Aufrufe
vor 4 Jahren

Das Stadtgespräch Juli 2016

  • Text
  • Juli
  • Rheda
  • Zeit
  • Menschen
  • Termin
  • Stadt
  • Kinder
  • Juni
  • Haus
  • Ebenfalls
Magazin für Rheda-Wiedenbrück

76 TERMINE

76 TERMINE Das Stadtgespräch Die Kulturtechniker: First Holiday Die Kulturtechniker: First Holiday tungsbestandteile angeboten? Ist bei der Fassadendämmung die notwendige zusätzliche Dämmung des Kellersockels enthalten? Details und Terminabsprachen: Umweltberaterin Dorothee Kohlen, 05242-963234 Termine Do 21. Juli bzw. jeder dritte Donnerstag im Monat Kosten 30 Min. Beratung: 5 €; 45 Min. Beratung: 7,50 €; Leistungsempfänger: kostenlos Themenabend Montag (Kem) Für Erwachsene (Anfänger und Fortgeschrittene) steht diesmal das Thema »Was ich immer schon malen wollte« auf dem Plan. Details www.bleichhaeuschen.de Termin Mo 4. Juli, 18 bis 21 Uhr (ggf. Folgetermine nach Absprache) Ort Werkstatt Bleichhäuschen, Steinweg 4 Kosten 30 € inkl. Grundmaterialien (freie Materialwahl, soweit nicht anders vorgegeben), 10er-Karte 250 € Anmeld. erbeten unter 05242-49811, 0170-3410505 oder m.koerkemeier@ bleichhaeuschen.de Open-Air-Konzert: Notti-Night 2016 – Die Knaller aus 10 Jahren (Kem) Musical, Operette, Swing, Filmmusik und Schlager, Opernmelodien, Songs der 1920/30er Jahre und Klassiker der Pop-Musik: Aus über 200 Titeln der Notti-Nights haben die künstlerischen Leiter Wolfgang König und Veronika te Reh die Highlights ausgewählt, die zur großen Jubiläums-Revue noch einmal präsentiert werden. Für das bunte Programm aus den unterschiedlichsten Musikfarben und -stilen wurden die Solisten Marietta Zumbült, Lara Langguth, Marie Meibeck und Thomas Schweins verpflichtet. Sie werden schwungvoll unterstützt vom Cross Over-Chor und dem großen Unterhaltungsorchester der Musikschule Beckum-Warendorf. Details www.kulturgut-nottbeck.de und 02529-945590 Termin Sa 2. Juli, 19.30 Uhr Ort Kulturgut Haus Nottbeck Eintritt Platzkategorie A: VVK 25/18 €; AK 28/20 €, Platzkategorie B: VVK 20/13 €; AK 23/15 € Musiktheater nach Reisetexten von Ralf Thenior (Kem) »First Holiday« ist ein konzertantes Musiktheater für eine vierköpfige Band, Schauspieler und Tänzerin, basierend auf den sommerlichen Reiseerlebnissen des Dortmunder Schriftstellers Ralf Thenior. Eine Hommage an den ersten Ferientag und den damit vielleicht schönsten Tag im Jahr. Die Produktion wird mit ihrem groovenden Sounddesign aus authentischen O-Tönen getragen vom Wortmusik-Ensemble DIE KULTURTECHNIKER, das seit 20 Jahren international u.a. für das Goethe Institut und die Robert Bosch Stiftung aktiv ist. Mitwirkende: Bettina Rutsch (Tanz), Martin M. Hahnemann (Schauspiel), Katy Sedna (Gesang), Hendrik Eichler (E-Drums), Ralf Werner (Cello & Loops & Komposition & Idee) Details www.kulturgut-nottbeck.de und 02529-945590 Termin Fr 8. Juli, 19.30 Uhr Ort Kulturgut Haus Nottbeck Eintritt VVK 10/8 €; AK 12/10 € Sommerakademie: Holzbildhauerei (Kem) Unter fachlicher Anleitung des Holzbildhauers Johannes Zoller erlernen die Kursteilnehmer kontinuierlich die Grundtechniken der Holzbildhauerei. Mit Schnitzeisen und Klöppel werden unterschiedliche Ideen in Skulpturen umgesetzt. Diese können direkt beim Kursleiter vorbestellt (50 €) oder ausgeliehen (10 €) werden. Die Materialkosten für Holz sind im Kurs zu entrichten (5 – 10 €). Details www.vhs-re.de Kontakt kunst@johanneszoller.de oder 05241-2207673 Termin Mo 11. bis Do 14. Juli, 9.30 bis 16 Uhr Ort Haus der Kreativität, Werkraum Gebühr 122,25 € Ausstellung: Ich bin ein Gedicht – experimentelle Poesie (Kem) Der Künstler Timm Ulrichs ist ein lebendes Gedicht. Das zumindest erklärte er 1968 in einem Manifest. Was sonst noch alles ein Gedicht sein kann, zeigt diese Ausstellung. Denn löst man sich von dem Gedanken, dass Texte ausschließlich zu lesende Wörter auf Papier sind, eröffnen sich ungeahnte Sichtweisen. So kann man mit Buchstaben Textbilder formen,

TERMINE 77 Johannes Zoller mit Kursteilnehmerin Harald Gokus Jugendwerkstatt Diana Rohnfelder Das Bleichhäuschen wie es die Visuelle Poesie tut. Oder Wortbedeutungen in einen Gegenstand ›übersetzen‹. Oder Gedichte als Textspiele auf Bildschirme bringen. All dies und Weiteres haben Reinhard Döhl, Timm Ulrichs und S.J. Schmidt seit den 1960er Jahren erprobt. Den Sommer über sind die Werke dieser drei Künstler-Autoren auf dem Kulturgut Nottbeck zu entdecken. Details www.kulturgut-nottbeck.de und 02529-945590 Termin So 31. Juli (17 Uhr Eröffnung / Lesung mit S. J. Schmidt) bis Mo 3. Oktober Ort Kulturgut Haus Nottbeck Eintritt VVK 8/6 €; AK 10/8 € Sommerkonzert des Collegium Musicum (Kem) Das Collegium Musicum der VHS Reckenberg-Ems spielt unter der Leitung von Gregor van den Boom die Ouvertürensuite TWV 55:F3 von Georg Philipp Telemann, das Fagottkonhzert B-dur von Antonio Rosetti und das Divertimento B-dur KV 137 von Wolfgang Amadé Mozart. Als Solistin spielt Diana Rohnfelder. Details www.vhs-re.de Termin So 3. Juli, 17 bis 19 Uhr Ort Orangerie Karten AK 8 €, Jugendliche 4 € Orgelmusik zum Feierabend (Kem) Dass auch Kirchenmusik Erfolgsgeschichte schreiben kann, zeigen die Konzertreihen »Rhedaer Orgeltage«, »Geistliche Abendmusik« und »Orgelmusik zum Feierabend«. Künstlerischer Leiter ist Dekanatskirchenmusiker Harald Gokus, seit 1990 Kantor der St. Clemens-Gemeinde. Konzert Fr. 1. Juli, Konzert für Orgel, Gerrit Jordaan (Potchefstroom, Südafrika) Konzert Fr. 8. Juli, Konzert für Bläser und Orgel, Blasorchester Koblenz, Leitung: Michael Bade; Harald Gokus (Rheda- Wiedenbrück), Orgel Konzert Fr. 15. Juli, Konzert für Trompete, Perkussion und Orgel, Daniel Schmahl (Berlin), Trompete, Wolfram Dix (Leipzig), Perkussion, Johannes Gebhardt (Leipzig), Orgel Konzert Fr. 22. Juli, Konzert für Viola und Orgel, Semjon Kalinowsky (Bremen), Viola, Guy Poupart (Sandefjord/Norwegen), Orgel Konzert Fr. 29. Juli, Konzert für Orgel, Teófanes Gonzalez (Köln), Orgel Zeiten immer 18.30 Uhr Ort St. Clemens-Kirche Eintritt frei Jugendwerkstatt »Kultur«: »Busfahrt ins Level 6« Oskar, Sabine, Laetitia und Antonia sitzen wie immer im Bus auf dem Weg zur Schule, wie jeden Tag. Niemand ahnt, dass dieser Tag alles andere als normal sein wird. Auch nicht als der »Looser« Gustav zusteigt. Die Reise startet mit einem Rätsel, der Busfahrer Lutz entpuppt sich als Avatar und über den Dächern der Datenstadt gilt es, eine rote Kappe zu erbeuten. Es heißt, einen Level nach dem anderen zu absolvieren und zurück in die Wirklichkeit zu finden. Die Jugendwerkstatt »Kultur«, die im Dezember 2014 als Maßnahme der städtischen Jugendhilfe unter dem Dach der Fortbildungs- Akademie Reckenberg-Ems gGmbH (Tochter der VHS Reckenberg-Ems) für schulmüde Jugendliche am Bosfelder Weg 7 eröffnet wurde, zeigt mit diesem Theaterstück erstmalig einer breiteren Öffentlichkeit die Produktion eines Schuljahres aus dem Schwerpunkt: Theater und Kommunikation der Einrichtung. Details www.vhs-re.de Termine Do 30. Juni und Sa 2. Juli, jeweils 19 Uhr Ort Theaterraum der Jugendwerkstatt Kultur, Bosfelder Weg 7 (Halle hinten) Kontakt Reservierung: 05242-9030-604 oder 9030–501 Offene Schlossführungen (Kem) Wer einmal hinter die Mauern des Schlosses schauen möchte, erhält dazu Gelegenheit bei den offenen Schlossführungen. Dabei werden die romanische Schlosskapelle und die historischen Wohnappartements im Barocktrakt gezeigt. Die Führung dauert zirka 1 Stunde. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Datum So 3., 10., 17., 24. Juli, jeweils 14 Uhr Treff Orangerie am Schloss Rheda, Steinweg 7 Kosten 8 € Erwachsene, 4 € Schüler, Studenten Kontakt Fürstliche Kanzlei, 05242-9471-0, kanzlei@schloss-rheda.de

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz