Aufrufe
vor 3 Jahren

Das Stadtgespräch November 2017

  • Text
  • Rheda
  • November
  • Menschen
  • Zeit
  • Stadt
  • Haus
  • Kaffee
  • Gemeinsam
  • Ebenfalls
  • Donau
  • Rhwd.de

16 Das

16 Das Stadtgespräch Mittwochs- Coupon EINE TASSE KAFFEE ODER TEE MIT EINEM STÜCK TORTE 3,50 statt 4,80€ Gültig nur bei Vorlage dieses Coupons in allen teilnehmenden Vorbohle Cafes. BÄCKEREI • KONDITOREI • CAFE Klingelbrink 11 | 33378 Rheda-Wiedenbrück | Tel. 05242 - 7593 MIT SICHERHEIT SICHER! Wir sind Mitglied im Netzwerk„Zuhause sicher" Dieselstraße 6 Rheda-Wiedenbrück Tel.: 0 52 42 / 9 68 39 57 info@kroegerelektrotechnik.de www.kroegerelektrotechnik.de ALARMSYSTEM Flexible und intelligente Systeme - einfach ohne Kabel für den privaten und gewerblichen Gebrauch. VIDEOÜBERWACHUNG Zuhause sicher Eine Initiative Ihrer Polizei Die Anbieter Leiwes Die Leiwes Kaffeerösterei ist ein alteingesessener Familienbetrieb. Seit fast 70 Jahren sorgt die Familie dafür, dass sich das Produkt weiterhin am Markt behauptet. Kaffee Leiwes führt in seinem Geschäft fair gehandelte Sorten und Kaffees mit dem Bio- oder Rainforest-Siegel. Projektkaffees bieten die Möglichkeit, Kaffeebauern auf den Plantagen einen Mehrwert für ihre Arbeit zukommen zu lassen. Auch das ist eine Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen.Aber über allen Überlegungen zu Nachhaltigkeit, Umweltfreundlichkeit und Fairness steht der Anspruch: Der Kaffee muss schmecken! Die Kunden sollen jeden Tag Freude an einer schönen Tasse Kaffee haben: Die kleine Belohnung im Alltag. NeueZeiten Hinter der Spezialitätenrösterei Neue Zeiten von Nicole Kirschner steckt eine besondere Faszination für das Thema Kaffee. Enttäuscht vom Geschmack schlecht gemachten Kaffees, hat sie nach umfangreicher Fortbildung im Jahr 2015 selbst angefangen zu rösten. Für die Rösterin gibt es keine Kompromisse beim Einkauf ihres Rohkaffees oder in der Frage der Qualität. Nicole Kirschner röstet Kaffee, den sie selber gerne trinken würde. Das alles passiert in einem Fachwerkhaus in der Wiedenbrücker Altstadt. Hier kommen die Leidenschaft für Kaffee und für unsere Stadt zusammen – echter Heimatkaffee eben. Kaffee- kontor Dirk Achtermeyer vom Wiedenbrücker Kaffeekontor: »Es macht einen großen Unterschied, ob die Kaffeebohnen mit der Hand oder mit der Maschine geerntet wurden. Nur die reifen und unversehrten Bohnen sollen schließlich in den Kaffee«. »Aber auch die Beschaffenheit des Bodens und das Mikroklima machen sich im Geschmack des Kaffees – ähnlich wie beim Wein – bemerkbar«, so der ausgebildete Barista. Industrieröstungen werden in 2–5 Minuten geröstet, während gute Trommelröster sich bis zu 20 Minuten Zeit für ihre Röstung nehmen. »Das macht sich dann zwar im Preis bemerkbar, aber eben auch in der Bekömmlichkeit und im Geschmack«, so Achtermeyer. Noch ein Tipp vom Barista: »Lassen Sie sich auch hinsichtlich des Mahlgrades beraten, denn jede Zubereitungsart braucht ihren eigenen Mahlgrad«. Cup&Cino Als einziger Kaffeeröster auf dem gesamten Markt kümmern wir uns von der Ernte bis in die Tasse um den perfekten Kaffeegenuss: Wir sind von Anfang an wählerisch, damit Gäste zu Stammgästen werden und verwenden Kaffeebohnen aus den besten Anbaugebieten der Welt: »Premium Coffee Conzepts« für ein ausgereifteres und komplexeres Aroma. Markenzeichen Eigene Röstung: Damit Ihr Angebot unverwechselbar bleibt, rösten wir nach einem für Cup&Cino entwickelten Röstverfahren in der Schweiz. Frischester Kaffee in jeder Tasse: Unser Kaffee ist binnen zehn Tagen nach Röstung auf dem Weg zu unseren Kunden – und das schmecken Sie!

17 Stadt, Bahn und »Nahverkehr Westfalen-Lippe« geben Aufzüge frei BAHNHOF ENDLICH FERTIG Aufzüge funktionieren jetzt! Bahn fahren macht seit dem 16. Oktovber wieder Spaß. Wir Bahnkunden können jetzt Aufzug fahren. Das ist wohl die wichtigste Neuheit der Modernisierung der Rheda-Wiedenbrücker Bahnstation. Nach drei Jahren Bau- und Wartezeit ist der Bahnhof Rheda fit für die Zukunft, sagt die Deutsche Bahn. Dazu wurden rund sieben Millionen Euro verbaut. Die Bahnsteige wurden zum Teil auf 220 Meter verlängert, das ist erforderlich, weil ab 2019 in Rhe- da auch Züge des »Rhein-Ruhr- Express« halten. Sie sind lang und brauchen die langen Bahnsteige. Drei Aufzüge gibt es, sie ersparen jetzt Gehbehinderten, Menschen mit Rollatoren, Kinderwagen oder Fahrrädern den langen Aufstieg zu den Gleisen. Auf den Bahnsteigen informieren Bildschirme über die nächsten Reisemöglichkeiten und Verspätungen. Bahnkunden haben endlich Grund zu feiern! Rheda hat jetzt einen richtigen Bahnhof..., gute Fahrt! PRO ARBEIT-FORUM Menschen mit Beein trächtigungen im Arbeitsleben (Kem) »Die Vielfalt der Arten der Beeinträchtigungen lässt sich nicht durch einfache Instrumente bewältigen. Sie fordern differenzierte Antworten«, stellte Dr. Rolf Schmachtenberg, Abteilungsleiter im Bundesministerium für Arbeit und Soziales auf dem Pro Arbeit-Forum heraus. Er freute sich, dass das neue Bundesteilhabegesetz diesem individuellen Förderanspruch gerecht wird. Für die Arbeitswelt sei es nun wichtig, die Vorbehalte von Unternehmern abzubauen, Menschen mit Beeinträchtigungen einzustellen. Positive Signale lassen sich ausmachen: Seit Jahren sinkt die Arbeitslosigkeit von Menschen mit Beeinträchtigungen stärker als die allgemeine Arbeitslosigkeit. Ebenfalls der Aufsichtsratsvorsitzende von Pro Arbeit e. V., Klaus Brandner, Parlamentarischer Staatssekretär a. D., wies als Moderator des Forums auf die gesellschaftliche Aufgabe hin, beeinträchtigten Menschen im Arbeitsmarkt einen Platz zu geben und so die Voraussetzungen für ein selbstbestimmtes Leben zu geben. Dazu leiste Pro Arbeit einen Beitrag. In der Diskussion wurde die Vielfalt an Förderinstrumenten diskutiert, die Aufnahme einer wirtschaftsnahen Arbeit durch Menschen mit Beeinträchtigungen zu fördern.

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz