Aufrufe
vor 5 Jahren

Das Stadtgespräch November 2016

  • Text
  • Rheda
  • Stadt
  • November
  • Haus
  • Oktober
  • Zeit
  • Menschen
  • Genau
  • Ebenfalls
  • Beiden

40 GESCHÄFTLICHES

40 GESCHÄFTLICHES Das Stadtgespräch anzeige Rheda-Wiedenbrück. Familiengeführte Unternehmen haben in Rheda-Wiedenbrück Tradition. Dazu gehören auch die unabhängigen Versicherungsmakler Rettig und Partner. Das älteste inhabergeführte Versicherungsbüro der Stadt kann in diesem Jahr auf sein 70-jähriges Bestehen zurückblicken. Doch das ist längst nicht der einzige Grund zum Feiern. Der Wandel vom traditionellen Versicherungskontor zur modernen Maklergesellschaft hat sich in diesem Jahr vor allem auch optisch vollzogen. So wurde das Büro in der Schulte-Mönting-Straße 9 in Rheda umfassend renoviert und großzügig auf 350 Quadratmeter erweitert. Zusätzlich ziert ein neu gestaltetes Firmenlogo die Fassade des zentral gelegenen Gebäudes. Für die Dauer der Umbauarbeiten arbeiteten die Geschäftsführer Sebastian Rettig und Ludger Buschkotte sowie das 13-köpfige Team in Räumen der Volksbank gegenüber. »Nach neun Monaten Umbauzeit sind wir sehr froh, dass wir nun wieder in unserem eigenen Büro arbeiten können und endlich auch über genügend Platz verfügen, um unsere Mandaten bestmöglich zu beraten«, Unabhängiger Service seit 70 Jahren 70 erklären Rettig und Buschkotte, die mehrere, auf Spezialgebiete ausgerichtete Maklergesellschaften und einen Maklerverband unter einem Dach vereinen. Dass passend zum 70-jährigen Bestehen nun auch die Räume des Unternehmens in neuem Glanz erstrahlen, freut sie besonders. Gründung in den Nachkriegsjahren Gegründet wurde das ursprüngliche Unternehmen 1946 von Günther Rettig. Der gelernte Verwaltungsfachmann erkannte so kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs das große Bedürfnis der Menschen nach mehr Sicherheit. Gemeinsam mit seiner Frau Anita baute er früh eine ungebundene Mehrfachgeneralagentur auf, die sich schon damals deutlich von Büros unterschied, die ausschließlich für eine einzige Versicherungsgesellschaft tätig waren. Dieser Tradition ist man bis heute treu geblieben. »Wir sind unabhängige Versicherungsmakler und handeln mit über 50 namhaften Versicherungsgesellschaften die besten Konditionen für unsere Mandanten aus«, so Sebastian Rettig. Nur mit dem Fahrrad und von Tür zu Tür, wie sein Opa in den Nachkriegsjahren, fahre heute niemand mehr hinaus, um die Kunden zu beraten, fügt er schmunzelnd hinzu. Soviel Tradition müsse dann doch nicht sein. Risiko-Management als Gesamtkonzept Privatkunden bietet das Un- (V. l.): Astrid Pannekoike, Maik Küpper, Ludger Buschkotte, Andrea Misjuk, Sebastian Rettig, Firmenhund Lobito, Evelyn Galke, Helga Praeffke, Sandra Surmann, Karl-Heinz Ross, Alisa Eikenkötter, Karin Wiemann, Karolina Pawlikowska, Elena Disselkamp, Michael Plaul, Marie-Theres Piroth Geschäftsführer (v. l.) Sebastian Rettig und Ludger Buschkotte

GESCHÄFTLICHES anzeige 41 ternehmen nach wie vor Gesamtkonzepte wie die Analyse bestehender Versicherungen, regelmäßige Prüfung der Verträge und die Bündelung der verschiedenen Policen. Allerdings sind es heute vor allem Industrie- und Gewerbekunden sowie Steuerberatungsgesellschaften, deren Risiken die Makler bundesweit prüfen, analysieren, entsprechend versichern und somit in vollem Umfang betreuen. Der Erfolg dieses Geschäftszweigs geht auf die Leistung von Rolf-Dieter Rettig zurück, der das Unternehmen Ende der 1970er von den Eltern übernahm. Dieser baute den gewerblichen Mandantenstamm bis zu seinem frühen Tod im Jahr 2000 erheblich aus. »Gemeinsam mit den ostwestfälischen Unternehmen sind wir in den vergangenen Jahrzehnten stetig gewachsen«, erklärt sein Sohn und Nachfolger Sebastian Rettig mit einem gewissen Stolz. Ein qualifiziertes und eingespieltes Team Um immer den bestmöglichen Service für seine Mandanten zu gewährleisten, ist für ihn die fundierte fachliche Ausbildung seiner Mitarbeiter ein elementarer Bestandteil des Erfolgs: »Unser Team besteht mittlerweile aus 15 Personen und soll zukünftig noch weiter ausgebaut werden. Einige Mitarbeiter sind bereits seit über 40 Jahren dabei, manche sind von den großen Versicherungsgesellschaften zu uns gewechselt, andere haben erst Anfang August ihre Ausbildung begonnen. Diese Mischung ist uns sehr wichtig«. Seit 2013 bilden Rettig und Partner regelmäßig selbst aus. Für Sebastian Rettig eine neue Tradition mit Blick auf die Zukunft des Unternehmens. So soll auch im kommenden Jahr wieder ein Auszubildender aufgenommen werden. Die Übernahmechancen stehen bei entsprechenden Leistungen sehr gut, verrät er. WIR VOR ORT 1946 Gründung des Versicherungsbüros Günther Rettig Grädiekstr., Ecke Feldstr. – Rheda 1958 Gründung der A. Rettig KG Versicherungsagenturen Lange Str. 4, heutige Berliner Str. – Rheda 1972 Umzug in die neu errichteten Büroräume Nonenstr. 49, Rheda-Wiedenbrück 1979 Gründung der Rettig Industria Versicherungs- Vermittlungs-GmbH 1980 Umzug in eine neu errichtete Büroetage Schulte-Mönting-Str. 9, Rheda-Wiedenbrück 1984 Zusammenführung der drei Unternehmen in die a+g rettig gmbh Versicherungsagenturen Ab 2002 Beteiligung an weiteren Maklergesellschaften bzw. Gründung eines Maklerverbandes 2007 Gründung der Schwestergesellschaft buschkotte + rettig pensionsmanagement gmbh 2016 Einheitlicher Gruppenauftritt »rettig + partner versicherungsmakler« sowie Renovierung und Einzug in drei Büroetagen Schulte-Mönting-Str. 9, Rheda-Wiedenbrück Unabhängig. Kompetent. Innovativ. Erstklassiger Service seit 70 Jahren. rettig + partner versicherungsmakler Schulte-Mönting-Straße 9 • 33378 Rheda-Wiedenbrück www.rettig-gmbh.de

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz