Aufrufe
vor 2 Jahren

Das Stadtgespräch Februar 2019

  • Text
  • Rheda
  • Februar
  • Stadt
  • Ford
  • Ebenfalls
  • Zudem
  • Gemeinsam
  • Zeit
  • Beiden
  • Stellen
  • Rhwd.de

58 Das

58 Das Stadtgespräch anzeigen PKW mit den Vorzügen der SUVs verbindet. SUVs sind beliebt, weil sie Stärke, Athletik und Sicherheit ausstrahlen, gerade auch wegen der erhöhten Sitzposition. »Die Höhe hat aber Folgen für die Fahrdynamik«, erklärt Carree weiter. »Unsere Active-Modelle machen Lust auf Abenteuer, fahren sich aber wie unsere PKWs. Fahrspaß pur!« Alle drei Ford Active Modelle, KA+, Fiesta und Focus, sind höher gelegt und bieten daher eine komfortable Sitzposition. Eine Dachreling, spezielle Leichtmetall- Räder, und markante Karosserie- Verkleidungselemente gehören zur Serienausstattung. Eine spezielle Fahrwerksabstimmung sorgt für mehr Komfort und besseres Ansprechverhalten auf verschiedensten Untergründen. »Letztlich bieten wir unseren Kunden mit den neuen Active-Modellen mehr Auswahlmöglichkeiten um den maßgeschneiderten Ford zu finden«, so Carree. An modernster Technik fehlt es in den neuen Modellen übrigens auch nicht! Alle 3 Modelle verfügen über ein großes Touchscreen- Bedienelement in der Mittelkonsole, mit dem sich das Smartphone über Apple CarPlay oder Android Auto spiegeln lässt. Fahrer-Assistenz-Systeme wie Rückfahrkamera, Verkehrsschild-Erkennung, eine adaptive Geschwindigkeits-Regelanlage, Toter Winkel-Assistent, eine Quer-Verkehrs-Warnung, u.v.m. sind für den Fiesta Active und Focus Active erhältlich. Letzteren gibt es zukünftig sogar optional mit Head-Up-Display. Das Einsteiger-Modell, den KA+ Active, gibt es bei Lückenotto bereits ab 13.765,– €.»…und natürlich ist jeder Interessent herzlich eingeladen unsere neuen Modelle bei einer Probefahrt auf Herz und Nieren zu testen!« JETZT KOSTENLOSEN TERMIN VEREINBAREN UND HERAUSFINDEN, OB IHRE SCHMERZEN GELINDERT WERDEN KÖNNEN Rückenschmerzen? Kopfschmerzen? Verspannungen? Schmerzen – ein Volksleiden Rückenschmerzen. Kopfschmerzen. Gelenkschmerzen. Verspannungen. Sind auch Sie im Teufelskreis von Schmerzen gefangen? gelindert werden können. In einer wissenschaftlichen Studie berichteten 77% der Teilnehmer eine deutliche Reduktion bis hin zum Verschwinden ihrer Schmerzen. 1 Premium-Qualität – bei 77% der Personen kann Schmerzlinderung möglich sein Die Vabene-Methode ist eine einzigartige Methode mit der körpereigene Stimuli in den Füßen angeregt werden und so Schmerzen 20 Jahre Erfahrung und 10.000 begeisterte Kunden Vabene wurde als Analysezentrum für Körperstatik und Bewegung vom Mitschke Sanitätshaus gegründet. Vabene ist nun seit 20 Jahren erfolgreich am Markt tätig und betreut über 10.000 Kunden. Ihr Experte Oliver Brinkmann: · Diplom Sportwissenschaftler · Experte für Rückenschmerzen, Verspannungen und Kopfschmerzen · Körperstatik-Analyse, Lauflabor, 3D-Fußscan, 3D-Rückenscan · Über 15.000 Haltungsanalysen nach Dr. Bourdio Zu den Kunden zählen Menschen mit langjährigen Krankheitsgeschichten genauso wie regionale Sportprofis aus Fußball und Tennis. 30 Minuten Zeit für Sie – Individuelle Beratung durch Sportwissenschaftler In einem individuellen Körperstatik-Check werden Sie von einem erfahrenen Sportwissenschaftler betreut. Während des 30-minütigen Beratungs- und Analysetermins werden Ihre Körperhaltung, Ihre Muskelspannung und Ihr bisheriges Krankheitsbild überprüft. Innerhalb von 10 Sekunden können Sie selbst feststellen, ob die Vabene Methode auch bei Ihnen wirkt. Dieser Beratungstermin ist für Sie kostenlos und unverbindlich. Vereinbaren Sie jetzt Ihren individuellen Termin und finden Sie heraus, ob auch Ihre Schmerzen gelindert werden können! Vabene – Mitschke Analysezentrum für Körperstatik und Bewegung · Dipl. Sportwissenschaftler Oliver Brinkmann · Eickhoffstr. 13 33330 Gütersloh · Tel. 05241/2100675 www.vabene-guetersloh.de Öffnungszeiten: Mo.–Fr.: 09.30–18.00 Uhr

anzeigen 59 MENSCH IM GLÜCK Schule – ohne Stress?! (CL) »Hi Leute, fragt nicht – Schule war echt mega doof! Der Lehrer war heute wieder so komisch, weil …«. Tja, wie geht der Satz wohl weiter? Können Sie, liebe Eltern, darauf antworten? Fallen Ihnen direkt Beispiele ein, wie »…weil er total schlecht drauf war / weil die mich einfach nicht leiden kann«? Vermutlich könnten Sie von den schulischen Seufzern Ihres Kindes ein ganzes Buch schreiben. An der unglücklichen Situation ändert das aber nichts. Doch was kann – oder besser – sollte man also ändern, damit Schule wieder ein Ort wird, an dem man glücklich ist und Erfolgserlebnisse hat? Was braucht es, um Konflikte zwischen Kind, Lehrern und Eltern zu entschärfen? Es braucht: einen gelösten Blickwinkel. Und den finden Schüler, Eltern und auch Lehrer bei: Mensch im Glück – einem Raum für systemische Beratung und Fortbildung. Hier lernen Kinder, Lehrer und Eltern neue Blickwinkel kennen, damit der Schulalltag wieder entspannter und ohne Stress funktioniert. Gegründet wurde Mensch im Glück 2016 von Bettina Faltis. Die erfahrene Lehrerin und systemische Familienberaterin schafft mit Mensch im Glück eine Beratungsmöglichkeit, um Schule als Mensch im Glück: Bettina Faltis sorgt für einen entspannten Blickwinkel im Schulalltag fairen Ort wahrzunehmen. Denn: Schulzeit ist Lebenszeit – hier sollten deshalb Bildung und gegenseitige authentische Wertschätzung gleichermaßen erlebt und erfahren werden können. Mensch im Glück Berliner Straße 22 · 33378 Rheda- Wiedenbrück · Tel.: 05242-908514 www.mensch-im-glueck.net Termine nach telefonischer Vereinbarung GLÜCKSHÄUSCHEN- GEWINNER Einkaufsglück in Wiedenbrück Die Hauptgewinner der Glückshäuschenaktion strahlten, als Nicole Kirschner und Axel Sträter vom Gewerbeverein ihnen die Preise überreichten. (Kem) »Ich freue mich schon auf den Shopping-Bummel mit meiner Tochter: Ich brauche noch was Neues zum Anziehen«, strahlte Heike Winkelmann, als sie den Hauptgewinn der Glückshäuschen-Aktion, einen Einkaufsgutschein mit einem Wert von 1000 Euro entgegennehmen konnte. Auf die Nachfrage von Nicole Kirschner und Axel Sträter vom Gewerbeverein Wiedenbrück, ob sie schon öfters an der vorweihnachtlichen Gewinn- Aktion teilgenommen habe, sagte sie, dass das zuträfe und ganz früher schon mal habe sie einen kleineren Betrag gewonnen. Auch bei der Übergabe der übrigen Preise im Kreise einer feierlichen Glückwunschrunde in der Fuchshöhle war die Freude der Gewinner groß. Sonja und Michael Rakete sowie Familie Vogel gewannen jeweils 500 Euro. Die 100-Euro-Gutscheine erhielten Sandra Kampmeier, Familie Elbracht, Peter Lange-Henkenjohann, Carmen Frickenstein, Katja Becker, Michael Kroll, Hannah Bewermeier, Astrid Selker und Thomas Küsteramelig. Von auswärts war Gerlinde Doppmeier aus Rietberg angereist, um als einzige auswärtige Hauptpreisträgerin den Gewinn von 100 Euro entgegennehmen zu können. Alle weiteren 250 Preisträger wurden schriftlich benachrichtigt. Nicole Kirschner und Axel Sträter gratulierten allen Gewinnern. Sie dankten allen 14.000 Teilnehmern und den Geschäften für das Mitmachen. Die glücklichen Gewinner können nun ihre Einkaufsgutscheine bei allen teilnehmenden Geschäften bis zum 31. März einlösen.

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz