Aufrufe
vor 3 Jahren

Das Stadtgespräch Juli 2017

  • Text
  • Juli
  • Rheda
  • Menschen
  • Kinder
  • Beiden
  • Zeit
  • Haus
  • Gemeinsam
  • Bier
  • August
  • Rhwd.de

4 Das

4 Das Stadtgespräch (V. l.) Wolfgang Jehn, Tobias Winkenstette, Diakon Thomas Huneke, Holger Kardinahl, Pastor Rüdiger Rasche, Susanne Jehn vom Arbeitskreis »60 Jahre Pius« Organist Patrick Gläser rockt die Orgel. Foto: Michael Schaffert St. Piuskirche. Die Teilnehmer haben dabei die Möglichkeit das Sakrament der Krankensalbung zu empfangen. Es soll kranke und alte Menschen in besonderer Weise mit Christus verbinden. Es verleiht Trost und die Zuversicht von Gott angenommen zu sein. Nach der hl. Messe schließt sich Kaffeetrinken und gemütliches Beisammensein im Saal des Gemeindehauses an. Zur besseren Planung wird um eine Anmeldung bis zum 30. Juni gebeten. Für Gemeindemitglieder aus Herz Jesu und St. Pius wird ein Fahrdienst eingerichtet. Kontakte: Marlies Osterhaus, Tel. 377818, Gerda Schultefrankenfeld, Tel. 35462. Die Veranstalter würden sich über eine Spende für bedürftige Menschen in Rheda- Wiedenbrück freuen. 19.30-21.00: Uhr Vortragsabend »Wohin gehst Du, Pius?« im Saal des Gemeindehauses mit Kathrin Speckenheuer und Kabarettist Udo Reineke. Moderation: Diakon Thomas Huneke. Reineke ist seit über zwanzig Jahren als – wie er sagt – Landsatiriker unterwegs und beschreibt den Strukturwandel zwischen Dorfkneipe, Schützenfest, Frauengemeinschaft, Kirche und Fotovoltaikanlagen. Die bis 2017 als Gemeindereferentin für St. Pius tätige Kathrin Speckenheuer arbeitet seit dem vergangenen Frühjahr im Generalvikariat Paderborn als Referentin im Bereich Ehrenamtsförderung und als ehrenamtliche Mitarbeiterin an der Ruhr- Universität in Bochum mit dem Kathrin Speckenheuer und Kabarettist Udo Reineke diskutieren die Frage »Wohin gehst du Pius?« Schwerpunkt auf Innovation von Kirche. Eintritt frei. 21.00 Uhr: Geselliger Ausklang am Bierstand Freitag, 7. Juli 18.30 Uhr: Gemeinsam beten, gemeinsam essen – unter diesem Motto sind Menschen aller Nationalitäten, Religionen und Konfessionen, Menschen mit und ohne Behinderung und natürlich alle Menschen, alle Gruppen und Verbände in St. Pius zu einer kurzen ökumenischen Andacht – dem »Tischgebet« – und zur anschließenden »Langen Tafel« eingeladen. Hier gilt: Selbstgekochtes mitbringen und mit anderen teilen. Bürgermeister Theo Mettenborg hat seine Teilnahme zugesagt. Die kfd St. Pius unterstützt diese Veranstaltung mit Frauenpower. Der Pfarrkirchenchor St. Pius wird das Tischgebet musikalisch gestalten. Ab 19.00 Uhr: Parallelangebot für Kinder: Kinderdisco im Jugendhaus. Veranstalter ist der Offene Treff mit Jugendhausleiter Wesley Hurman. Samstag, 8. Juli 17.30 Uhr: Das Festhochamt zum Gemeindejubiläum wird musika-

5 Heiner Rusche bietet eine musikalische Bühnenshow für große und kleine Kinder. Zu der Sperrung am Ostring kommt nun auch eine Sperrung der Holunderstraße. lisch besonders gestaltet durch Organist Wilfried Göckede und Solisten. 18.30 Uhr: Der Festausschuss St. Pius lädt im Rahmen des Pfarrgemeindefestes zum »Pius-Feierabend« mit einem Auftritt der Bands M.A.U. (ca. 20.00 Uhr) und KATHRINA (ca. 22.00 Uhr) ein. Außerdem gibt es eine Cocktailbar, Verlosung, einen Grillstand u.v.m. Sonntag, 9. Juli 11.00 Uhr: Der zweite Tag des Pfarrgemeindefestes startet mit einem Familiengottesdienst. Er wird musikalisch mitgestaltet durch den Kinder-Rockmusiker Heiner Rusche und dem Kinderchor St. Pius unter der Leitung von Susanne Kuhlbusch. 12.00 Uhr: Es startet die große Budenkirmes mit Kuchenbüffet, Tombola, Spielen für Kinder, Hüpfburg, Kranfahrt, Grillstand u.v.m. Dabei sind nahezu alle in Pius aktiven Gruppen, Gremien und Verbände beteiligt. Zu den Höhepunkten gehören auch ein Musik- Workshop und eine Bühnenshow für Kinder mit Heiner Rusche. Sein Programm spricht Kinder im Alter von 3 bis »99« Jahren an. Es ist eben Musik für gute Laune und nicht nur für Kinderohren. Er bezieht die Kinder immer ins Programm ein. In verschiedenen Bewegungsliedern können die Kinder ihrem Bewegungsdrang freien Lauf lassen. Mikrofone zum Mitsingen liegen bereit und kleine Instrumente laden ein, in der »KinderOhrwurmBand« zu spielen. STRASSENSPERRUNGEN IN RHEDA-WIEDENBRÜCK Die Geduldsproben gehen weiter Noch einige Geduld ist am Ostring zwischen Bielefelder und Varenseller Straße gefragt. Mitte KW 25 ergibt sich folgendes Bild: Die Kanalarbeiten, für die der Eigenbetrieb Abwasser der Stadt Rheda- Wiedenbrück zuständig ist, sind noch nicht abgeschlossen. Vom Landesbetrieb Straßen.NRW, der sich um die Fahrbahn kümmert, erfuhren wir, dass dort die Arbeiten ruhen, bis die Stadt wieder grünes Licht gibt. Der Unterbau der Straße sei zudem maroder, als ursprünglich angenommen. Daher müsse aufgeschottert werden. Auf unsere Nachfrage wurde von Straßen.NRW Mitte September als voraussichtlicher Termin für die Fertigstellung genannt. Am 10.7.17 wird die Holunderstraße im Bereich der Autobahnbrücke für den Kraftverkehr gesperrt. Straßen.NRW dichtet die 1979 erbaute, gut 60 m lange Brücke neu ab, erneuert die Brückenränder, Schutzplanken, Geländer, Metallkonstruktionen zum Ausdehnen der Brücke sowie die Fahrbahn. Radfahrer und Fußgänger dürfen die Brücke während der Arbeiten passieren. Auf der A2 stehen bis Mitte Juli nur zwei Fahrbahnen pro Richtung zur Verfügung. Die Arbeiten sollen bis Ende Oktober andauern. Kosten: 840.000 Euro. MATRATZEN + BETTEN + BOXSPRINGBETTEN SSV Sommer-Sonderverkauf Solide Federkern-Matratzen, gut belüftete 7-Zonen Taschenfederkern-Matratzen, punktelastische Kaltschaum-Matratzen, druckentlastende Visco-Matratzen (entwickelt von der Raumfahrt), Topper für zusätzlichen Komfort. Ausstellungsstücke/Aktionsmodelle bis zu 50% reduziert! Große Auswahl an Sommerbetten Lieferung + Entsorgung gratis Rheda-Wiedenbrück Gütersloh - Lindenstr. 3 / Ecke Carl- Feldhüserweg 10 (gegenüber Hit-Markt) Bertelsmann-Str. / an der Bahnunterführung Tel. 0 52 42 / 3 45 08 Tel. 0 52 41 / 1 79 83 00 Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 10.00 - 12.00 & 14.00 - 18.30 Uhr; Sa. 10.00 - 14.00 Uhr Besser schlafen! Wir beraten Sie gerne! Gisela Otterpohl und Fabian Otterpohl.

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz