Aufrufe
vor 2 Jahren

Das Stadtgespräch November 2018

  • Text
  • Rheda
  • November
  • Stadt
  • Haus
  • Kreissparkasse
  • Menschen
  • Andreasmarkt
  • Zeit
  • Frauen
  • Schnell
  • Rhwd.de

62 Das

62 Das Stadtgespräch anzeigen Inhaber Ingo Berglar NEUE HEIZUNG – MIT DEM OTTERPOHL-HEIZUNGSRECHNER Schneller und einfacher Service zu Ihrem persönlichen Angebot Sie wollen Ihr Zuhause mit neuer Heiztechnik sparsamer und umweltschonender heizen, haben aber keine Vorstellung bzgl. der Investition einer neuer Heizungsanlage? Dann hilft Ihnen der Heizungsrechner der Firma Otterpohl schnell und unkompliziert – zudem kostenlos & unverbindlich«. Kunden finden ihn auf der Homepage des Unternehmens unter www.otterpohl-gmbh.de. Sie brauchen sich nur fünf Minuten Zeit zu nehmen: Und mit wenigen Klicks haben Sie Daten zum vorhandenen Heizsystem und Haus eingegeben sowie eine Auswahl aus den neuen Anlagentechniken gewählt. Durch diesen auf markante Punkte der Räumlichkeiten & Heizungsanlage ausgerichteten Fragenkatalog startet der Rechner: »Unser Programm ermittelt nun den Rest und erstellt Ihnen innerhalb kürzester Zeit das gewünschte Angebot. Sie erfahren somit zeitnah, mit welchem Preis Sie ihre Modernisierung kalkulieren können. Natürlich stehen Ihnen verschiedenste Anlagentechniken unseres Premiumherstellers VIESSMANN zur Auswahl«, so Ingo Berglar. Bei der anschließenden Umsetzung begleitet Otterpohl selbstverständlich die Kunden durch alle Planungsphasen, um den Heizungswechsel zügig voranzubringen. Hierzu gehören auch die Unterstützung bei der Planung eines zusätzlichen Gasanschlusses, die fachgerechte Entsorgung einer Öltank-Anlage oder die Kom- munikation mit dem zuständigen Schornsteinfeger. Ebenfalls ist die Firma ein kompetenter Begleiter bei der Beantragung staatlicher Fördergelder. Der Sanitär- & Heizungsbetrieb bietet auch nach der Modernisierung eine serviceorientierte Begleitung. Otterpohl übernimmt die Wartung & Betreuung der Anlagentechnik und steht dem Kunden in allen Belangen zur Seite. Durch eine Internet-Aufschaltung seiner Anlagentechnik kann das Unternehmen zusätzlich, in Begleitung mit dem Kunden, weitere Optimierungen in der Anlagenbetreibung erkennen & optimal mit dem Endverbraucher nachjustieren. Ebenso sind dann auch kleinere Einstellungen über die Ferne einstellbar. Unabhängig vom zusätzlichen Service des Heizungsrechners steht das Team Otterpohl seinen Kunden mit individueller Beratung und Service unter 05242/93750 zur Seite. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Arbeiten im Bad-, Sanierungs- und Heizungsbereich handelt. Alle Kundenwünsche und Anliegen werden mit Fachwissen & Präzision bearbeitet. Otterpohl GmbH Wasser – Wärme – Leben Kupferstraße 6 33378 Rheda-Wiedenbrück Tel.: (0 52 42) 9375-0 Notdienst: 0171 830 81 15 E-Mail: info@otterpohl-gmbh.de AM 29. NOVEMBER BEI BÜCHER GÜTH Ralf Junkerjürgen: Jules Verne Ralf Junkerjürgen Foto: Cristina Alonso-Villa Jules Vernes Romane sind Schlüsselwerke des 19. Jahrhunderts. Sie verweben romantisches Fernweh, wissenschaftlichen Rationalismus und technische Entwicklung zu einer spannenden Handlung. Sie schaffen neue Helden und imaginäre Maschinen, die unsere Zukunft vorwegnehmen. Kapitän Nemo und die Nautilus, die »Reise um die Welt in 80 Tagen« oder »Fünf Wochen im Ballon« faszinieren bis heute. Der Autor Ralf Junkerjürgen, Professor für romanische Kulturwissenschaft an der Universität in Regensburg und gebürtiger Wiedenbrücker, stellt Jules Verne als universalen Abenteuerschriftsteller vor: Der geachtete Bürger folgte täglich einem strikten Arbeitsplan, der nur von gelegentlichen Reisen unterbrochen wurde. Allein 65 Romane verfasste er und schuf so die Enzyklopädie einer ganzen Epoche. »Wir laden Sie herzlich ein, die Biografie Jules Vernes und somit die Biografie eines spannenden Jahrhunderts mit vielen Umbrüchen kennenzulernen«, freut sich Martina Güth. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten. Termin: Donnerstag, 29. November 2018, 19.30 Uhr. Ort: Buchhandlung Güth, Klingelbrink 31.

anzeigen 63 KREISSPARKASSE WIEDENBRÜCK Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen Der Vorstand der Kreissparkasse Wiedenbrück gratuliert den Absolventinnen und Absolventen zu den guten Ergebnissen ihrer erfolgreich abgeschlossenen Weiterbildung. Jedes Jahr investiert das heimische Kreditinstitut in die qualifizierte Aus- und Weiterbildung, um die Beratungskompetenz zu steigern und dauerhaft vor Ort erfolgreich zu sein. So absolvierte Karsten Klemp den Studiengang zum »Sparkassenfachwirt« in der Fachrichtung Kundenberatung. Sarah Laeuffer erwarb die Zusatzqualifikation »Vertriebscoach LBS«. In den unterschiedlichen Fachseminaren waren Julia Wiese im Bereich Baufinanzierung, Janina Engels in der Personalentwicklung, Mirko Rose im Gebiet der Finanzbuchhaltung und Alexander Schulte im Themengebiet Gesamtbanksteuerung erfolgreich. Lea-Sophie Oeckermann und Anika Brokherm haben die Weiterbildung zur Bankbetriebswirtin an der Frankfurt School erfolgreich beendet. Letztere hat außerdem die Zusatzqualifikation »Ausbilderin« (AdA) erworben. Katharina Schreder und Robin Rieksneuwöhner freuen sich über den erfolgreichen Abschluss ihres nebenberuflichen Studiums der Wirtschaftswissenschaften an der Fernuniversität Hagen. Frau Schreder wurde der akademische Grad Bachelor of Science verliehen, Herr Rieksneuwöhner erwarb den akademischen Grad Master of Science. Johannes Hüser und Werner Twent, Mirko Rose, Julia Wiese, Lea-Sophie Oeckermann, Robin Rieksneuwöhner, Alexander Schulte, Sarah Laeuffer, Personalreferentin Janina Engels, Sparkassendirektor Johannes Hüser, Karsten Klemp, Sparkassendirektor Werner Twent und Anika Brokherm freuen sich über das erfolgreiche Abschneiden der Absolventen. Vorstand der Kreissparkasse, und Janina Engels, Personalreferentin der Kreissparkasse, wünschen den Mitarbeitern weiterhin viel Freude und Erfolg bei ihrer beruflichen Tätigkeit.

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz