Aufrufe
vor 5 Jahren

Das Stadtgespräch Januar 2016

Das Magazin für Rheda-Wiedenbrück

10 Das

10 Das Stadtgespräch Die Spieler des Erfolgsteams: (Hinten v. l.) Ilkay Sayin, Philip Eliasmöller, Sahan Sahin, Vincent Wan, Lienardo M. Figurado, Marius Hütig, Daniel Stuckenschnieder, Trainer Matthias Homburg (vorne v. l.) Henrik Kornfeld, Jonas Vogelsänger, Nils Niemeyer, Julius Ahlmann, Jonas Terhechte, Lukas Müller EINSTEIN-FUSSBALLER Kreismeister der Schulen Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in 2015 und wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. www.volksbank-bi-gt.de Frohe Weihnachten! Ende gut, alles gut – so lässt sich wohl der Verlauf des Endrundenturniers um die diesjährige Fußball-Kreismeisterschaft der Schulen umschreiben. Nach holprigem Turnierstart spielten die Einsteiner im entscheidenden Spiel ganz stark auf und sicherten sich doch noch den längst verloren geglaubten Gesamtsieg. Im ersten Spiel gegen die Realschule Rietberg gelang nach früher Führung der Rietberger nur noch der Anschlusstreffer zum 1:2 durch Jonas Terhechte. Im darauffolgenden zweiten Spiel gegen das Gymnasium Versmold beherrschten die Einsteiner nach erneutem Rückstand den Gegner nach Belieben und drehten das Spiel durch zwei weitere Treffer des stark aufspielenden Jonas Terhechte. Als nach dem Auslassen zahlreicher Großchancen der Gegner in der letzten Spielminute jedoch das 2:2 erzielte, schien die Chance auf den Titel endgültig verspielt. Doch durch die Spielergebnisse der anderen Mannschaften ergab sich tatsächlich noch die Möglichkeit durch einen Sieg mit zwei Toren Unterschied über das bis dahin ungeschlagene Stiftische Gymnasium Gütersloh das Endrundenturnier zu gewinnen. Und im entscheidenden Spiel zeigten die Einsteiner ihre ganze Klasse. Angetrieben von einem überragenden Sahan Sahin ließen die Einsteiner keinen Zweifel an ihrem Siegeswillen aufkommen und führten durch einen sehenswerten Fernschuss von Philip Eliasmöller schnell mit 1:0. Insbesondere die starke Offensivabteilung um den schnellen Jonas Vogelsänger stellte den Gegner in der Folge immer wieder vor Probleme, so dass der zweite Treffer nur eine Frage der Zeit schien. Als Sahan Sahin nach bravouröser Einzelleistung dann kurz vor Schluss zum erlösenden 2:0 erhöhte, kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Sportlehrer Matthias Homburg war entsprechend zufrieden: »Nach der unglücklichen Auftaktniederlage hat sich hier die spielerisch beste Mannschaft am Ende verdient durchgesetzt.« Jetzt geht es für die Einsteiner 2016 auf Bezirksebene weiter.

11 42 Kinder der Kolping-Kita, der Park- und Piusschule übergaben Bürgermeister Theo Mettenborg (Mitte) die Grünen Meilen, die sie in ihren Sammelheften notiert hatten. Umweltberaterin Dorothee Kohlen (oberste Reihe, 2. v. r.), Henning Korte, Klimaschutzmanager vom Kreis Gütersloh (l.) und Rheda-Wiedenbrücks Klimaschutzmanager Hans Fenkl (2. v.l.) begleiteten die Übergabe. KLEINE KLIMASCHÜTZER Kinder übergaben Bürgermeister Theo Mettenborg 8.833 Grüne Meilen Unter dem Motto »Kleine Klimaschützer unterwegs – Kinder sammeln Grüne Meilen für das Weltklima« setzen sich Kinder seit 2002 weltweit spielerisch mit Themen wie umwelt-freundliche Mobilität, Klimawandel und Nachhaltigkeit auseinander. Der Kreis Gütersloh hat dieses Jahr alle Schulen und Kindergärten eingeladen, sich an der Aktion zu beteiligen. In Rheda-Wiedenbrück sind 751 Kinder von einer Kindertagesstätte und drei Grundschulen dieser Einladung gefolgt und so oft wie möglich zu Fuß oder mit dem Rad zur Kita oder Schule gekommen. Herausgekommen sind insgesamt mehr als 8.833 Grüne Meilen, die dem Bürgermeister übergeben wurden. An der Initiative hatten sich beteiligt: Andreas-Wenneber: 342 Kinder, 3.343 Meilen, Parkschule: 100 Kinder, 1.473 Meilen, Piusschule: 260 Kinder, 3.222 Meilen und die Kath. Kolping-Kita: 46 Kinder, 795 Meilen. Jedes Kind hatte durchschnittlich 11,8 Meilen zurückgelegt. »Ihr setzt mit eurem Engagement ein schönes Zeichen«, freute sich Theo Mettenborg. Die Kampagne vom Klima-Bünd- nis vermittelt Kindern, dass jeder Einzelne etwas zum Klimaschutz und einer fairen Welt beitragen kann. Sie hilft ihnen zum anderen selbstständig, sicher und aktiv am Straßenverkehr teilzunehmen. Alle in 2015 gesammelten Grünen Meilen wurden im November auf der 21. UN-Klimakonferenz in Paris von den Aktiven des Klima-Bündnisses überreicht. Weitere Infos: Klimaschutzmanager Henning Korte, Kreis Gütersloh, Tel. 05241 85 2764, und Umweltberaterin Dorothee Kohlen, Tel. 05242 963 234 sowie www.kindermeilen.de Parkett - der perfekte Boden für höchste Ansprüche an Qualität und Ästhetik Entdecken sie bei uns die Vielfältigkeit der verschiedenen Parkettbödenund erleben Sie wie zeitgemäß die „gute alte“ Eiche auftreten kann! In unserer Ausstellung mit über 1600 m² und großzügigen Parkettflächen, beraten wir Sie kompetent und individuell.

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz