Aufrufe
vor 5 Jahren

Das Stadtgespräch November 2015

  • Text
  • November
  • Rheda
  • Menschen
  • Termin
  • Stadt
  • Kinder
  • Zeit
  • Oktober
  • Ebenfalls
  • Thema
Magazin für Rheda-Wiedenbrück

82 TERMINE

82 TERMINE Das Stadtgespräch Eine ausgestellte Arbeit von Barbara Körkemeier Gezielte Düngung liefert gesundes Gemüse. Die Stadt Rheda-Wiedenbrück gibt ab 2. November einen Zuschuss zur Bodenuntersuchung und erstellt Düngeempfehlungen. »Drama? – Beziehungsende!« (Kem) Die Veranstaltungsreihe »Drama? – Beziehungsende!« der Gleichstellungsstelle ist in Kooperation mit Dr. Cosima König (Rechtsanwältin und Mediatorin), dem Fachbereich Jugend, Bildung und Sport und der Beauftragten für Chancengleichheit der AfA, Gabriele Hiltl, entstanden. Wenn eine Trennung im Raum steht, entstehen viele Fragen, wie Wer sorgt für wen? Wie stehe ich selbst da – als Mutter, aber auch als Vater? Wie oft sehe ich meine Kinder? Die Reihe »Drama? – Beziehungsende!« nimmt die unterschiedliche Betroffenheit der Familienmitglieder in den Blick und versucht, Antworten zu geben. Die Gleichstellungsbeauftragte Susanne Fischer lädt alle Interessierten herzlich ein. Termin Di 3. November, 19.30 Uhr Thema Eltern bleiben, auch wenn man getrennt lebt Termin Do 19. November, 19.30 Uhr Themen Kinderbetreuung, Armut und Arbeitsmarkt Ort Historisches Rathaus Wiedenbrück, Gute Stube Eintritt frei Kinderatelier am Donnerstag (Kem) Mädchen und Jungs ab 6 Jahren setzen sich in spielerischer Weise mit dem Thema »Aquarell« auseinander. Details www.bleichhaeuschen.de Termin Do 19. November, 15.30 bis 17 Uhr Ort Werkstatt Bleichhäuschen, Steinweg 4 Kosten 8 € – inkl. Material Anmeld. 05242-49811 oder m.koerkemeier@ bleichhaeuschen.de Ausstellung: Stromschnellen Zu sehen sind neue Malereien und Zeichnungen von Barbara Körkemeier. Details www.bleichhaeuschen.de Dauer Di 17. November (Vernissage 19 Uhr) bis So 13. Dezember Ort Werkstatt Bleichhäuschen, Steinweg 4 Kontakt 05242-49811 Kostengünstige Nährstoffanalysen des Gartenbodens Seit über 20 Jahren bietet die Stadt Rheda-Wiedenbrück Hobbygärtnern Bodenuntersuchungen an. Jetzt startet die nächste Aktion. Für eine Analyse werden rund 300 bis 400 Gramm Boden benötigt. Ermittelt werden der pH-Wert sowie der Gehalt an Magnesium, Kalium und Phosphor. Zu jeder Probe gibt es eine individuelle Düngeempfehlung. Die Analysen aus den Vorjahren zeigen, dass die Böden oft mit Phosphor über- und mit Magnesium unterversorgt sind. Die Bodenanalyse sollte alle vier bis fünf Jahre auf den gleichen Standorten wiederholt werden. Dann zeigt sich, ob sich die Werte verbessert haben. Umweltberaterin Dorothee Kohlen gibt Anleitungen zur sachgerechten Bodenentnahme und Probebeutel aus Details dorothee.kohlen@gt-net.de, 05242-963234 Termin Mo 2. bis Fr 6. November Ort Rathaus Kosten 8 € »Newsboys« gehen in die Verlängerung Bei der letzten Aufführung der »Newsboys« gibt es prominente Unterstützung aus dem Publikum. Der afrikanische Schulleiter, Mr. Llewellyn Metembo, für dessen Schule sich die EBR seit Jahren stark gemacht hat, wird anwesend sein, und auch der Frontman der »Höhner«, Henning Krautmacher. Seit Wochen proben die Darsteller wieder und hoffen auf eine letzte, grandiose Vorstellung in der schuleigenen Aula. Das Musical verspricht Spaß pur für alle Beteiligten und die Zuschauer. Termin Sa 31. Oktober, 18 Uhr Ort Aula der Ernst-Barlach-Realschule Karten 05242-94590 und Abendkasse Themenabend Montag (Kem) Diesmal können sich Erwachsene (Anfänger und Fortgeschrittene) mit dem Thema »Modellieren mit Gips oder Ton« auseinanderzusetzen. Details www.bleichhaeuschen.de Termin Mo 2. November, 18 bis 21 Uhr Ort Werkstatt Bleichhäuschen, Steinweg 4 Anmeld. erbeten unter 05242-49811, 0170- 3410505 oder m.koerkemeier@ bleichhaeuschen.de Konzert der absoluten Spitzenklasse mit dem Gesangverein »Hoffnung« Musikfreunde bewerten die Konzerte der »Hoffnung« als absolute Bereicherung des hochwertigen Kulturprogrammes. Diese seit Jahrzenten beachtlichen Aufführungen stehen unter der bewährten Leitung des ambitionierten Dirigenten Knut Peters. Namhafte Solisten, mehr als 100 Sänger und Sängerinnen des Männer- und Frauenchores der »Hoffnung«, des Gymnasialchores »Verler Vier Jah-

TERMINE 83 Die »Newsboys« geben mit Henning Krautmacher und dem südafrikanischen Schulleiter Llewellyn Metembo eine Zugabe. Die Besucher dürfen sich auf ein fulminantes Konzert mit der Singgemeinschaft des MGV Hoffnung freuen. reszeiten« sowie junger Damen und Herren aus den Oberstufen der Gymnasien werden Joseph Haydns unvergängliches Oratorium »Die Schöpfung« präsentieren. Das Symphonieorchester »Verler Vier Jahreszeiten«, welches sich aus Musikern der Hochschule für Musik Detmold mehrerer Nationen, ergänzt um Profimusiker etablierter Orchester rekrutiert, vollenden zusammen mit den Sängern einen fulminanten Klangkörper, den man sich nicht entgehen lassen sollte. Termin Sa 28. November, 19.30 Uhr Ort St. Piuskirche Eintritt 20 / 10 € Erwachsene, 10 / 8 € Schüler Weltaufmerksamkeitstag für CRPS / Morbus Sudeck Das komplex regionale Schmerzsyndrom (Complex Regional Pain Syndrom / CRPS), auch bekannt als Reflex Sympathetic Dystrophy (RSD) oder Morbus Sudeck, ist ein chronischer Zustand, der durch andauernden, intensiven Schmerz charakterisiert wird, der oftmals als brennend beschrieben wird und der in keinem Verhältnis zur auslösenden Verletzung steht. Die Symptome können Änderungen der Hautfarbe und Temperaturunterschiede des betroffenen Körperteils, aber auch Überempfindlichkeit, Berührungsschmerz und Schwellungen sein. Die Betroffenen möchten das öffentliche Verständnis dieser missverstandenen Erkrankung verbessern. Betroffene im Raum Rheda-Wiedenbrück sind eingeladen, sich bei Interesse bei Herrn Andreas Vogel zu melden, um eine Selbsthilfegruppe ins Leben zu rufen. Details www.crps-netzwerk.de u. crps-nrw.de Termin Mo 2. November Kontakt Andreas Vogel, 0170-2071139 Termin Ort Sponsorenlauf für Flüchtlinge Unter dem Motto »Wir laufen für unsere Flüchtlinge im Kreis Gütersloh« laden der Kreisverband Gütersloh im DRK und die LG Burg Wiedenbrück zu einem Sponsorenlauf unter Schirmherrschaft von Bürgermeister Theo Mettenborg ein. Dabei sollen die Teilnehmer ohne Zeitdruck möglichst viele Runden zurücklegen und mit Hilfe von Spendern einen namhaften Geldbetrag für die Unterstützung der im Kreis wohnhaften Flüchtlinge »erlaufen«. DRK-Vorstand Günter Göpfert und Hans Walter Stekelenburg von der LG Burg Wiedenbrück sind im Vorfeld angenehm überrascht von der positiven Resonanz. Als zusätzlichen Anreiz für die Teilnehmer haben eine Reihe von Firmen und Organisationen viele wertvolle Sachpreise als Spende zur Verfügung gestellt, die an die jeweiligen Sieger vergeben werden und in die Verlosung für alle Teilnehmer fließen, u. a. ein neues Fahrrad und 2 Eintrittskarten für ein Heimspiel von Schalke 04. Jeder Teilnehmer erhält eine Ehrenurkunde. Was ist zu tun? Persönlichen Sponsor finden, Sponsorenvereinbarung treffen, möglichst viele Runden à 500 m für diesen guten Zweck laufen. Details Anmeldeformular, Sponsorenvereinbarung: www.lgburg.de Sa 31. Oktober, 14 bis 16 Uhr Reethus Kardinal-Tugenden (Kem) Bei der zweiten Zusammenkunft der Literarischen Mittwochsgesellschaft zu den Kardinal-Tugenden in Philosophie und Literatur geht es um die Gerechtigkeit. Als literarisches Beispiel wird Heinrich von Kleists Michael Kohlhaas exemplifiziert. Details www.vhs-re.de Termin Mi 18. November, 19.15 bis 21.30 Uhr Ort Stadtbibliothek Wiedenbrück, Lesecafé Leitung Dr. Rüdiger Krüger Karten AK 8 € St.-Martins-Umzug Auch in diesem Jahr veranstaltet der Löschzug Rheda der Freiwilligen Feuerwehr Rheda-Wiedenbrück wieder einen Umzug in der Rhedaer Innenstadt. Die Veranstaltung richtet sich an alle Kinder, die mit ihren Laternen mitgehen möchten sowie deren Eltern, Geschwister und Freunde. Termin Sa 7. November, 18 Uhr Treff Rathausplatz 25 Jahre Vogelverein Farbenpracht – Jubiläums-Ausstellung Termin Sa 7. November ab 14 Uhr (Eröffnung mit Siegerehrung), So 8. November ab 10 Uhr Ort Städtischer Bauhof, Hauptstraße Lieder und ChorMantras, Improvisationen und Stille Ein Konzert mit vertonten Texten von Khalil Gibran, Hermann Hesse, Rainer Maria Rilke, Franziskus von Assisi, Hildegard von Bingen und Eigenkompositionen der Musiker. Dieser

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz