Aufrufe
vor 1 Jahr

Das Stadtgespräch November 2018

  • Text
  • Rheda
  • November
  • Stadt
  • Haus
  • Kreissparkasse
  • Menschen
  • Andreasmarkt
  • Zeit
  • Frauen
  • Schnell
  • Rhwd.de

12 Das

12 Das Stadtgespräch Beim Besuch der Delegation in Matiši: (v.l.) Arturs Rudzitis, Birgit Strothenke, Olita und Andis Smilga FREUNDESKREIS MATIŠI Weihnachtspäckchen-Aktion Beim Matiši-Besuch der heimischen Delegation im Juni berichteten die Partner von der aktuellen Situation und dankten zudem für die vielfältige Unterstützung. Sie baten, die Hilfe fortzusetzen. Besonders ältere Menschen sowie kinderreiche oder alleinerziehende Familien leiden sehr unter den schlechten wirtschaftlichen Verhältnissen. Daher sollen auch in diesem Jahr wieder Weihnachtspäckchen für Kinder und schwerpunktmäßig Senioren gepackt werden (überzählige Päckchen wird Pfarrer Andis Smilga an Bedürftige in Aloja verteilen). Damit kein Empfänger enttäuscht ist, sollen die schuhkartongroßen Päckchen möglichst einen gleichwertigen Inhalt haben, denn sie sind oft das einzige Geschenk zu Weihnachten. Kartons sowie der jeweilige Deckel sollten einzeln mit Weihnachtspapier beklebt und z.B. mit einer Weihnachtsserviette ausgelegt werden sowie mit einem Band verschlossen werden. Schön wäre es, wenn das Behältnis auch eine Weihnachtskarte mit Gruß (Frohe Weihnachten = »Priec gus Ziemsv tkus!«) und eine Kerze enthält. Inhalte für Seniorenpäckchen: z.B. lösl.Kaffee, Tee, Vitamintabletten, Tütensuppen, Puddingpulver, Schokolade, Marzipan, kl. Weihnachtsdeko, Creme, Seife, Shampoo, Duschgel, Zahnpasta, Tuch/Schal, Seidenstrümpfe/Socken. Vorschläge für Kinderpäckchen: Süßigkeiten, Zahnbürste, Zahnpasta, Malsachen, neuwertiges Kuscheltier, Spielzeug | für Schulkinder zusätzlich Schulmaterial | für Jugendliche zusätzlich: Haarspange, Kamm, Haarbürste, kl. Körperpflegeprodukte, Solartaschenrechner... Senioren-Päckchen sollten mit einem E (wie Erwachsene) gekennzeichnet werden. Bei den Päckchen für Kinder wird gebeten, nur Dinge einzupacken, über die sich auch ein Kind bei uns freuen würde. Die Sendungen sollten folgendermaßen beschriftet werden: · für Kinder bis 6 Jahre: K · für Schüler ab 7 Jahren: S · für Teenies ab 12 Jahren: T · zudem: Mädchen: M / Junge: J Außerdem sammelt der Freundeskreis erneut Hilfsgüter (möglichst in Bananenkartons mit Deckel) für die Menschen in der Gemeinde in Matiši und der Region Valmiera. Es werden gut erhaltene und saubere Kleidung und Schuhe, Bett- wäsche, Handtücher, Wolldecken/ Steppdecken, unzerbrechliche Haushaltsartikel, Handarbeitsund Nähmaterial, Waschpulver und Körperpflegemittel gesammelt. Besonders großer Bedarf besteht an Kinderkleidung u. -schuhen, Schultaschen, Bastel- und Schreibmaterialien, Spielzeug sowie Inkontinenz- und Hilfsmittel für pflegebedürftige Menschen. Auch für Kinderwagen, Kinderfahrräder und Kindersitze besteht eine große Nachfrage. Gebraucht werden zudem haltbare Lebensmittel, die getrennt gesammelt und verschickt werden. Es wird dringend gebeten, die Hilfsgüter und die Weihnachtspäckchen nur Freitag, 9.11.2018, 13–16 Uhr im neuen Ev. Gemeindehaus Rheda, Schulte-Mönting- Str. 6, abzugeben. Dringend gesucht werden Helferinnen und starke Helfer für das Sortieren, Packen, Beschriften und Zukleben der Pakete. Interesseneten melden sich bitte bei Birgit Strothenke, Tel. 05242/931587. Wer zum genannten Termin keine Zeit oder keine Transportmöglichkeit hat, kann sich ebenfalls gerne bei ihr melden. www.freundeskreis-matisi.de

13 anzeige HOTEL SONNE Authentisch, frisch und fernab aller Klischees Um anspruchsvolle Hotel- und Restaurantgäste zu überzeugen, benötigt man sicherlich viel Energie, Einfühlungsvermögen, einen eigenen Stil und ein feines Gespür für Erneuerungen. Mit dem 36-jährigen Mark Jessner leitet ein begeisterter und auf jeden Fall recht unkonventioneller Hotelier das zentral gelegene Haus an der Hauptstraße. Warmherzig und respektvoll, mit einem coolen Loop um den Hals und spannenden Tattoos auf dem Arm begrüßt er seine Gäste im Hotel Sonne auf Augenhöhe. Die klassische Rolle eines Hoteldirektors im feinen Zwirn lässt er entspannt hinter sich und greift in blue Jeans und schwarzem Shirt auch mal selber zum Kärcher. Sein 30-köpfiges Team schätzt diese Einstellung sehr, genauso wie das eigenverantwortliche Arbeiten und das große Ver- trauensverhältnis. Im Gegenzug weiß der authentische Hotelier, dass der Erfolg des Hauses dem guten Betriebsklima zu honorieren ist. Mark kennt jeden Winkel des Hotels und gibt stolz zu »ganz verknallt in das 20 Jahre alte Haus zu sein«. So sehr ihn sein Sinn für das Bewährte prägt, war es Anfang des Jahres doch an der Zeit, dem Hotel und Restaurant eine umfassende Frischzellenkur zu verpassen. Der neue Einrichtungsstil der 20 Komfortzimmer und 2 Suiten ist geradlinig, harmonisch und angenehm wohnlich. Die Gäste sind ganz angetan von dem neuen Raumkonzept und goustieren: »Auf einer Treca-Matratze mit kostenlosem W-Lan und einem frischen Kaffee lässt es sich herrlich ankommen, abschalten und wohlfühlen«. Auch in den Räumlichkeiten des Gastrobereichs hat sich einiges getan. Das ehemalige Bistro mit runden Sitzmuscheln und weitläufig verteilten Tischen hat sich in das behaglich – offene Restaurant Horizont gewandelt, in dem ein entspannter Abend mit Freunden, Familie oder Geschäftspartnern, gutem Essen und motivierten Mitmenschen garantiert ist. Motiviert und über den Tellerrand hinaus möchten Mark und sein 30-köpfiges Team die Menschen zusammenbringen und ihnen einfach eine gute Zeit zum Verweilen und Genießen ermöglichen. Das gilt im Besonderen auch für die vielen Festlichkeiten, die in dem ehemaligen, sehr großzügigen Speisesaal stattfinden. Hier lautet das Motto, das sich jedes Hochzeitspaar und Geburtstagskind wünscht: einzigartig, unvergessen und individuell. Einen umfassenden Eindruck dieses neu gestalteten Kleinods Mark Jessner Foto: skalar Kommunikationsdesign können Sie sich gerne während des Tags der offenen Tür und der Hochzeitsmesse am 18. November zwischen 11.00 und 17.30 Uhr selbst verschaffen. Hotel Sonne und Restaurant Horizont Hauptstraße 31 · Tel. 05242/93710 www.hotelsonne.de post@hotelsonne.de Öffnungszeiten Restaurant: Mo–Mi 12.00–13.30 Uhr Mo–Sa 18.00–22.00 Uhr 18.11.2018 HOCHZEITS- MESSE im Hotel Sonne Neben einer erholsamen Nacht können Sie bei uns auch entspannt feiern – ob Hochzeiten, Geburtstage oder andere Feste, wir bieten Ihnen ein stilvolles Ambiente. FÜHLEN WIE ZUHAUSE www.hotelsonne.de T. 0 52 42 - 9 37 10

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

Das Stadtgespräch Ausgabe Oktober 2020
Das Stadtgespräch Ausgabe September 2020
Das Stadtgespräch August 2020
Das Stadtgespräch Ausgabe Juli 2020
Das Stadtgespräch Juni 2020
Das Stadtgespräch für Rheda-Wiedenbrück Ausgabe März 2020
Das Stadtgespräch Rheda-Wiedenbrück Ausgabe Februar 2020
Das Stadtgespräch Dezember 2019
Das Stadtgespräch November 2019
Das Stadtgespräch Oktober 2019
Das Stadtgespräch September 2019
Das Stadtgespräch August 2019
Das Stadtgespräch Juli 2019
Das Stadtgespräch Mai 2019
Das Stadtgespräch Dezember 2015
Das Stadtgespräch November 2015
Das Stadtgespräch Oktober 2015
Das Stadtgespräch September 2015
© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz