Aufrufe
vor 4 Jahren

Das Stadtgespräch Mai 2017

  • Text
  • Rheda
  • Eltern
  • Kinder
  • Stadt
  • Zeit
  • Angebot
  • Kreis
  • April
  • Ebenfalls
  • Menschen

4 Das

4 Das Stadtgespräch TAG DER ELEKTROMOBILITÄT AM 29. APRIL Die mobile Zukunft erleben Das große Banner weist auf den ersten Rheda-Wiedenbrücker »Tag der Elektromobilität« am Samstag, 29. April, hin. Bauhofmitarbeiter und Klimaschutzmanager Hans Fenkl hängten es am Ort des Geschehens, dem Bahnhofsplatz auf. An diesem Tag werden von 10 bis 18 Uhr dort über 20 Aussteller über Elektromobilität informieren. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Für sie wird hier die Fortbewegung der Zukunft erleb- und erfahrbar. Neben den technischen Hintergründen wird es vor allem auch viele E-Autos und Pedelecs zu sehen und zu »erfahren« geben. Unter anderem wird der aktuelle E-Golf von der Autozentrale Karl Thiel vorgestellt, Automobile Busche zeigt, dass auch große Lieferwagen mit E-Motor perfekt für den Stadteinsatz geeignet sind. Viele regionale Firmen und Autohäuser stellen ihre Modelle von VW, Mercedes-Benz, BMW, Nissan, Hyundai, Opel, Peugeot, Renault und Tesla vor. Der heimische Fahrradhandel und der traditionsreiche Fahrradhersteller Prophete informieren über E-Bikes und Pedelecs. Ein E-BobbyCar-Parcours für den Nachwuchs oder Infos über die Lade infrastruktur ergänzen das Angebot. Bürgermeister Theo Mettenborg wird den Aktionstag eröffnen. »Der Tag der Elektromobilität soll einen Vorgeschmack geben, wie die Zukunft der E-Mobilität in unserer Stadt aussehen kann«, erläutert Klimaschutzmanager Hans

5 © Markus Mainka - shutterstock.com Fenkl, der den Tag organisiert. Bisher gibt es in Rheda-Wiedenbrück kaum Möglichkeiten, zum Beispiel sein E-Bike an öffentlichen Stationen aufladen zu können. Ladestationen gibt es am Rathausplatz 8 und eine weitere am Verstärkeramt an der Eusterbrockstraße 4 in St. Vit. Das Netz muss ausgebaut werden. Schließlich rollen bereits weit über tausend E-Räder über die Straßen und Fahrradwege der Stadt. Das Thema ist auch bei vielen Unternehmen der Stadt auf der Tagesordnung. Am »Tag der Elektromobilität« sind viele heimische Firmen und Verbände am Bahnhof dabei. Hier die Liste heimischer Teilnehmer: 2rad Butschko, Pro Arbeit, Lokale Agenda 21, Kröger Elektrotechnik, Getränke Nickel, Hölscher, die Thiel Gruppe, Funke Automobile, BUND, NABU, Stadtwerk Rheda-Wiedenbrück, das radhaus, Fachwerk, Westaflex Vorteile E-Autos, -bikes und Pedelecs · Umweltfreundlich, keine Abgase in der Innenstadt · mehr Fahrkomfort durch leisere Motoren und kaum Vibrationen während der Fahrt · kein Schalten mehr erforderlich · sehr gute Beschleunigung durch ein hohes Drehmoment · verschleißarmer Antrieb, daher weniger Wartungskosten

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz