Aufrufe
vor 3 Jahren

Das Stadtgespräch November 2017

  • Text
  • Rheda
  • November
  • Menschen
  • Zeit
  • Stadt
  • Haus
  • Kaffee
  • Gemeinsam
  • Ebenfalls
  • Donau
  • Rhwd.de

22 Das

22 Das Stadtgespräch Jetzt aktuell: Baum- & Strauchschnitt Baumschulware in bester Qualität Im Angebot: Heckenpflanzen in verschiedenen Größen! Kirschlorbeer Hainbuche Lebensbäume Das können wir für Sie tun: • Beratung, Planung und Gestaltung von Gartenanlagen • Pflaster- und Natursteinarbeiten • Wasser im Garten (Teiche, Bachläufe, etc.) • Bauten aus Holz (Terrassen, Zäune, etc.) • Pflege von Gartenanlagen • Pflanzungen und Rasenarbeiten • Strauch- und Heckenschnitt • Gartenabfallentsorgung • Baumfällarbeiten • Obstbaumschnitt Gartengestaltung | Gartenpflege | Pflanzenhandel I GAZELLE I KETTLER I VELO DE VILLE COLUMBUS Pflanzenhandel • Peter Daniel Dorfheide 36 • Rheda-Wiedenbrück Tel: (05242) - 3798710 • Fax: 3798711 Mobil: 0160-1809956 2-rad Butschko e.K. • Inh. Jens Butschko Herzebrocker Str. 12 • Rheda-Wiedenbrück Tel: (05242) 431 61 • Fax: (05242) 49769 KOSTENLOSER LICHT CHECK JETZT PROBE FAHREN Bunte Lichtershow beim Musik-Express Häslers Lauf- und Belustigungsgeschäft Psychodelic in der Widumstraße zu einem rauschhaften Retro-Vergnügen werden. Ein waschechter Hippie animiert mit einer veritablen Disco-Show bereits vor dem Geschäft das Publikum zum Besuch. Hinter der bunten Frontfassade wartet ein psychedelisches Labyrinth mit mehreren Schauräumen und farbdurchfluteten Gängen für eine spaßige Zeitreise ins Reich des Regenbogens. 1200 Mikroprozessoren wurden verbaut, um sämtliche Farben und Lichteffekte zu erzeugen. Besonders die durch LED- Leuchtstangen möglichen Farbwechsel-Effekte sind eindrucksvoll und sehenswert. Eine an der Kasse ausgegebene besondere Multispektralbrille – sie ist zum Mitnehmen – lässt den Parcours durch große Blumen gesehen zum Trip werden. Und außerdem… Der Shaker, ein »Scheibenwischer« von Jerome Fick (Berliner Straße) und ggf. eine uns noch nicht bekannte Ersatz-Attraktion (Rathausplatz). Für die kleinen Kirmesfans Carsten und Yvonne Lönne aus Herzebrock-Clarholz laden die Mädchen und Jungen mit einer Hügelbahn und einem Rundfahrtgeschäft auf der Berliner Straße ein. Sie können mit Hubschraubern und Flugzeugen auf dem Rathausplatz bei dem Kinderflieger von Dirk Stippich starten. Claudia Reilings Ponys ziehen ihre Runden auf dem Großen Wall. Für ruhige Hände Volltreffer sind gefragt bei den Schießwagen von Carsten Lönne sowie beim Pfeilwerfen von Axel Werdermann und Familie Dorenkamp oder beim »Elfmeterschießen« bei Jeffrey Kaisers »Fußball total«. Hundertprozentiges Zielwasser braucht man beim Enten-Angeln von Michael Zahn-Kleuser und beim Ballwerfen in Marlon Krause’s »New Orleans. Glücksritter Das Glück herausfordern können die Kirmesbesucher beim »Fadenziehen« von Dirk Stippich und bei der Blumen-Verlosung von Lothar Strümper. Schmackhafte Köstlichkeiten Riesenkartoffeln mit herzhaften Füllungen gibt es bei Ralf Blasik, Pizza bei Michael Derleh aus Münster und Guiseppe Maltese aus Rheda-Wiedenbrück, Gebackene Spezialitäten – Willi Kaiser, Mandeln – Peter Bartels, ½ Meter Bratwurst – Bethel und Sabrina Thelen, Mandeln – Hans Dreyer, Fleischspieße – Berni Wimmer, Holländische Pommes – Familie Wimmer, Fisch – Familie Lemoine, Hot Dog – Familie Sindermann, Crêpes in den Geschmacksrichtungen »süß«, »beschwipst süß« und

23 E-Mobilität auf dem Highway No. 1 Der Andreasmarkt verbindet: Hans Kleineheismann, Ex-Marktmeister Detlef Szitnik, Kirmes-Veteran Johann Schneider, Klaus Gehle. »herzhaft« bietet Rudolf Lemoine, weitere Crêpes-Spezialitäten gibt es bei Tränkler und Perl, Reibekuchen – Firma Nottbrock – Monert, Mandeln – Familie Brand, Kuchenwagen – Familie Strothmann, Imbissspezialitäten Glöckle, China- Nudeln aus dem Wok bei Familie Lemoine aus Gütersloh, Coffee Bike, Svetlana Windholz, Langos – Strohthenke-Kelch. Durstlöscher Bier vom Fass und vieles mehr bieten Heinrich Heitmann (Rathausplatz), Patrik Schneider (Widumstraße), Firma Vollmer (Rathausplatz) und Roberto Schwerin (Großer Wall). Das Rahmenprogramm Am Freitag, dem 17. November, um 15.00 Uhr, eröffnet Bürgermeister Theo Mettenborg auf dem Jekyll & Hyde offiziell die Kirmes. Mit dabei sind Marktmeister Hans- Bernd Hensen und der Sprecher der Schaustellergemeinschaft Heinrich Heitmann. Dazu gehört die Verlosung für die Kinder, zu der die Schausteller die Preise stiften. Anschließend gibt es von 15.15–15.30 Uhr die lang ersehnten Freifahrten auf den Fahrgeschäften. Die Ehrengäste, der ATC und alle Interessierten brechen dann zum gemeinsamen Rundgang über die Kirmes auf. Um 20 Uhr findet auf dem Rathausdach ein Höhenfeuerwerk statt. Am Montag ist Familientag, und der hat Besonderes zu bieten: Vergünstigungen an allen Reihengeschäften und Karussells.

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz