Aufrufe
vor 4 Jahren

Das Stadtgespräch Juli 2016

  • Text
  • Juli
  • Rheda
  • Zeit
  • Menschen
  • Termin
  • Stadt
  • Kinder
  • Juni
  • Haus
  • Ebenfalls
Magazin für Rheda-Wiedenbrück

66 geschäftliches

66 geschäftliches Das Stadtgespräch anzeigen DENTALZENTRUM OWL 60 Zahnärzte tagten zum Thema Endodontie Inhalte waren: Endodontie einfach und sicher für den Generalisten. Endodontie in der täglichen Praxis – Zahnerhalt durch mikroskopische Wurzelbehandlung. Neue Behandlungskonzepte mit deutlich verbesserter Erfolgsprognose machen Wurzelbehandlungen einfacher und sicherer: Wurzelkanalaufbereitungen, Probleme im Verlauf der Behandlung, Grenzen erkennen – wann zum Spezialisten überweisen. Referent und Leiter der VeranstaItung in den Räumen der De Medi- kus Akademie ist Dr. Moritz Haut, Master of Science für Endodontologie und zertifizierter Endodontologe der DGET sowie offizieller Referent von VDW Dental. In der Seminarreihe von Dr. Moritz Haut intensivieren die Zahnärzte die Theorie und setzen in praktischen Übungen und Anwendungen das Wissen um. Die Ärzte schätzen die Möglichkeit, mit Hilfe des Dentalmikros kopes vor Ort mikrochirurgisch zu arbeiten. Die Fortbildungsreihe und der Standort Rheda sind bei den auch von weit angereisten Zahnärzten mittlerweile zu einem gern gebuchten fachlichen wie lokalem Highlight geworden. Gerne nehmen die Kollegen den kollegialen Austausch und die Zusammenarbeit durch Überweisungen von Patienten an den Spezialisten wahr. Den eigenen Zahn so lange wie möglich erhalten ist das Ziel der Zahnärzte. Weitere Informationen zu Seminaren und mikroskopischen Wurzelbehandlungen findet man unter www.dentalzentrum-owl.de Patientenberatungstermine beim Spezialisten für Wurzelbehandlungen, Praxisklinik OWL, 05242/ 5789510 Das Bild zeigt von links: Frau Hibbel, VDW Dr. Moritz Haut, Herr Bünzel, MCC www.facebook.com/dentalzent rum.owl https://plus.google.com/+Dental zentrum-owlDe www.mein-rhwd.de/dentalzent rum DENTALZENTRUM OWL Kinder- Zahnputzschule Im Dentalzentrum OWL findet in den Ferien ein besonderes Programm für die Kinder statt: Dr. Alhamoui, Spezialist für Kinderzahnheilkunde, bietet jeden Mittwochnachmittag von 14.00–19.00 Uhr eine Kinder-Zahnputzschule an (nach telefonischer Anmel- dung). Damit Zähne putzen richtig Spaß macht, werden die Kinder spielerisch an die richtigen Techniken des Putzens herangeführt und mit der Zahnpflege vertraut gemacht. In kindgerechter Art werden der Einsatz von Zahnbürsten und Zahnseide geübt, um die Mundhygiene früh zu pflegen. Gleichzeitig werden auf diese Weise Ängste abgebaut und Vertrauen gewonnen. Mit viel Motivation und Lob über gut geputzte Zähne werden die Kinder mit kleinen Geschenken belohnt. Auf alle Fälle dürfen sie ihren Putzbecher und die Zahnbürste mit nach Hause nehmen. Ein schönes gesundes Ferienerlebnis! Anmeldung: Praxisklinik OWL Bahnhofstraße 10 05242/5789510 www.dentalzentrum-owl.de Dr. Alhamoui, Spezialist für Kinderzahnheilkunde AUTO-ZENTRALE THIEL Neubau nimmt Formen an Seit dem ersten Spatenstich im Februar wird fleißig am neuen Domizil der Auto-Zentrale Thiel (gegenüber dem A2 Forum) gearbeitet. Die Auto-Zentrale investiert zirka sieben Millionen Euro in den Neubau an der Gütersloher Straße. Auf dem 17000 Quadratmeter großen Grundstück entstehen einund zweigeschossige Gebäude in Stahlskelettbauweise mit einer Nutzfläche von insgesamt 5300 Quadratmetern – gegenüber 2000 qm am bisherigen Standort an der Bielefelder Straße. Noch Ende des Jahres will das Team mit seinen fast 80 Mitarbeitern an den neuen Standort umziehen.

geschäftliches anzeigen 67 RUNDUM GUT VERSICHERT HanseMerkur Agentur jetzt auch in Rheda-Wiedenbrück An der Wasserstraße 15 gibt es etwas ganz Neues in der Stadt. Dort ist Jennifer Luismeier mit ihrer HanseMerkur VersicherungsAgentur eingezogen. Die Versicherungsfachfrau ist in Rheda-Wiedenbrück aufgewachsen und kennt die Stadt und ihre Menschen. Die HanseMerkur war bisher noch nicht mit einem Büro in Rheda-Wiedenbrück vertreten. Diese Lücke wird jetzt mit einem Rundumservicepaket ausgefüllt. Die Agentur deckt das gesamte Versicherungsspektrum ab. Ob Kranken-, Auto-, Hausoder Reiseversicherung, Jennifer Luismeier hilft bei der Suche nach der richtigen Police. Bundesweit neu im Angebot der HanseMerkur ist eine »Krebsversicherung«. Sie springt im Fall einer Krebserkrankung ein und sorgt dafür, dass der Patient ambulant und im Krankenhaus privat behandelt wird. Einzelheiten und ausführliche Beratung gibt es in der… VersicherungsAgentur HanseMerkur Wasserstraße 15 Tel.: 05242/4061490 Fax: 040/41199675970 Mail: Jennifer.Luismeier@hanse merkur.de www.hansemerkur.de/web/ jennifer.luismeier Jennifer Luismeier mit ihrem Sohn Paul. VON DEN BÜRGERN FÜR DIE BÜRGER Wenn die Bürger anpacken geht’s voran (Kem) Hier, in unserer Stadt wird eifrig schon fünf Jahre lang über eine E-Bike-Station auf dem »Marktplatz« sowie fast ebenso lange über die Ladestation auf dem »Doktorplatz« diskutiert. »Das ist in Rietberg anders!«, weiß der Heimatfreund Christoph Beilmann. »Rietberg schafft, Rheda- Wiedenbrück diskutiert«, bringt er die Angelegenheit auf den Punkt. Die E-Bike-Station in Rietberg wurde jüngst eingeweiht. Nun setzt Beilmann darauf, dass bei der Umgestaltung des »Konrad-Adenauer-Platzes« auch in Rheda-Wiedenbrück eine Ladestation entsteht. »Ich hoffe, die Station auf dem Marktplatz ist bis dahin fertig und ebenfalls der Doktorplatz sollte zu diesem Zeitpunkt über eine E-Bike-Station verfügen, wünscht sich Beilmann. Das über 10 Jahre alte Thema »Rundbank auf dem Marktplatz« wird auf jeden Fall nicht einen mit der E-Bike-Station vergleichbaren Weg nehmen. Beilmann sprach Anfang des Jahres den mit ihm seit der Schulzeit freundschaftlich verbundenen Josef Pollmeier an, ob er die Erstellung der Bank in Eigeninitiative in die Hände nehmen würde. Pollmeier, der sich seit Jahren für das Gemeinwohl in der Helfertruppe des Fördervereins der Flora Westfalica einsetzt, nahm noch »Katze« Lübbert, Georg Berger und »Heini« mit ins Boot. Das Bauamt und der Bauhof unterstützten das Vorhaben mit einer Holzspende, die Kreissparkasse mit 1100 Euro für das rund gezogene und versiegelte Stahlgestell. Eine unbekannt bleiben wollende Frau gab 50 Euro für Farbe und Schrauben. Unter Verwendung modernster Schreinertechnik schnitt Josef die Bretter für die Sitzfläche zu. »Katze« und »Heini« unterstützten ihn. Die Betonarbeiten für die Verankerung der Bank führte Georg aus. Das Quartett schuf eine aufwendige Konstruktion: Wenn der Bedarf besteht, beispielsweise (Sitzend v. l.) Josef Pollmeier, Johannes Hüser (Kreissparkasse), »Katze« Lübbert, (stehend v. l.) Christoph Beilmann, Georg Berger beim Christkindlmarkt, kann die Bank binnen 10 Minuten abgebaut und nach dem Ende der Veranstaltung ebenso schnell wieder aufgestellt werden. Josef Pollmeier hat sich noch mehr Aufgaben auf die Fahne geschrieben. Er renovierte die 10 Gläubige fassende kleine Kapelle auf dem Gut Schledebrück, baut mit seinen Freunden drei Bänke für den Flora Westfalica Park. Sie sollen in der 25. Woche ihren Standort hinter der Skaterbahn erhalten. In seiner Werkstatt entstehen zurzeit ebenfalls vier neue Eingangsschilder »1000 Jahre Wiedenbrück« aus Eichenholz. Alleine sechsmal muss er die Farbe auf dem Wappen und dem Schriftzug auftragen. Heinz und Franz Löbbering helfen ihn bei den vorher gehenden 10 mm tiefen Fräsarbeiten.

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz