschst dir Unterstützung? Du bist auf der Warteliste bei ambulanten Praxen für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie und wünschst dir Gespräche oder Beratung während deiner Wartezeit? Du machst dir Sorgen um eine Freundin oder einen Freund, Eltern, Geschwister oder Nachbarn? Ruf uns an! 0176 – 52536565. Komm in die Offene Sprechstunde! Wir bieten dir Informationen, 34 Das Stadtgespräch

Gespräche, psychologische oder pädagogische Beratung, psychotherapeutische Einzelsitzungen und individuelle pädagogische Hilfen, um gemeinsam mit dir einen Weg heraus aus deinem Problem zu suchen. Natürlich sind wir vertraulich, kostenfrei und auf Wunsch auch anonym für dich da!« Resonanz Waren es im Jahr 2018 noch 44, im Jahr 2019 insgesamt 163, waren es in 2020 bis Ende September bereits über 200 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die sich an die Soulbuddies wandten und denen sie mit ihren Angeboten individuell helfen konnten bzw. können. Dies ist in der Menge der Anfragen für die Soulbuddies unerwartet und erfüllt sie mit Freude und Stolz. Ehrenamtlich Dies alles ist dank der finanziellen Unterstützung und der vielen Menschen möglich, die sich vollen Herzens ehrenamtlich engagieren: 40 Fachkollegen unterschiedlicher pädagogischer, psychologischer und therapeutischer Fachrichtungen arbeiten im Team aktiv mit den Kindern und Jugendlichen. 80 % davon sind Studentinnen und Studenten der Psychologie und Pädagogik. Darüber hinaus setzen sich die Vereinsmitglieder in allen Bereichen für die Vereinszwecke ein und füllen den Verein mit Leben. Nicht zu vergessen die Bundesfreiwilligendienstler, die mit ihren Fahrdiensten die Kinder sicher zu den Beratungsterminen bringen und die wertgeschätzten »Mädchen für alles« sind. Der Dank der Soulbuddies gilt allen. Deutscher Engagementpreis Voller Stolz ist der Soulbuddies e. V. über die Nachricht, dass der Startsocial e. V. ihn für den Deutschen Engagementpreis – Publikumspreis 2020 nominiert hat. Die unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel stehende Initiative unterstützt mit der Nominierung nachhaltig das ehrenamtlich-kooperative und gemeinwohlorientierte 1 Solveigh Disselkamp-Niewiarra und Silke Hanheide nahmen den Betrag der Kollekte mit großem Dank entgegen (sitzend in der Mitte). Engagement der Soulbuddies. Ausschließlich die Ausrichter von Preisen für freiwilliges Engagement können ihre Preisträgerinnen und Preisträger ins Rennen um den Deutschen Engagementpreis schicken. Eine Eigenbewerbung ist nicht möglich. Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Insgesamt haben in diesem Jahr 380 Projekte die Chance, den mit 10.000 Euro dotierten Preis zu erhalten. Das Ergebnis des Online-Votings müsste ab / nach dem 27. Oktober unter www.deutscher- engagementpreis.de (Wettbewerb) einzusehen sein. Offener Brief Michaela Koroch, Vorsitzende des SPD-Ortsvereins, wendet sich nach einem Besuch des Domizils der Soulbuddies in einem offenen Brief an den Bürgermeister mit der Bitte, den Verein bei den Mietkosten für die dringend benötigten neuen Räumlichkeiten zu unterstützen. Das Ratsmitglied freut sich, dass der Verein kurzfristig einen Mietvertrag abschließen konnte. Die vorhandenen Räumlichkeiten in der Oelder Str. 13 reichen für die hohe Zahl von 210 betreuten Kindern und Jugendlichen nicht mehr für die erforderlichen Beratungsgespräche, pädagogischen Hilfen und Therapien. Die Soulbuddies würden einen nicht unerheblichen Beitrag zur Entlastung des städtischen Jugendamts, der Schulen und auch Ärzte leisten, so Michaela Koroch. Das Stadtgespräch 35

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz