Aufrufe
vor 4 Jahren

Das Stadtgespräch November 2017

  • Text
  • Rheda
  • November
  • Menschen
  • Zeit
  • Stadt
  • Haus
  • Kaffee
  • Gemeinsam
  • Ebenfalls
  • Donau
  • Rhwd.de

6 Das

6 Das Stadtgespräch Annabel Anderson START IN DIE FÜNFTE JAHRESZEIT Helau dem Prinzenpaar (Kem) Mit einem dreifach donnernden »Rheda-Wiedenbrück Helau« starten die Karnevalsfans am 11. 11. in die Session 2017/18. Das Rosenmontagskomitee begrüßt ab 10.30 Uhr die Gäste der beiden Karnevalsvereine KG Helü und WCV »Grüne Funken«. Zum Mitfeiern am Historischen Rathaus sind ebenso alle anderen Karnevalsfans herzlich eingeladen. Für Musik, Speisen und Getränken ist bestens gesorgt. Die Session wird selbstverständlich um 11.11 Uhr, gemeinsam mit dem Stadtprinzenpaar und dem Kinderprinzenpaar, feierlich eröffnet. Hierbei werden auch das Motto und der Mottosticker für die neue Session vorgestellt. Im Anschluss steigt eine zünftige Karnevalsparty im Zelt und auf dem Marktplatz. Neben einem DJ sorgen die Landeier für Karnevalsstimmung pur. Fackelumzug Am 11. 11., um 18.11 Uhr, startet der traditionelle Fackelumzug durch die Innenstadt von Wiedenbrück. Ziel des Umzugs ist das Vereinslokal der K. G. Helü, die Klosterschenke in der Birnstraße, wo das karnevalistische Vergnügen weiter geht. Proklamation des neuen Stadtprinzenpaares Die Spannung steigt! Es ist wieder soweit! Die Wetten, wer das neue Prinzenpaar der Stadt Rheda-Wiedenbrück wird, sind abgeschlossen. In der neuen Session stellt der WCV Grüne Funken das Stadtprinzenpaar. Es wird am Freitag, dem Schmitz-Bakkes 24. November 2017 um 19.33 Uhr, erstmals wieder im Reethus proklamiert. Die Grünen Funken haben rund um die Proklamation ein buntes Karnevalsprogramm für das Auge, die Ohren und für die Lachmuskeln gestaltet. Zu den karnevalistischen Entertainern gehört Schmitz-Backes in der Bütt. Er serviert eine einzigartige Mischung aus klassischem Zauber und rheinischem Humor. Wahre Lachsalven wird der Jongleur Philipp Dammer mit seiner Comedy-Show ernten. Bei einem Feuerwerk aus halsbrecherischer Artistik, rasanter Jonglage und liebenswertem Blödsinn bleibt kein Auge trocken. Und nicht zuletzt wird auch das Energiebündel Annabel Anderson – bekannt aus diversen Fernsehauftritten – mit ihrem Gesang begeistern. Eine wahre Augenweide sind die Garden der KG Helü und des WCV Grüne Funken, die ihr Können wieder einmal unter Beweis stellen werden. Mit ihrer Musik wird auch das Fürstliche Trompetercorps Rheda e.V. das Programm begleiten. Am Anfang der Proklamation empfangen die Jecken das amtierende Stadtprinzenpaar Alexander und Anja Westermann. Das aus den Reihen der K. G. Helü kommende Paar erlebte ein supertolles Regentenjahr. Unter dem Motto »Gemeinsam lachen, gemeinsam scherzen. Der Karneval liegt uns am Herzen« ließen sie in ihrer Regentschaft nichts anbrennen. Das närrische Volk wird sie an diesem Abend feierlich verabschieden. Für die musikalische Unterhaltung während der Proklamation und auch hinterher zum Tanz sorgt DJ Dennis Kleinelümern. Karten gibt es bei Heike Paß, Tel. 54625. Der Eintritt beträgt 13,50 Euro.

7 DAS PIUSTHEATER PRÄSENTIERT DAS PIUSTHEATER PRÄSENTIERT »Cyrano in Buffalo« (Kem) Reichlich neue Herausforderungen stellt die erfolgreiche Broadway-Komödie für das Piustheater: Erstmals spielt das Ensemble ein Stück, das keinen Bezug zu Rheda-Wiedenbrück hat. Die Darsteller müssen aus ihren Rollen heraus in andere Rollen schlüpfen. Und ebenso ist es für sie neu, die Zuschauer in die Welt der 1950er Jahre zu entführen. Das Bühnenbild zeigt einen Backstage-Raum, in dem es hoch her geht. Das der Feder des mehrfach preisgekrönten Komödienautors Ken Ludwig aus Washington entstammende Stück begeistert zudem mit tollen Charakteren und witzigen Dialogen. »Cyrano in Buffalo« hat das Theater selber zum Thema. Die heruntergekommene Tournee-Theater-Truppe von George und Charlotte Hay gastiert in der Stadt Buffalo mit »Cyrano de Bergerac« im Repertoire und reichlich persönlichen Problemen im Gepäck. Charlotte Hay (Heike Effertz) verdächtigt ihren Mann George (Friedemann Dressler), ein Verhältnis mit der Schauspielerin Eileen (Dana Bressel) zu haben. Als sich herausstellt, dass sie schwanger ist, beginnt Charlotte ein Techtelmechtel mit Richard, Georgs Anwalt (Erich Israel), der sich eigentlich um die maroden Theaterfinanzen kümmern soll. Dass die gemeinsame Tochter Penny (Olesia Heide-Wenk) zu Besuch kommt, um ihren Verlobten Howard (Tobias Winkenstette) vorzustellen, wird darüber kaum beachtet, außer von ihrem Exfreund Paul (Mirko Lücke), der sich nun »aushilfsweise« als Vater von Eileens Baby ausgeben soll. Estelle, Pennys Großmutter (Ilona Bals) schafft bei dem Versuch, das Chaos zu beseitigen nur neue Probleme. (Hinten v.l.) Tobias Winkenstette, Sebastian Wenk, Steffi Brökelmann, Holger Kardinahl, Olesia Heide-Wenk, Mirko Lücke, (vorne v. l.) Lutz Bröker, Heike Effertz, Friedemann Dressler, Ilona Bals Vor und hinter der Bühne Regie führt Holger Kardinahl, Regieassistenz Reiner Hammeran. Souffleusen: Steffi Brökelmann und Kathrin Kardinahl. Bühnenbau: Alexander Wenk und Sebastian Wenk, Bernd, Lars und Sven Wllmeyer, Tim Weckheuer, Lutz und Simon Bröker, Akram Hegazi. Maske: Manuela Balke, Technik: Lutz Bröker, Plakate & Grafiken: Achim Wenk. Vorstellungen Die Vorstellungen am Samstag, 11., 18. und 25., Mittwoch, 15., Freitag, 17. und 24. November beginnen jeweils um 20.00 Uhr. Am Sonntag, 12., 19. und 26. November sind die Aufführungen um 17.00 Uhr. Karten Gibt es für 9,00 Euro im Blumenhaus Flaskamp und in der Buchhandlung Rulf. »IDEE! WETTBEWERB« Eine Initiative der Bürgerstiftung Rheda-Wiedenbrück Jungen Menschen eine Stimme geben und ihr Engagement stärken – das sind die Ziele des »idee! Wettbewerbs«. Nach zwei erfolgreichen Durchgängen in den Jahren 2009 bis 2011 gibt es jetzt als »idee! 2017« eine Neuauflage. Godehard Stein, Alina Nissen, Svenja Karweger und Sven Jacobsen sind das neue Projekt- team, das junge Menschen dabei begleiten wird, ihre Ideen in unserer Stadt umzusetzen. Das Projekt richtet sich an Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren, die in Rheda- Wiedenbrück leben oder lernen. Dabei können diese sich einzeln oder im Team mit einer gesellschaftlich relevanten Idee bewerben. »idee!« möchte diesen jungen und kreativen Ideen die Möglichkeit zur gelungenen Umsetzung geben und damit den Beitrag junger Menschen für das Gestalten des Zusammenlebens in der Stadt unterstützen. Die ausgewählten Ideen werden sowohl ideell, organisatorisch als auch finanziell mit bis zu 1000 Euro von einem Coach unterstützt. Die Anmeldung ist ganz einfach: sie kann durch Ausfüllen eines kurzen Formulars und per E-Mail oder Post noch bis zum 28.10.2017 erfolgen. Weitere Informationen, Anmeldung und Teilnahmebedingungen unter www.idee-rhwd.de oder anmeldung@idee-rhwd.de. 249,95 € UNSER WOW VOM 6.–11. NOVEMBER Prato Rindsleder Aktentasche Langestraße 16 | 33378 Rheda-Wiedenbrück | Tel. 05242 - 8460 UNSER WOW VOM 13.–18. NOVEMBER Echtleder Handschuhe gefüttert mit Kaschmir und Wolle 169,- € 69,90 € 49,90 € Longchamp Joop! Bogner Gerry Weber Campomaggi Coccinelle aunts & uncles Suri Frey HARBOUR 2nd strellson Titan Rimowa Vaude travelite Samsonite

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz