Aufrufe
vor 3 Jahren

Das Stadtgespräch Juli 2017

  • Text
  • Juli
  • Rheda
  • Menschen
  • Kinder
  • Beiden
  • Zeit
  • Haus
  • Gemeinsam
  • Bier
  • August
  • Rhwd.de

30 Das

30 Das Stadtgespräch Losverfahren ermittelt wurden, kämpften gleichzeitig um Punkte für ihre Truppe. Jeder durfte fünf Schüsse abgeben. Der beste Schütze pro Runde erhielt vier Punkte für seine Kompanie, der schlechteste nur einen Punkt. Über einen Monitor konnten die Teilnehmer verfolgen, auf welchen Plätzen gerade die Kompanien lagen. Die Trophäe, ein Zwölfender Hirschgeweih, konnte die dritte Kompanie zum dritten Mal in Folge verteidigen. In geselliger Runde feierten die Schützenschwestern und -brüder den gelungenen geselligen Abend und die Platzierung des Geweihs im Versammlungsraum. Den Titel des besten Einzelschützen des Wettbewerbs konnte sich Schießmeister Ronnie Nijrolder mit einem hauchdünnen Vorsprung vor seinem Vorgänger Heinz-Josef Schmalbrock und Daniel Schulz erkämpfen. Die Schützenbruderschaft ehrt den Gewinner am »Tag der Schützenbruderschaft«. Das Programm Freitag, 7. Juli 19.00 Uhr Hubertushalle; Tag der Schützen Samstag, 22. Juli 18.00 Uhr Antreten und Beförderungen sowie Auszeichnung verdienter Schützen. Anschließend Abholen des Königspaares vom Vereinslokal Hubertuskrug zum großen Zapfenstreich auf der Festwiese 21.00 Uhr Tanz in den Festzelten, Disco-Abend in der Long-Drink-Bar Sonntag, 23. Juli 06.00 Uhr Wecken durch den Spielmannszug der Westag & Getalit AG 09.15 Uhr Antreten der Schützen vor der Herz-Jesu-Kirche in Batenhorst zum Gottesdienst 09.30 Uhr Festgottesdienst, anschließend Kranzniederlegung am Ehrenmal 11.00 Uhr Aufsetzen des Vogels und Frühschoppen im Festzelt 15.00 Uhr Antreten der Schützen auf dem Festplatz zum Abholen des Königspaares vom Vereinslokal Hubertuskrug 15.45 Uh Königsparade 17.30 Uhr Vogelschießen 20.00 Uhr Beginn des Festballs, Disco-Abend in der Long-Drink-Bar 21.00 Uhr Proklamation des neuen Königspaares 22.30 Uhr Großes Brillant-Feuerwerk Montag, 24. Juli 09.30 Uhr Schützenfrühstück im Festzelt, anschließend Frühschoppen mit Auszeichnung verdienter Schützen 16.00 Uhr Antreten der Schützen auf dem Festplatz zum Abholen des Königspaares vom Vereinslokal Hubertuskrug, anschließend Königsparade 17.30 Uhr Kinderbelustigung 17.45 Uhr Jungschützen-Vogelschießen 20.00 Uhr Empfang der Gastvereine, anschließend Festball 23.00 Uhr Disco-Abend in der Long-Drink-Bar Am Samstag und Sonntag: Große Verlosung. Das Musikprogramm gestalten das Tanzorchester »Musikverein Alfen«, ferner die Blaskapelle »Musikfreunde Bokel«, der Spielmannszug der Firma Westag & Getalit und der Spielmannszug Rheda. Festwirt ist Frank Strohbücker. Für die Beförderung stehen Taxis bereit. Jugendliche unter 18 Jahren haben ab 22.00 Uhr nur in Begleitung Erziehungsberechtigter Zutritt. Telefon am Festplatz: 05242-35743, Infos: schuetzenverein-batenhorst.org

31 Myles Sanko Foto: Simon Buck Kim Sanders Foto: www.chhahh.net DER RATHAUSPLATZ BEBT Flora in Concert Gleich zwei herausragende Sänger werden bei dem Open Air-Konzert der Flora Westfalica auf dem Rathausplatz am 29. Juli, ab 19.30 Uhr, für Furore sorgen: Kim Sanders & Myles Sanko. Die zuerst auftretende Sängerin Kim Sanders stammt aus den USA, kam aber 1989 nach Deutschland und machte hier als Frontsängerin von »Culture Beat« und als Finalistin von »The Voice of Germany« von sich reden. Die Vollblutmusikerin mit der großen Stimme präsentiert Soul, Funk, Blues, Rock und Jazz. »Ich möchte die Musik machen, die ich auch selbst gerne höre. Nur so kann ich authentisch bleiben«, sagt Myles Sanko. Der gebürtige Ghanaer meint damit Soul, Funk und Jazz. Geboren in der ghanaischen Hauptstadt Accra, wuchs er im britischen Cambridge auf und kam über den Rap in die Welt des klassischen Soul. Als er die EP »Born in Black & White« herausbrachte, horchten die Scouts der Plattenfirmen auf. Im Dezember 2014 erschien sein Debütalbum »Forever Dreaming« und bescherte ihm erstklassige Kritiken. Inzwischen hat er mit »Just Being Me« nachgelegt. Sein zweites Album zeigt den 36-Jährigen als erstklassigen Sänger zwischen urbanem Jazz und emotionalem Soul. Der Eintritt ist frei.

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz