Aufrufe
vor 2 Jahren

Das Stadtgespräch März 2019

  • Text
  • Rheda
  • Stadt
  • Ford
  • Beiden
  • Menschen
  • Berliner
  • Haus
  • Zudem
  • Lintel
  • Arbeit
  • Rhwd.de

ätsel 52

ätsel 52 Das Stadtgespräch Schwedenrätsel koffeinhaltiges Kaltgetränk italienischer Dichter Lösung: Sudoku leicht 7 Viereck Asiat, Kaukasier Verzeichnis der Spieler, Vereine Null beim Roulette Vorfahr zweig 14 11 deutscher Maler (Franz) Vorname der Garbo kroatische Insel 2 kratzen, eingravieren Schmiedeblock Handelnder; Schauspieler 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Tragen Sie in die leeren Felder die Ziffern 1 bis 9 so ein, dass in jeder Zeile, jeder Spalte und jedem 3-x-3-Gebiet jede der Ziffern 1 bis 9 genau einmal vorkommt. 2 5 3 7 1 8 5 4 1 9 4 3 1 5 7 1 6 8 4 9 2 5 3 6 3 6 9 1 2 8 13 Wirtschafts- Flachland ausgenommen, frei von 4 Leopard jetzt Fremdwortteil: halb (lat.) Erdloch Lutscher (ugs.) scherzhaft: Flasche poetisch: Biene Wort der Ablehnung Baumteil Fluss durch München 15 liegen, entspannen Weltorganisation (Abk.) kleines Nagetier Zimtart mittel gefrorenes Wasser 6 ägyptische Stadt am Nil Wintersportgerät Peitsche ukrain. Schwarzmeerhafen Nichtfachmann Gartenunkraut sprachlos mittelasiat. Fürstentitel Übriggebliebenes blutsaugendes Insekt Regel, Richtschnur Zarenname Gebäude Bergwerk vor etwas davonlaufen aktiv, beschäftigt Verse bilden 1 Anrede und Titel in Großbritannien 3 4 3 2 4 9 7 1 2 8 1 4 9 7 3 6 8 8 6 5 6 7 3 4 9 5 6 7 9 Abfolge von Augenblicken mit den Augen wahrnehmen Wettkampfstätte; Manege 10 gefragt, begehrt, angesagt (engl.) Wertpapier starrköpfiger Wider- 3 stand 5 gelbbraune Malerfarbe Zierpflanze, Schnittblume deutsches Mittelgebirge männlicher Nachkomme Winkelfunktion (Mathematik) bulgar. Währungseinheit Lehrling (Kurzwort) mit den Lippen liebkosen chemisches Zeichen für Titan Sinnspruch Magier, Zauberer 12 11 12 13 14 15 Unser Lösungswort vom letzten Mal: Tolle Tage

53 IM ZICK-ZACK ZUR EMSTREPPE »Nice to have« In dieser vom FDP-Mann Heinrich Splietker geäußerten Beurteilung über die Emstreppe von Wiedenbrück stimmten die Sprecher aller Fraktionen im Bau-, Stadtentwicklungs-, Umwelt- und Verkehrsausschuss (BSUV) überein: »Sie steigert die Aufenthaltsqualität auf dem Konrad-Adenauer-Platz«, so Hermann Heller-Jordan (Bündnisgrüne). »Das wird eine Riesenaufwertung für den Emssee, ein Highlight für Rheda-Wiedenbrück«, sagte Peter Berenbrinck (SPD). »Wir schaffen eine deutliche Verbesserung des Konrad-Adenauer- Platzes«, resümierte Uwe Henkenjohann (CDU). In dieser Einschätzung war man sich aber auch schon im Frühjahr 2018 einig. Der BSUV bremste die Umsetzung des Projekts vor einem Jahr aber ab, weil die dafür im Haushalt angesetzten Kosten in Höhe von 177.000 € gravierend überschritten wurden. Die Ausschussmitglieder beauftragten die Verwaltung, eine veränderte Planung – möglichst mit einer veränderten Konstruktion – vorzulegen. Die nun favorisierte Baumaßnahme von dem Büro Cora Blau hat als einzigen Unterschied zu dem Ursprungskonzept eine andere Gründung. Die neue Variante ist zudem 30.000 € preiswerter. Kostenexplosion Dennoch muss die Stadt bei einer Bausumme von jetzt 320.000 € immerhin noch 145.000 € gegenüber dem ursprünglichen Ansatz von 177.000 € zuschießen. Das entspricht einer Kostensteigerung von über 80 % rechnet FDP- Sprecher Patrick Büker in einer Presseerklärung vor. Die CDU gab der Treppenanlage im BSUV jetzt trotzdem grünes Licht. »Das Geld ist hier gut angelegt«, so die Begründung von Fraktionssprecher Uwe Henkenjohann. Im März 2018 hatte er noch versprochen am bisherigen Haushaltsansatz von 177.000 € festzuhalten. Daran erinnert Patrick Büker ebenfalls in der Presseerklärung. Ebenso der im BSUV nicht stimmberechtigte, fraktionslose ehemalige CDU-Ratsherr Thomas Theilmeier-Aldehoff äußert sich mit Befremden über den Schlingerkurs seiner früheren Fraktionskollegen: »Dafür fehlt mir jede Fantasie!« Den Schleudergang bei diesem Thema teilt die SPD-Fraktion: Man könne hier geteilter Meinung sein. Aufgrund der Aufwertung des Konrad-Adenauer-Platzes sei man aber bereit die zusätzlichen Mittel zur Verfügung zu stellen, so Peter Berenbrinck. Die Fraktion empfahl dem Städtischen Tiefbauamt zudem, »vernünftig zu kalkulieren«, damit später eine Nachbewilligung von Geldern nicht erforderlich werde. Dieser quasi zuge- Ansicht der geplanten Emstreppe standene Blanko-Scheck ist für die Balkon-Fraktion im Rathaus unbegreiflich. Ulrich Horn in einem Leserbrief: Das sei die »Spitze der Unverschämtheit«. Ein konsequentes »Nein« zu dem neuen Plan äußerten ebenfalls nicht die Bündnisgrünen. Stattdessen enthielten sie sich nur der Stimme. Obwohl sie mahnten: »Wir beißen wieder mal in den sauren Apfel. Damit muss jetzt Schluss sein. Wir müssen bei den Investitionen genauer hinschauen«, so Hermann Heller-Jordan. Unbeantwortet blieb seine an die Stadtverwaltung gerichtete Frage: »Wie sieht der Deckungsvorschlag für die Mehrausgaben aus?«. Dagegen Nur die FDP-Fraktion blieb konsequent: Sie stimmte gegen den Bau der Emssee-Stufen. »Das Projekt ist der FDP zu teuer. Deshalb leh- nen wir es ab«, so ihr Sprecher Heinrich Splietker im BSUV kurz und bündig. Die nicht im BSUV vertretene UWG kritisiert in einer Stellungnahme zu der Sitzung, dass sowohl die Stadtverwaltung als auch die anderen Fraktionen seinen Alternativvorschlag ignorieren. Sein Konzept: Statt den Bau der Treppe zu forcieren, sollte die dort vorhandene Böschung von Brücke zu Brücke in Ordnung gebracht werden. Dirk Kamin: Die Passanten könnten von mehreren dort aufzustellenden Bänken den Blick auf den Emssee genießen. BER ist überall Berlin hat seinen Flughafen, Hamburg die Elbphilharmonie und Rheda-Wiedenbrück nun die Emstreppe. Raimund Kemper »Ich nehme unsere Mandanten und Ihr Unternehmen als Ganzes wahr.« – Michael Zaturski | Steuerberater STEUERBERATUNGS- UND RECHTANWALTSKANZLEI »Mandantenorientierte Lösungen stehen für mich im Vordergrund.« – Martina Riehm | Rechtsanwältin Wartenbergstraße 76 33378 Rheda-Wiedenbrück T 05242 2044 F 05242 56895 info@zaturski-riehm.de www.zaturski-riehm.de Fotos © Nicola Rehage Fotografie

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz