Aufrufe
vor 3 Jahren

Das Stadtgespräch Juni 2017

  • Text
  • Stadt
  • Juni
  • Zeit
  • Haus
  • Rheda
  • Beiden
  • Ebenfalls
  • Deutschen
  • Kreis
  • Menschen
  • Rhwd.de

10 Das

10 Das Stadtgespräch © Foto Nicole Volkmann Jugendtreit turnier mit neuen Ideen Physiotherapie, Gesundheitstraining, Massage & Heilpraktiker der Physiotherapie Ab sofort neu bei uns: Der eXcio – Pelvictrainer Training der Beckenbodenmuskulatur – optimales Training mit Biofeedback für sie und ihn! Machen Sie einen Beratungstermin mit uns unter 05242/377314. Aktivita - Gesundheitszentrum Hellweg 22 33378 Rheda-Wiedenbrück Tel.: (05242) 3301 Training: (05242) 377314 www.aktivita-recker.de • www.facebook.com/AktivitaWiedenbrueck/ Die Jugend steht am 10. und 11. Juni (jeweils von 8 bis 18 Uhr) wieder einmal im Mittelpunkt des Reitturniers auf dem Hof Borgmann des RV Herze brock-Rheda, an der Pixeler Straße 18. Ganz besonders freut sich der Verein, dieses Jahr auch eine Prüfung anbieten zu können, in der Teilnehmer mit körperlichem Handicap starten dürfen. Dieser Geschicklichkeitswettbewerb ist bundesweit ausgeschrieben, es dürfen alle Altersklassen teilnehmen und der Verein hofft auf viele Zuschauer, die am frühen Sonntagnachmittag die Teilnehmer dieser besonderen Prüfung unterstützen werden. An diesem Sonntagnachmittag jagt ein Höhepunkt den nächsten. Es geht weiter um wertvolle Punkte im Mense-Cup, wenn im Dressur-Wettbewerb die Mannschaften an den Start gehen. Erfahrungsgemäß lautstark von den Zuschauern unterstützt werden die Teilnehmer beim Jump & Dog Wettbewerb, wenn ein Reiter und sein Pferd im Team mit einer Mensch-Hunde-Kombi durch den Parcours jagen. Gespannt sein darf man auf die Kostüme, in denen die Reiter mit ihren Pferden versuchen werden, einen Parcours in einer Idealzeit zu bewältigen. Beim Siegerspringen der Klasse L, für das sich die Teilnehmer zuvor in einem A**-Springen qualifizie- ren müssen, liegen die sportlichen Anforderungen dann schon hoch. Ein Führzügelwettbewerb für die ganz jungen Reiter und Reiterinnen sowie Reiterwettbewerbe mit und ohne Galopp stehen ebenfalls am Sonntagnachmittag auf dem Programm. Vormittags kämpfen die Mannschaften in Dressur- und Springwettbewerben um die Platzierungen. Am Samstagnachmittag kommen die Dressur-Fans auf ihre Kosten, wenn die Teilnehmer, die sich zuvor in einer A**-Dressur qualifiziert haben, in der Siegerdressur der Klasse L ins Viereck kommen. Auch die über 30-jährigen Wiederund Neueinsteiger bekommen auf diesem Turnier ihre Chance, ihr Können von Richtern bewerten zu lassen. Eröffnet wird das Turnier am Samstagvormittag mit einem kombinierten Dressur-/Springwettbewerb, es folgen diverse Dressurprüfungen in der Halle, eine kombinierte Dressur-/ Springprüfung der Klasse A und Springwettbewerbe auf dem Springplatz. Bekanntermaßen weiß der RV Herzebrock-Rheda seine Besucher mit Frühstück, Snacks und Kuchen, kalten und warmen Getränken zu verwöhnen. Jeder ist herzlich eingeladen, die Jugend bei diesem Turnier zu unterstützen.

11 FREIBAD WIEDENBRÜCK Neuer Kiosk »Paulas« eröffnet (Kem) Christa und Michael Beck freuen sich riesig, dass sie gemeinsam mit ihrem Team die Schwimmgäste des Freibads in Wiedenbrück in ihrem neuen Kiosk begrüßen können. In Anlehnung an den Namen der Gallionsfigur des Bades heißt es »Paulas«. Die Pächter führen alles, was das Schwimmerherz begehrt – von Süßigkeiten und Getränken über Pommes und Currywurst bis hin Kuchen. Bislang stand ihnen ein Verkaufswagen zur Verfügung. Der Förderverein »Freibad Wiedenbrück« stellt ihnen das schmucke 45 qm große Domizil mit dem überdachten Freisitz für 50 Sitzplätze zur Verfügung. Dieser will mit dem neuen Angebot das Freibad für die Besucher noch attraktiver machen. Der Verein konnte das 2016 angestoßene Projekt nur mit Unterstützung zahlreicher Sponsoren realisieren. Zudem trugen 20 Firmen mit Material- und Dienstleistungsspenden zum Gelingen des absolut professionell eingerichteten Kiosks bei. Der Förderverein selber bringt sich mit einer Rücklage von 45.000 € und Anteilen aus laufenden Einnahmen in die Finanzierung ein. »Spätestens im kommenden Jahr ist diese wichtige Investition vergessen«, freute sich der Fördervereins-Vorsitzende Peter Henz bei der Eröffnung. Er dankt (V. r.) Architekt Dieter Kretschmer, Bürgermeister Theo Mettenborg, Inhaberin Christa Beck mit ihrer Assistentin Monika Lübbert, Fördervereinsvorsitzender Peter Henz, Prof. Dr. Imre Györy, Gründungsvorsitzender bis 2007 allen Helfern und Sponsoren, die mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz und mit ihrer Unterstützung zum Gelingen dieses tollen Angebots beigetragen haben. Sein Dank galt ebenfalls der DLRG und dem SCW für die Bereitstellung der von ihnen bislang genutzten Räume. Bürgermeister Theo Mettenborg gratulierte zu der gelungenen Eröffnung: »Sie können stolz sein, dass Sie das geschafft haben. Danke auch dafür, dass Sie dieses Angebot für die Familien und insbesondere Kleinen der Stadt machen«. DITIB-GEMEINDE FEIERTE BUNTE KERMES Ein großes Miteinader (Kem) Am Küchenbuffet war die Auswahl groß. Es duftete herrlich nach Würzigem, Süßem, Orientalischem. In zwei Zelten saßen Besucher in kleinen Gruppen beisammen, redeten, tranken Tee oder Kaffee, aßen. Ein kleiner Basar bot ihnen Bücher, Kleidung. Beim Frühlingsfest, auch Kermes genannt, der Rheda-Wiedenbrücker Türkisch-Islamischen Gemeinde feierten Jung und Alt drei Tage lang gemeinsam. Imam Mehmet Yilmaz zog zufrieden ein Fazit: »Es war super«, sagte er, »sehr, sehr viele Menschen waren gekommen«. Wichtig war es ihm dabei zu betonen, dass es nicht nur Mitglieder aus der türkischen Gemeinde waren, die zur Holzstraße kamen. Manch einer habe sich in der Moschee umgesehen und sich über das Gemeindeleben informiert. Aus den Reihen der Mitglieder kam all das, was während der Kermes angeboten wurde. Der Erlös floss in die Gemeindearbeit. Das Finanzielle ist für Yilmaz aber nur ein Randaspekt. Wichtiger sei das Miteinander, auch das Miteinander von Türken und Deutschen. PERFEKT GESTYLT ZUM ABSCHLUSSBALL! Vom glamourösen Make-up, über die perfekte Frisur, bis hin zur Maniküre – wir bieten Ihnen eine individuelle und professionelle Beratung durch unsere Beauty-Experten. Sichern Sie sich jetzt Ihren persönlichen Termin. Wichernstraße 4 · 33378 Rheda-Wiedenbrück Telefon: 0 52 42 / 93 14 393 · Fax 0 52 42 / 93 14 394 E-Mail: info@mcn-kosmetik.de · www.mcn-kosmetik.de Öffnungszeiten: Di – Fr 9.00 – 13.30 Uhr und 15.00 – 18.30 Uhr Sa 9.00 – 13.00 Uhr · Termine nach Vereinbarung

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz