Aufrufe
vor 1 Jahr

Das Stadtgespräch November 2020 für Mein Rheda-Wiedenbrück

  • Text
  • Gemeinsam
  • Haus
  • Kinder
  • Zeit
  • Stadt
  • Menschen
  • November
  • Ebenfalls
  • Rheda

1 Mitglieder der

1 Mitglieder der Moschee-Gemeinde und Gäste, unter ihnen der Bürgermeister, in dem neu gestalteten Gebetsraum T Tag der offenen Moschee mit Abstand Interessierte Besucher in der Moschee an der Egerstraße (Kem) Anders als in den letzten 24 Jahren empfing die Moschee an der Egerstraße die Gäste zum diesjährigen Tag der offenen Moschee (TOM) unter Covid-19-bedingten Auflagen. Unter ihnen Bürgermeister Theo Mettenborg, Vertreter der CDU-, SPD- und move-Fraktion. Die zahlreichen Helferinnen und Helfer um den Vorsitzenden Erol Köseoglu hatten alles bestens vorbereitet: Sie verwöhnten die Gäste mit orientalischen Spezialitäten, führten sie durch die neu gestaltete Moschee und beant- worteten die Fragen der Besuchenden. Zudem bot der Tag Gelegenheit für Begegnungen und die Auffrischung von Freundschaften. Selami Köseoglu, Referent für Öffentlichkeitsarbeit in der Gemeinde, erläuterte das Motto des diesjährigen TOM »Glaube in außergewöhnlichen Zeiten«: Gerade in außergewöhnlichen Situationen – wie eben auch der Covid-19-Pandemie – würden die Menschen Kraft und Zuversicht im Glauben suchen. Die Krise schaffe ein neues »Wir-Gefühl«. So habe die Gemeinde eine Nachbarschaftshilfe für die Senioren und Bedürftige gestartet, die beispielsweise eine Unterstützung bei Einkäufen und anderen Besorgungen benötige. Zudem seien gerade in diesen Zeiten vorurteilsfreie Begegnungen wichtiger denn je: Denn nur durch beständige Kontakte und Austausch könne ein offenes Miteinander auch nach Beendigung der Krise verstetigt werden. Der TOM biete dafür eine Basis. Bürgermeister Theo Mettenborg zeigte sich in seinen Grußworten dankbar für die gelebte Willkommenskultur und das wertschätzende Miteinander. AZUBI GESUCHT 2021 www.zweirad-butschko.de ZWEIRADMECHATRONIKER (M/W/D) Wer interessiert ist an einer Ausbildung mit hoher Qualität und guter Zukunft, wer offen ist, lernfähig und gut mit anderen Menschen zusammenarbeiten kann und das Biken liebt – kann sich melden bei: JETZT BEWERBEN 2-rad Butschko e.K. • Inh. Jens Butschko info@zweirad-butschko.de Herzebrocker Str. 12 Tel: (05242 ) 431 61 Fax: (05242) 49769 32 Das Stadtgespräch

K Kinder in »Corona- Zeiten« Foto: Volurol – shutterstock.com Wie geht es Kindern in dieser »Corona-Zeit«? Welche Auswirkungen haben die Maßnahmen auf das Schulleben und den Alltag von Kindern und Jugendlichen? Was können Eltern machen, um ihre Kinder zu stärken, ihnen Ängste zu nehmen und das Immunsystem zu stärken? Geschlossene Schulen und Kitas, Home-Schooling, weniger Kontakte zu Freunden, aber auch Themen wie Maskenpflicht, PCR-Tests, Quarantäneanordnungen und die Angst, Eltern, Großeltern, Familie anstecken zu können, sind Erfahrungen, mit denen Kinder anders umgehen als Erwachsene. Bei vielen Kindern und Jugendlichen entstehen physische aber auch psychische Probleme durch die aktuelle Situation. Es gibt fortlaufend neue und veränderte Verordnungen, die umgesetzt werden, aber wie sehen konkrete Lösungen für die vielfältigen Herausforderungen im Familienleben aus? Wie können Eltern nicht nur die physische sondern auch die psychische Gesundheit ihrer Kinder erhalten? Eltern selbst stehen ebenfalls vor immer neuen Herausforderungen: Was mache ich, wenn mein Kind krank ist? Schicke ich mein Kind mit dem überfüllten Schulbus los? Oder auch die nun entfachte Diskussion der Ferienverlängerung machen es insbesondere für berufstätige Eltern schwer. Antworten auf diese und andere Fragen geben Mediziner und andere im Gesundheitswesen Beschäftigte an zwei Abenden im November und laden interessierte Eltern zum Austausch ein. Es geht um eine offene und wertneutrale Diskussion, die zur Zeit oftmals nicht möglich ist. Gemeinsame Lösungssuche und Hilfe stellungen sind das Ziel. Folgende Termine stehen zur Verfügung: · 4.11.2020, 20 Uhr · 11.11.2020, 20 Uhr Um Anmeldung per Mail an folgende Adresse wird bis zum 31.10.2020 gebeten: OrgaTeam-IT@posteo.de Der Ort der Veranstaltung wird allen Teilnehmern zeitnah mitgeteilt. Um ein Bild zur aktuellen Situation der Kinder an Schulen zu erhalten, hat ein Zusammenschluss von Eltern aus Rheda-Wiedenbrück und Umgebung eine Umfrage gestartet, die unter dem folgenden Link zur Verfügung steht: www.survio.com/survey/d/U7F1S9A2H3U0O1W2G Anhand der Ergebnisse soll entschieden werden, ob und wie Kinder in Zeiten von Corona unterstützt werden können. Um das herauszufinden, wäre es schön, wenn möglichst viele Eltern an der anonymen Umfrage (nur sechs Fragen) teilnehmen. Die Auswertung der Umfrage wird interessierten Eltern im Nachgang gerne zur Verfügung gestellt. #hospitalmitherz GESUND- MACHER GESUCHT (w/m/d) BEWIRB DICH JETZT! www.sankt-vinzenz.de Das Stadtgespräch 33

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz