Aufrufe
vor 4 Jahren

Das Stadtgespräch Juli 2016

  • Text
  • Juli
  • Rheda
  • Zeit
  • Menschen
  • Termin
  • Stadt
  • Kinder
  • Juni
  • Haus
  • Ebenfalls
Magazin für Rheda-Wiedenbrück

74 TERMINE

74 TERMINE Das Stadtgespräch Max Mutzke Foto: Thilo Skusa Außergewöhnliches Chor- und Orchesterkonzert Pflegende Angehörige treffen sich im DRK Café Auszeit Mit dem »Café Auszeit« bietet das Deutsche Rote Kreuz (DRK) eine Möglichkeit für pflegende Angehörige, abzuschalten und neue Kraft zu schöpfen. Geselligkeit und der Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen stehen im Vordergrund. Teilnehmer erhalten praktische Anregungen, wie sie den anstrengenden Pflegealltag besser bewältigen können. Darüber hinaus informieren und beraten Fachkräfte über Hilfsangebote. Das Café Auszeit öffnet jeden letzten Mittwoch im Monat. Zum nächsten Treffen sind auch neue Teilnehmer willkommen. Termin Mi 29. Juni, 15 bis 17 Uhr Ort Gemeinschaftsraum des Henry- Dunant-Haus, Franz-Knöbel-Straße 10 Gebühr keine Details und Anmeldung: DRK Pflegedienstleiterin Andrea Staschke, 05242- 3798200 Max Mutzke kommt Ein richtiger Knaller ist der Flora Westfalica GmbH gelungen. Sie holt Max Mutzke mit seiner Band monoPunk zu einem Open-Air- Konzert auf den Rathausplatz. Dort wird er sein neues Album »Max« und sowie viele seiner alten Hits präsentieren. Flora-Westfalica-Geschäftsführer Ralf Hammacher freut sich: »Wir haben die Rhedaer Jazznacht umbenannt in ›Flora in Concert – Open Air‹, um die Veranstaltung für neue Stilrichtungen zu öffnen. Und mit dem Künstler ist uns direkt ein Paukenschlag gelungen.« Unterstützt wird dieser Top-Event von der Hohenfelder Privatbrauerei. Zum facettenreichen Songwriter und Vollblutmusiker Max Mutzke mit der markanten Schieber-Mütze muss man eigentlich nicht mehr viel sagen. Sein Hit aus dem letzten Jahr »Welt hinter Glas« ist bei vielen Radiostationen ein Dauerbrenner. Nach seiner fast restlos ausverkauften Tournee im Herbst 2015 und den bejubelten Konzerten im März 2016 kommt er also zu einem Zwischenstopp nach Rheda, bevor er bei der Zugabe Tour im November an verschiedensten Orten der Republik erneut sein Publikum verzaubern wird. Vorgruppe ist die Dalia Da Silva Band mit einer eine feurigen Mischung aus Soul & Blues und einer einzigartigen Bühnenshow. Termin Fr 15 Juli, 19 Uhr Ort Rathausplatz Rheda Eintritt frei »Schutzengel« Open Air-Party Ein ganz besonderer Leckerbissen erwartet alle Schutzengel, diejenigen, die es gerne werden möchten sowie Musikbegeisterte und Festivalfreunde ab 16 Jahren. Das Projekt Schutzengel lädt zum Festival »Klangvoll – Open Air Vol. 2« ein, dessen Vorgänger »Summer in the City« letztes Jahr einen mitreißenden Erfolg gefeiert hat. Diesmal sind einige Leckerbissen aus den Genres Black & House sowie der elektronischen Musik am Start.Auf zwei Bühnen heizen bekannte DJs den Schutzengeln ein und bieten eine explosive Mischung, die schon letztes Jahr ihre Wirkung nicht verfehlt hat. Dazu gibt es gekühlte Drinks, leckere Cocktails und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Details www.be-my-angel.de oder auf Facebook Termin Sa 16. Juli (Ausweichtermin bei schlechtem Wetter: 23. Juli), 17 bis 19 Uhr: Möglichkeit zum Badespaß; 17.30 bis 18.30 Uhr: DJ-Contest; 19 Uhr: Bühnenhauptprogramm Ort Nordbad Gütersloh, Kahlertstraße Tickets VVK 8 €, TK 10 € (Schutzengel mit »Angel-Card« 8 €) Außergewöhnliches Chor- und Orchesterkonzert Zur Aufführung gelangen groß angelegte Werke des berühmten englischen Komponisten John Rutter. Neben dem »Te Deum« für vierstimmigen Chor und Orchester, steht das 40-minütige »Magnificat« für Solosopran, sechs-stimmigen Chor und Orchester. Komplettiert wird das Konzert mit dem »Gloria« für drei Solisten, gemischtem Chor, Bläsern, Schlagzeug und Orgel aus dem Jahr 1974. Das Orchester besteht aus einem 8-stimmigen Bläserensemble aus NRW und weiteren Instrumentalisten des Orchesters »Opus 7« aus Hannover. Elisabeth Schnippe aus Wiedenbrück konnte für die Partie des Solosopran gewonnen werden. Der gewaltige Chorapparat besteht aus den Chören der Aegidius-Gemein-

TERMINE 75 Blick vom Kahlen Pön über Usseln ©Brimuedue68 Die Blindfische de, der Mädchenkantorei, dem Knabenchor, dem Jugendchor und dem Chor »Cantemus« zusammen mit dem Vokalensemble Wiedenbrück. Der etwa 140 köpfige Chor bereitet sich schon seit Jahresbeginn mit seinen verschieden Gruppen in wöchentlichen Stimm- und Gesamtproben auf dieses Konzertereignis vor. Termin So 28. August, 16 Uhr Ort St. Aegidius, Wiedenbrück Karten 15,- € / 10,- € ab Anfang Juli in den Buchhandlungen Güth und Rulf und bei den Chormitgliedern Wanderung in Lipperode Die ca. 8 km lange Seniorenwanderung der Abteilung Gütersloh des Sauerländischen Gebirgsvereins führt vom Lippstädter Friedhof nach Lipperode zur Burgruine und zurück. Dann geht es durch den grünen Winkel zu einer gemütlichen Einkehr. Gäste sind ganz herzlich willkommen. Termin Mi 13. Juli, 13.30 Uhr Treff für die Bildung von Fahrgemeinschaften: Am Werl in Rheda Infos Ute Schmidt, 02941-58646 Auf dem Uplandsteig von Eimelrod nach Usseln Die 2. Etappe des Uplandsteiges (ca. 21 km) steht für die Abteilung Gütersloh des Sauerländischen Gebirgsvereins auf dem Programm. Das erste Teilstück (ca. 10 km) führt von Eimelrod bis nach Bömighausen, wo am dortigen Badesee die Mittagspause geplant ist. Hier steht erstmals der Bus zur Verfügung (Rucksackverpflegung nicht vergessen). Die anspruchsvollen nächsten 5 km können bei Bedarf ausgespart werden (Busnutzung). Es geht weiter über die Kahle Pön bis zur Diemelquelle. Dort ist jetzt die Graf-Stollberghütte, schön gelegen auf 701 m Höhe und mit allerbesten Aussichten. Nach der Einkehr muss noch einmal ca. 1,5 km zum Bus gewandert werden, aber es lohnt sich. Gastwanderer sind herzlich willkommen. Details www.sgv-guetersloh.de Bushalt So 31. Juli, 8.10 Uhr Treff Parkplatz an der B 61 vor Wiedenbrück Anmeld. und Infos: Regine Jaeger, 02522- 830744 Höhner: Akustik-Tour – Janz höösch! Auf ihrer Akustik-Tour präsentieren die Höhner ihre größten Hits, beliebte Klassiker und ganz neue Titel in einem völlig anderen Gewand. Was auf Neudeutsch »Unplugged« genannt wird, nennen die Kölner in ihrem Dialekt »Janz höösch«, sprich: ganz ruhig. Doch es ist überflüssig zu erwähnen, dass es bei diesem Konzert auch richtig abgehen wird. Denn eines ist ganz sicher: Auch ohne Strom geben die Höhner bei ihren Konzerten Vollgas! Termin Fr 7. Oktober, 19.30 Uhr Ort Stadthalle Reethus Tickets VVK 41,90 € zzgl. Gebühren (freie Platzwahl), Flora-Westfalica, Rathausplatz 8–10, 05242-9301-0, www.flora-westfalica.de »Zauberbaum« Open-Air: Die Blindfische. Rockmusik für Kinder (Kem) Fetzige Rockmusik, grooviger Rap, witzige und nachdenkliche Texte, das sind die Markenzeichen der Blindfische. Das ganze verpackt in turbulente Geschichten, in denen Kinder ernst genommen werden und auch Erwachsene ihren Spass haben. Andi Steil (Gesang, Schlagzeug, Perkussion), Rolf Weinert (Gesang, Bass, Gitarre), Roland Buchholz (Gesang, Gitarre, Bass) sind »Die Blindfische« und präsentieren eine frische Mischung aus Musik, Comedy und Theater. Die Show der Blindfische bringt mit ihrer einzigartigen Mischung aus Rock, Hip Hop, Calypso und einer gehörigen Portion Comedy die Stimmung zum Kochen und ihre Badewanne voller Klänge zum Überlaufen. Mitreißende Musik, ungewöhnliche Mitmachaktionen und kindgemäße Texte sind die Markenzeichen der Band. Details Flora Westfalica, 05242-9301-0, oder www.flora-westfalica.de Termin So 3. Juli, 15 Uhr Ort Flora-Westfalica-Park (Mittelhegge) Eintritt frei Unabhängiger Angebotsvergleich zur energetischen Sanierung Interessierte Verbraucher können Handwerkerangebote von den Energie-Experten der Verbraucherzentrale analysieren lassen. Diese klären: Wird die benötigte Leistung vollständig und fachlich korrekt angeboten, also ohne versteckte Kosten? Werden überflüssige Leis-

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz