Aufrufe
vor 1 Jahr

Das Stadtgespräch November 2020 für Mein Rheda-Wiedenbrück

  • Text
  • Gemeinsam
  • Haus
  • Kinder
  • Zeit
  • Stadt
  • Menschen
  • November
  • Ebenfalls
  • Rheda

...wenn es sich richtig

...wenn es sich richtig anfühlt. Die Frage, wie und wo ich wohne, ist definitiv nicht einfach. Mit unserer guten umfassenden Beratung, unserem Verständnis für Ihre persönliche Situation und viel Erfahrung, unterstützen wir Sie auf diesem Weg. Vom Hausverkauf bis zu Ihrem neuen Zuhause. www.skw.immobilien/hausverkauf Für Sie vor Ort. Vereinbaren Sie gern einen Termin für unsere Beraternachmittage in der Kreissparkasse. Rheda: am 1. Dienstag im Monat Wiedenbrück: am 1. Donnerstag im Monat von 14.30 - 18.00 Uhr. Ihre Anprechpartner von der Kreissparkasse Rainer Hagemeister und Marcel Knüwer erreichen Sie in den jeweiligen Geschäftsstellen Jetzt kostenlos bewerten www.skw.immobilien Schmuckstück in Rheda. Liebevoll restaurierte Doppelhaushälfte (Bj. 1914) auf 423 m² GS mit wunderschönem Garten mit lauschigen Sitzmöglichkeiten, Teich, Freisitz und Nebengebäude/ Werkstatt! Ca. 100 m² charmante Wohnfläche € 295.000 Bedarfsausweis, Gas/Stückholz, 224,6 kWh(m²·a), EEK G Manuela Dreier, 05241 / 9215-18, Objekt-Nr.:3861 G Endlich ist es soweit … der Bau hat begonnen! Neubau von 10 attraktiven ETWn in Wiedenbrück mit nachhaltigem Energiekonzept: 3x3[4]ZKB im EG mit Terrassen und Garten, sowie eine großzügige 3 ZKB mit 2 Balkonen im DG können noch erworben werden. ... nähere Infos unter www.skw.immobilien/neubau Ursula Kreft, 05241 / 9215-14, Objekt-Nr.:1571 R/ 1581 R C Covid 19-Hilferuf Musical-Fabrik vor dem finanziellen Aus »Wir wandeln gerne den Betrag der Eintrittskarten in eine Spende um!«. Diesen Satz und ähnliche Solidaritäts-Bekundungen hörten Geschäftsführer Klaus Wulfheide und der Vorstand der Musical-Fabrik e. V. nach der Abgabe eines Hilferufs hundertfach. Emotionen Der Verein musste auf Grund der Covid-19-Pandemie die im kommenden Dezember geplanten 14 »Medicus«-Aufführungen im A2-Forum absagen. Das war nicht nur für die Verantwortlichen und 150 Ensemble-Mitglieder ein emotionales Drama: So mancher Mund-Nasen-Schutz der Mitwirkenden war von Tränen durchnässt, als der Geschäftsführer diese niederschlagende Botschaft mit bewegter Stimme verkünden musste. Nach den 15-monatigen Vorbereitungen bis zur Generalprobe hatten sich alle riesig auf die Aufführungen gefreut. Doch die Pandemie forderte ihren Tribut: Die Abstands- und Hygieneregeln können bei den Aufführungen nicht eingehalten werden. Klaus Wulfheide unglücklich: »Covid 19 hat gewonnen!« Kosten Alle Akteure sorgen sich aber ebenso sehr um die Zukunft der Musical-Fabrik. Neben notwendigen Einkünften aus Sponsoring stemmt der Verein die Kosten für seine Aufführungen überwiegend aus den Einnahmen des Kartenverkaufs. Fallen diese Einnahmen aus, gerät der Verein in den Ruin. Für Ihre Fragen rund um das Thema Immobilie stehen Ihnen Manuela Dreier sowie unser gesamtes Team jederzeit gerne zur Verfügung. KW Haus & Grund Immobilien GmbH Strengerstraße 10 33330 Gütersloh 05241 / 9215 - 0 www.skw.immobilien 1 Das Team der Musical-Fabrik um Klaus und Betty Wulfheide hofft auf die Unterstützung der Karten-Besitzer. Das Foto entstand bei einem früheren Anlass. 22 Das Stadtgespräch

1 Bangen und Hoffen bei der Musical-Fabrik. Das Foto entstand bei der Gesamtprobe im September für die Medicus-Inszenierung. Foto: Musical-Fabrik 1 Medicus-Szene aus der Gesamtprobe im Februar 2020 Foto: Musical-Fabrik Die Musical-Fabrik ist für die Aufführungsrechte, Bühnenbilder, Kostüme, Technik und Raummiete mit rund 200.000 Euro Brutto in Vorleistung getreten. Sie wandte sich deshalb in ihrer existenziellen Not in 1900 Briefen an die Besitzer der 7500 Eintrittskarten auf eine Rückerstattung, wenn eben möglich, zu verzichten und den Wert der Tickets in eine Spende umzuwandeln: »Helfen Sie uns, dass es nicht so weit kommt, dass die Musical-Fabrik in Insolvenz gehen muss«. Sein gesamtes Team ist überglücklich, dass eine so große Zahl von Karten-Besitzern Verständnis für den Appell des Vorstandteams hat. Es spricht allen Helfenden seinen ganz, ganz herzlichen Dank aus. Um die weithin geschätzte Musical- und Kultur- sowie Jugendarbeit fortsetzen zu können, bittet sie die noch ausstehenden Karten-Besitzer inständig sich der großen Hilfsbereitschaft anzuschließen. Alternativen Andere Lösungen hatten sich nicht als gangbare Wege angeboten: Der Verlag lehnte es ab, den Medicus mit weniger Darstellern und modifiziertem Inhalt aufzuführen. Zukunft Wenn alles in Erfüllung geht, die finanzielle Situation klar ist, kann wie geplant Weihnachten 2021 das Musical »Claus« auf die Bühne gebracht werden, wagt Klaus Wulfheide einen Blick in die Zukunft. Das Casting für die Besetzung der Rollen fand bereits Ende August statt, zu einer Zeit, als man davon ausgehen konnte, dass das Musical »Medicus« in der Vorweihnachtszeit aufgeführt werden kann. Schon einmal, im März, dem ursprünglichen Aufführungsmonat, musste die Musical-Fabrik die Inszenierung absagen. Alle mit der Musical-Fabrik Verbundenen drücken nun den Akteuren die Daumen, dass jetzt alles in ruhigeren Bahnen weiterläuft. Raimund Kemper Das Stadtgespräch 23

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz