Aufrufe
vor 3 Jahren

Das Stadtgespräch Juni 2017

  • Text
  • Stadt
  • Juni
  • Zeit
  • Haus
  • Rheda
  • Beiden
  • Ebenfalls
  • Deutschen
  • Kreis
  • Menschen
  • Rhwd.de

4 Das

4 Das Stadtgespräch Burkhard Specht wird nach dem Königsschuss von seinen Schützenbrüdern geschultert. Foto: Willi Dick Jungschützenkönigin Romina Kok auf den Schultern der Schützen Simon Schnitker und Alexander Witschel Jungschützenmajestät ganz vorne steht. Im letzten Jahr holte Romina Kok mit dem 130. Schuss den Vogel aus dem Kugelfang. Auf den Schultern ihrer Freunde zeigte sie sich dem Schützenvolk. Die 22-Jährige erwählte sich den gleichaltrigen Yannick Tubes zum Prinz. Schon eine Woche vorher fällt die Entscheidung bei den Nachwuchsschützen. Nachdem beim Sternmarsch 2016 mit der zwölfjährigen Kaya Parulewski zum 4. Mal in Folge ein Mädel die größte Treffsicherheit bewiesen hatte und zusammen mit Fynn Tuttas als Prinz den Schützennachwuchs repräsentierte, fragen sich natürlich alle, ob nun ein Junge die Würde des Schülervogelkönigs holt und das Holztier erlegt. Am Schützenfestsonntag treten nachmittags die Schützen zum Vogelschießen an. Beim vergangenen Schützenfest wehrte sich der Adler tapfer. Bis zum 217. Schuss mussten die Schützen warten, ehe es Hubertus Lütkehellweg gelang, dem Vogel ein Ende zu setzen. Ob es in diesem Jahr schneller geht? Das Schützenvolk sieht auf jeden Fall erwartungsvoll der Proklamation des neuen Vogelkönigs entgegen. Thron-Jubilare Der Schützenverein zu Rheda von 1833 nimmt das Schützenfest gerne zum Anlass, um die Jubiläums- Königspaare zu ehren. Dieses sind Willi Milchers und Toni Weltermann. Sie standen vor 60 Jahren auf dem Thron. Vor 50 Jahren waren es Hanswalter Limper und Gerti Grass, vor 40 Jahren Morten Kortlüke und Brigitte Ratzke. Das Silberjubiläum feiern H.-Herbert und Edeltraud Wenningkamp. 2007/08 regierten Evelyn und Carsten Tubes. Majestät der Majestäten Der Schützenverein zu Rheda hat ein paar Wochen vor dem Schützenfest die Familie seiner Majestäten komplettiert. Die Titel wurden traditionell mit dem Kleinkalibergewehr ermittelt. Hierbei wurde Klaus-Ulrich Rüping »König der Könige« und Claudia Strenger-Rüping »Königin der Königinnen«. Zu den beiden Wettbewerben traten insgesamt 16 bzw. 14 Majestäten aus dem aktuellen Schützenjahr und früheren Jahren an. Die sechs Biesterfelderinnen und 10 Biesterfelder ermittelten die Besten aus ihren Reihen mit dem Luftgewehr. Das Ringen um diese Würde entschieden Susanne Tuttas und Frank Belke für sich. Oberst Detlef Klott dankte den insgesamt über 40 Teilnehmern für die spannende und im kameradschaftlichen Geist absolvierte Veranstaltung, die sich einmal mehr zugleich als ein gesellschaftlicher Höhepunkt der Stadtschützen erwies. Sein besonderer Dank galt der Schießaufsicht von Babsy und Ewald Bocks sowie Gaby Hellweg und Nico Schmidt. Gemeinsam mit dem amtierenden Königspaar Burkhard Specht und Elfi Ehlers gratulierte er den Titelträgern. Festfolge Der ökumenische Gottesdienst am Sonntag, dem 4. Juni, und der anschließende Marsch durch die Stadt zum Festplatz läuten die tollen Festtage bereits im Vorfeld eindrucksvoll ein. An diesem Tag findet ebenfalls das Schüler- Königsschießen statt und die Schießorden werden ausgege-

5 Vorverkauf 9,50 € Das Königspaar Burkhard I. Specht und Elfi I. Ehlers mit der Schülerkönigin Kaya Parulewski, Fynn Oliver Tuttas sowie Jungschützenkönigin Romina Kok mit Yannick Tubes. Hubertus »Hubi« Lütkehellweg sicherte sich mit dem 217. Schuss den Vogel. Großes Frühstück am Sonntag 11.6. ab 8.30 Uhr für nur 9,50 Euro. ben. Die Stadtschützen eröffnen ihr Schützenfest am Freitagabend, dem 9. Juni, traditionell mit dem beliebten Fassanstich. Für den musikalischen Schwung sorgen die Band »Music & Fun« und DJ Lou. Am Samstag starten sie in den Festreigen mit dem großen Schützenumzug durch die Rhedaer Straßen. Ebenfalls findet das Königsschießen statt und der Jungschützenkönig wird ermittelt. Der Sonntagmorgen steht wieder ganz im Zeichen des gemeinsamen Frühstücks nach dem Motto »all you can eat«. Für nur 9,50 Euro (VVK ab 31. 5. in der KrsSpk) kann kräftig geschlemmt werden. Am Nachmittag folgen das Vogelkönigsschießen und am Abend der große Schützenball, zu dem die Stadtschützen gern die zahlreichen befreundeten Vereine begrüßen. Die Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude … es sind zwar noch zwei Wochen bis zu dem heiß erwarteten Schützenfest, dennoch stecken bereits all die fleißigen Helferinnen und Helfer der Stadtschützen voll in den Vorbereitungen! Sie sorgen dafür, dass die Gastgeber und die Gäste auch in diesem Jahr wieder ein unvergessliches Fest erleben können. Der Schützenverein zu Rheda von 1833 lädt alle Schützen, Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie die Freunde aus Nah und Fern herzlich zum Feiern des 184. Schützenfestes ein. 40 SERVICE QUALITÄT KOM PETE NZ JAHRE JUBILÄUM JETZ T V ORTEILE SICHERN! SONDERVERKAUF Samstag, 10. Juni von 9.00 bis 13.00 Uhr an der Nonenstraße 12 in Rheda-Wiedenbrück (gegenüber COR Fabrikgelände) IM GRÖSSTEN KÜCHEN-STUDIO IM KREIS! 1) ZUSÄTZLICHES 1) EXTRA 1) Gültig nur für Neuaufträge ab 4.998,- Euro Auftragswert von frei geplanten Küchen. Ausgenommen sind Küchen aus unseren aktuellen Prospekten, die unter www.kuechen-schmidt.de einzusehen sind und reduzierte Ware. Nicht verknüpfbar mit anderen Aktionen. Ausgenommen bereits in Prospekten oder Anzeigen beworbene Ware oder reduzierte Ausstellungsstücke. Nur für Neuaufträge! Montage gegen geringen Mehrpreis möglich. Hauptstr. 145, 33378 Rheda-Wiedenbrück | Tel. 05242 / 578390 Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 9.30 - 19.00 Uhr | Sa. 9.30 - 16.00 Uhr www.kuechen-schmidt.de COR.DE

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz