Aufrufe
vor 2 Jahren

Das Stadtgespräch Februar 2019

  • Text
  • Rheda
  • Februar
  • Stadt
  • Ford
  • Ebenfalls
  • Zudem
  • Gemeinsam
  • Zeit
  • Beiden
  • Stellen
  • Rhwd.de

62 Das

62 Das Stadtgespräch anzeigen Die Gewinnerin Jule und ihr Vater Martin Vogelsänger trafen auf den Moderator Thore Schölermann. (v.l.) Thore Schölermann, Michael Patrick Kelly, Martin und Jule Vogelsänger FAMILIE AUS RHEDA-WIEDENBRÜCK GEWANN VIP-FINAL-TICKETS BEIM TÖNNIES GEWINNSPIEL 15-jährige Jule traf Stars beim Finale von The Voice Was für ein Star-Wochenende für Jule und ihren Vater Martin Vogelsänger aus Rheda-Wiedenbrück. Die beiden hatten beim Tönnies Gewinnspiel zwei VIP-Finalkarten für den Wettbewerb The Voice auf ProSieben gewonnen. So reisten Vater und Tochter Mitte Dezember mit dem Zug nach Berlin und erlebten eine unvergessliche Show. »Hinter den Kulissen haben wir so viele Stars getroffen, die ich sonst nur aus dem Fernsehen kenne«, berichtete Jule aufgeregt. »Wir konnten Selfies mit Moderator Thore Schölermann, Model Lena Gercke und dem Gewinner Samuel Rösch machen. Das war einfach klasse«. Schon in den Blind Auditions verzauberte der spätere Gewinner mit seiner ruhigen Art und seinem besonderen Gesang. Mit dem Lied »Signal« holte er sich die Buzzer der Jury, um dann im Duell zu zeigen, dass der Song »Still« einfach von ihm gesungen werden musste. Zu guter Letzt überzeugte Samuel das Publikum und die Jury mit dem Song »Der Weg«. Für die Glücklichen aus dem Gewinnspiel im Tönnies-Werksverkauf bleibt ein aufregendes und schillerndes Wochenende in Berlin. »DIE PHOTODYNAMISCHE THERAPIE« IN DER HAUTARZTPRAXIS DR. CHRISTINA KELLNER Mit Licht gegen Hautkrebs Die häufigste durch UV-Strahlung hervorgerufene Hautkrebserkrankung ist der weiße Hautkrebs mit der Vorstufe der »Aktinischen Keratose«. Seit 2015 ist die AT sogar als Berufskrankheit anerkannt bei Berufen, die stark UV-Strahlen ausgesetzt sind. Jeder 2.Patient über 60 hat Aktinische Keratose, die unbehandelt in weißen Hautkrebs übergeht. Die Photodynamische Therapie ermöglicht eine frühzeitige Behand- lung ohne operative Eingriffe. Die kranken Zellen werden im Lichtraum unter Einwirkung einer medizinischen Salbe zerstört, während gesundes Gewebe geschont bleibt. Die Behandlung hat noch einen positiven Nebeneffekt: eine sichtbare Hautverjüngung. Die Behandlung im Lichtraum findet in angenehmer und entspannender Atmosphäre statt, in unserer Lichtraum-Lounge. Frau Dr. Kellner ist glücklich, ihren Patienten diese einzigartige Behandlung in ihrer neuen Praxis anbieten zu können. Frau Dr. Kellner hat im Derma-Zentrum Bonn bei Prof. Dr. Reinhold den ersten Lichtraum in Deutschland mit errichtet. Mit klinischen Studien hat sie die Behandlungsweise unterstützt und belegt. Noch heute fährt sie regelmäßig nach Bonn, um mit Prof.Dr. Reinhold zu arbeiten und sich auszutauschen. Auch in ihrer Hautarztpraxis in Rheda haben die ersten Patienten im Lichtraum ihre Behandlung begonnen. Weitere Informationen und Beratungen zum Thema Hautkrebs und Behandlungsmethoden gerne unter Tel.: 05242/5789580 Private Hautarztpraxis Dr. Christina Kellner Bahnhofstraße 10 33378 Rheda-Wiedenbrück

anzeigen 63 Alle Jubilare 2018 der gesamten Thiel-Gruppe mit Geschäftsführung AUTOHAUS KARL THIEL Große Jubiläumsfeier der Jubilare und Ruheständler Auch in diesem Jahr war es der Geschäftsleitung eine besondere Ehre mit allen Jubilaren einen feierlichen Abend zur Anerkennung ihrer langjähren Betriebszugehörigkeit zu verbringen und sie gebührend zu feiern. Eine besondere Freue war es, dass wir an diesem Abend auch Frau Marie-Luise Thiel in unserer Festgesellschaft begrü- ßen durften. Wir sind besonders Stolz in diesem Jahr mit 27 Jubilaren in der ganzen Thiel Gruppe insgesamt auf 843 Jahre Thiel anstoßen zu können. In der heutigen besonders schnell lebigen Zeit ist es schon lange keine Selbstverständlichkeit mehr, dass Mitarbeiter von Beginn ihrer Ausbildung bis zum wohlverdienten Ruhestand in einem Betrieb tätig sind. Wir danken daher unseren Mitarbeitern, die uns 20, 30, 40, 45 und sogar 48 Jahre die Treue gehalten haben. Wir hoffen auf noch viele Wiederholungen und auf eine weiterhin gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. In unserem Standort in Rheda- Wiedenbrück wurden 6 Mitarbeiter für Ihre langjähre Betriebszugehörigkeit von insgesamt 195 Jahre geehrt: 20 Jahre Thomas Klemm (Verkaufsleitung) und Tobias Steinhüser (Werkstatt), 25 Jahre Peter Kohlstedde (Werkstatt), 40 Jahre Martin Thamm (Werkstatt), 45 Jahre Udo Kuhn (Werkstattleitung) und Herbert Schröder (Werkstatt). KREISSPARKASSE WIEDENBRÜCK KREISSPARKASSE WIEDENBRÜCK Azubis spendeten an die Tafel Die Auszubildenden des ersten Lehrjahres der Kreissparkasse Wiedenbrück überreichten Lebensmittel an die Gütersloher Tafel. Während einer Schulungsmaßnahme kam den Auszubildenden der Gedanke »Jeder soll ein schönes Weihnachtsfest haben«. Davon angetrieben setzten die acht jungen Leute gemeinsam mit ihrer Personalreferentin Janina Engels den Gedanken in die Tat um. Sie sammelten Geld und kauften davon Lebensmittel. Neben den Grundnahrungsmitteln wurde passend zur Jahreszeit auch Weihnachtsgebäck gekauft. »Damit machen Sie vielen Personen und Familien eine Freude«, bedankte sich die Geschäftsführerin Ruth Prior-Dresemann bei den Auszubildenden. (V.l.) Ruth Prior-Dresemann (Geschäftsführerin der Gütersloher Tafel) mit Ella Bertram (stellvertretend für die spendenden Azubis der Kreissparkasse Wiedenbrück)

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz