Aufrufe
vor 5 Jahren

Das Stadtgespräch Januar 2016

Das Magazin für Rheda-Wiedenbrück

80 GESCHÄFTLICHES

80 GESCHÄFTLICHES Das Stadtgespräch anzeigen BEGEISTERUNG BEI DER EINWEIHUNG VON »1690 – WIEDENBRÜCKER GASTHAUS« Viele Gäste gratulierten zu der gelungenen Neueröffnung (Kem) Das neue »1690 – Wiedenbrücker Gasthaus« startete mit gelungener Einweihung. Es war noch nicht mal 19 Uhr – und schon war das Restaurant rappelvoll. Sehr zur Freude von Wirt Filippo Speranza, der das charmante Restaurant mit westfälischer und italienischer Küche führt, sowie von Franz-Josef Krane, der die traditionsreiche Adresse mit Architekt Frank Hurlbring zu einem wahren High- light der gastronomischen Welt von Wiedenbrück umgestaltet hatte. Die Familie, Freunde, Bekannte, Geschäftspartner sowie Vertreter aus dem gewerblichen und öffentlichen Leben waren gekommen, um zu der Eröffnung zu gratulieren. Sie alle wünschten Erfolg und viel Glück. Die Freude darüber, dass an einem zentralen Ort Wiedenbrücks (an der Langen Straße 26) wieder gastronomisches Leben ein- (V. l.) Heimatfreund und Unternehmer Franz-Josef Krane, seine Frau Marie-Therese, Filippo Speranza und Bürgermeister Theo Mettenborg kehrt, war allgemein und groß. Dieses vermittelte auch Bürgermeister Theo Mettenborg in seiner Gratulation. KNAXIANER Spaß beim Tischtennis-Schnupperkurs Auch in diesem Jahr haben die Kreissparkasse Wiedenbrück und die TSG Rheda zusammen einen Tischtennis-Schnupperkurs organisiert. Wie immer wurde das Training gut angenommen und die Teilnehmer waren mit viel Freude dabei. Die Jugendtrainer des Vereins zeigten den Fünf- bis Elfjährigen die verschiedenen Spiel-Techniken. Zum Abschluss konnten sich die Teilnehmer in mehreren Spielrunden miteinander messen. Eine Übersicht auf der Homepage www.kskwd.knax.de informiert über weitere Termine. Die Teilnehmer des Schnupperkurses freuen sich zusammen mit den Trainern der TSG Rheda und Kathrin Schramm, Stellv. Leiterin der Kreissparkasse in Rheda, über einen ereignisreichen Tischtennis-Nachmittag. GARTENCENTER SETZER Gewinnerin fährt auf E-Bike ab (stg) Helga Röskamm aus Rheda- Wiedenbrück ist die glückliche Gewinnerin des Gewinnspiels beim Gartencenter Setzer an der Feldstraße 1. Am Freitag, dem 27. November 2015, wurde ihr in dem beliebten Fachbetrieb ein E-Bike im Wert von ca. 1200,– € übergeben. Geschäftsleitungsmitglied Uwe Richarz gratulierte freudig zu dem Gewinn und wünschte viel Freude mit dem neuen Gefährt. Die Gewinnerin konnte die Nachricht, dass sie gewonnen habe, zunächst kaum glauben und freute sich riesig: »Mein altes Rad ist bereits 20 Jahre alt. Da kommt der Gewinn genau richtig!«. Bei dem vom Verband Sagaflor im Rahmen seines 50-jährigen Jubiläums initiierten Gewinnspiel mussten die Teilnehmer eine Gewinnkarte ausfüllen und in die bereitgestellte Losbox werfen. Als Hauptgewinn winkte vom Verband ein Smart Fortwo sowie jeweils ein E-Bike von den 88 in Deutschland ansässigen Grün-erleben-Partnerbetrieben. Bei der Gewinnspielaktion vom 1. bis 31. Oktober hatten allein beim Gartencenter Setzer etwa 500 Personen teilgenommen. Uwe Richarz, Geschäftsleitungsmitglied beim Gartencenter Setzer, sowie die glückliche Gewinnerin Helga Röskamm mit ihrem nagelneuen E-Bike

GESCHÄFTLICHES anzeigen 81 SEIT OKTOBER 2015 IN RHEDA-WIEDENBRÜCK Herzlich willkommen bei Derma Balance Kosmetik Eine sehr positive Resonanz fand bereits das im Oktober eröffnete kleine, aber feine Studio »Derma Balance Kosmetik« im Hotel König’s, Berliner Straße 47. Die handwerkskammergeprüfte Kosmetikerin Melanie Chiva- Nottbrock präsentiert ihr Leistungsangebot auf Wunsch von Anna Schramm, die damit das bestehende Angebot auf fachlich kompetentem Niveau ergänzt. Dadurch ist eine wahre Perle für Beauty und Wellness entstanden. Nach erfolgreich absolvierter Ausbildung war Melanie Chiva- Nottbrock in Lüdinghausen sieben Jahre lang als Kosmetikerin selbständig. Es waren familiäre Gründe, die sie zur Verlegung ihres Kosmetik-Studios nach Rheda-Wiedenbrück veranlassten. Parallel zu ihrer Haupttätigkeit, leitet sie seit sechs Jahren die Kosmetische Fachschule in Trägerschaft des Handwerks- Melanie Chiva-Nottbrock freut sich auf die Kunden in ihrem kleinen, aber feinen Studio Derma Balance Kosmetik kammer-Bildungszentrums in Münster. Dort arbeitet sie als Ausbilderin und Dozentin. Von den Synergieeffekten dieser Tätigkeit profitieren die Kundinnen und Kunden ihres Studios. Melanie Chiva-Nottbrock gestaltet den Aufenthalt so erholsam wie möglich. Dazu tragen eine wohl temperierte Relax-Liege, leise Musik und angenehme Düfte bei und machen den Beautytermin zu einer erholsamen Auszeit. Zu den angebotenen Behandlungen gehören beispielsweise die Diamant-Mikrodermabrasion, das Meso Lift- und Anti-Aging Verfahren oder die Hautverjüngung mit speziellen Wirkstoffen. Am Anfang stehen die gewissenhafte, individuelle Beratung und die gründliche Hautanalyse durch die Kosmetikerin. Sie kann auf den individuellen Typ der Haut und dem jeweiligen Hautzustand abgestimmt, optimal mit der Behandlung und den geeigneten Derma Balance – Pflegeprodukten eingehen. Bei vielen Hauterkrankungen, u. a. bei Akne und Neurodermitis sowie anderen Haut-Problemen von Teenagern, ist Melanie Chiva- Nottbrock eine kompetente Ansprechpartnerin. Im Mittelpunkt stehen die Kundin oder der Kunde und die Sicherung eines deutlich schnelleren, dermatologischen Behandlungserfolges. Ganz wichtig ist ihr ein überprüfbares Behandlungsergebnis, damit die Kundinnen und Kunden sehen, dass sie die Hautgesundheit erhalten und etwas Wertiges für die Schönheit ihrer Haut bekommen. Melanie Chiva-Nottbrock begrüßt Sie gern in ihrem Kosmetikstudio »Derma Balance Kosmetik«. JUWELIER UHRMEISTER Mehr Raum, mehr Auswahl und mehr Flair Nach Umfangreichen Umbauund Modernisierungsmaßnahmen eröffnete Juwelier Uhrmeister am 21.11.15 in Rheda wieder seine Türen. Hier ist es gelungen, den alten und ehrwürdigen Räumlichkeiten ein neues Gesicht zu verleihen. In den neu gestalteten, großzügigen Geschäftsräumen von Juwelier Uhrmeister finden Marken Raum, ihren einzigartigen Flair zu versprühen. Das neue, moderne Ladenkonzept schafft strukturierte und übersichtliche Räumlichkeiten, in welchen sich Kunden und Mitarbeiter wohlfühlen und eine individuelle Silvia Uhrmeister, Petra Fellmann und Katrin Waschinski Beratung in einer angenehmen Atmosphäre ermöglicht wird. Das umfangreiche Sortiment an Gold- und Silberschmuck wird bereichert durch die Kooperation mit dem neuen Partner „Trauringschmiede“. Hier berät das Team Uhrmeister seit dem 2. Dezember nun auch Trauringkunden. »Wir sind ein Familienbetrieb, seit drei Jahrzehnten in dieser Branche tätig und verfügen über umfangreiche Kenntnisse in der Schmuckbranche«, so die Geschwister Silvia und Lars Uhrmeister. Besuchen Sie Juwelier Uhrmeister in Rheda, Neuer Wall 11 und lassen Sie sich von der außergewöhnlichen Vielfalt an Schmuck, Uhren, Verlobungs- und Trauringen verzaubern.

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz