Aufrufe
vor 2 Jahren

Das Stadtgespräch November 2018

  • Text
  • Rheda
  • November
  • Stadt
  • Haus
  • Kreissparkasse
  • Menschen
  • Andreasmarkt
  • Zeit
  • Frauen
  • Schnell
  • Rhwd.de

56 Das

56 Das Stadtgespräch Marien und St. Petri, sondern auch der Dom. Geradezu mittelalterlich lange dauerte der Wiederaufbau des Domes, besonders des Chores. Die Wiederaufbaumaßnahmen begannen erst 1960, 1977 wurde der gotische Chor fertig gestellt und 1982 die Paradiesvorhalle. Der Dom wurde 1970 so eingerichtet, wie er heute zu sehen ist. Es ist ganz erstaunlich, wie viele Kunstwerke wie die imposante Lettner-Uhr den Brand des Doms überstanden haben. Sehenswert ist dann auch noch das Rathaus, das anders als andere Bauten nicht die vielfältige und lange Entstehungsgeschichte leugnet. Ab 1230 entstanden am Markt drei Giebelhäuser, die in den folgenden Jahrhunderten mehrfach erweitert wurden: so entstanden der Hansesaal für Sitzungen und das Danzelhus (Tanzsaal) für gesellschaftliche Treffen. Im Innern wartet der prächtige Audienzsaal. Die Türen zu diesem ehemaligen Gerichtssaal sind verschieden hoch. Das ist durchaus kein Fehler des Architekten, sondern hat eine besondere Bedeutung. Denn nur freigesprochene Angeklagte durften den Saal durch die hohe Tür verlassen, also erhobenen Hauptes. Wer verurteilt war, musste gebückten Hauptes durch die niedrige Tür gehen. Die gotischen Elemente sind im Rathaus ebenso zu identifizieren wie Bauteile aus der Renaissance oder der Neugotik. Erst in den fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts hörten die Erweiterungen und Veränderungen auf, sodass sich dem Betrachter heute eine recht kuriose Mischung präsentiert. Die genießt man am besten in einem der Cafés auf dem Marktplatz. Stadt des Marzipan Und überall, wo man in Lübeck einen Kaffee bekommt, ist auch Niederegger nicht weit. Seit 1806 ist der längst weltberühmte Konditorei-Betrieb nicht mehr aus der Hansestadt wegzudenken. Gleichzeitig ist das Café mit einigen Filialen in der Stadt vertreten, sodass man nicht unbedingt ins Hauptgeschäft muss, um die vielfältigen Produkte rund um die süßen Sünden erstehen zu können. In Lübeck begann angeblich der Siegeszug des Marzipans um die Welt. Johann Georg Niederegger (1777–1856) gründete die Manufaktur, die noch heute in Familienbesitz ist. Er lieferte sein Marzipan selbst an Könige und Zaren. Erfunden haben die Lübecker das Marzipan aber nicht. Die Kreuzritter brachten die aus Mandeln hergestellte Leckerei aus dem Orient mit. Zunächst kamen aber nur Könige und Wohlhabende in den Genuss des edlen Marzipans. Erst Anfang des 19. Jahrhunderts konnten auch die Bürger das feine Marzipan genießen, da die Süßigkeit mit der Gewinnung des Zuckers aus der Zuckerrübe erschwinglicher wurde. Doch keine Bange nicht nur Marzipan in klassischen Cafés findet sich in Lübeck, denn längst hat man den hohen Freizeitwert der Stadt erkannt. So säumen heute coole Läden das Trave-Ufer. Und das ist auch gut so, denn Pflastertreten ob zum Shoppen oder zur Besichtigung macht auf alle Fälle müde und hungrig. anzeigen VERSPANNUNGEN LÖSEN – OHNE PILLEN! Lockerung kann in 10 Sekunden spürbar sein! Viele Menschen leiden unter haltungsbedingten Schmerzen, wie z.B. Verspannungen, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen oder Knieproblemen. Vabene bietet mit seinen neurologischen Sohlen eine einzigartige Methode, mit VERSPANNUNGEN LÖSEN – OHNE PILLEN! LOCKERUNG KANN IN 10 SEKUNDEN SPÜRBAR SEIN! Über 20 Jahre Erfahrung Beratung durch Dipl. Sportwissenschaftler Individuelle Körperstatik-Analyse JETZT KOSTENLOSEN TERMIN VEREINBAREN! vabene – Mitschke Analysezentrum für Körperstatik und Bewegung Tel.: 05241 210 06 75 Eickhoffstraße 13 33330 Gütersloh www.vabene-guetersloh.de der haltungsbedingte Schmerzen gelindert werden können. Vabene wurde als Analysezentrum für Körperstatik und Bewegung im Jahr 2001 vom Mitschke Sanitätshaus gegründet. In einem kostenlosen 30-minütigen Beratungsgespräch führen unsere geschulten Sportwissenschaftler einen Körperstatik- Check durch und können dabei Fehlhaltungen oder muskuläre Ungleichgewichte Ihres Bewegungsapparates erkennen. Die neurologischen Sohlen basieren auf den Erfahrungen der Propriozeption – jede Art der Bewegung erfolgt durch die Anspannung und Entspannung der Muskulatur. Damit der Mensch bei allen Bewegungen sein Körpergleichgewicht halten kann, überprüft und beeinflusst der Körper über Nervenzellen permanent den Zustand seiner Muskelspannung. Diese Erkenntnis machen sich die neurologischen Sohlen zu Nutze. Über die eingearbeiteten Prozeptoren soll die Muskelspannung beeinflusst werden. Positive Effekte können bereits während der Analyse spürbar werden. Die Sohlen werden individuell auf Ihre persönliche Körperhaltung abgestimmt und für Sie hergestellt. Ziel ist es, so eine schrittweise Normalisierung der Haltung zu schaffen. Jetzt kostenlosen Termin vereinbaren! Vabene – Mitschke Analysezentrum für Körperstatik und Bewegung Dipl. Sportwissenschaftler Oliver Brinkmann Eickhoffstr. 13 · 33330 Gütersloh Tel. 05241 / 2100675 www.vabene-guetersloh.de Öffnungszeiten Mo.-Fr. 9.30 – 18.00 Uhr Sa. 10.00 – 13.00 Uhr

anzeigen 57 kleiner Malerbetrieb gestartet und zum Experten für schönes Wohnen gewachsen, bildet die Firma Westermann Jahr für Jahr Maler und Lackierer, Bodenleger und Einzelhandelskaufleute aus. Sie alle eint eins: Sie haben eine 100-prozentige Chance, nach der Ausbildung von der Firma Westermann übernommen zu werden. Denn sie steigen als gut ausgebildete Gesellen und begehrte Fachkräfte in ein spannendes und kreatives Berufsleben ein. In diesem Jahr sind Klaus Westermann und sein über 30-köpfiges Team sehr stolz auf die Auszubildenden: Kevin Achelpöhler, Paulina Chmielewska, Phil Holzweißig, Jan Meyer, Kevin Zymelka und Dominika Marciniak. Klaus Westermann, sowie die Malermeister Thomas Gerke und Roman Tetzner freuen sich über den hervorragenden Einsatz der 6 Azubis vom Malerbetrieb und Wohnstore Westermann. WOHNSTORE WESTERMANN Ausbildung begehrter Fachkräfte Die Aufgaben sind extrem vielfältig – Fassaden werden instandgesetzt, Wände gestaltet, Böden verlegt, Angebote erstellt und vor allem: Menschen werden kennengelernt. Richtig. Wir sprechen von den vielseitigen Ausbildungsmöglichkeiten des Malerbetriebs und Wohnstore Westermann. 1953 als Wohnstore Westermann Hauptstraße 127 33378 Rheda-Wiedenbrück – www.westermann.cc info@westermann.cc Tel. 05242 / 981010 Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9.00 – 19.00 Uhr sowie Samstag 9.00 – 18.00 Uhr KREISSPARKASSE WIEDENBRÜCK Malpaket gewonnen Frieda Meer aus Rheda-Wiedenbrück hat erfolgreich beim großen KNAX-Preisausschreiben aus KNAX-Heft 3/2018 mitgemacht. Die Sechsjährige bekam nun von ihrem Kundenberater Stefan Kichler ihren Preis, ein Malpaket, überreicht. Gerade in die Schule gekommen, hat die junge Gewinnerin auf jeden Fall Verwendung für die Malutensilien. Das KNAX-Heft ist alle zwei Monate in den Geschäftsstellen der Kreissparkasse Wiedenbrück erhältlich. Im Veranstaltungskalender auf www. knax.de/kskwd sind neben den Ausgabeterminen der Hefte auch die Termine der KNAX-Veranstaltungen zu finden. BÄCKEREI • KONDITOREI • CAFE Buchweizen Brot glutenfrei 500 g Brot mit Buchweizenmehl. enm eh hl. Glutenfrei, mit tw wichtigen ig Nährstoffen und hochhwertigem Eiweiß. iß Klingelbrink 11 |3 33378 3378 8Rheda-Wiedenbrück Wiedenbrück|Tel Tel. 05242 2 - 7593

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz