Aufrufe
vor 3 Jahren

Das Stadtgespräch Juni 2017

  • Text
  • Stadt
  • Juni
  • Zeit
  • Haus
  • Rheda
  • Beiden
  • Ebenfalls
  • Deutschen
  • Kreis
  • Menschen
  • Rhwd.de

24 Das

24 Das Stadtgespräch denschaft. Die ebenso perfekt aufeinander eingespielten Musiker der »Farmhouse Jazzband« unterhalten die Besucher am Sonntag. Die bekannte Jazz-Formation bietet New Orleans, Swing u. a. mit grenzenloser Energie und ansteckend wirkendem Enthusiasmus. Kurzum: Wer süffigen Wein bei guter Unterhaltung und gemütlichem Beieinander genießen will, ist beim Weinmarkt auf dem Doktorplatz genau richtig. Das Programm Freitag, 23. Juni 18 Uhr auf dem Weinmarkt öffnen die Stände 19 Uhr offizielle Eröffnung 20–24 Uhr Musik mit DJ Lou Samstag, 24. Juni 17 Uhr der Weinmarkt öffnet 20 bis 24 Uhr Klaus Wulfheide mit der Band »Music and Fun« Sonntag, 25. Juni 12 Uhr der Weinmarkt öffnet 12–15 Uhr Musik mit der »Farmhouse Jazzband« aus Harsewinkel MUSIKDUO BEGEISTERTE IM COR-HAUS Bezaubernder Liederabend mit Maximilian Möllhoff und Ansgar Brockamp (jib) Manchmal hat ein Musikkritiker es wirklich nicht leicht: »Es gehört zu seinen Pflichten, Schönes zu vernichten..!«, so war das zumindest beim »Salonkonzert« im COR-Haus zu hören. Aber wenn es nun wirklich gar nichts zu meckern und vernichten gibt? Beim wunderbaren Liederabend überzeugten Bariton Maximilian Möllhoff und Pianist Ansgar Brockamp vom Auftakt bis zum Schlussakkord der Zugabe. Die beiden Musiker, die beide in der Emsstadt aufgewachsen sind, bildeten eine äußerst harmonische Einheit, auch wenn sie beruflich und künstlerisch ihre ganz eigenen Wege eingeschlagen haben. Das eingespielte, unterhaltsame Duo präsentierte sehr gekonnt humorvolle Werke von Georg Kreisler, Otto Reutter, Friedrich Hollaender und Max Raabe. Klangvolle Namen, die Bariton Möllhoff souverän interpretierte. Ob es die Kreisler Geschichte vom Liebhaber war, der seine Geliebten auf ganz unterschiedliche Weise aus dem Weg räumte oder Ansgar Brockamp und Maximilian Möllhoff das bekannte Raabe-Werk »Kein Schwein ruft mich an, keine Sau interessiert sich für mich!« Gerade bei der Empfehlung für den richtigen Liebhaber: »Nehmen Sie ruhig einen Alten, denn der hat schon Falten!« konnte Möllhoff sein schauspielerisches und komödiantisches Talent wunderbar ausspielen und hatte die begeisterten Lacher des Publikums auf seiner Seite. Die gut 70 Zuhörer aller Altersklassen erfreuten sich aber ebenso an der exakt-virtuos musikalischen Begleitung durch Ansgar Brockamp am Flügel, der, obwohl gesundheitlich angeschlagen, jederzeit dem völlig auswendig vortragenden Bariton Möllhoff den richtigen Weg durch den vielfältigen und abwechslungsreichen Liederwald höchst einfühlsam aufzeigte. Unterhaltsam war es auch, wie die beiden Künstler nicht nur Foto: Ingo Brüggenjürgen ihr Publikum in den Bann zogen, sondern immer wieder auch mit in ihr Programm einbezogen. Ob »Hubert« aus der ersten Reihe gar ein eigenes abgewandeltes Ständchen bekam oder ein anderer Besucher kurzerhand zum zu militärischen Ehren kam: »Bei dem ist der Schaden schon total, aus dem wird nichts, der bleibt General!« Wer so gute Unterhaltung so locker und witzig auf die Bühne bringt, der kommt natürlich nicht ohne Zugabe aus dem Saal. Aber auch die zahlreichen Besucher blieben nach dem bezaubernden Liederabend noch bei Bretzeln und Getränken im Dialog mit den Künstlern und nutzten die Gelegenheit, der Veranstalterin und Gastgeberin des Konzertes, Rita Lübke,persönlich für den wunderbaren Liederabend im Wonnemonat Mai zu danken.

25 Ihr Schutzengelteam in Rheda-Wiedenbrück. Seit 45 Jahren zuverlässiger Partner – immer in Ihrer Nähe. Ihre Provinzial Geschäftsstelle Wiemann & Heukamp Wasserstraße 31, 33378 Rheda-Wiedenbrück Tel. 05242/2240, Fax 05242/5147 wiemann-heukamp@provinzial.de Immer da, immer nah.

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz