Aufrufe
vor 1 Jahr

Das Stadtgespräch November 2019

Die aktuelle Ausgabe des Stadtmagazins für Rheda-Wiedenbrück. November 2019

68 TERMINE

68 TERMINE Das Stadtgespräch 1 Mecklenburger Schecke Foto: Marcus Sümnick | CC BY 3.0 2 Leipziger Bläsertrio OKTOBER MI 23 8.00 »Alles ist Schwingung« – Gemälde von Andrea Lattorf Ausstellung auf der Empore des Rathauses. Bis 30. April 2020 zu den üblichen Öffnungszeiten. 9.00 Licht(e) Welten Die Varenseller Künstlerin Melanie Vollmer zeigt Bilder und Fotografien bis 28. Okt. im Bistro-Café Anker Villa. Zeiten: Mo, Mi 9–18 Uhr | Do, Fr 9–21 Uhr | Sa, So und Feiertag: 9.30–18 Uhr. 14.00 Aliens Welcome! Science-Fiction- Literatur aus Westfalen 1904-2018 Ist Westfalen ein Science-Fiction- Land? Mitnichten. Aber westfälische Autor/innen waren überall dabei und prägten das Genre mit: z.B. auf Plattdeutsch, in Form von Terzinen, als Anarcho-Comic oder als Superheldenstory. Ausstellungsinstallation auf dem Kulturgut Nottbeck von Jeremias H. Vondrlik. Es erscheint ein umfangreiches Begleitbuch. Parallel dazu bis 24. Nov. im Gartenhaus: Zeichnungen und Cover-Bilder von Alfred Kelsner sowie Zinnfiguren von Hartmut Kasper aus dem faszinierenden Kosmos der »Perry Rhodan«-Reihe. Eintritt: frei. Bis 8. März. Öffnungszeiten: Di– Fr: 14–18 Uhr, Sa, So, Feiertag: 11–18 Uhr. Infos: www.kulturgut- nottbeck.de, Tel. 02529/945590. DO 24 20.00 Die Großen Sieben: Die Mausefalle Noch am Eröffnungstag ermittelt ein Sergeant in der gerade geerbten abgelegenen Pension nach einem Mörder... Stück von Agatha Christie mit dem Berliner Kriminal Theater im Ratsgymnasium. Restkarten: AK 20 € p.P. Infos: Flora Westfalica, Tel. 05242 – 9301-0. SA 26 13.00–18.00 Kreativ-Markt Heimische Hobbykünstler stellen sich mit ihren Arbeiten vor. Modeschmuck, Filzdeko, Lichterketten, Puppenkleidung, Karten u. Taschen können erworben werden. Auch So 27. Okt. 11–18 Uhr. Eintritt: frei! 13.00–19.00 Rassekaninchen- 1 Ausstellung Mit ca. 250 Kaninchen, selbst gemachtem Kuchen und Waffeln, Kaffee, Getränken u. einer großen Tombola im städtischen Bauhof an der Hauptstr. Auch So 27. Okt. 10–17 Uhr. 14.00–18.00 Back to the 80s Erleben Sie ein Jahrzehnt in der Sonderausstellung im Radio- und Telefonmuseum, Eusterbrockstraße 44. Geöffnet: Sa und So 14–18 Uhr. Bis 10. Februar. 17.00 UniJAZZity – JugendJazzOrchester Westfalen Lassen Sie sich mitreißen vom Gewinner des WDR Jazzpreises 2016 mit einem Repertoire zw. Swing, modernem Jazz, Latin und Pop! Auf dem Kulturgut feiert das neue Programm des Ensembles mit Jugendl. zw. 11 u. 17 J. (Ltg. Christian Kappe) Premiere. Eintritt: TK: 8 € / 6 €. Infos: www.kulturgutnottbeck.de, Tel. 02529/945590. 20.00–22.00 Theater-Theater: Mist und Moneten Der Weilerhof steht kurz vor dem Bankrott. So sehr sich die Bäue rin Anna auch bemüht: Die Einnahmen reichen von vorne bis hinten nicht. Ihre Steuerberaterin Irene hat den rettenden Einfall: Warum aus dem Bauernhof nicht einen Wellnesshof für Touristen machen? Theater mit der VHS-Schauspieltruppe (Regie: Diana Hoffmann-Balja) im Luise-Hensel-Saal im Stadthaus. Eintritt: AK Erw. 10 €, Jugendliche 6 €. Kartenreservierung unter 05242/9030-112 möglich. Weitere Aufführungen: Sa 9. Nov (Zehntscheune Clarholz), Sa 16. Nov. (Altes Progymnasium Rietberg), 23. Nov. SO 27 8.10 Auf dem Mühlensteig bis Porta Westfalica wandert der SGV, Abt. Gütersloh. Gäste sind herzlich willkommen. Bushalt: Getränkemarkt, Bielefelder Str. 139. Anmeldung und Info: Hubert Krämer, Tel. 0175/2198392. 11.00–17.00 Kreuzfahrt-Reisemesse Neben vielen Infos und tollen Angeboten, Rahmenprogramm mit Musik und interessanten Reise-Vorträgen namhafter Reedereien gibt es einiges zu gewinnen. Ort: A2 Forum. Veranstalter: ontravel- und Groeneveld Reisen. Eintritt: TK 3 €. Infos: www. groeneveld-reisen.de 14.00 Führung im Schloss Rheda (Roman. Schlosskapelle und histor. Räume im Barocktrakt). Dauer: ca. 1 Std. Treff: Schlossmühle 7 (ohne Anmeldung). Kosten: 12 € / ermäßigt 6 €. 17.00–18.30 »Zeitgefühl« Konzert des Mandolinen-Ensembles Taktgefühl mit einem bunten Programm aus untersch. Musikepochen. Ort: Museum Wiedenbrücker Schule. Eintritt: frei. 17.00 Sagenhaft, legendär, fabulös Der Bielefelder Chor »Quintenkomplott« (Ltg. Leander Kempen) beschäftigt sich mit Märchen, Fabeln und Balladen. Die Vertonungen (u.a. von M. Ravel, H. Distler, A. Asriel und O. Gies) lassen das Publikum gruseln, träumen und staunen. Ort: Stadtkirche Rheda. Eintritt: frei – Türkollekte am Ausgang für die Chorarbeit. MO 28 Kostengünstige Nährstoffanalysen des Gartenbodens Hobbygärtner können bis 4. Nov. Bodenproben (ca. 300–400 g) abgeben. Ermittelt werden pH-Wert sowie der Gehalt an Magnesium, Kalium und Phosphor. Kosten: nur 8 € (den Rest gibt die Stadt Rheda-Wiedenbrück dazu). Zudem gibt es eine individuelle Düngeempfehlung zu jeder Probe. Anleitungen und Probebeutel: Umweltberaterin Dorothee Kohlen, Rathaus, Zimmer 13, Tel. 05242/963234. DI 29 19.00–20.30 Focusing – Auf die Stimme des Körpers hören »Hör auf das Flüstern deines Körpers, bevor er anfangen muss zu schreien.« Einführungsabend Focusing (Methode zum Kontakt mit dem inneren Er- leben) mit Dr. Christiane Henkel im Gemeindehaus Rheda. Eintritt: frei – wertschätzende Spende erbeten. 19.30 Bürgerforum Lokale Agenda 21 im Haus der Kreativität. 20.00–21.30 Unterhalt für Volljährige und Studenten Jedes Kind hat rechtlichen Anspruch auf Unterhalt durch seine Eltern, solange es noch keine Berufsausbildung abgeschlossen hat. Carolin Oeverhaus-Peitz referiert im Haus der Kreativität. Eintritt: AK 3 €. Info: vhs-re.de MI 30 19.00–21.30 Schweige und höre Treffpunkt Meditation im Gemeindehaus Rheda. Ltg.: Pfr. Rainer Moritz. 19.15–21.30 Erotische Lyrik im Mittelalter und der frühen Neuzeit Im Rahmen der Litterarischen Mittwochsgesellschaft referiert Dr. Rüdiger Krüger im Lesecafé der Stadtbibliothek Wiedenbrück über Wolfram von Eschenbach, Neidhart und Hans Sachs. Eintritt: Erw. 10 €. Infos: vhs-re.de 20.00–21.30 Erben und Vererben Vortrag von Heino Maiwald im Luise- Hensel-Saal im Stadthaus über die Risiken, die man eingeht, wenn man sein Erbrecht der gesetzlichen Erbfolge überlässt oder Erklärungen selbst formuliert. Eintritt: 3 €. Infos: vhs-re.de DO 31 15.00–18.00 Kindertreff: Schaurig-schöne Kostümparty Wer ein Kostüm trägt, bekommt im Jugendhaus St. Aegidius eine kleine Überraschung. Anmeldung: Tel. 05242/903713 (Teilnehmer-Limit). Kosten: keine – Spenden willkommen. 19.00–20.30 Weltzeit: Resilienz Mit ihrem dokumentarischen Bildband »Resilienz« wollen die »Weinert-Brothers« die außerordentliche Kraft und das Durchhaltevermögen derjenigen porträtieren, die in ihrem Alltag humanitäre Krisen und bewaffnete Konflikte durchleben. Eröffnungsveranstaltung mit Dennis und Patrick Weinert im Luise-Hensel-Saal zur Ausstellung (bis Fr 29. Nov.) im Foyer des Stadthauses. Eintritt: frei. Gefördert durch »Demokratie leben!«. Infos: vhs-re.de NOVEMBER FR 1 16.00 Andacht zu Allerheilgen Mit den Kirchenchören St. Aegidius und St. Pius in St. Aegidius. 17.00 Ein Abend im November »So vielen Leuten entgeht das Glück nicht, weil sie es nicht gefunden hätten, sondern weil sie nicht innehalten, um es auszukosten«, sagt der amerikanische Publizist William Feather. Die Ev. Versöhnungs-Kirchengemeinde lädt zur Lesung mit Musik und Sketchen in die Stadkirche Rheda, um Momente des Lebens zu genießen. Eintritt: frei – Türkollekte am Ausgang für die Psychatrie-Seelsorge. 17.30–22.00 Lichtinstallation der Kunstpreisträgerin Frauke Dannert Ort: Rathausplatz. Auch Sa 2. Nov. Infos vorn.

TERMINE 69 SA 2 10.00–18.00 Vogelschau Farbenpracht Ort: Städt. Bauhof, Hauptstraße 158. Auch So 10–16 Uhr. 19.30 August Zirner und das Spardosen-Terzett: Frankenstein 1818 veröffentlichte die britische Schriftstellerin Mary Shelley den Roman »Frankenstein oder Der moderne Prometheus«. Theatralisch-musikalische Lesung mit Rainer Lipski (Piano), Kai Struwe (Bass), Mickey Neher (Schlagwerk), August Zirner (Sprache, Querflöte). Karten im Kulturgut Haus Nottbeck. Tickets: VVK: 21 € / 18 € | AK: 24 € / 21 €. Infos: www.kulturgutnottbeck.de, Tel. 02529/945590. 20.00 12 Zimmer, Küche, Grab Aufführung des Piustheaters. Weitere Vorstellungen: So 3., 10. und 17. Nov. jew. 17 Uhr | Mi 6., Fr 8., Sa 9., Fr 15. und Sa 16. Nov., jew. 20 Uhr. Karten: 9 € p.P. VVK in der Buchhandlung Rulf und im Blumenhaus Flaskamp. Infos vorn. SO 3 9.00–15.00 Volksflohmarkt in Batenhorst (Hubertushalle). Info: www.volksflohmarkt.de 19.30–21.00 Kunstgeschichte: Paula Modersohn-Becker Stephanie Paschke referiert im Haus der Kreativität über eine der kühnsten deutschen KünstlerInnen ihrer Epoche. Eintritt: AK 5 €. Infos: vhs-re.de MI 6 3 Abholung von Ast- und Strauchwerk Das Astwerk muss gebündelt werden. Es darf max. 1 m lang sein und pro Bündel bis 20 kg wiegen. Pro Anmeldung werden bis zu 20 Bündel mitgenommen. Kosten: 20 €. Anmeldung und Bezahlung bis 4. Nov. im Rathaus, Zimmer 13, Tel. 05242/963234. Kleinmengen (max. Kofferraumladung) nimmt auch der Recyclinghof, Ringstr. 141, entgegen. Kosten 5 €. Größere Mengen können zum Kompostwerk nach GT, Am Stellbrink, gebracht werden. Kosten: PKW-Kofferraum 4 €, Kombi/Van voll beladen 6 €. Größere Anlieferungen werden gewogen (46,41 € / t). Auch Firma Pre Zero (vormals Tönsmeier), Kupferstr. 30, nimmt gegen Gebühr Gartenabfälle an. Bis 29. Nov. gelten dafür Sonderkonditionen. Weitere Infos bei der Abfallberatung, Tel. 05242/963-233 bzw. umwelt@rhwd.de 3 Abholung von Ast- und Strauchschnitt 11.00 Öffentliche Führung durch Wiedenbrück. Ohne Anmeldung. Start: Adenauerplatz. Kosten: 3 €. 17.00 Oratorium »Elias« von Felix Mendelssohn Bartholdy Mit den Chören an St. Petri (Hüsten), St. Laurentius (Erwitte), St. Johannes Baptist (Rietberg), St. Clemens (Rheda) und dem Sinfonieorchester Ruhr in St. Clemens. Gesamtltg. Harald Gokus. MO 4 19.00 KreuzKirchenKonzerte: Kurt-Studenroth-Quintett Mit Jazz aus Swing, Latin und Funk, eigenen Kompositionen, Standards von Pat Metheny, Roy Hargrove, Joey Calderazzo u.a. Eintritt: frei. Spende zugunsten »Kirche. alle Tage« erbeten. 20.00 musica da camera: 2 Leipziger Bläsertrio Henrik Wahlgren (Oboe), David Petersen (Fagott) und Franz Vorraber (Klavier) gehen in der Orangerie mit Werken von Robert Schumann und Franz Vorraber auf Zeitreise. Eintritt: Erw. 22 € | Kinder/Jugendliche: 11 €. VVK bei der Flora Westfalica, Rathausplatz 8–10, Tel. 05242/9301-0. 20.00–21.30 Filmmusik: John Williams I Der Meister des klassischen Orchesters schuf Themen wie Star Wars, Indiana Jones oder der Weiße Hai. Seminar mit Sören Paschke im Haus der Kreativität. Eintritt: AK 5 €. Infos: vhs-re.de DI 5 19.00 KreuzKirchenKonzerte: Sandra Botor: Koko&Lores Die Profi-Musikerinnen Sandra Botor und Waltraud Huizing präsentieren mit tiefer Stimme und fein begleitendem Klavier Songs und Chansons von einem der großen Meister der Chansonliteratur. Eine unerwartete, herrlich abwechslungsreiche und höchst unterhaltsame Revue. Eintritt: frei. Spende zugunsten »Kirche. alle Tage« erbeten. 19.00 KreuzKirchenKonzerte: »Märchen à la carte« Die Brüder Jakob und Wilhelm Grimm (Marco Beuermann und Christian Schauerte) verfassen live und in Echtzeit nach Angaben des Publikums das ultimative Multifunktionsmärchen. Eintritt: frei. Spende zugunsten »Kirche. alle Tage« erbeten. DO 7 15.00–18.00 Kindertreff: Wir machen leckere Schokocrossies Ort: Jugendhaus St. Aegidius. Anmeldung: Tel. 05242/903713 (limitiert). Kosten: keine – Spenden erlaubt. 19.00 KreuzKirchenKonzerte: Voice Company Der sich aus der Musical Fabrik 2017 herausgelöste Chor (Ltg. Sandra Botor) freut sich sehr auf sein erstes Konzert. Die hochmotivierten Sängerinnen werden ein breites Repertoire aus Chansons, Gospel, Pop und Beat darbieten. Eintritt: frei. Spende zugunsten »Kirche. alle Tage« erbeten. 19.00–21.00 Stadtgeschichte kompakt Vortrag und Rundgang mit Dr. Wilhelm Sprang u.a. zur Stadtgründung, Bedeutung des Reckenberges, Zeit der Glaubensstreitigkeiten, Wiedenbrücker Schule und die Nachkriegszeit im Wiedenbrücker Schule Museum. Eintritt: AK 3 €. Infos: vhs-re.de 19.30–22.00 Herz-Lungen - Wiederbelebung Jährlich sterben viele Menschen am plötzlichen Herztod. Manche könnten durch sofortige Herz-Lungen-Wiederbelebung gerettet werden. Gemeinsamer Kurs von VHS und DLRG mit Dr. Burkhard Hornberger, Hans-Albert Lange im Ausbildungsheim der DLRG Wiedenbrück (Am Hallenbad 1). Reservierung notwendig: www.vhs-re.de. Ohne Gebühr – Spende für die DLRG erbeten. 20.00–21.30 Trennung und Scheidung Dorothee Maiwald, Fachanwältin für Familienrecht, liefert wertvolle In- 4 Marco Weissenberg: Das Wunderkind formationen zu Fragen rund um Unterhalt, Sorge- und Umgangsrecht, Immobilienbesitz, Verteilung von Vermögen und Schulden, Ausgleich von Rentenanrechten, Scheidung und Erbfolge und wird individuelle Fragen beantworten. Ort: Haus der Kreativität. Eintritt: AK 3 €. Infos: vhs-re.de FR 8 17.00–19.00 China? China! Von der Zukunft der Vergangenheit Impulsvortrag von Wirtschaftssinologin und Erwachsenenpädagogin Imke Kuck – mit Raum für Austausch und Diskussion – im Lesecafé der Stadtbibliothek Wiedenbrück. Eintritt: AK 5 €. Anmeldung erbeten unter Tel. 05242/ 9030-0 oder vhs-re.de (Kurs L4KA100). 18.00–22.00 Kriminacht Rheda Einkaufen – Spuren suchen und gewinnen in der Innenstadt Rheda. Infos vorn. 19.00 KreuzKirchenKonzerte: Jazzorchester OWL Die Bigband mit 5 Saxophonen, 5 Trompeten, 5 Posaunen und Rhythmusgruppe aus Gymnaiallehrern, Instrumentallehrern und Orchestermusikern der Region (Ltg. Daniel Reichert) spielt von Bigband-Klassikern über Arrangements berühmter Bigbands bis hin zu eigenen Kompositionen. Eintritt: frei. Spende zugunsten »Kirche. alle Tage« erbeten. 20.00 From Classic to Klezmer Konzert mit Giora Feidman (Klarinetten) und Sergej Tscherepanov (Orgel) in St. Aegidius. Foto: Olli Haas SA 9 9.00–13.00 Der PayGap beginnt im Kinderzimmer Die IG Metall Frauen Gütersloh-Oelde sowie die Gleichstellungsstellen in Gütersloh und Rheda-Wiedenbrück laden ein zum gemeinsamen Frühstück. Ca. ab 10 Uhr: Besuch der Buch- Autoren von »Die Rosa-Hellblau-Falle«, Almut Schnerring und Sascha Verlan. Sie beschreiben, wie die Ungleichheit bereits im Kinderzimmer ihren Ursprung hat. Vortrag mit anschl. Diskussion im Gewerkschaftshaus, Bahnhofstr. 8. Anmeldung: bis 4. Nov. unter guetersloh-oelde@igmetall.de bzw. Tel. 05242/407420. 11.00–17.00 Ein Tag nur für mich mit Gerhild Schnittker »Zeit hinzuschauen, in sich hineinhorchen, zur Ruhe kommen, Blockaden erkennen und bewusste Entscheidungen treffen«. Angebot für Frauen im Atelier 1921, Breite Straße 26. Kosten: 50 €. Bitte Verpflegung, Decke und Gymnastikmatte mitbringen. Anmeldung (bis 6 Frauen) bei Corinna Kühn, VKM, Tel. 05244/40576471 bzw. corinna.kuehn@vkmgt.de 14.00–17.00 Repair Café Experten helfen im Foyer der Osterrath-Realschule beim Beseitigen von Defekten mitgebrachter Gegenstände. Spende nach eigenem Ermessen. 16.00–18.00 Der Sternenhimmel über Rheda-Wiedenbrück Mitmach-Vortrag für Klein u. Groß mit Arnold Hoppe (Planetariums ges. OWL) im Haus der Krea tivität. Eintritt: 3 €.

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz