Aufrufe
vor 2 Jahren

Das Stadtgespräch Juni 2019

  • Text
  • Juni
  • Rheda
  • Stadt
  • Menschen
  • Zeit
  • Ebenfalls
  • Frau
  • Kinder
  • Stets
  • Sportabzeichen
  • Rhwd.de

6 Das

6 Das Stadtgespräch Rheda-Wiedenbrück,Lange Str. 34 Gabriele und Heike Kammerewert Gbr WENN ES MAL WIEDER ZEIT FÜR WAS NEUES WIRD! 05242 8763 | 0151 64010817 m.kaffitz@polsterei-wd.de www.polsterei-wd.de sowie angesagten Schlagern und Top-40-Charts bringen die fünf Musiker aus Ostwestfalen alle Generationen zum Tanzen. Mit Herzblut und viel Spaß geht es am Sonntagabend mit der Band Feeling und DJ Lou weiter. Freier Eintritt Nach einer jahrelangen Pause wird erstmals wieder »die gute alte Raupe« ihre Runden auf dem Festplatz drehen. Das traditionsreiche Fahrgeschäft bietet ein Vergnügen für Jung und Alt. Wer wartet nicht darauf, wenn endlich das Verdeck nach unten geht. Speziell für die Mädchen und Jungen bieten die Stadtschützen mit fast geschenkten Karten (50 Cent) eine Fahrt mit dem Kinderkarussell an. Einen besonderen Knüller bieten die Stadtschützen zudem am Freitagabend zum Fassanstich. Erstmals ist der Eintritt zu der langen Partynacht frei – ein »Bonbon« für alle Freunde des Stadtschützenfestes. Kurzum: Die Organisatoren haben alles vorbereitet, damit das Schützenfest auf dem Werlplatz mit seiner unverwechselbaren Atmosphäre wieder als Highlight das Schützenjahr krönt. Es erhält und pflegt nicht nur Traditionen und Werte. Die Stadtschützen leben sie aktiv und ansteckend. Allen, die dazu beitragen, sagt der Vorstand ein herzliches Dankeschön. Festprogramm: Sonntag, 2. Juni – Sternmarsch 11.15 Uhr Ökumenischer Gottesdienst, Ev. Stadtkirche, im Anschluss Marsch durch die Stadt zum Festplatz 13.00 Uhr Schülerkönigsschießen 14.30 Uhr Proklamation und Ehrung / Verleihungen Schießauszeichnungen %%%%% -Pink weeks- BESSER SCHLAFEN SPARWOCHEN! % reduziert % % reduziert % % reduziert % Lieferung + Entsorgung gratis Matratzen | Betten | Boxspringbetten | www.otterpohl.de Freitag, 7. Juni 19.00 Uhr Marsch zum Ehrenmal 20.00 Uhr Fassanstich im Festzelt und Partystimmung mit DJ Lou Samstag, 8. Juni 13.45 Uhr Antreten des Bataillons auf dem Doktorplatz, anschließend Festumzug zum Werlplatz 14.30 Uhr Parade vor dem Königspaar und Throngefolge 15.45 Uhr Königsschießen und Jungschützen-Königsschießen 20.00 Uhr Proklamation des neuen Königs und Jungschützenkönigs Großer Festball mit der »GoodTime | Partyband« und DJ Lou Sonntag, 9. Juni 12.30 Uhr Begrüßung der Teilnehmer am Festumzug 13.15 Uhr Antreten am Werl 13.45 Uhr Abholen der Fahne vom Schloss 14.45 Uhr Antreten des Bataillons auf dem Doktorplatz, anschließend Festumzug zum Werlplatz 15.30 Uhr Parade vor dem Königspaar und Throngefolge 16.30 Uhr Ehrung verdienter Schützen während des gemeinsamen Kaffeetrinkens 17.00 Uhr Vogelkönigsschießen 20.30 Uhr Großer Festball mit der Partyband »Feeling« und DJ Lou Eintrittspreise abends: Fr frei, Sa. & So. 5,– € | Jugendliche unter 18 Jahren: Sa. & So. 3,– € | Einlass: 19.00 Uhr

7 AUTOR UND KOMPONIST RAINER MORITZ Lieder und Texte aus der Stille berührten (Kem) »Danke, das war ganz großartig«. Mit diesem Kompliment verabschiedete sich eine Besucherin nach der Lesung mit Singen aus der Stille vom Autor und Komponisten Rainer Moritz. Mehrere Besucherinnen und Besucher taten es ihr gleich. Ihre Worte spiegelten wohl die tiefe Berührung aller Teilnehmer dieser gut besuchten Kontemplation mit dem Gemeindepfarrer der Versöhnungskirchengemeinde in der Stadtkirche wider. Nachdem die letzten Töne der vom Pfarrer leicht berührten Saiten des Monochords im Kirchenschiff des Gotteshauses leiser werdend im Schweigen verhallt waren, blieben die Besucher andächtig in den Bankreihen sitzen. Sie lauschten den Tönen nach: andächtig, manche betend. Eine intensive Atmosphäre erfüllte die Kirche. Eine stille Verbundenheit der Anwesenden über das gerade Erlebte wurde spürbar – bis die Gäste sich dann nach und nach erhoben. Der Autor und Komponist hatte für die über einstündige meditative Veranstaltung mehrere Gesänge und die dazu passenden Texte und Gedichte aus seinen im vergangenen Sommer veröffentlichten beiden Broschüren über das Singen aus der Stille ausgesucht. Die Gäste erlebten, wie sehr der Wechsel seiner Einstimmung und sein einfühlsam am Klavier begleiteter Gesang sich mit dem sich anschließenden Schweigen ergänzten, bereicherten und vertieften. Das in dieser Stille eingebettete, sich wiederholende, meditative Singen verband die Mitsingenden und schweigend Hörenden in der Tiefe des Seins. Dieses Glücksgefühl kumulierte zur höchsten Harmonie bei dem vom Pfarrer angestoßenen Vierer- Kanon »Schaue und staune, sei wie ein Kind«. Völlig ohne Dirigat verschmolzen glockenklarer Sopran mit glänzenden Obertönen mit dem von ganz unten kommenden tiefen Bass der Männer zu einem gefühlt nicht enden wollenden klaren Klangkörper in dem Atemraum des Gotteshauses. Eintritt brauchten die Gäste für die berührende Abendveranstaltung nicht zu bezahlen. Der von (V. l.) Der Autor, Komponist und Pfarrer Rainer Moritz ihnen dennoch gerne als Spende gegebene Obolus kommt der Aktion »Herzenssache« als Beitrag für das neue Gemeindehaus zugute. Zum Autor: Rainer Moritz, Jg. 1963, Gemeindepfarrer und Meditationslehrer Via Cordis, begleitet seit vielen Jahren Menschen auf dem Weg der Kontemplation und des Herzensgebetes. Sein Anliegen ist es, das innere Wachstum des Einzelnen und eine achtsame Lebenskultur aus der Stille zu fördern. Im vergangenen Jahr veröffentlichte er zwei praktische Begleiter für die Meditation – einmal das 172 Seiten umfassende Lese- und Liederbuch »Das Herz des Himmels hören – mit zumeist eigenen Kompositionen (ISBN 978-3-7467- 6279-1, 15 €); sowie ergänzend ein handliches Liederheft mit 40 Seiten unter dem Titel »Schweige und Singe. Lieder für die Kontemplation« (ISBN 978-3-746751-21-4, 8 €). Sie sind im Buchhandel oder über das Internet erhältlich. Leseproben unter epubli.de Für Sie 1 Glas inklusive * * Beim Kauf einer Brille in Sehstärke 50% Rabatt auf den UVP des jeweiligen Glases. Gilt bis zum 22.06.2019, nicht mit anderen Aktionen/Rabatten kombinierbar. Der Optiker DAS SEH- UND HÖRZENTRUM IN RHEDA-WIEDENBRÜCK LANGE STR. 59-61 · T: 0 52 42-5 79 96 90 · KRANE-BRILLEN.DE

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz