Aufrufe
vor 5 Jahren

Das Stadtgespräch Januar 2016

Das Magazin für Rheda-Wiedenbrück

60 Das

60 Das Stadtgespräch INDUSTRIEBAU LÄRMSCHUTZ FASSADEN Wir geben Beton 1.000 Gesichter: · jahrzehntelange Erfahrung · vielfältigste Gestaltungsmöglichkeiten bei Farben und Formen · auf Wunsch alles aus einer Hand, vom individuellen Entwurf bis zur schlüsselfertigen Übergabe · termingerechte Koordination · hohe Qualität bei Material und Ausführung www.eudur.de EUDUR-Bau GmbH & Co. KG Alte Ziegelei 1 33442 Herzebrock-Clarholz Telefon 0 52 45 / 84 19 - 0 www.eudur.de | info@eudur.de karneval 2015/16 Ist der Karneval auch kurz im Land, sind wir außer Rand und Band (Kem) Mit Blick auf das herrliche Wiedenbrücker Rathaus eröffnete der Vorsitzende des Rosenmontagskomitees, Guido Lütkewitte, am 11. 11., um 11.11 Uhr, bei milden Temperaturen die Karnevalssession 2015/16. Stadtprinz Matthias I. Manche stimmte unter dem Beifall der Narrenschar mit launigen Worten auf die fünfte Jahreszeit ein und ebenfalls das Kinderprinzenpaar Felix I. Wiedenhaus und Hannah I. Manche freuten sich, dass es nun endlich wieder so richtig karnevalistisch losgeht. Die Kinderprinzessin und die prinzenproklamation Sandro I. & Manuela I. Monni sind das Stadtprinzenpaar 2015/16 (Kem) Fliegende Beine, bunte Hüte und ein dreifaches »Helau!« im Piushaus. Das Warten hatte ein Ende. Der WCV »Grüne Funken« und die KG Helü präsentierten das Stadtprinzenpaar 2015/16. Einen rasanten, stimmungsvollen Abend legte der in dieser Session ausrichtende WCV hin: Tanzende Funkenmariechen, gute Laune verbreitende Musik, »stand up«- und klassische Bütt und viel Vorfreude auf die Regierungszeit des neuen Stadtprinzenpaares prägten die ausverkaufte Veranstaltung. Es wurde den Jecken einiges geboten: Die Tanzgarden der KG Helü und des WCV überzeugten mit Synchronität und strahlenden Gesichtern. Musikalisch heizten Gaudi Sepp und das Fürstliche Trompetercorps ein. Bauer Schulte Kinderprinzenpaar Felix I. Wiedenhaus und Hannah I. Manche mit dem Stadtprinzenpaar Matthias I. Manche und Anne II. Manche Stadtprinzessin Anne II. Manche lüfteten unter dem Jubel der Jecken das lange geheim gehaltene Karnevalsmotto »Ist der Karneval auch kurz im Land, sind wir außer Rand und Band«. Er ziert nun den Rosenmontagssticker, der für drei Brömmelkamp und die Pillhöhner sorgten mit Witz und Humor für gute Stimmung. Das erste Highlight stand mit der Verabschiedung des Stadtprinzenpaares der Session 2014/15, Matthias und Anne Manche von der KG Helü, an. Der Dank der Narren galt ihnen für eine aufregende Session. Sie feierten das strahlende Paar noch einmal mit großen Emotionen. Doch der absolute Höhepunkt war die Proklamation des neuen Prinzenpaares. Mit riesen Jubel zog es auf die Bühne. Sandro I. und Euro käuflich zu erwerben ist. Der Erlös aus dem Verkauf dient der Finanzierung der Kapellen für den Rosenmontagszug. »Darum greift mächtig zu!«, begeisterte der Vorsitzende die Jecken zum Kauf der Sticker. Sandro I. und Manuela I. Monni verbreiten Begeisterung als Stadtprinzenpaar. Manuela I. Monni vom WCV waren die wahren Stars des Abends. In ihrer Prinzengarderobe ließen sie sich von der Karnevalsgemeinde feiern. »Lachen und Scherzen, mit viel Sonne im Herzen, an alle denken, Freude verschenken und mit Karnevalsgrüßen euch den Tag versüßen!«, verkündete der frisch gekürte Prinz. Seine Eltern, Giovanni und Leni legten ihm als gestandene Karnevalisten und Vereinswirtepaar der früheren Gildestuben den karnevalistischen Bazillus wohl mit in die Wiege. Der WCV-Präsident wird nun als Stadt-

61 prinz gemeinsam mit seiner Frau als Prinzessin die Grünen Funken in das 50. Vereinsjahr führen und diese auf dem BWK-Kongress repräsentieren. Ihre Kinder Fiorina und Danilo sind ebenfalls längst karnevalistisch unterwegs. Als Ordonanzen an der Seite der in Langenberg wohnenden Tollitäten stehen Heiko Paß und der Langenberger Schützenkönig Klaus Rickmann. Saalkarneval Show-Party. Musikalischer Höhepunkt sind die Fetenkracher. Die als verrücktestes Trio seit Trio bekannten Musiker ließen die Leute mit ihrem Gitarrenkurs der Extraklasse schon auf der Sylvester-Party am Brandenburger Tor und auf dem Nürburgring ausrasten. Da gibt es selbst bei Freiwilligen an der Luft- und Gummigitarre kein Halten mehr. Ein echtes Bühnentalent ist auch Gudrun Bauer mit einer Prise Lokalkolorit. Mit dabei sind ebenfalls die Garden und die »Blue Angels« des CVR mit flotter Musik und mitreißenden Choreografien. Ein Stelldichein auf der Tanzbühne geben sich zudem die Tanzmäuse des SC Wiedenbrück. Und last but not least gibt Prinzessin Julia I. Braun das närrische Zepter weiter an die neue Tollität des CVR. Mit etwas (Los-) Glück können die Besucher einen der attraktiven Preise gewinnen. Der Eintritt kostet 13 Euro und für Jugendliche ab 14 Jahre 6,50 Euro. Unter 14-Jährige haben freien Eintritt. Die Karten gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen des Siedlerbundes sowie bei Heidrun Moriße, Ruf 05242-400177, mobil 017622219335 (werktags ab 19 Uhr sowie samstags). Stargäste beim CVR Blaue Funken sind die Fetenkracher. Große Kostümparty der Roten Funken (Kem) Am 15. Januar 2016 wird bei der KG Helü die Sonne nicht untergehen. Sie lädt an diesem Abend ab 19.11 Uhr im St. Pius- Saal zum dritten Mal zur Kostümparty ein. Das Motto des Abends lautet: Einfach nur verkleiden und Karneval feiern. Der Eintritt beträgt 5 Euro. Die Blauen Funken laden zur Prunksitzung mit Prinzenproklamation ein (Kem) Der CVR »Blaue Funken« und der Siedlerbund laden nun bereits zum vierten Mal ein zu einer Gemeinschaftsgala. Sie findet statt am Samstag, dem 16. Januar 2016, 19.11 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) im Opelhaus Funke an der Schröderstraße / Ecke Herzebrocker Straße. Die Akteure möchten den Anwesenden einen unvergesslichen Abend bereiten. Zu den musikalischen Stimmungsmachern gehören das Musikcorps Dance to Fox und die Miami Dance Band mit Stimmungshits non stop. Sie ist auch verantwortlich für das Vorglühen und die große After- Karnevalistische Vesper mit anschließendem Programm (Kem) Um 14.11 Uhr lädt der CVR am Sonntag, dem 17. Januar 2016 (Einlass ab 13 Uhr), im Opelhaus an der Schröderstraße zur Karnevalistischen Vesper mit Pastor Antoni Klemens und Pfarrer Ralf Fischer ein. Anschließend folgt bei Kaffee und Kuchen zu familienfreundlichen Preisen eine zweistündige karnevalistische Unterhaltung mit den Garden des CVR und den Blue Angels. Musikalische Stimmung vermittelt der Entertainer Thomas Venten. Dönekes erzählt Gudrun Bauer. Die Ehrung der ältesten Besucherin und des ältesten Besuchers gehört zur beliebten Tradition des Nachmittags. Die Freunde des Tombola-Glücks kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Der Eintritt ist frei. Es wird um eine Spende für die Deckung der Kosten gebeten. Platzreservierungen (ab 5 Personen) bei Heidrun Moriße, Ruf 05242- 400177, mobil 017622219335 (werktags ab 19 Uhr sowie samstags). Große Prunksitzung des WCV Grüne Funken (Kem) Ab sofort können Sie Karten für die Große Prunksitzung am Samstag, dem 23. Januar 2016, 19.33 Uhr, im Reethus bekommen. Dem WCV Grüne Funken ist es wieder einmal gelungen, ein Karnevalsprogramm der Extraklasse zusammenzustellen, das alle Sinne anspricht. Niels Weberling ist der total schräge Typ! Er gilt als einer der

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz