Aufrufe
vor 6 Jahren

Das Stadtgespräch Mai 2016

  • Text
  • Kinder
  • Rheda
  • Beiden
  • Zeit
  • Ebenfalls
  • Schule
  • Stadt
  • Zukunft
  • Termin
  • Menschen
Magazin für Rheda-Wiedenbrück

68 GESCHÄFTLICHES

68 GESCHÄFTLICHES Das Stadtgespräch anzeigen RICHTIG KOMBINIEREN Die schönsten Blühpflanzen für den Kübel (GMH/BVE) Sind die letzten Nachtfröste vorbei, wird es Zeit, Balkon und Terrasse für den Sommer herzurichten. Doch nicht jeder kann oder will seine Kübel und Kästen selbst bepflanzen. Egal, ob es an Zeit, Erfahrung oder der Möglichkeit fehlt: Die Experten aus den Einzelhandelsgärtnereien sind in jedem Fall die richtigen Ansprechpartner. Wer sich ein neues Gefäß kauft oder mit seinem eigenen dort hingeht, kann es professionell bepflanzen lassen und fertig mitnehmen. Es braucht nicht viel Platz für die perfekte Gartenfreude: Auch im Kübel lassen sich blühende Landschaften im Kleinformat gestalten. Der Fachhandel hält jetzt eine große Auswahl an Pflanzen vorrätig, die sich mit etwas Kreativität wunderbar kombinieren lassen. Ergänzende Wuchsformen Ein Pflanzgefäß lässt sich wunderbar kreativ gestalten. Dafür braucht es einen Topf mit min- destens 30 Zentimetern Durchmesser. Elegant wirkt die Bepflanzung, wenn unterschiedliche Sorten mit Blüten in sehr ähnlichen Farben zusammen wachsen. Arrangements in Komplementärfarben wie Orange und Violett sowie Gelb und Blau machen hingegen einen fröhlichen Eindruck. Gärtner im Fachhandel geben wertvolle Tipps, wie unterschiedliche Wuchsformen auf kleinstem Raum miteinander harmonieren. Eine stehende Blühpflanze, beispielsweise stehende Geranien (botanischer Name (Pelargonium zonale) oder Kap-Margariten (Osteospermum) definieren das obere Ende des Kübels. Als nächste Stufe bieten sich polsterbildende Dauerblüher an, deren Auswahl in Einzelhandelsgärtnereien besonders groß ist. Bietet das Gefäß viel Platz, kann in der Mitte eine Blattschmuckpflanze wie die Süßkartoffel (Ipomoea batatas) gesetzt werden, die es in einigen Farbvarianten gibt. Im Vordergrund eines Kübels macht sich schließlich eine hängende Pflanze mit kleinen Blüten gut. Hier haben gelbe Husarenknöpfchen (Sanvitalia), blaues Männertreu (Lobelia) und weiße Schneeflockenblume (Bacopa) ihren großen Auftritt. Dauerblüher für jeden Standort Bei der Auswahl der Pflanzen sollten die Bedingungen am späteren Standort berücksichtigt werden. So gibt es Sorten, die pralle Sonne vertragen, Halbschatten brauchen oder am besten auf der Nordseite eines Hauses zurechtkommen. An einem schattigen Standort fühlen sich Edellieschen (Impatiens) wohl. In hellen Pastellfarben bringen sie Lichtpunkte an eher dunkle Sitzplätze auf Balkon und Terrasse. Auch Fuchsien (Fuchsia) brauchen nicht viel Sonne und entfalten sich ebenso wie Begonien (Begonia) besonders gut an einem geschützten Standort. Als Dauerblüher für sonnige Standor- Blühvielfalt: Im Kübel lassen sich stehende Geranien (Pelargonium zonale) unter anderem mit Zauberschnee (Euphorbia »Diamant Frost«) und Süßkartoffel (Ipomoea batatas) sowie hängenden Zauberglöckchen (Calibrachoa-Mix) stimmig kombinieren. Bild: Venneker te eignen sich zum Beispiel Geranien (Pelargonium), Blaue Mauritius (Convolvulus) und Petunien (Petunia). Gartenbaubetrieb A. Venneker, Sundernstraße 4, 33442 Herzebrock-Clarholz Tel.: 05245/5707, www.vennekerblumen.de KREISSPARKASSE WIEDENBRÜCK girogo-citytour – Marktführer on the road Bargeldloses Bezahlen liegt in Deutschland im Trend. Am Dienstag, 3. Mai 2016, parkt ein leuchtend roter Bus vor der Geschäftsstelle der Kreissparkasse in Wiedenbrück an der Wasserstraße – der »girogocitytour«-Bus: In dem zwölf Meter langen Gefährt präsentiert die Sparkassen-Finanzgruppe die Möglichkeiten des kontaktlosen Bezahlens mit girogo. Mit dem Kontaktlos-Zahlungssystem der Deutschen Kreditwirtschaft können Kunden Kleinbeträge bis 25 Euro sekundenschnell und passend bargeldlos bezahlen. Bezahlen mit girogo basiert auf der NFC-Technologie. NFC steht für »Near Field Communication«, den weltweit führenden Standard für Kontaktlos-Zahlungen. Auch die Kreissparkasse Wiedenbrück hat die SparkassenCards ihrer Kunden mit dem zusätzlichen Bezahlsystem ausgestattet. Der umgebaute MAN-Niederflurbus ist das Herzstück der »girogo-citytour«, die als Roadshow quer durch Deutschland auf Reisen geht. Ziel der Tour ist es, Händler, Kommunen, Behörden, Kantinenbetreiber, Copy Shops oder Parkhäuser anzusprechen. Insbesondere dort wo Automaten im Einsatz sind, kommen die Vorteile von girogo besonders gut zur Geltung. Da der Bus über eine Mobilfunk- Online-Anbindung verfügt, kann das »girogo-citytour«-Team das Bezahlen mit girogo und das Aufladen der SparkassenCards vorführen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreissparkasse überzeugen gern interessierte Firmenkunden von den kontaktlosen Bezahlmöglichkeiten mit girogo. Im Geschäftsgebiet der Kreissparkasse Wiedenbrück beteiligen sich bislang über 120 Händler. Überall wo das blauweiße-girogo-Logo zu sehen ist, kann der Kunde Beträge bis 25 Euro kontaktlos mit seiner SparkassenCard bezahlen.

GESCHÄFTLICHES anzeigen 69 GEWUSST WIE! PRAXIS FÜR LERNTHERAPIE NORMA SCHMALENSTROER Außerschulische Förderung – Lerntherapie Gewusst wie! Lernen statt pauken lautet das Motto für einen dauerhaften Schulerfolg. Lerntherapie zeigt Wege zu sinnvollerem, motiviertem und leichterem Lernen auf und hilft damit Vorschulkindern, Schulkindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Schulproblemen, mangelnder Motivation und Leistungsbereitschaft, Lern- und Leistungsstörungen, sozialen Auffälligkeiten, Teilleistungsstörungen (Legasthenie/Dyskalkulie), Kindern mit ADS/DHS, Lernblockaden, Prüfungsängsten, Konzentrationsschwierigkeiten, sowie Eltern, für die Hausaufgaben und Klassenarbeiten zum Familienproblem geworden sind. Auch für hochbegabte Kinder ist es manchmal schwierig einen Zugang zu ihren eigenen Ressourcen zu finden. Sie schaffen es nicht, ihre PS auf die Straße zu bringen. Grund dafür sind Unterforderung, fehlende Anstrengungsbereit- schaft und Leitungsverweigerung. Lediglich durch Nachhilfe wird das eigentliche Lernproblem des Schülers nicht behoben, in der Schule ist er weiterhin nicht in der Lage, den dargelegten Stoff zu verstehen und für sich anzuwenden, weil ihm der Lernweg fehlt. Deshalb wird bei der Lerntherapie nicht nur ein bestimmtes Schulfach trainiert oder Wissenslücken aufgefüllt, sondern es geht um langfristige Beseitigung von Lernschwierigkeiten, die meistens tiefer gehende Ursachen haben und um die Erarbeitung von Lernstrategien, Arbeitsorganisation und Lernmotivation für einen dauerhaften Schulerfolg. Je nach Problemlage geht es um die Schulung der Wahrnehmung und Konzentration, Erarbeitung von Rechtschreibregeln, die Weiterentwicklung des mathematischen Denkens, die Vermittlung von Lerntechniken und den Aufbau eines eigenverantwortlichen Lernverhaltens. Neben allgemeiner Entwicklungsförderung (Wahrnehmung, Psychomotorik, Sprache), kognitivem Training, psychologischer Betreuung (Selbst wert, Selbstinstruktion, Motivation) Hausaufgaben- und Zeitmanagement und Fachdidaktik/effektives Auffüllen von Wissenslücken in den einzelnen Lernfächern, beinhaltet Lerntherapie auch die lösungsorientierte Beratung, um die elterlichen Möglichkeiten für den alltäglichen häuslichen Umgang mit der schwierigen Lern- und daraus resultierenden Lebenssituation zu verbessern. Ziel der Lerntherapie ist das schrittweise Heranführen an das Erreichen des Klassenziels. Durch zusätzliche Verfahren, wie Aufmerksamkeits- und Konzentrationstraining, kognitives Training, Steigerung des Arbeitstempos, Instruktionstraining, werden Schwächen behoben und das Kind verliert die tief eingeprägte Vorstellung, dass Lernprozesse immer mit unangenehmen Empfindungen (Überlastung, Zeitdruck, Langeweile, Hilflosigkeit) verbunden sind. Die tiergestützte Therapie, begleitende Entspannungsverfahren und kinesiologische Übungen dienen der Schaffung einer entspannten und motivierten Lernhaltung. Durch zusätzliche Vermittlung von Grundfertigkeiten des Lernens und die Verbesserung der Lernwege wird dem Schüler sozusagen der Werkzeugkasten zur Verfügung gestellt, mit dem er in Zukunft erfolgreicher arbeiten kann. Das alles geschieht durch eine vertrauensvolle Beziehung und eine persönliche individuelle Förderung und Forderung. Während der gesamten Lerntherapie stehen nicht die Defizite und Schwächen des Schülers im Vordergrund, sondern seine Kompetenzen und Stärken. Weitere Informationen unter www.gewusstwie-lerntherapie.de DENTALZENTRUM OWL Herzlichen Glückwunsch zum Qualitäts güte siegel +award 16 Die Praxisklinik OWL unter der Leitung von Dr. Moritz Haut, M.SC. freut sich, das Gütesiegel »+award 16 « erhalten zu haben. Das unabhängig geprüfte Gütesiegel wird verliehen für vorbildliche, innovative Praxisführung mit moderner Ausstattung (Design) und modernster Technik und Diagnostik (Medizintechnik). Innovation, Patientenansprache und Patientenbetreuung sowie die Mitarbeiterführung sind ebenso wichtige Kriterien wie die soziale Verantwortung einer Praxisklinik. Interkulturelle Kompetenzen und sprachliche Vielfalt sind in unserer medizinischen Betreuung eine große Herausforderung. Unser Kompetenzteam betreut die Patienten mit einem Angebot rund um die Zahnmedizin: Alles unter einem Dach… Zahnpflege, Zahnerhalt, Zahnersatz www.dentalzentrum-owl.de

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz