Aufrufe
vor 2 Jahren

Das Stadtgespräch Februar 2019

  • Text
  • Rheda
  • Februar
  • Stadt
  • Ford
  • Ebenfalls
  • Zudem
  • Gemeinsam
  • Zeit
  • Beiden
  • Stellen
  • Rhwd.de

10 Das

10 Das Stadtgespräch 04.03. 9– 12 Uhr Rosen- montags- Buffet Schmackhafter Winter mit herzhaftem Grünkohl und köstlichen Apfel-Zimt-Waffeln Valentinstag-Special für Verliebte reservierung nicht vergessen Neuer Wall 10– 12 | 33378 Rheda-Wiedenbrück Tel. 05242 5787909 | 09:00– 18:30 | Dienstag Ruhetag confiserie_petitdenis petit denis confiserie (V. l.) Axel Hemminghaus, Sabine Höller-Pietsch, Renate Riemann, Dr. Rüdiger Krüger, Claudia Kukulenz, Barbara Heuer, Dominik Wedeking, Kirsten Klute (vertritt Sigrid Wortmann) JETZT BEI DER VHS ANMELDEN Im Sommer semester 2019 viele neue Themen und Verfahren (Kem) »Die Deutschen Volkshochschulen feiern in 2019, dass sie vor 100 Jahren im Artikel 148, Absatz 4, der Weimarer Verfassung als Pflicht-Aufgabe der öffentlichen Hände apostrophiert wurden. Wir haben dieses Jubiläum mit vielfältigen Erinnerungen an die Weimarer Zeit gefüllt«, schreibt der Volkshochschulleiter Dr. Rüdiger Krüger im Editorial zum Bildungskatalog für das Sommersemester 2019. Erstmalig bietet die Volkshochschule Reckenberg-Ems Webinare des Anbieters VHS Böblingen- Sindelfingen an. Es handelt sich um Vorlesungen, die aus einem Hörsaal in Baden-Württemberg live auf die Bildschirme der VHS in Rheda-Wiedenbrück übertragen werden und auf diese Weise vor Ort Hochschulqualität bieten. Themen der Webinare sind u. a. »100 Jahre Frauenwahlrecht«, »Frauenmode als Seismograph gesellschaftlicher Veränderungsprozesse«. Ebenfalls mit den Themen »Das Leben der Rosa Luxemburg«, »Die Weimarer Republik – Vergleichsfolie für aktuelle Politik?« rückt die VHS die Weimarer Zeit in den Fokus. In Kooperation mit der Planetariumsgesellschaft OWL wird es bei dem Mitmach-Vortrag »Der Sternenhimmel über Rheda-Wiedenbrück«, »Planeten-Nacht-Wanderung« auf dem Planetenweg in Rietberg und »50 Jahre Mission Apollo 11« definitiv galaktisch. Im Freien findet der Kurs »Frische-Start in den Tag« statt. Für Tanzbegeisterte bietet die VHS Line Dance – Grundkurse, Discofox und einen Salsa Treff für Anfänger und Fortgeschrittene. Die Wettbewerbsunterlagen für die Teilnahme am 28. Jugend-Musik-Preis – »Tasteninstrumente, Klavier und Klavier zu vier Händen« – gibt es ab Mai 2019 in der VHS-Zentrale und auf der VHS- Homepage. Datenschutz und Datensicherheit, Berufssprachkurse, Business-Englisch, Deutsche Gebärdensprache für Anfänger, Lesen und Schreiben für Erwachsene, ein Lehrgang Hauswirtschafterin, Radreisen, Akademie 50+, Junge VHS… Die Fachbereichs-Teams haben bewährte Veranstaltungsformate und -inhalte mit neuartigen Verfahren und Themen gemischt. Der VHS-Leiter: »Wir hoffen, dass auch Ihr ganz persönliches Weiterbildungs-Highlight im neuen VHS- Bildungskatalog für das Sommersemester 2019 enthalten ist«. Weitere Infos und Anmeldung unter www.vhs-re.de und natürlich in der VHS-Zentrale sowie speziell Anmeldungen in den Bürgerbüros und fernmündlich beim VHS-Team unter Ruf 05242-9030-900.

11 BERUFSWELT VON A-Z KENNENLERNEN: »Tag der Ausbildung Rheda- Wiedenbrück« am 2. Februar Am Samstag, 2. Februar, von 10 bis 15 Uhr, können sich Jugendliche und ihre Eltern in 13 Ausbildungsbetrieben in Rheda- Wiedenbrück über das vielfältige Ausbildungsangebot informieren. Gemeinsam und koordiniert mit der Wirtschaftsförderung der Stadt bieten sie den »Tag der Ausbildung« an, um einen Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen und den Kontakt mit ausbildungsinteressierten Jugendlichen aufzunehmen. In allen teilnehmenden Unternehmen stehen Personalverantwortliche und Auszubildende bereit, um Jugendlichen und ihren Eltern Auskunft über ihr Berufsbild und ihren Ausbildungsalltag zu geben. Die Ausbildungsberufe reichen von »A« wie Automobilkaufmann bei der Auto-Zentrale Karl Thiel bis »Z« wie Zweiradmechatroniker bei Prophete. In vielen Betrieben können Jugendliche selbst Hand Vertreterinnen und Vertreter der beteiligten Unternehmen trafen sich im Ausstellungszentrum von Mosecker an der Siemensstraße, um den Tag der Ausbildung vorzubereiten. anlegen und ausprobieren, wie geschickt sie sind. So wird das Fertigen von kleinen Werkstücken angeboten oder auch das Steuern einer Krananlage. Bei der Tönnies Unternehmensgruppe lernen die jungen Leute viele verschiedene Ausbildungen kennen: Für die Berufskraftfahrer steht ein Lastwagen der eigenen Flotte bereit, ebenso gibt es Informationen über die Ausbildung zum Elektriker, Fachinformatiker oder Lebensmitteltechniker. Laminat legen und Tapeten kleben Interessierte bei Westermann, bei Hansmeier Steuerungstechnik lernen die Jugendlichen modernste Meßtechnik kennen, bei Westfalia Automotive werden Aluminium-Werkstücke gedreht, bei Mosecker geht es um Geschicklichkeit mit der Werkzeugmaschine, im Simonswerk kann man einen Teil der Produktionsmaschinen »live« erleben. Bei der Tischlerei Voltmann ebenso wie bei der Westag & Getalit AG stellen die Azubis u.a. ihre Gesellenstücke vor. Ebenfalls ist die Besichtigung der Werkshallen, teilweise bei laufenden Maschinen möglich. Die Teilnahme am »Tag der Ausbildung« ist eine gute Möglichkeit, um sich vor Ort einen Eindruck vom Unternehmen als Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb zu verschaffen. Auf den Seiten der Wirtschaftsförderung finden sich unter dem Link http://t1p.de/5fez alle teilnehmenden Unternehmen mit ihren jeweiligen Ausbildungsangeboten. Wirtschaftsförderin Nikola Weber empfiehlt allen Schülern ab der achten Klasse den Besuch in den Betrieben, um sich ein Bild von der Vielfalt der Berufe und der Leistungsfähigkeit der heimischen Firmen zu machen. Teilnehmende Jugendliche haben darüber hinaus die Chance, beim Gewinnspiel ein iPhone XS, ein iPad Pro 11 oder ein HomePod zu gewinnen. Teilnahmekarten gibt es am 2. Februar direkt vor Ort bei den Unternehmen. DIE HÖRGERÄTEAKUSTIKER IN IHRER NÄHE FÜR MAXIMALEN HÖRGENUSS LEISTUNGEN: HÖRGERÄT FÜR 10.- EURO * 3 Hörprogramme automatische Störschallreduzierung 4 digitale Kanäle automatische Rückkopplungsunterdrückung * Als Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse und bei Vorlage einer (gültigen) ohrenärztlichen Verordnung zahlen Sie nur 10.- Euro gesetzliche Zuzahlung je Gerät. Privatpreis ab 741.- Euro je Hörgerät. Rennefeld und Oesterschlink GmbH & Co. KG Die2 Hören und Sehen Rennefeld & Oesterschlink GmbH & Co KG Rheda-Wiedenbrück (Firmensitz) Wasserstraße 32 · Tel.: 0 52 42 - 4 05 49 65 www.diezwei-hoerenundsehen.de Herzebrock-Clarholz · Clarholzer Straße 49 Tel.: 0 52 45 - 9 21 35 41 Oelde · Geiststraße 7-11 Tel.: 0 25 22 - 8 32 05 62

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz