Aufrufe
vor 5 Jahren

Das Stadtgespräch November 2016

  • Text
  • Rheda
  • Stadt
  • November
  • Haus
  • Oktober
  • Zeit
  • Menschen
  • Genau
  • Ebenfalls
  • Beiden

ätsel 50

ätsel 50 Das Stadtgespräch Schwedenrätsel Kochsalz enthaltendes Wasser Band, Tonband (engl.) Wachs-, Talglicht witziger Vortragskünstler strebsames Arbeiten span. Eroberer (Hernando) Verlangen; Bitte Mädchen im Wunderland Verbraucher Staat in Ostafrika Fibel, Schmuckspange Stadt an der Saale Vorfahr Fahrt mit einem Segelboot hawaiianischer Gruß rätselhafte Weissagung Vergrößerungsglas 5 leeres Geschwätz, Klatsch Fliegerei: drehend niedergehen unbestimmter Artikel asiatischer Halbesel Oper von Verdi Lösung: Feuerkröte Rettungshelfer (Kurzwort) sich laut bemerkbar machen zu keiner Zeit geripptes Baumwollgewebe 6 7 11 10 12 13 Schrank oder Fach für Spirituosen Schauspieler festnehmen Fädchen, Fiber Hoheitszeichen, Flagge 2 Pflanzenausstellung Roll- und Eiskunstlauffigur Schiffssteueranlage Rätselfreund altrömische Monatstage Wirkstoff im Tee wüst, leer franz. Autorin (Françoise) Handwärmer poetisch: Adler festlicher Kranz aus Feldfrüchten Nahrung des Wildes feierliches Gedicht Hohlmaß engl. Dichter u. Maler (William) blass, bleich großer Behälter für Flüs- 1 sigkeiten 8 an jener Stelle Anrede und Titel netzartiges in Großbritannien Gewebe Abk. für meines Erachtens organischer Moorboden Gegnerin Ausruf der Verwunderung Palmenfrucht 9 Verbund dt. TV- Sender (Abk.) Kurzhalsgiraffe jap. Kunst d. Papierfaltens Kfz- Zeichen Oldenburg Gebührenliste Absicht, Vorhaben achten, anerkennen 4 3 linker Nebenfluss der Donau 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 Unser Lösungswort vom letzten Mal: Liebesapfel Sudoku Tragen Sie in die leeren Felder die Ziffern 1 bis 9 so ein, dass in jeder Zeile, jeder Spalte und jedem 3-x-3-Gebiet jede der Ziffern 1 bis 9 genau einmal vorkommt. leicht 6 8 2 9 7 5 4 7 2 8 9 1 7 8 9 4 3 1 3 9 9 4 8 2 6 5 2 2 4 3 5 6 mittel 3 2 6 7 1 2 5 4 8 6 6 3 9 4 8 6 8 4 7 5 2 6 9 3 7 8 4 9 1 5

51 MONATSANGEBOTE Einige der Gemeindeglieder, die mit ihren Pfunden gewuchert hatten, brachten ihr erwirtschaftetes Geld am Erntedankfest persönlich in die Gottesdienste der Versöhnungs- Kirchengemeinde. Foto: Beuermann EVANGELISCHE VERSÖHNUNGS KIRCHEN GEMEINDE »Anvertraute Pfunde« sind ein toller Erfolg »Das ist ein super Ergebnis«, freute sich Pfarrer Artur Töws. Insgesamt 4.065 Euro hat die Aktion der Evangelischen Versöhnungs- Kirchengemeinde eingebracht. Seit Juli hatte die Gemeinde kleinere Geldbeträge an 80 Personen im Alter von 8 bis 80 ausgegeben, die diese zugunsten der Bauprojekte in Rheda und Wiedenbrück vermehren sollten. In den Erntedankgottesdiensten waren nun alle eingeladen, ihre erwirtschafteten Beträge mitzubringen. Zweimal wurden an verkaufsoffenen Sonntagen in Rheda selbstgebackene Kuchen, frische Waffeln und Kaffee an die Besucher verkauft. In Wiedenbrück wurde z.B. ein Sommerkino-Abend oder ein Café-Nachmittag zu Hause veranstaltet. Wieder andere Gemeindeglieder haben selbstgemachte Marmelade oder Brot verkauft, Selbstgestricktes und -genähtes an den Mann gebracht oder gebrauchte Bücher feilgeboten. Vom erwirtschafteten Geld fließen nun 1.900 Euro in die Aktion »Herzenssache« zum Gemeindehausneubau in Rheda und 2.165 Euro in die Aktion »Kirche. alle Tage« zum Umbau der Wiedenbrücker Kreuzkirche. Schweinelachs- Braten zart und mager 1000 g Gyros Geschnetzeltes Pfannenfertig gewürzt 1000 g 3.99 4.44 Frühstück Klassik Salami, Schinken, Käse, Marmelade, Butter, 2 Brötchen und Kaffee „satt“ AKTION 2 Personen 8,- Grünkohl mit Mettendchen und Bratkartoffeln Schweineschnitzel mit Champignonsauce und Pommes 4.49 5.90 5.90 Alle Angebote solange der Vorrat reicht. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. Tönnies Werksverkauf GmbH | In der Mark 2 | 33378 Rheda-Wiedenbrück | An der A2/Ausfahrt Rheda | Tel.: 0 52 42 / 961-390 EINVERNEHMEN ZU KLÄRSCHLÄMMEN Zwischenlager in der Marburg (Kem) Die IAA Ingenieurgesellschaft für Abfall und Abwasser mbH & Co.KG aus Kalletal errichtete 2009 ein Zwischenlager für kommunale Klärschlämme aus dem Kreis Gütersloh in der Marburg. Aufgrund der zwischenzeitlichen Verschärfung der Bestimmungen für die Lagerung und Verwendung von Klärschlämmen stellte die IAA beim Kreis Gütersloh als Genehmigungsbehörde einen Änderungsantrag zu der bestehenden Genehmigung. Es geht dabei um die mehrmals geänderte Begrifflichkeit der »landwirtschaftlichen Verwendung«. Die Schlämme an sich haben sich nicht verändert und sind auch nicht giftiger geworden. Mit ihnen soll in gleicher Weise wie bisher verfahren werden: Verwendung in der Landwirtschaft oder im Kompostierungswerk, wenn sie die Grenzwerte unterschreiten – sonst Verbrennung. Inga Linzel, Fachbereichsleiterin für Stadtplanung und Bauordnung berichtete in der Bauausschusssitzung, dass die Stadt vor diesem Hintergrund das »gemeindliche Einvernehmen« erteilt hatte.

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz