Aufrufe
vor 3 Jahren

Das Stadtgespräch Mai 2017

  • Text
  • Rheda
  • Eltern
  • Kinder
  • Stadt
  • Zeit
  • Angebot
  • Kreis
  • April
  • Ebenfalls
  • Menschen

26 Das

26 Das Stadtgespräch Nachbarkreise zu bringen, müssten die Alternativen zum Individualverkehr mit dem Auto attraktiver werden. Mehr Busverbindungen, preiswertere Tickets, ein einfaches Tarifsystem im Verbund mit ganz Ostwestfalen-Lippe. Unsere Stadt darf nicht abgehängt bleiben von Wissenschaft und Technologie des restlichen Regierungsbezirks, Hochschulen bilden Studierende aus, die auch und gerade hier bei uns leben und später arbeiten möchten. Wer das idyllische Umfeld unserer Stadt anderen Wohnmöglichkeiten vorzieht, ist in einer Dreiviertelstunde in Paderborn – aber nur mit dem Auto. Und so mancher angehende Auszubildende könnte sich in einem gut funktionierenden Nahverkehr einen zukunftssicheren Beruf aussuchen, der mehr Perspektiven und bessere Bezahlung bietet als die hinlänglich bekannten aber gut erreichbaren fünf in der allernächsten Umgebung. Kleines Verkehrsangebot für großes Geld Wie schlecht das Angebot ist, kann man nicht nur am Fahrplan, sondern auch an der Leistung ablesen, die für Monatskarten angeboten werden. Laut 4. Nahverkehrsplan wird in der Stadt Gütersloh ein zehnmal höheres Angebot an Fahrleistungen (z. B. Busverbindungen) vorgehalten als in Rheda-Wiedenbrück! Verglichen mit der Stadt Bielefeld ist der Unterschied noch größer. Dort ist bei Zeitkarten und einem etwas höheren Preis das Angebot der Fahrleistungen 75 mal höher(!) als in den Kommunen des Kreises Gütersloh! Mit einem Monats ticket kann man am Wochenende sogar kostenlos eine zweite Person mitbefördern lassen – jedes Parkticket ist teurer und jede Parkplatzsuche unentspannter als das Ein- und Aussteigen bei »moBiel«. Kann das etwa nur eine Großstadt? Johannes Granas Rechtsanwalt / Notar Fachanwalt für Familienrecht Fachanwalt für Verwaltungsrecht Rembert Döring Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht Frank Kr ög er Rechtsanwalt Oliver Breves Rechtsanwalt F ür st-Bentheim-Str. 6 Rheda-Wiedenbrück GEMEINSAM STARK – FÜR IHRE RECHTE Aufgrund meiner besonderen theoretischen Kenntnisse und praktischen Erfahrungen ist mir durch Urkunde vom 07.03.2017 die Bezeichnung Fachanwalt für Arbeitsrecht verliehen worden. Rembert D ör ing Rechtsanwalt Telefon: ( 05242 ) 94 38 -0 H.-Dieter Swienty Rechtsanwalt / Notar a.D. Mitglied im Deutschen Forum für Erbrecht e.V. Vanessa Swienty-Brokemper Rechtsanwältin Petra Andrews Rechtsanwältin Fachanwältin für Familienrecht Mediatorin In Kooperation mit: Prof. Dr. Jur. Kirsten Beckmann Wirtschaftsrecht / Kartellrecht Berliner Str. 14 (Doktorplatz) Rheda-Wiedenbrück Telefon: ( 05242 ) 9460-0 www.swienty-granas.de R ECHTSANWÄLTE UND N OTAR S WIENTY · G RANAS · D ÖRING & C OLLEGEN Schnellbusse auf Hauptachsen Ein paar positive Ansätze stehen im 4. Nahverkehrplan für den Kreis Gütersloh. So wird die Einführung von Schnellbussen zwischen Rheda, Langenberg und Lippstadt und eine weitere Schnellbusverbindung von Rheda über Rietberg und Delbrück nach Paderborn vorgeschlagen. Das sind genau die Achsen, auf denen es täglich an die zehntausend Verkehrsbewegungen gibt. Die Politiker in Rheda-Wiedenbrück beschäftigen sich im Mai und Juni mit dem neuen Nahverkehrsplan. Der alte, dritte Nahverkehrsplan ist schon zehn Jahre alt. Wie man täglich sieht, gibt es im öffentlichen Nahverkehr der Stadt erheblichen Nachholbedarf. Es eilt. Und es ist dringend. Und WählerInnen, die in Rheda-Wiedenbrück mit dem Bus fahren müssen, vergessen nie die Schmach bei der Verwandtschaft...

Lust auf 100% Team Tönnies? IT-Spezialisten, Trucker, Techniker oder Lebensmittelfachkraft, die Berufe in der Tönnies Unternehmensgruppe sind vielfältig. Mit über 12.500 Mitarbeitern weltweit ist Tönnies eines der führenden Unternehmen der Lebensmittelproduktion und damit ein attraktiver Arbeitgeber mit seinem Stammsitz in Rheda-Wiedenbrück. Am Samstag, 6. Mai 2017, lädt das Unternehmen von 10 bis 14 Uhr zum Informationstag für Fachkräfte ein, die auf der Suche nach einem Job im Team Tönnies sind. Dabei stehen die Führungskräfte aus den Abteilungen IT, Technik, Qualitätssicherung, Logistik und Personal zum Meet & Great zur Verfügung. Neben dem Angebot seinen zukünftigen Chef kennenzulernen, kann ein Blick hinter die Kulissen geworfen werden. Zudem bekommt jeder Interessent einen Vorgeschmack auf die leckeren Produkte von Tönnies. Der Informationstag bietet also jedem Interessierten einen spannenden Einblick in das internationale Unternehmen. Mit dem Leitgedanken, 100 Prozent Team Tönnies, lebt das Unternehmen vom ersten Tag an 27 anzeige die Zusammenarbeit: Damit die Mitarbeiter einen guten Start im neuen Job haben, werden sowohl fachliche als auch menschliche Starthilfe angeboten. Mit der Begrüßung am ersten Arbeitstag durch die Personalabteilung, der Einführung am Arbeitsplatz über die Tönnies Academy, dem Angebot von Fortbildungen und weiteren Unterstützungen bei der Wohnungssuche oder Behördengängen bietet Tönnies seinen Mitarbeitern einen optimierten Einstieg ins Unternehmen. Dazu kommen viele verschiedene Angebote in Sachen Freizeit, Gesundheit und Kinderbetreuung, mit denen vielfältige Benefits geschaffen werden, die die Lebensqualität jedes Einzelnen positiv beeinflussen. Die Angebote rund um Kinderbetreuung, Nachwuchsförderung und soziales Engagement entsprechen dem Selbstverständnis als Familienunternehmen, dessen Mitarbeiter das höchste Gut sind. Ein Versprechen, das eingehalten wird. Jeder muss sich zu 100 Prozent auf den Anderen verlassen können, um erfolgreich zusammenzuspielen. Informieren Sie sich über das Team Tönnies und offene Stellen am 6. Mai von 10 bis 14 Uhr in der Tönnies Unternehmenszentrale, In der Mark 2, in Rheda-Wiedenbrück. INFORMATIONSTAG FÜR FACHKRÄFTE Am 6. Mai 2017 von 10 bis 14 Uhr INFORMATIONSTECHNIK TECHNIK In Rheda-Wiedenbrück, d Tönnies Verwaltungsgebäude, In der Mark 2, gegenüber dem Werksverkauf. MEET & GREET MIT DEM TEAM TÖNNIES BLICK HINTER DIE KULISSEN MEHR INFORMATIONEN FINDEN SIE UNTER: QUALITÄTSSICHERUNG LOGISTIK

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz