Aufrufe
vor 5 Jahren

Das Stadtgespräch November 2015

  • Text
  • November
  • Rheda
  • Menschen
  • Termin
  • Stadt
  • Kinder
  • Zeit
  • Oktober
  • Ebenfalls
  • Thema
Magazin für Rheda-Wiedenbrück

40 Das

40 Das Stadtgespräch Weihnachtspäckchen-Sammlung 2015 Die Partnergemeinde in Matiši/ Valmiera/Lettland ist sehr dankbar für die Unterstützung aus Deutschland und bittet, die Menschen auch in Zukunft nicht zu vergessen. Neben Weihnachtspäckchen für Kinder liegt der Schwerpunk dieses Mal bei Senioren, denn die Altersarmut in Matisi wächst. Alle können sich daran beteiligen. Die Päckchen werden im Ev. Gemeindebüro Rheda, Ringstr. 60, und im Ev. Gemeindebüro Wiedenbrück, Wichernstr. 2 zu den bekannten Öffnungszeiten bis Mittwoch, 4.11.2015, gesammelt. Eventuell überschüssige Päckchen verteilt Pfarrer Andis Smilga an bedürftige Personen in Aloja (Region Valmiera). Damit kein Empfänger enttäuscht ist, sollen die schuhkartongroßen Päckchen möglichst einen gleichwertigen Inhalt haben, denn sie sind oft das einzige Geschenk zu Weihnachten. Kartons sowie der jeweilige Deckel sollten einzeln mit Weihnachtspapier beklebt und z.B. mit einer Weihnachtsserviette ausgelegt werden sowie mit einem Band verschlossen werden. Schön wäre es, wenn eine Weihnachtskarte mit einem Gruß (Frohe Weihnachten = »Priec gus Ziemsv tkus!«) und eine Kerze in das Päckchen gelegt werden. Senoiren-Päckchen sollten mit einem E (wie Erwachsene) gekennzeichnet werden. Bei den Päckchen für Kinder wird gebeten, nur Dinge einzupacken, über die sich auch ein Kind bei uns freuen würde. Die Päckchen sollten nach ihrem Empfänger beschriftet werden: · Kinder bis 6 Jahre: K · Schüler ab 7 Jahren: S · Teenies ab 12 Jahren: T · Zudem Mädchen: M oder Junge: J Wenn jemand mitmachen möchte, aber keine Zeit hat, ein Päckchen zu packen, kann gerne auch einzelne Sachspenden abgeben oder eine Geldspende unter Angabe des Stichwortes »Matisi« auf das Konto der Ev. Kirchengemeinde Rheda mit der IBAN DE67 4785 3520 0000 0013 21 – BIC: WELADED1WDB bei der Kreissparkasse Wiedenbrück (Kontonr. 1321, BLZ 478 535 20) überweisen (steuerlich abzugsfähig bei Vorlage der Buchungsbestätigung eines Kreditinstitutes beim Finanzamt). Zudem sammelt der Freundeskreis Matiši nur am Freitag, 6.11.2015, in der Zeit von 13 – 16 Uhr im Ev. Gemeindehaus Rheda, Ringstraße 60, erneut Hilfsgüter für die Partnerkirchengemeinde in Matiši und für die Landbevölkerung in der Region Valmiera. Es werden gut erhaltene und saubere Kleidung und Schuhe, Bettwäsche, Handtücher, Woll-/ Steppdecken, unzerbrechliche Haushaltsartikel, Handarbeitsund Nähmaterial, Waschpulver und Körperpflegemittel gesammelt. Besonders großer Bedarf besteht an Kinderkleidung, Kinderschuhen, Schultaschen, Bastel- und Schreibmaterialien, Spielzeug sowie Inkontinenzund Hilfsmittel für pflegebedürftige Menschen. Auch für Kinderwagen und Kindersitze besteht eine große Nachfrage. Gebraucht werden auch haltbare Lebensmittel, die getrennt gesammelt und verschickt werden. Die Organisatorinnen bitten, die Dinge möglichst in einem Bananenkarton mit Deckel abzugeben. An diesem Termin können im Gemeindehaus Rheda auch noch Weihnachtspäckchen abgegeben werden. Helferinnen und starke Helfer, für das Sortieren, Packen, Beschriften und Zukleben werden dringend gesucht. Bitte bei Birgit Strothenke melden. Infos: www.freundeskreismatisi.de bzw. Birgit Strothenke, 05242/931587

41 Heinz Schulte 3000 NIKOLÄUSE GEFERTIGT Verkaufserlös für Flüchtlingskinder und andere gute Zwecke (Kem) Heinz Schulte fertigte in den letzten Jahren über 20.000 Nikoläuse. In diesem Jahr bastelte er seit Januar in über 500 Stunden gut 3000 Nikoläuse. Seine Ehefrau Käthe und Nachbarin Ursula Kampmeier unterstützten ihn tatkräftig. Der Erlös aus dem Verkauf der ansehnlichen Holzarbeiten ist für die Flüchtlingskinder in Rheda- Wiedenbrück und andere bedürftige Gruppen und soziale Einrichtungen bestimmt. Damit die Spende direkt bei den Flüchtlingskindern ankommt, arbeitet Schulte mit dem Roten Kreuz in Rheda-Wiedenbrück zusammen. Die als Geschenk verpackten Nikoläuse kosten im Doppelpack zwei Euro. Interessenten können die Nikoläuse ab Anfang November an über 20 Verkaufsstellen erwerben, beispielsweise bei der Volksbank Gütersloh-Wiedenbrück, bei der Kreissparkasse, der AOK, dem Arbeitslosenzentrum St. Vit, im Franziskanerkloster und Vinzenz-Hospital, Rathaus Rheda und bei Heinz Schulte selber, Goldkuhlestr. 13, Ruf 05242-7489. PRO ARBEIT PRO ARBEIT Stark in der Beratung und in der Förderung (Kem) Seit 1991 fördert die Stadt Rheda-Wiedenbrück den Verein »Pro Arbeit e. V.« regelmäßig. Mit Beschluss vom 26. 1.2009 hat der Ausschuss für Soziales, Familie, Jugend und Sport entschieden, dem Verein »Pro Arbeit e. V.« zur Finanzierung des sozialpädagogischen Bereichs (Zentrum für Beratung und Begegnung – ZEBRA) einen allgemeinen Betriebskostenzuschuss in Höhe von jährlich 39.000 Euro zu gewähren. Der Ausschuss sprach sich in seiner Sitzung am 22. September im neuen Haus der Ausbildung des Vereins »Pro Arbeit« für eine Fortsetzung der Unterstützung aus. Zunächst stellten Geschäftsführerin Brigitte Kaese und Klaus Brandner, Erster Vorsitzender des Aufsichtsrates, die Räumlichkeiten des neuen Beratungszentrums vor. In der Verwaltung, der Küche und den Lehrwerkstätten, im Secondhand-Verkauf und den vielen temporär angesiedelten Projekten stehen die Berufsorientierung und Ausbildung junger Menschen sowie das Training und die Beschäftigung von Arbeitslosen im Mittelpunkt. Zu den Schwerpunkten in der neuen Einrichtung gehören z. B. die Erstellung der Potenzialanalyse für zirka 500 Schüler aus dem 8. Schuljahr der Schulen mit Sekundarstufe I sowie die überbetriebliche Ausbildung und die Durchführung von Maßnahmen für Langzeitarbeitslose im Rahmen des Nahles-Programms. Zur Vermeidung von Überschneidungen treten Pro Arbeit und die FARE als Bildungsnetzwerk gemeinsam auf. Für die Beratung stehen die beiden pädagogischen Mitarbeiterinnen Ingrid Bäumer-Möhlmann (Erwerbslosenberatung) und Karin Cyrankiewicz (für das seit 1987 Unser Tipp für mehr Energie KÜBLER Steppjacke Form 1641 - 3-Zonen-Technologie - 2 Seitentaschen mit wasserabweisendem Reißverschluss - Brustinnentasche mit Reißverschluss, z.B. für Tablets bis 7" - Smartphone-Innentasche - verlängerter Rücken - wärmendes Futter in Kapuze, Rumpf und Schulterbereich - 100 % Polyester - dunkelgrau/schwarz - Größen: S – 4XL ab €99. 90 €13. 30 CARHARTT Strickmütze - aus 100% Acryl Rippstrick €3. 95 für mehr Komfort und Wärme - gesticktes Markenlogo - diverse Farben, je TOWA Handschuhe PowerGrab THERMO - die ultimativen Kälteschutzhandschuhe - Strickhandschuhe mit Winterfutter - griffige Beschichtung aus Latex - super soft und geschmeidig - Größen S/7 bis XXL/11 STIHL Benzinmotorsäge MS 170 D - Antivibrationssystem - Katalysator (D) - Einhebelbedienung - Leistung 1,2 kW /1,6 PS - Schnittlänge 30 cm 7 D €219. 00 Auf über 750 qm alles für den Profi. €339. 00 STIHL Blasgerät BG 66-D - befreit Flächen schnell von Laub und gemähtem Gras - Einhandbedienung; nur 4,4 kg Gewicht - mit Katalysator (D) - mit Schalldämpfer - Schalldruckpegel 86,0 dB(A) - max. Luftdurchsatz 730 m³/h Josef Strohmeier GmbH | Pilgerpatt 10 | 33378 Rheda-Wiedenbrück | Tel. 05242 / 92630 | Fax 05242 / 926320 | www.strohmeiergmbh.de

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz