Aufrufe
vor 2 Jahren

Das Stadtgespräch Februar 2019

  • Text
  • Rheda
  • Februar
  • Stadt
  • Ford
  • Ebenfalls
  • Zudem
  • Gemeinsam
  • Zeit
  • Beiden
  • Stellen
  • Rhwd.de

60 Das

60 Das Stadtgespräch anzeigen WEITERER ZERTIFIZIERTER AUTOMOBILVERKÄUFER IN DER AUTO-ZENTRALE THIEL GMBH Timo Wellner legte Prüfung mit Bravour ab Am 5.12.2018 legte Herr Timo Wellner erfolgreich seine Prüfung zum geprüften Automobilverkäufer nach VDA/VDIK/ZDK für VW ab. Besonders freuen wir uns, dass wir auch Quereinsteigern wie Herrn Wellner, der in seiner ersten Ausbildung sein Wissen als Bankkaufmann gesammelt hat, die Chance zur Qualifizierung als geprüfter Automobilverkäufer in unserem Haus geben können. Die erfolgreiche Teilnahme an einem VW Assessement-Center am 4.05.2016 verlieh Herrn Wellner den Status »Juniorverkäufer« und ermöglichte ihm ab Mai 2016 mit seiner weiteren Ausbildung zum geprüften Automobilverkäufer für VW zu beginnen. In diesen vergangenen zwei Jahren hatte er verschiedene Unterrichtsthemen zu absolvieren: Volkswagen Welt, Rhetorik, Akquisition, kundenorientiertes Handeln, Finanzdienstleistungen, Versicherungen, Rechtsgrundlagen und viele weitere. Jeder Unterrichtsblock endete mit einer Prüfung. Nur mit erfolgreichem Bestehen jeder Prüfung konnte Herr Wellner die Ausbildung fortsetzen. An die Zwischenprüfung, schloss sich ein Praxisjahr an, dass mit der zentralen Abschlussprüfung, bestehend aus einer schriftlichen Prüfung und mehreren aus Alltagssituation nachgestellten Gesprächen, seitens Herrn Wellner erfolgreich beendet wurde. Timo Wellner Heute steht Ihnen Herr Wellner als kompetenter Ansprechpartner für den VW Neuwagenmarkt in der Autozentrale Thiel in Rheda- Wiedenbrück mit Rat und Tat zur Seite. Wir freuen uns Timo Wellner als geprüften Automobilkaufmann in unserem Team zu haben. KREISSPARKASSE WIEDENBRÜCK Karin Sieg gewinnt Gold bei der Sparlotterie Bei der Danke-Auslosung der Sparlotterie der Kreissparkasse Wiedenbrück hat Karin Sieg einen 250 Gramm Goldbarren gewonnen. Die Rhedaranerin freute sich riesig über das nachträgliche Weihnachtsgeschenk. »Als ich die Nachricht bekam, war ich wirklich total überrascht«, erzählt Karin Sieg bei der Preisübergabe in der Geschäftsstelle in Rheda. Als nun Kundenberaterin Kathrin Schramm ihr den Gewinn überreichte, konnte sie ihre Freude nicht mehr zurückhalten und hatte Freudentränen in den Augen. Seit den ersten Stunden der Sparlotterie spart Karin Sieg bereits auf diese Art Geld, zum Beispiel für geplante Reisen. Doch dieses ist ihr erster richtiger Gewinn. Neben Goldbarren mit einem Gewicht von 250 Gramm und 500 Gramm wurden (V.l.) Kathrin Schramm, stellvertretende Leiterin der Kreissparkassen-Geschäftsstelle in Rheda, überreichte einen 250 Gramm Goldbarren an die freudestrahlende Gewinnerin Karin Sieg. zusätzlich auch 30 iPhone X, Geldgewinne und PKW verlost. Die Auslosung der Sparlotterie der Sparkassen erfolgt monatlich mit zusätzlichen Sonderauslosungen. Ein Los kostet 6 Euro. 4,80 Euro werden gespart. Die restlichen 1,20 Euro werden in zwei Beträge aufgeteilt. Dabei sind 90 Cent der Lotterieeinsatz und 30 Cent kommen lokalen gemeinnützigen Projekten zugute. »Die Lose der Sparlotterie bieten also die perfekte Möglichkeit, um das Sparen mit der Förderung heimischer Projekte zu verbinden. Außerdem besteht die Chance auf tolle Preise, wie am Beispiel von Karin Sieg deutlich wird«, darauf verweist die stellvertretende Geschäftsstellenleiterin der Kreissparkassen-Geschäftsstelle in Rheda. Zudem hatte sie auch eine gute Nachricht für den Ehemann. Ekkehard Sieg hat an dem Adventskalender-Gewinnspiel der Kreissparkasse teilgenommen und einen siebenteiligen Messerblock von WMF gewonnen. Somit doppeltes Glück für Familie Sieg. »Das kann gern so weitergehen«, schmunzelte Karin Sieg.

anzeigen 61 KREISSPARKASSE WIEDENBRÜCK Anika Bruß prämiert Bereits zum 16. Mal fand der gemeinsam von der Kreissparkasse Wiedenbrück und dem wertkreis Gütersloh ausgetragene Malwettbewerb statt. Gut zwei Monate hatten die Künstlerinnen und Künstler der Einrichtung Zeit, um ihre Kunstwerke fertig zustellen. Insgesamt wurden über 60 Bilder zum Thema »Stille Nacht« gemalt. So hatte die Jury letztendlich die Qual der Wahl, um aus der Vielzahl der Arbeiten das ausdrucksstärkste Bild für das Weihnachtsplakat der Kreissparkasse auszuwählen »Es gab so viele gelungene Bilder, dass uns die Auswahl nicht leicht fiel«, so die Kunstpädagogin Nicola Steffen, die den Wettbewerb begleitete. Anika Bruß, Annette Nimitz, Stefanie Reker, Ursula Stieker, Gerhard Brüggemann und Peter Lauchner hatten allen Grund zur Freude. Sparkassendirektor Johannes Hüser (4.v.r.), der technische Leiter des wertkreis Gütersloh Heinrich Hermwille (4.v.l.) sowie die Schirmherrin des Wettbewerbs Elisabeth Witte (5.v.r.) und die Kunstpädagogin Nicola Steffen (2.v.r.) gratulieren den Preisträgern des diesjährigen Malwettbewerbs (v.l.) Annette Nimtz, Anika Bruß, Gerhard Brüggemann, Stefanie Reker, Ursula Stieker und Peter Lauchner. Sie wurden für ihre Arbeit geehrt und bekamen als Anerkennung von Sparkassendirektor Johannes Hüser ein Präsent überreicht. Das Bild von Anika Bruß mit einem Chor, der unterm Sternenhimmel das Lied »Stille Nacht« singt, hat die Jury besonders überzeugt. Es wurde das Titelbild des fertiggestellten Plakats mit dem die Kreissparkasse Wiedenbrück allen Betrachtern und Lesern ein frohes Weihnachtsfest sowie ein gesegnetes neues Jahr wünscht. Somit verzichtet die Kreissparkasse auf persönliche Weihnachtsgrußkarten oder Weihnachtsschreiben und unterstützt stattdessen die Arbeit des wertkreises Gütersloh. Heinrich Hermwille, technischer Leiter des wertkreises, sowie Elisabeth Witte, Vorsitzende der Gesellschafterversammlung des wertkreises, freuen sich über eine Spende in Höhe von 1000 Euro von der Kreissparkasse. Beide bedankten sich für die Unterstützung und die Fortsetzung der guten Zusammenarbeit. So sagte Johannes Hüser bereits die 17. Auflage des Malwettbewerbs sehr zur Freude der anwesenden Künstler für das nächste Jahr zu. Das Thema muss natürlich noch ausgewählt werden. Aber sicher ist, dass auch im nächsten Jahr alle gespannt sein werden, welches Bild dann das Weihnachtsplakat der Kreissparkasse zeigt. „Das Alte muss weg!“ 25% AB SOFORT: auf Lagerware*

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz