Aufrufe
vor 2 Jahren

Das Stadtgespräch Mai 2018

  • Text
  • Rheda
  • Zeit
  • Spargel
  • Angebot
  • Kinder
  • Menschen
  • Stadt
  • Thiel
  • Freibad
  • Topf
  • Rhwd.de

18 Das

18 Das Stadtgespräch © Africa Studio – shutterstock.com Besuchen Sie uns in unserem Ihr Fachbetrieb für Fenster und Haustüren Fenster & Haustüren für Neu- / Altbauten Sicherheit Nach- und Umrüstung Rollläden Wartung & Reparatur Insektenschutz aus eigener Herstellung Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 09:00 bis 12:00 Uhr 15:00 bis 18:00 Uhr Freitag und Samstag: 09:00 bis 12:00 Uhr sowie nach Terminvereinbarung Wir sind Mitglied im Netzwerk »Zuhause sicher«. Es geht um Ihre Sicherheit! Am Woestekamp 1 · Rheda-Wiedenbrück · 0 52 42 / 4 66 12 · www.sicherheitszentrum-rh-wd.de AM 13. MAI IST MUTTERTAG Danke, dass es dich gibt! (CL) In Rheda-Wiedenbrück wohnen 24.570 Frauen und 8.328 Kinder unter 18 Jahren (Stand April 2018). Statistiken belegen, dass durchschnittlich 1,5 Kinder je Frau in Deutschland geboren werden. Setzen wir diese Zahlen in Verbindung zueinander, dann leben in Rheda-Wiedenbrück schätzungsweise 5.552 Frauen mit minderjährigen Kindern zusammen. Und all diese Frauen verbindet eines: Ihr seid Mütter. Mütter, mit allem was dazu gehört. Ihr kocht die leckersten Spaghetti, bastelt die schönsten Kunstwerke und helft bei den Hausaufgaben – auch wenn euch die eigene Arbeit über den Kopf wächst. Ihr managt Hobbies, organisiert Feiern und haltet die Strippen zusammen – auch wenn der eigene Geduldsfaden kurz vor der Zerreißprobe steht. Ihr gebt euren Kindern Halt, weist den Weg, kümmert euch selbstlos – und schenkt ihnen dabei immer wieder ein mit Stolz erfülltes Lächeln. Um euch und eure liebevolle, achtsame und fürsorgliche Art zu ehren, feiern wir in Deutschland seit 95 Jahren den Muttertag – jeweils am 2. Sonntag im Mai. Zu verdanken haben wir diesen wichtigen, nicht gesetzlichen Feiertag der englischen und amerikanischen Frauenbewegung des frühen 20. Jahrhunderts. Als Initiatorin des Muttertags wird die Methodistin Anna Marie Jarvis erwähnt, die in Erinnerung an ihre Mutter 1907 in Grafton, West Virginia / USA, ein Memorial Mothers Day Meeting veranstaltete. Mit Liebe, Einsatz und Mut wuchs ihre Bewegung rasch an. Als fest verankerter nationaler Feiertag der USA wird der Muttertag seit 1914 geschätzt. Von dort schwappte der Tag der Würdigung und Dankbarkeit auch auf weitere Länder über. In Deutschland wurde der Muttertag das erste Mal 1922/23 unter dem Motto »Ehret die Mutter« in Blumengeschäften erwähnt. Leider missbrauchten in den 1930er Jahren die Nationalsozialisten mit einem »Gedenk- und Ehrentag der deutschen Mütter« den Muttertag für ihre politischen Ziele. Seit 1950 genießen wir den Tag wieder in seinem idealistischen Ursprung. Wir würdigen den unermüdlichen Einsatz unserer Mütter auf vielfältige und ganz persönliche Weise, dabei lassen wir die Heldin des Alltags spüren: Danke, dass es dich gibt!

19 anzeige Illustration: Iraida Bearlala – shutterstock.com WISSENSWERTES ZUM THEMA SPARGEL Nachgefragt bei: Spargelhof Hülsey (CL) Voll hungriger Vorfreude können wir kaum den ersten heimischen Spargel auf unseren Tellern erwarten. Der Gedanke an den intensiven Geschmack des edlen Gemüses in Kombination mit zerlassener Butter oder umwickelt mit Parmaschinken lässt uns das Wasser im Munde zusammenlaufen. Doch was gilt es eigentlich beim Kauf, Lagern und Kochen von frischen Spargel zu beachten. Andreas Hülsey, Inhaber des Spargelhofs Hülsey, liefert uns hilfreiche Tipps und Tricks im Umgang mit dem königlichen Gemüse. Das Stadtgespräch: Der Winter war lang und frostintensiv, können Sie jetzt schon abschätzen, wie die diesjährige Spargelernte ausfallen wird? Andreas Hülsey: Die lange sogenannte Frostgare bietet eine gute Voraussetzung für das Wachstum des Spargels. Das Erdreich ist gut gelockert und der Spargel kann gut austreiben. Letztendlich ist der Ertrag der Spargelernte jedoch vom nun kommenden Wetter abhängig. Wir würden uns schon sehr über eine wärmende Periode freuen. Spargel- Buffet

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz