Aufrufe
vor 2 Jahren

Das Stadtgespräch Februar 2019

  • Text
  • Rheda
  • Februar
  • Stadt
  • Ford
  • Ebenfalls
  • Zudem
  • Gemeinsam
  • Zeit
  • Beiden
  • Stellen
  • Rhwd.de

32 Das

32 Das Stadtgespräch So und nach der Pfl icht folgt die Kür: Wie wird aus einem Lächeln ein STRAHLENDES LÄCHELN? Die 5 wichtigsten Tipps für strahlend weiße und noch dazu gesunde Zähne: 1. Reduzieren Sie Zucker & Säuren Süßigkeiten, Schorlen und Softdrinks fördern den Abbau des Zahnschmelzes. Die Folge: poröse Zähne mit gelblich-braunen Verfärbungen, kleinere oder größere Absplitterungen und eine erhöhte Kälte- bzw. Wärme empfindlichkeit der Zähne. 2. Lassen Sie sich Rohkost, Vollkorn- und Milchprodukte schmecken Diese Nahrungsmittel regen die Speichelproduktion an und tragen zur Stärkung Ihrer Zähne bei. 3. Verwenden Sie eine fl uoridhaltige Zahnpasta Fluoride sind wichtige Spurenelemente und schützen am wirksamsten vor Karies. Fluoride in der Zahnpasta sind NICHT giftig, sondern wichtig. 4. Besuchen Sie 2 x im Jahr Ihren Zahnarzt Die Kosten des zahnärztlichen Kontrolltermins übernimmt die gesetzliche Krankenkasse. Gut zu wissen: Wird Karies im Frühstadium erkannt, muss nicht gleich gebohrt werden! 5. Lassen Sie sich beraten, ob eine professionelle Zahnreinigung benötigt wird Bei einer professionellen Zahnreinigung (PZR) werden Risiken für Karies und Parodontitis rechtzeitig erkannt und behandelt. Immer da, immer nah. . Lassen Sie sich jetzt von uns beraten. Ihre Provinzial Geschäftsstelle Kottenstede & Strullkötter OHG Berliner Str. 17 33378 Rheda-Wiedenbrück Tel. +49 5242 405774-0 Fax +49 5242 405774-7 kottenstede-strullkoetter@ provinzial.de Wadersloh macht Schule! Jetzt Anmeldetermin vereinbaren: Sekundarschule Wadersloh 13. – 19.02.2019 Tel.: 02523 . 950-2400 Zur Anmeldung mitbringen: Gymnasium Johanneum Wadersloh 11. – 15.02.2019 Tel.: 02523 . 92090 > Halbjahreszeugnis mit Grundschulempfehlung > Anmeldeschein der Grundschule (Original) > Geburtsurkunde (Familienstammbuch) > ggf. Sorgeberechtigungsnachweis

33 Schon gewusst?!? Kurzcheck: Implantate… • erhalten die gesunde Zahnsubstanz der Nachbarzähne • fügen sich harmonisch in den Zahnbogen ein • verleihen ein sicheres Gefühl beim Sprechen und Essen • fügen keine schmerzhaften Druckstellen zu • sorgen für einen sicheren Halt der Dritten • bilden eine ästhetisch hochwertige Versorgung Zahnzusatzversicherungen gewinnen immer mehr an Bedeutung. Denn gesetzliche Krankenkassen zahlen nur einen befundorientierten Festzuschuss für Zahnersatz. Selten übernehmen sie die Kosten für eine professionelle Zahnreinigung. Für Prophylaxe und ästhetisch hochwertigeren Zahnersatz ist der gesetzlich Versicherte selbst verantwortlich. Entweder er muss die Kosten selber tragen oder er hat eine Zahnzusatzversicherung abgeschlossen. Diese erstattet je nach Tarifabschluss einen Großteil der Kosten für Prophylaxe, Wurzelbehandlungen, Kunststofffüllungen, Kronen, Brücken, Implantate und Inlays. Je nach Auswahl der Leistungen beinhalten diese Tarife einen preiswerten Grundschutz bis hin zu einem umfassenden Komplettschutz. Die meisten Versicherungen stellen einen auf die individuellen Bedürfnisse des Patienten maßgeschneiderten Versicherungsschutz zusammen. Das Team des Stadtgesprächs wünscht allen Lesern ein Jahr, das Sie anlächelt und für mindestens 365 strahlende Momente sorgt!

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz