Aufrufe
vor 4 Jahren

Das Stadtgespräch Juni 2016

  • Text
  • Juni
  • Rheda
  • Termin
  • Kinder
  • Ebenfalls
  • Menschen
  • Stadt
  • Thema
  • Zeit
  • Eltern
Magazin für Rheda-Wiedenbrück

62 GESCHÄFTLICHES

62 GESCHÄFTLICHES Das Stadtgespräch anzeigen TOP STEUERBERATER 2016: TAXNAVIGATOR ZÄHLT ZU DEUTSCHLANDS 300 BESTEN KANZLEIEN Die taxnavigator Steuerberatungsgesellschaft wurde von FOCUS-MONEY ausgezeichnet Gütersloh, 21.04.2016: Die taxnavigator Steuerberatungsgesellschaft mbH & Co. KG zählt zu den 300 besten Steuerberatungskanzleien in Deutschland. Dies hat ein deutschlandweiter Vergleich des Magazins FOCUS-MONEY in der aktuellen Ausgabe 17/2016 ergeben. »Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung und freuen uns, dass unsere Arbeit auf diese Weise gewürdigt wurde«, so Mario Frisch, Geschäftsführer und Inhaber der taxnavigator Steuerberatungsgesellschaft. Das mittlerweile fast vierzigköpfige Team sieht sich durch diese Auszeichnung bestätigt, dass der sukzessive Ausbau der Kompetenzen der richtige Schritt für eine erfolgreiche Steuerberatung ist. Neben der allumfänglichen Steuerberatung bietet taxnavigator seinen Mandanten alle Leistungen rund um die Wirtschaftsprüfung sowie im Verbund mit unavigator Leistungen im Bereich der Strategie-, Organisations-, Finanzierungsberatung, im Marketing sowie bei der Umsetzung (Controlling, Interimsmanagement) an. Ein weiterer Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in der Sanierungs- und Insolvenzberatung. Knapp 10.000 Steuerberater wurden in der empirischen Erhebung von FOCUS-MONEY befragt. Neben den Kompetenzen und Spezialisierungen der Steuerberater interessierten sich die Experten auch für die Qualifikation der Berater und Mitarbeiter sowie für die angebotenen Weiterbildungsmaßnahmen im Unternehmen. Darüber (V.l.) Mario Frisch und Christian Leweling freuen sich sehr über diese Auszeichnung und sehen sich in der Arbeit bestätigt. hinaus wurde das Know-how und Branchenwissen der Steuerberatungsgesellschaft in 24 kniffligen Fachfragen ermittelt. Neben dem Fachwissen ermittelten die Tester die angebotenen Leistungen rund um Finanzplanung, Controlling und Kostenrechnung als Instrument der Unternehmenssteuerung. Alle teilnehmenden Kanzleien wurden nach Größe geclustert. Aufgrund der Größe der Kanzlei (39 Mitarbeiter an den Standorten in Gütersloh, Rheda-Wiedenbrück und Herzebrock-Clarholz) wird taxnavigator in der Rubrik der »großen Kanzleien« geführt. Weitere Informationen finden Sie unter www.taxnavigator.de WOHNSTORE WESTERMANN Großer Gartenmöbel-Lagerverkauf 1000m² Gartenmöbel-Lagerverkauf Liegen, Polstermöbel, Tische und vieles mehr Seit Anfang Mai läuft im ehemaligen Praktiker / Max Bahr an der Hauptstr. 129 der riesige Gartenmöbel-Lagerverkauf vom wohnstore westermann. Auf über 1000 m² finden Sie alles für Balkon, Terrasse und Garten. Große Auswahl hochwertiger Gartenmöbel von Top Marken wie Kettler, Hartman, Sun Garden, Siena Garden, Doppler und MWH / Royal Garden. Über 100 Tische, über 500 Sessel und Stühle, über 150 Schirme und über 2000 Auflagen sowie Strandkörbe, Dekoartikel und Wohnaccessiores können Sie hier anschauen, anfassen, ausprobieren und gerne auch gleich mitnehmen. Doch Interessierte sollten nicht lange warten. Ganz nach dem Motto »Was weg ist, ist weg« sichern sich die schnellsten Schnäppchenjäger die besten Angebote. Für eine geschmackvolle und individuelle Gestaltung im Outdoor-Bereich – das alles natürlich zu attraktiven Preisen. Entdecken Sie die große Auswahl an Gartenmöbel und richten Sie sich den Sommer ein. Wohnstore Westermann OUTLET, ehemals Max Bahr, Hauptstraße 129, Rheda-Wiedenbrück, Montag bis Freitag von 14.00 – 18.00 Uhr und Samstag von 10.00 – 16.00 Uhr. Kostenlose Parkplätze sind direkt vor dem Geschäft in großer Zahl vorhanden.

GESCHÄFTLICHES 63 anzeigen AKTION KINDERTRÄUME Kinder bedankten sich für einen unvergesslichen Tag Gänsehaut pur hatten die sechsbis achtjährigen Kicker der F- Jugend von Rot-Weiß St. Vit, als sie an der Hand von Spielern des BVB Dortmund in die Veltins Arena auf Schalke einlaufen durften. Sie waren Einlaufkinder beim Derby zwischen den beiden Bundesliga Mannschaften, die dort am 10. April spielten. 61.000 Zuschauer jubelten nicht nur den Profifußballern zu, sondern auch ihnen. Das war ein Gefühl, dass sie so schnell nicht vergessen werden. Diese Kinderträume ermöglichte ihnen Margit Tönnies. Sie hatte seit der Typisierungsaktion von Tobias Beiwinkel vor sechs Jahren einen regen Kontakt zu der Familie gehalten. »Mein größter Wunsch war es, dass Tobi auch selber Fußball spielen kann und diese Krankheit übersteht«, meinte Margit Tönnies. Das sei seit einiger Zeit der Fall und so freute sie sich sehr, dass sie Tobi und seinen Freunden diesen Tag ermöglichen konnte. (stehend V. l.) Stehend: Levin Heyse, Oliver Schulz, Lukas Szostak, Margit Tönnies, Linus Peukes, Mika Pagenkemper, Mika Hergenröther. (unten) Enrico Bretschneider, Tobias Beiwinkel, Hannes Heiermeier, Sören Finger Sie kam jüngst zur St. Viter Alm, weil die Kinder für den Verein »Aktion Kinderträume« als Dankeschön für einen unvergesslichen Tag zusammengelegt hatten und ihr nunmehr 500 Euro überreichten. Sie versprach den jungen Kickern, dass ihr gesammeltes Geld sehr gut für kranke Kinder und deren Familien eingesetzt würde. Für die St. Viter Kicker hatte sie noch Erinnerungsfotos vom Bundesligaspiel dabei. Neben dem Spiel konnten sie nämlich noch das Stadion besichtigen, einen Blick in die VIP-Loge werfen, die Spieler vom FC Schalke kennenlernen und ein buntes Rahmenprogramm erfahren. »Somit haben Sie Kinderträume in St. Vit erfüllt und unsere Kinder ein kleines Stück zu Ihrer Aktion Kinderträume beigetragen«, bedankte sich Heinz-Josef Beiwinkel als Sprecher der Eltern bei Margit Tönnies. Auch die Eltern, die an diesem Tag dabei waren, werden das Ereignis noch lange in guter Erinnerung behalten. UMWELTKALENDER 25 Preisträger holten sich ihre Preise ab Insgesamt 362 Teilnehmer des diesjährigen Umweltkalender- Rätsels haben ihren Lösungsspruch eingesendet, 25 von ihnen haben sich jetzt ihre Gewinne im Rathaus Rheda abgeholt. Dieses Mal war der Satz »Der kreativste Künstler ist die Natur« im Umweltkalender versteckt. Bürgermeister Theo Mettenborg begrüßte die Preisträger. Gemeinsam mit Umweltberaterin Dorothee Kohlen überreichte der Rathaus-Chef dem Erstplatzierten Wilfried Pieper ein Fernglas und Vogelbestimmungsbuch. Das Ehepaar Gertrud und Heinrich Schnitker freute sich über einen Einkaufsgutschein für einen Weltladen in Höhe von 75 Euro. Die anderen Gewinner nahmen unter anderem einen Shopper aus Recyclingleder, Energiekostenmessgeräte und fair gehandelten Ems-Kaffee mit nach Hause. Bürgermeister Theo Mettenborg überreichte den Gewinnerinnen und Gewinnern des Umweltkalender-Rätsels ihre Preise.

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

Das Stadtgespräch Ausgabe Dezember 2020
Das Stadtgespräch Ausgabe Oktober 2020
Das Stadtgespräch Ausgabe September 2020
Das Stadtgespräch August 2020
Das Stadtgespräch Ausgabe Juli 2020
Das Stadtgespräch Juni 2020
Das Stadtgespräch für Rheda-Wiedenbrück Ausgabe März 2020
Das Stadtgespräch Rheda-Wiedenbrück Ausgabe Februar 2020
Das Stadtgespräch Dezember 2019
Das Stadtgespräch November 2019
Das Stadtgespräch Oktober 2019
Das Stadtgespräch September 2019
Das Stadtgespräch August 2019
Das Stadtgespräch Juli 2019
Das Stadtgespräch Mai 2019
Das Stadtgespräch Dezember 2015
Das Stadtgespräch November 2015
Das Stadtgespräch Oktober 2015
Das Stadtgespräch September 2015
© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz